• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[NOCH NICHT FERTIG!] Assassin's Creed: Zusammenfassung + Feedback + Verbesserungsvorschläge

miles1200

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[NOCH NICHT FERTIG!] Assassin's Creed: Zusammenfassung + Feedback + Verbesserungsvorschläge

Assassin's Creed
Zusammenfassung
Feedback
Verbesserungsvorschläge


Einleitung
Hallo erstmal. Wie viele wissen, heiße ich Miles (daher miles1200 ^^) und ich erstelle nun einen Thread zu der wunderbaren Spielreihe Assassin's Creed! Ich werde in diesem Thread auf alle Teile der Serie eingehen und auch feststellen, was mir an einem der Spiele nicht so gefällt. Da ich dafür natürlich auch auf die Geschichte eingehen muss, spreche ich hiermit einen Spoiler-Alarm aus! Später wird das Resultat aus diesem Thread natürlich ein Fazit sein, welches total und ohne Manipulation meine eigene Meinung widerspiegelt. Falls jemand was gegen Meinungsfreiheit hat, kann diese Person jetzt ohne Umwege diesen Thread verlassen! Aber falls jemand sich angeregt fühlt, hier etwas unter den Thread zu schreiben, kann man das natürlich ohne Probleme machen! Ich werde auch konstruktive Kritik annehmen und versuchen zu verstehen. Aber ohne weiter um den heißen herumzureden, fange ich jetzt an. Kleiner Tipp: Ich werde ein Spiel in dieser Reihenfolge "wiedergeben": Allgemeine Informationen (d. h. Entwickler, Release-Jahr, etc.), Geschichte (sprich zum Beispiel welche Epoche?), Grafik, Sound/Musik, Spielgefühl, Bewertung, Fazit.

Assassin's Creed I
Allgemeine Informationen
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release-Jahr: 14.11.2007
Genre: Adventure (Action-Adventure)
Altersfreigabe: USK 16, PEGI 18

Geschichte
In Assassin's Creed I spielt man einen Barkeeper namens Desmond Miles, welcher von der Firma Abstergo Industries entführt, da er eine sogenannte "wertvolle" DNA habe. Desmond wird gezwungen durch den "Animus", einer Maschine, die Erinnerungen der Vorfahren hervorrufen kann, in die Welt einer seiner Vorfahren namens Altair zu tauchen und einen "Edensplitter" zu suchen, damit Warren Vidic, der Leiter des Projekts, und Abstergo Industries die Gedanken aller Menschen der Welt zu kontrollieren und zu beeinflussen. Altair, Desmonds Vorfahr, lebte zur Zeit der 3. Kreuzzüge im heiligen Land und war ein Assassine. Nach einer gescheiterten Mission, in der man die Bundeslade hätte sichern müssen, wurde Altair zu einem Anfänger degradiert, nämlich vom Meister der Assassinen: Al Mualim. Dieser bot einem dennoch die Chance, wieder in Rang und Prestige aufzusteigen, in dem Altair Attentate, Botengänge, Diebstähle und weitere Sachen ausführte. Auf Altairs Reise stellt sich heraus, dass alle Attentatsopfer dem Templerorden verschrieben waren und im Namen von "Freiheit und Ordnung" gekämpft haben. Jedoch erfährt man im letzten Kampf gegen Robert de Saible, dass auch Al Mualim ein Templer sei. Daraufhin reitet Altair zurück zu Al Mualim, muss aber erschreckend feststellen, dass de Saible nicht gelogen hatte und Al Mualim wirklich ein Templer ist. Man erfährt, dass Al Mualim der Besitzer eines Edensplitters ist und Altair im Kampf gegen ihn mehrmals getäuscht wird durch den Apfel. Trotzdem besiegt Altair den Meister und erfährt durch den Apfel die anderen Standorte der Splitter. Als Desmond daraufhin den Animus verlässt, soll er getötet werden, was jedoch Lucy, eine Assistentin Vidics aufhält. Nun kann man auch das Adlerauge nutzen, welches eigentlich nur für Altair bestimmt war, und kann diverse Codes von Türen von Abstergo hacken kann. Danach endet das Spiel!

