• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Rechner für Zukunft

Putti123

Kabelverknoter(in)
Neuer Rechner für Zukunft

Guten Abend zusammen,

ich wollte hier mal nach Rat zu einem neuen Rechner fragen, da mein jetziger Rechner was die CPU angeht auf 100% läuft.. getestet mit einer GTX 770 sowie meiner neuen RTX 2080


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Gehäuse: Fractal Define von 2016 soll bleiben
Mainboard: ASRock Z170 Pro4/D3 von 2016
Prozessor: i5-6600k@ Stock von 2016
Lüfter: Thermalright Macho 120 Rev. von 2016
RAM: 2x 4GB G.Skill DDR3-1333 im Dual Channel von 2014
Grafikkarte: zurzeit MSI Aero RTX 2080 verbaut für ca. 468€ bei Saturn im September erworben und eine Gainward GTX 770 2gb von 2014
SSD: 120GB Samsung EVO 840 von 2016
HDD: 1TB Seagate Barracuda von 2014
PSU: Corsair CX500 80PLUS Bronze 500Watt von 2012
Soundkarte: Asus Xonar DGX von 2016


2: Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

AOC G2460PG 24" 1920x1080@144HZ G-Sync von 2015


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Definitiv wie es aussieht der i5 6600k da er auf 100% Auslastung in Spielen läuft sogar in Fifa 18 und die Grafikkarten RTX 2080 UND GTX 770 nicht voll auslastet.
Hat jemand hier eine Ahnung wieso er sogar die GTX 770 nicht auf 99% ausgelastet bekommt? Ich hatte es mal 2016 gelöst bekommen, indem ich den Arbeitsspeicher im Dual-Channel Modus eingesteckt hatte.
Aber seit 2018 schafft der Prozessor es nicht die genannten Grafikkarten komplett auszulasten.


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Spätestens im Januar 2020


5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein, alles vorhanden soweit.


6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja


7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ich wollte maximal 1000€ ausgeben.


8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Battlefield 1, Hitman 1+2+Absolution , GTA V, Rocket League, Fifa 18 und neuere Spiele die 2020 rauskommen.


9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
ich denke 1TB sollten normalerweise reichen, liebäugle wegen der Zukunft aber mit einer 2TB SSD.


10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Jedenfalls sollte es ein AMD Prozessor und Zukunftssicher sein vom Prozessor gesehen ca. 5 Jahre halten.


meine Wunschkonfiguration sieht folgendermaßen aus.

AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz So.AM4 BOX
be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler
Gigabyte X570 Gaming X AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR ATX Retail
2x 16GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Single
550 Watt Corsair TX-M Series TX550M Modular 80+ Gold
2TB SSD Crucial MX500 2,5"

Bei Mindfactory bin ich damit momentan bei 956€

Kann man den so stehenlassen? Ist der Ryzen 7 3700x so für ca. 5 Jahre zukunftssicher?

Ps. wer Interesse an meinem"alten" Prozessor, Mainboard, RAM, Lüfter und PSU hat darf sich melden. Ich möchte sie verkaufen wenn ich meinen neuen Rechner habe.


Vielen Dank schonmal :)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer Rechner für Zukunft

Hat jemand hier eine Ahnung wieso er sogar die GTX 770 nicht auf 99% ausgelastet bekommt? Ich hatte es mal 2016 gelöst bekommen, indem ich den Arbeitsspeicher im Dual-Channel Modus eingesteckt hatte.


Entweder hast Du keine Lust die Regler zu bedienen, oder Deine CPU ist zu lahm.
Eine Graka bekommt man immer klein, wenn man sich mit den Reglern im Game und im Treiber auseinandersetzt.

Aber ganz ehrlich .. wenn die FPS stimmen, wen interessiert dann ob die Graka voll ausgelastet ist oder nicht?

Ist der Ryzen 7 3700x so für ca. 5 Jahre zukunftssicher?

