• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Spiele-PC bis 1000Euro

Avatarius

Kabelverknoter(in)
Guten Abend zusammen.

nach 3 1/2 Jahren wird es für mich mal wieder Zeit, einen neuen Rechner ins Zimmer zustellen.

Möchte schon gerne bei Intel und Nvidia bleiben.

Ich hab schon ein wenig in den anderen Themen rumgeschaut und mir ein paar Sachen rausgesucht ich hoffe ihr könnt mir bei einigen Sachen noch weiter helfen oder mich vor Fehlern schützen.

Die 1000Euro sind wirklich die maximale Obergrenze und am liebsten würde ich alles bei ALTERNATE oder Mindfactory bestellen. Auch wenn es dort ein wenig teuer sein soll. Habe dort immer nur gute Erfahrungen gemacht.

Aus meinen alten PC werde ich nichts herausnehmen der geht weiter an meinen kleinen Bruder.

CPU: i5 2500K
CPU Kühler: Scythe Ninja 3
Mainboard: Beim Mainbord bin ich mir auch noch nicht so sicher, wie ist das ASrock P67 Extreme4?
Grafikkarte: GTX560 Ti (Welche am besten?)
RAM: G.Skill Ripjaws 8GB
Netzteil: be Quiet E8 500W
Festplatte: Ich brauche keine 1TB hab zur zeit auch nur 320GB verbaut , aber eine SSD für Betriebssystem wäre toll
Gehäuse: Habe ich gar keine Ahnung muss ich ehrlich sagen
Laufwerk: irgendeinen Dvd Brenner reicht
OS: vorhanden Windows 7 Ultimate 64bit

Ich bedanke mich schoneinmal für eure Hilfe und wünsche eine schöne Nacht

Mit freundlichen Grüßen
Avatarius
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
Sieht doch schon einmal sehr gut aus:daumen: Beim Gehäuse kannst du dich mal selbst bei Caseking umschaun, da es Geschmacksache ist. Empfehlenswert wären z.B. das Xigmatek Midgard oder das Lancool K58/62.
Als SSD vielleicht die OCZ Vertex2 mit 90GB. Bei der Graka kannst du entweder diese:

http://geizhals.at/deutschland/a610466.html

oder jene:

http://geizhals.at/deutschland/a610596.html

nehmen.

Achte beim Mobo darauf das es die B3-Revision hat, die ohne haben den SATA-Bug! Nimm also z.B. dieses:

http://geizhals.at/deutschland/a620932.html

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Schaut alles gut aus!:daumen:
Bei der Graka würde ich zur Gigabyte OC oder Gainward Phantom greifen!
Als Festplatte eine Samsung Spinpoint F3 mit einer Crucial Real SSD oder OCZ Vertex 2!
Beim Gehäuse schaust du dich mal bei caseking.de um.;)
 
beim Gehäuse würde ich das Xigmatek Midgard, Coolermaster Centurion5 II oder das Lancool K62 ansehen. Als Kühler ja eher den Mugen und dafür bei dem RAM auf die Turmkühler verzichten. Naja Softy hat ja eigendlich schon alles parat
 
Wow mir sovielen Antworten in so kurzer Zeit habe ich nicht gerechnet

Ihr habt mir sehr geholfen dann werde ich mich mal an Softy seinen Vorschlag halten, Danke dafür :)
 
Etwas zu meckern hätte ich da an deinem Mobo Softy. Dein verlinktes hat noch nicht die B3-Revision, ist also noch SATA-fehlerbehaftet...

Gruß
 
Das könnte man mit dem Händler bei der Bestellung abklären wegen dem Umtausch auf eine B3 Version. Ansonsten nutzt man für die wichtigsten Anschlüsse wie Platte und Brenner die S ATA 3.0 Ports
 
Ich möchte mich einfach nochmal bei euch bedanken, der Rechner läuft jetzt seit dem Wochenende, super leise und super schnell. Jeder der mich nach einem neuen Rechner fragt werde ich hier aufs Forum verweisen, schnelle und freundliche Hilfe wie man sie sich wünscht.

Danke und eine schöne Woche

Avatarius
 
Freut mich, dass alles gut läuft :) Welches Gehäuse hast Du genommen? Das Zalman?

Greetzz --- Softy
 
Wär klasse, wenn Du hier ein paar Bilder reinstellen könntest. Hast Du die Original-Lüfter ersetzt oder die 2 SlipStreams zusätzlich montiert?
 
Bilder ist schlecht, hab zur Zeit keine Digicam.

Hab die zusätlich drin einen noch oben am Gehäuse und den anderen noch an der Seite
 
Zurück