Grafik
Die Grafik des Spiels ist für 2007 für mich total angemessen. Sowieso ist die Grafik eines Videospiels für mich nicht der Kernfaktor dafür, ob das Spiel gut oder schlecht ist! Manchmal gab es aber schon matschige Texturen, was die Atmosphäre ein bisschen kaputt gemacht hat. Sonst alles top bis gut!

Sound/Musik
Der Sound ist wirklich gut. Nicht aufdringlich. Nicht zu leise oder dezent. Der Sound passt wirklich gut zu diesem futuristischen Aspekt vom Animus. Außerdem ist die Musik während und außerhalb der Kämpfen sehr gut; in Kämpfen wirklich spannend gehalten; außerhalb von Kämpfen sehr entspannt.

Spielgefühl
Das Spiel fühlt sich an sich ganz gut an. Das einzige was mich ein bisschen stört, ist das Klettern. Sehr langsam verglichen zu den neueren Spielen. Das Setting ist toll angesiedelt und man sieht wirklich diesen "Stempel" der Kreuzzüge, die die Städte wirklich aufbrausen. Man kann sich wirklich gut hineinbegeben in diese Welt!

Bewertung
Geschichte:
★★★★☆
Grafik:
★★★★☆
Sound:
★★★★★
Spielgefühl:
★★★★☆


Fazit
Als erstes Spiel der Assassin's Creed-Reihe, welches weltweit erfolgreich war und neue Maßstäbe in Sachen Adventure-Games gesetzt hat, muss ich gestehen, dass mich dieses Game wirklich aus den Socken gehauen hat. Extrem cooles Setting, extrem gutes Story-Telling. Ein Top-Spiel zu dieser Zeit. Wegen des riesigen Erfolgs, war ein Nachfolger schon ziemlich sicher!


Assassin's Creed II
Allgemeine Informationen
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release-Jahr: 17.11.2009
Genre: Adventure (Action-Adventure)
Altersfreigabe: USK 16, PEGI 18

Geschichte
In Assassin's Creed II spielt man wieder Desmond Miles und die Story setzt wieder da an, wo Assassin's Creed I geendet hat. Lucy hat Desmond vor dem Tod bewahrt und dieser war nun wieder in seinem Raum, bis Lucy, mit blutverschmiertem Hemd sagt, dass Desmond den Animus betreten soll. Als dies geschah, bekam Desmond gerade mit, wie ein kleiner Junge geboren worden ist. Dieser Junge heißt Ezio Auditore da Firenze und dieser Junge ist der Hauptcharakter des Spiels. Danach muss Desmond den Animus verlassen und flieht mit Lucy zu einem Versteck, wo Desmond sich den Assassinen anschließt und dort kennt man auch zwei neue Gesichter kennen: Shaun Hastings und Rebecca Crane. Das Spiel ist in der Renaissance angelegt, in der italienischen Toskana. Man sieht Ezio aufwachsen. Die erste Klettermission wird mit Ezios größerem Bruder namens Federico absolviert, indem man einen Kirchturm besteigen muss. Danach kommt das herrliche Intro mit einer noch besseren Musik. Danach muss man für alle Mitglieder, bis auf den Vater und Federico, Aufgaben erledigen. Mit Maria, der Mutter, muss man als Ezio eine Kiste zu einem sehr bekannten Mann bringen, der auch in die Geschichte mit eingreifen wird: Leonardo da Vinci! Für den kleinen Bruder Petruccio muss Ezio drei Federn einsammeln. Federn kann man später im ganzen Spiel finden. Und zu allerletzt muss man für die Schwester Claudia ihren ruchlosen Exfreund namens Duccio verprügeln. Doch eines Tages werden Ezios Brüder und sein Vater Giovanni verhaftet und fälschlicherweise erhängt. Ezio schwört denen Rache, die an dem Tod seiner Brüder und an dem seines Vater Schuld hatten. Dazu nahm er schon vor der Hinrichtung die Ausrüstung und einen Brief von seinem Vater, in dem die Namen der Verräter gelistet sind. Ezio wird aber verfolgt und muss erst von Leonardo die bekannte versteckte Klinge und von Paola, einer Dirne, die Fähigkeit erhalten, in der Masse unterzutauchen. Nach einem kleinen Abstecher in Monteriggioni zu seinem Onkel Mario, macht sich Ezio ans Zeug und tötet fast alle Verräter. Währenddessen lernt man viele neue Fähigkeiten, Kampftechniken und mehr kennen. Kurz bevor eine Revolution in Florenz ausbricht, wird Ezio bei den Assassinen, zu denen sein Vater und sein Onkel gehörte, aufgenommen und erklärt im Namen der wahren Freiheit zu kämpfen. Während der Revolution muss Ezio einige Hauptmänner ausschalten. Unter anderm findet man den Edenapfel, der jede Seele ergreifen kann und manipulieren kann. Nach der Revolution sucht Ezio nach dem letzten Verräter namens Rodrigo Borgia, welcher in Rom zum Papst ernannt wird. Er kämpft gegen ihn in einer geheimen Kammer und während des Kampfes erzählt Rodrigo, dass er der Prophet ist und er die Prophezeiung erfüllen muss, in der es heißt, dass der Propeht den Edenapfel und Edenstab, ein weiteres antikes Relikt, verbinden soll und über Gott und die Welt herrschen solle. Als Ezio nach dem Kampf den Apfel und Stab verbindet, öffnet sich eine Tür zu einer Kammer, in der Ezio Minerva, die römische Göttin der Vernunft trifft. Sie erzählt "durch" Ezio Desmond, dass eine Katastrophe bevorsteht, und Desmond sie verhindern muss. Danach verlässt Ezio den Raum und Desmond den Animus, wobei er sofort feststellen muss, dass die Templer das Versteck gefunden haben. Nach einem gelungenen Kampf gegen Warren Vidic fliehen Desmond und Co. zu einem weiterem Versteck.