Es gibt keine "Zukunftssicherheit", denn es gibt heute schon Software, die den Ryzen zusammenbrechen lässt.
Die Frage ist also eher:
- nutzt Du Software die die CPU schon heute zusammenbrechen lässt?
- wann wirst Du Dir Software kaufen, die die CPU zusammenbrechen lässt? (Und woher sollen wir in die Zukunft schauen können^^)
- Wie viel Kompromisse bist Du bereit einzugehen?

Alles von uns nicht zu beantwortende Unbekannte in der Gleichung.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Rechner für Zukunft

Kann man den so stehenlassen?
Das sieht auf den ersten Blick ok aus.

Ist der Ryzen 7 3700x so für ca. 5 Jahre zukunftssicher?
"Zukunftsicher" ist relativ und 5 Jahre eine lange Zeit.
Aber ich denke das man mit einen Achtkerner noch längere Zeit gut auskommt.

Ps. wer Interesse an meinem"alten" Prozessor, Mainboard, RAM, Lüfter und PSU hat darf sich melden. Ich möchte sie verkaufen wenn ich meinen neuen Rechner habe.
Das darf man nur im Marktplatz anbieten wenn man eine bestimmte Zahl an Beiträgen hat.


@HisN macht wieder eine Wissenschaft daraus. Mit irgendwelchen Extremfällen und Sonderszenarios.:lol:
 
TE
P

Putti123

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Rechner für Zukunft

@HisN
das Problem ist angesprochen z.B bei BF1 sowie GTA V da die FPS nicht gestimmt haben. Da merke ich jetzt das ich komplett im CPU-Limit bin.

z.B bei Battlefield 1 hatte ich mit meiner GTX 770 auf niedrigen Einstellungen in FHD im Schnitt 80-120 FPS wo sie aber auch mit CPU beide auf 99-100% Auslastung lief. Auf hohen Einstellungen waren es um die 30-50 FPS bei jeweiligen 99-100% Auslastung bei CPU und GPU. Es ruckelte nichts. Und jetzt wird die GTX 770 bei den selben niedrigen Einstellungen in FHD nicht wirklich ausgelastet und dümpelt bei schwankenden 30-60% Auslastung mit FPS von 20-80 FPS jeweils mit heftigen Rucklern was komplett unspielbar ist. Die CPU ist jedesmal 100% ausgelastet.

Bei GTA V z.B waren die FPS früher mit der GTX 770 auf hohen Einstellungen ohne MSAA und Erweiterten Einstellungen in FHD bei 99% Auslastung zwischen 70 - 130 FPS. Bei den selben Einstellungen wird die Grafikkarte jetzt nicht mehr komplett ausgelastet... dümpelt bei ca.30-50% und die FPS bewegen sich auch bei 40-70 FPS mit heftigen Rucklern. Wobei die CPU immer 100% Last aufweist. V-Sync und Frame-limiter habe ich keine aktiviert.
Meinen Rechner habe ich auch schon wegen diesem Problem ca. 3 mal neu aufgesetzt ohne Erfolg.

@RyzA
Super, vielen Dank dir.
Okay, das hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, dass dies nur im Marktplatz erlaubt ist.. Hab halt noch nicht viele Beiträge.
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer Rechner für Zukunft

Hast du mal probiert den 6600k zu übertakten? Bei meinem war zwischen @stock und @4Ghz schon ein recht großer Unterschied, zeitweise lief er auch mal auf 4,25Ghz. Mit dem Macho hast du auch genug Kühlung für den 6600k, da kann nicht viel schief gehen.
 
TE
P

Putti123

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Rechner für Zukunft

Ja, den hatte ich auch schon auf 4GHZ übertaktet. Mehr macht er auch nicht mit... Bei meinem Mainboard kann ich die CPU-Spannung nicht manuell eingeben sprich z.B 1,3 Volt. ich habe dort nur Regler mit mV Schritten.
Und das Übertakten hat leider auch nicht viel Leistung gebracht. Deshalb habe ich ihn auf Stock laufen lassen. Er taktet auf Stock ja schon auf 3,9 GHZ.
 
Oben Unten