• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Case, Neue Wakü-Komponenten- Hilfe!

BMW M-Power

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo Zusammen,

ich hatte in meinem alten Case (Sharkoon C200M) folgende Wakü Komponenten Verbaut:

1x360mm Radiator Nexxxos ST30
1x360mm Radiator Nexxxos UT60
EK Waterblocks Kinetic TBE 160

Gekühlt werden folgende Komponenten:

Prozessor: I5 10600K
Board: Maximus XII Formula
Graka: RTX3080 (im zulauf)


Jetzt Allerdings kam noch ein neues Case (Asus ROG Helios)... mit dem Case habe ich natürlich auch etwas mehr platz.

Ich habe nun überlegt, den Radiator der Vorne ist (360mm Nexxxos UT60) gegen einen 420mm Nexxxos UT60 oder einen UT45 zu tauschen.

Der UT60 passt soeben rein ohne veränderungen. Die Frage ist bloß ob es sinn macht...

Oben im Case ist aktuell der 360mm Nexxxos ST30. Wenn Vorne der 420mm drin ist, habe ich mir überlegt, das der 360mm UT60 nach oben wandert.


Jetzt seit Ihr gefragt. Macht das Ganze sinn? Wie würdet Ihr die Sache angehen. Ich habe aktuell bloß schon mal die neuen Lüfter bestellt. Bei den Radiatoren bin ich mir noch unschlüssig.


EDIT: Noch eine frage zum Kreislauf:

Pumpe -> Graka -> Radi -> CPU -> Board -> Radi -> Pumpe.


Vielen Dank schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Laut Handbuch ist die maximale Tiefe im Deckel für Radiator inkl. Lüfter 60mm, ein UT60 wird also nicht reinpassen, nichtmal ein 45er (Lüfter sind 25mm tief). Ist leider nur ein durchschnittliches "WaKü-Gehäuse". Dickere Radiatoren machen eigentlich nur Sinn wenn man entweder Push-Pull fährt, was vorne nicht passen wird oder mit viel Drehzahl unterwegs ist. Ob du das willst weiß ich nicht. Bei niedrigen Drehzahlen sind die 30er den 60er oft überlegen.

Die Abfolge des Kreislaufs ist ziemlich egal, solange die Pumpe direkt nach dem aGB kommt bzw. in diesen integriert ist.
 
TE
BMW M-Power

BMW M-Power

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke schon mal für diese Infos!

Im Endeffekt habe ich keine Case gefunden was mir so richtig gut gefällt. Für mich stand halt entweder das Helios, oder ein Lian Li Dynamic XL zur auswahl. Da ich aber das Asus Thor NT habe mit dem OLED display, ist das Lian-Li dann auch schon wieder raus gewesen.

Deinen aussagen nach macht es ja dann zumindest Vorne eher sinn einen UT45 statt einen UT 60 zu nehmen, wenn ich das richtig verstanden habe?

Ich denke aufgrund der 420mm im vergleich zu den 360mm beim UT60 ist der unterschied eher gering. Wenn nicht, ist die Kühlleistung des UT45 sogar noch ein tacken besser.

Zur Not könnte ich den Radiator allerdings auch AUF dem Gehäuse montieren statt innen. Also ich denke oben wirds auf jeden fall ne Lösung geben.
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Theoretisch dürfte das auch nicht passen (95mm) wenn das Case abse bereits da ist kann man ja mal ausmessen. Die Anschlüsse am Radiator werden häufig vergessen und kollidieren dann. Die mittleren EK Radiatoren sind soweit ich mich erinnere nur 40mm tief, das wäre noch eine Überlegung.

Ich denke auch extern wäre besser als den Radiator aufs Dach zu machen oder ähnliche Experimente. Wobei 360 plus 420 auch nicht schlecht sind, zumal der 10600k nicht ganz so viel Abwärme produziert.
 
Oben Unten