Grafik
Die Grafik ist wirklich schön, da Ubisoft Montreal es richtig gut hnbekommen hat, Florenz in der Renaissance richtig gut darzustellen. Das HUD im Spiel sieht sehr schön aus in weiß und die Grafikeffekte sind auch sehr imposant. Auch wenn es schon Grafikkracher zu der Zeit gab, passt dieser Styl total zu der Assassin's Creed-Reihe.

Top. Mehr kann ich nicht sagen. Soundeffekte sind sehr gut umgesetzt und die Musik ist wirklich, wirklich toll. Ich kann sie nicht beschreiben, weil einfach alles passt. Jede traurige Passage wird mit so einer bildhaft schönen Musik unterlegt. Das ist einer der Hauptfaktoren für mich, warum das Spiel sehr, sehr, sehr gut ist.

Spielgefühl
Auch ohne Fehler. Das Klettern ging nach meiner Meinung immer sehr leicht und das Kampfsystem ist sehr linear gehalten, was für Casualspieler sehr schön und gut war. Im Vergleich zu anderen Spielen ist das Kampfsystem sogar eher schwer, verglichen zu AC III und IV, wo es nach einem Konter noch eine Slow-Motion-Passage gibt.

!Anmerkung!
Das Spiel Assassin's Creed II ist mein Lieblingsteil aus der Reihe und deshalb ist die Bewertung nun für manche vielleicht unmöglich nachzuvollziehen!


Bewertung
Geschichte:
★★★★★
Grafik:
★★★★★
Sound:
★★★★★
Spielgefühl:
★★★★★


Fazit
Für mich ist das Spiel perfekt und daher kann ich bei allen Punkten nur fünf von fünf Sternen geben. Das Spiel ist mein Lieblingsspiel, allen anderen vorangestellt. An das Spiel werde ich mich noch in 20 Jahren erinnern und deshalb sage ich nur: Falls man es noch nicht gespielt hat, sollte man es schleunigst nachholen! Also ab in den Laden!


