• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Ryzen Gaming Rechner - Konfigurationsoptimierung

DerLappen

Kabelverknoter(in)
Hi zusammen,

ich möchte PC technisch wieder etwas aufrüsten.
Nötig wäre das sicherlich nicht, aber ich habe Lust drauf.

Aktuelles System - wird komplett verkauft

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Ryzen 2700x
Asus prime X470 Pro
32 GB Crucial Elite 3000
Asus Strix GTX 1080ti OC
Seasonic Focus GX650
Silent Loop 280
3 Samsung 860 Evo (1x M2 500GB + 2x 1TB normal)


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Asus PG278QR (144hz. Gsync, WQHD) bleibt definitiv

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Keine, aber ich bin ein kleiner Technikfreak und ich habe BOCK drauf was neues zu machen

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Jetzt

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein, alles vorhanden

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Definitiv, das macht doch am meisten Spaß

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

2000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Escape from Tarkov, COD, Battlefield, AC, Anno, Paradox Games ... eigentlich alles Querbeet

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

1x schnelle NVME M2 für System (500GB), 2 1TB SSD sind noch vorhanden

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Fokus auf leise und gute Kühlung - RGB eher unwichtig
Ich bin Asus Fan ... jahrelang gute Erfahrungen gemacht, daher würde ich diese Marke immer bevorzugen


Ich habe mich schonmal belesen und eine erste Zusammenstellung erstellt. Ich weiß dass nächsten Monat neue Ryzen Prozessoren vorgestellt werden und auch noch AMD Grakas in der Pipeline sind. Ist mir aber erstmal egal.
Sollte hier bei den Prozessoren eine deutliche Mehrleistung kommen bin ich auch bereit dann nochmal zu tauschen ... oder auch nicht, man wird sehen.
Es soll als Graka eine 3080 einziehen.

Ryzen 9 - 3900x
ASUS ROG Strix X570-E Gaming
G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-16-16-36
be quiet! Pure Base 500DX schwarz, Glasfenster, schallgedämmt
Seasonic Focus PX 750W ATX 2.4
be quiet! Dark Rock Pro 4
Samsung SSD 970 EVO 500GB, M.2
+ Ein Custommodell der RTX 3080

jetzt bin ich gespannt was ihr dazu sagt ;)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich weiß nicht recht wie ich dir einen Rat geben soll, weil ich dein Vorhaben aus rein wirtschaftlicher Sicht nicht nötig finde.

Da Geld aber keine Rolle zu spielen scheint, hilft es auch wenig dir günstigere Alternativen vorzuschlagen.

Deshalb belasse ich es vorerst bei einem Tipp zur Kombination CPU-Kühler/Arbeitsspeicher.

Die Trident Z passen zwar unter den Dark Rock Pro 4, von der Beleuchtung hast du dann allerdings nicht mehr viel.

Es bietet sich also entweder eine Kompaktwasserkühlung oder gar eine selbst zusammengestellte an, oder Arbeitsspeicher ohne Beleuchtung.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

DerLappen

Kabelverknoter(in)
Hi,
mir ist durchaus bewusst, dass es nicht nötig ist aufzurüsten.
PC ist aber ein Hobby in meinem Fall und Hobbys dürfen (in meinem Verständnis) Geld kosten und müssen nicht immer nur Sinn machen.
Das Geld spielt in diesem Fall eine untergeordnete Rolle. Auch mein "alter" PC wird sicherlich noch gut weggehen und jemand anderes noch einige Zeit glücklich machen.

Welche AIO Wasserkühlung wäre hier denn zu empfehlen? Bitt nicht die Arctic, die finde ich optisch einfach komplett panne.
Bzw. welcher RAM?
Ich hatte den Trident Z primär wegen der guten Timings und 3600Mhz gewählt, in der Hoffnung nicht manuell Hand anlegen zu müssen (Ist nicht wirklich mein Ding)
 
TE
D

DerLappen

Kabelverknoter(in)
Das sind 3200er, gibt es da Erfahrungen ob die auch auf 3600 laufen?
Das soll ja bei den 3000er Ryzen der Sweetspot sein
 

Larsson92

Freizeitschrauber(in)
Das sind 3200er, gibt es da Erfahrungen ob die auch auf 3600 laufen?
Das soll ja bei den 3000er Ryzen der Sweetspot sein
Sweetspot ist soweit ich weiß 3733MHz mit CL16.

Ich habe die gerade bei 3333MHz mit CL14 laufen. Da geht noch Einiges mit dem Kit, aber ich habe mich noch nicht so viel damit auseinandergesetzt da ich momentan nicht so viel Zeit habe.
3600 mit CL16/CL14 sollten drin sein. 3733MHz mit CL16/CL18 denke ich.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

die Kompaktwasserkühlung suchst du dir dann nach der gewünschten Optik aus.

Die alternativ vorgeschlagene selbst zusammengestellte Wasserkühlung würde ich durchaus in Betracht ziehen.
Zum einen weil das Geld nicht so die Rolle spielt, zum anderen weil man da seinem Basteltrieb nahezu freien Lauf lassen kann.

Wenn du dich da an Glasröhren wagst, kommst du voll auf deine Kosten, und die machen schon was her.

Da würde ich dann beim Gehäuse aber das Lian Li O11Dynamic XL in gewünschter Farbe nehmen.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

DerLappen

Kabelverknoter(in)
Wenn es rein nach der Optik geht kommt eigentlich nur die Nzxt Kraken X63 in Frage.
Eine Custom Wakü möchte ich nicht. Ich möchte meine Hardware nicht baden und hätte wohl nie ein gutes Gefühl dabei.
 
Oben Unten