Assassin's Creed Brotherhood
Allgemeine Informationen
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release-Jahr: 18.11.2010
Genre: Adventure (Action-Adventure)
Altersfreigabe: USK 16, PEGI 18

Geschichte
Zum dritten Teil sieht man wie Desmond und Co. nach Monteriggioni kommen um dort ihr neues Versteck aufzuschlagen und nach einem weiteren Edensplitter zu suchen. Nachdem man den Strom eingeschaltet hat und Desmond den Animus betreten hat, sieht man eine brennende Schlacht und man sieht wie Ezio mit gezogener Klinge auf Cesare Borgia, ein Sohn der Borgia-Famlilie, zurennt. Dann verschwindet die Erinnerung und die Handlung wird abgebrochen. Die richtige Handlung fährt dort fort, wo Assassin's Creed II geendet hat. Ezio ist in einer Art Arena und muss den Weg hinausfinden um seinen Onkel Mario zu helfen, damit sie aus dem Vatikan kommen. Danach reist man mit diesem nach Monteriggioni um sich zu verstecken. Doch wird die Stadt bald von Cesare angegriffen und Ezios Onkel wird getötet, welcher den Apfel hatte. Dadurch bekommen die Borgia den Apfel und Ezio muss sie verfolgen. Doch wegen den harten Treffern, die er während der Verteidigung einstecken hatte müssen, verliert das Bewusstsein und fällt in Ohnmacht. Als er wieder aufwacht, findet er sich im von den Borgias beherrschten Romd wieder, wo er auf la Volpe, den Anführer der Diebe, und auf Machiavelli, einem Philosoph. Beide sind der Teil der Bruderschaft und ihr Hauptziel besteht nun darin, den Apfel zurückzugewinnen. Deshalb schart Ezio römische Kurtisanen, nun angeführt von Claudia und Mutter Maria, Söldner, angeführt von Bartolomeo, und la Volpes Diebe um sich um den Apfel wieder zu erlangen. Doch immer werden ihre Aktionen verhindert, was darauf schließen lässt, dass es einen Verräter gibt. Kurz bevor la Volpe Machiavelli fast umbringt, weil er diesen verdächtigt, findet Ezio den wahren Maulwurf und tötet ihn. Währenddessen erfährt man, dass Leonardo da Vinci, von den Borgia gezwungen, diesen Kriegsmaschinen entwirft und plant. Er gibt Ezio Upgrades für seine Rüstung und mehr. Außerdem wird Ezio zum Meister der Assassinen berufen und kann nun eine Bruderschaft aufstellen, um die Borgia weiter zu schwächen. Nach mehrerer gelungenen Aktionen und Schwächungen, ist es Ezio nun möglich, den Apfel zu beschaffen und Cesare mit diesem zu jagen, während dieser vergeblich hofft, dass andere ihm zur Hilfe eilen. Deshalb trifft man ihn einige Jahre später mitten in einem Angriff auf eine Stadt und will sich mit ihm duellieren, doch er flieht, bis man ihn auf einer Stadtmauer dann endlich zwingt zu kämpfen. Nachdem man ihn besiegt hat und ihn von der Mauer runtergestoßen hat, kehrt Ezio zurück nach Rom und versteckt den Apfel zur Sicherheit unter dem Kolosseum, wo sich Desmond und seine Verbündeten nun hinbegeben. Als sie es endlich geschafft haben, den Apfel für sich zu gewinnen, fasst Desmond den Apfel an und dieser "kommuniziert" mit Desmond. Man hört Juno sagen, dass er die Welt retten müsse und es ein Ungleichgewicht gibt. Damit bezieht sich Juno auf Lucy. Die Zeit hört auf zu ticken und Desmond wird durch den Apfel gezwungen Lucy zu ermorden. Danach kommen die Credits.

Grafik
Grafisch hat sich gar nichts bis nichts geändert und das ist auch nicht schlimm so. Dieser Look passt wirklich gut zu Assassin's Creed und deshalb kann man dieses Argument, dass besagt, dass AC II wie ACB eine schlechte Grafik hätte, ziemlich locker ausgleichen. Vielleicht achtet Ubisoft Montreal nicht wirklich auf die tollste Grafik, trotzdem sind sie im Story schreiben einfach nur weltklasse.

Sound
Der Sound ist natürlich sehr ähnlich zu dem aus Assassin's Creed II, weil sich beide Teile erstmal hintereinander chronologisch anordnen und weil beide Teile noch in der gleichen Epoche bzw. Zeitspanne spielen. Natürlich muss ich hier wieder besonders die Musik loben, und deshalb werde ich hier wieder fünf von fünf Sternen geben.

Spielgefühl
Wieder kann ich nur zu Assassin's Creed II verweisen. Dazu muss ich sagen, dass ACB eher ein "DLC" für AC II ist, weil sich bis auf die Story fast gar nichts ändert. Es gibt hier und da jetzt neue Features aber sonst fühlt es sich genauso an wie AC II. Wie gesagt, ist AC II mein Lieblingsteil und deshalb wird auch die Bewerung hier sehr gut ausfallen!

Bewertung
Geschichte:
★★★★☆
Grafik:
★★★★★
Sound:
★★★★★
Spielgefühl:
★★★★★


Fazit
Da das Spiel - wie schon gesagt, sehr ähnlich zu AC II ist, kann ich hier nur die fast gleiche Bewertung geben. Das Spiel ist sehr gut, weil sich Ubisoft Zeit genommen hat, das Spiel noch zu verfeinern mit mehr neuen Features. Deshalb würde ich sagen, dass das Spiel wirklich hohe Anerkennung verdient hat.

Morgen geht es weiter mit Assassin's Creed Revelations! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gilli_Ali_Atör

Software-Overclocker(in)
AW: [NOCH NICHT FERTIG!] Assassin's Creed: Zusammenfassung + Feedback + Verbesserungsvorschläge

Erst einmal danke für die Mühe.
Aber: Es fehlen mMn noch einige Dinge. Da wäre z.B. die Gestaltung der Hauptquests (kreativ oder ständig das Gleiche?) und der Nebenbeschäftigungen. Darüber hinaus wäre da noch das Kampfsystem. Und gibt es etwas das die Grafik/Technik des Spiels zu etwas Besonderem macht oder ist es lediglich Standardkost die (für damalige Verhältnisse) gut aussieht?
 
TE
miles1200

miles1200

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [NOCH NICHT FERTIG!] Assassin's Creed: Zusammenfassung + Feedback + Verbesserungsvorschläge

okay, das werde ich noch einbauen. Aber wenn man in Betracht zieht, dass ich das Thema erst zu 50% überdacht habe, geht das glaube ich. Und zu den Mühe: Ich liebe diese Spielreihe: Ich hole mir bald wahrscheinlich einfach nur zur Vervollständigung AC 2 White Edition, ACB Codex Edtion etc.. Wirklich, für mich ist das die beste Spielreihe, vor allem wegen AC2!
 

Gilli_Ali_Atör

Software-Overclocker(in)
AW: [NOCH NICHT FERTIG!] Assassin's Creed: Zusammenfassung + Feedback + Verbesserungsvorschläge

Bezüglich der Grafik würde es nicht schaden den ein oder anderen Screenshot hochzuladen um es zu veranschaulichen.
Und bezüglich des Soundtracks könnte man ein paar Soundtracks (oder besondere Szenen, welche mit Soundtracks untermalt sind) verlinken, falls es keine rechtlichen Probleme gibt.
 
TE
miles1200

miles1200

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [NOCH NICHT FERTIG!] Assassin's Creed: Zusammenfassung + Feedback + Verbesserungsvorschläge

Bezüglich der Grafik würde es nicht schaden den ein oder anderen Screenshot hochzuladen um es zu veranschaulichen.
Und bezüglich des Soundtracks könnte man ein paar Soundtracks (oder besondere Szenen, welche mit Soundtracks untermalt sind) verlinken, falls es keine rechtlichen Probleme gibt.

das ist das problem. Ich habe keine aufnahmen oder clips, da ich auf der ps3 das gezockt habe. und ich möchte schon screenshots mit guter qualität abliefern (ich habe keine capture card :/).
 
Oben Unten