• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Radiator, nur welcher?!

Chybo

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute :]

Also ich hab mir vor nem halben Jahr in etwa nen neuen PC geleistet. :) Natürlich fuer die Zeit einfach top sachen und alles supergut, und deswegen musste ne WaKü her :)

Das System sieht wie folgt aus:

eVGA N680i SLI Black Pearl ed.
eVGA GeForce 8800GTX Black Pearl ed.
Intel C2D E6750 @ 3.5 GHz
4 x 1 GB OCZ Flex
Das sind die Wassergekühlten Komponenten.
Problem dabei, momentan besitze ich leider nur einen Dual radi von Innovatek (:o hatte mich nicht genug belesen und leider, da die Black pearls alle mit dingen von Inno bestückt sind, direkt auch zu innovatek gegriffen.) Der bringt nicht genug kühlleistung. Meine CPU ist bei 40°C in etwa, meine Graka ist im Idle aber schon bei 70°C, was natürlich VIEL zu hoch ist. (Habe sie sogar auf standardtakt runtergeholt, vorher war sie noch wärmer o.o")

Jetzt ist meine Frage folgende:

Sollte ich meinen Dualradi einfach nur ersetzen? Also einen besseren (Black ICE Xtreme Dual radi) nehmen? Oder, was meine andere überlegung war, um es auch zukunftssicher zu gestalten falls jemals SLI hinzu kommen sollte, einen externen Passivkühler hinzuholen? :o z.B. Die Ultra Konvekt-o-matik von Innovatek (wollte bei Alu bleiben weil ich schiss vor der reaktion von kupfer und Alu hab. Wie sich meinem System entnehmen lässt ist alles von Ino und somit auch alles aus Alu).

Was die Pumpe angeht mach ich mir da keine Sorgen, hab ne HPPS 12 V von Eheim ;) Als Wasserzusatz kommt Feser one red zum einsatz :)

Also könnte mich da wer halbwegs professionel aufklären? ;) ist meine angst berechtigt? :o

MfG,
Chybo

*edit*

ganz vergessen, das ganze ist in einem Coolermaster Cosmos gehäuse verbaut :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
Ich Persönlich würde und werde zu einem zweiten 3 * 120cm greifen, 1600U/M Lüfter drauf (Regelbar) und du hast was für die Zukunft. Wollte auch Passiv, aber das Bringt nicht so viel wie Aktiv, hören tut man es auch nicht.

Habe mit meinem System keine Probleme, CPU ist Idle bei 30C° (Max) und die Grafikkarte ist bei 55C° Idle. Also benutze derzeit einen Black ICE Radiator GT Stealth 360 der für Ordenlich Kühlung sorgt.

Aber was hast du Raumtemp, das ist ja anscheinet sehr viel.

mfg

Tom
 
TE
C

Chybo

Schraubenverwechsler(in)
Raumtemperatur war gestern z.b. bei 20°C.. Ich hab einfach nur viel mehr angeschlossen als du :) Ausserdem hab ich nen N680i Chip, der heizt das ganze etwas mehr auf :o und weiss ja nich kühlst deinen Ram auch? ..

Hmm, ich kann leider keine 360er Radis verbauen, deswegen wollt eich ja was wegen passiven kühlungen (wenn nötig mit lüftern drauf, ich hab keine scheu vor lautstärke :) ) wissen..

:>
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
ich würd auch zu einer ergänzung raten, wobei mit passiv da vermutlich wenig zu machen ist, wenn du niedrige temperaturen haben willst.
für ne genaurere empfehlung bräuchte man mal ein bild vom system/den platzverhältnissen.
wegen weiterem kupfer brauchst du dir keine gedanken zu machen - die ramkühler sollten bereits offenes kupfer bieten, die graka- und mainbordkühler sind afaik auch nicht vernickelt.
 
TE
C

Chybo

Schraubenverwechsler(in)
Mh und wie siehts mit einer Aktiv lösung aus?

Z.B. Mo-Ra 2 mit Kühlern dran halt :o oder ner Konvekt-o-Matic samt zusatzmodul zur wärmeabfuhr?

Die Frage ist halt, welches Produkt lässt sich am ehesten Empfehlen. MoRa 2 + Kühler oder gibts andere Alternativen?
 

Drobion

Schraubenverwechsler(in)
hi,
ich finde die temp von deiner graka ungewöhnlich hoch, für wakü. wie hoch ist den deine wassertemp im kreislauf? ich frage deshalb, weil wenn die wasser temp nicht besonders hoch ist, wird auch ein anderer radi nix bringen, dann liegt das prob ja woanders.
 

S1lencer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
bei 70°C im idle würde ich glatt behaupten dein wasserkühler auf der graka sitzt nicht richtig oder die wärmeleitpaste ist schlecht aufgetragen oder zu alt, da ich denke das die black pearl edition schon mit wasserkühlung kahm.

ja das mainboard produziert in der tat viel abwärme hatte auch das problem mit meinem Striker extreme habs das aufgrund eines defektes rausgeschmissen und siehe da wassertemp gleich 7°C runter, was sich auf die anderen komponenten natürlich auch positiv auswirkt.

der ram hat nur nen alu kuhler meines wissens und kein offen liegendes kupfer aber in dem graka kühler und deinem cpu kühler ist mit sicherheit kupfer welches kontakt mit wasser hat.

in meinen augen ist es das sinnvollste die wakü mit einem weiteren radi zu erweitern, wenn du nicht auf vollkupferkühler für deine komponenten umsteigen möchtest.

gut zu wissen wäre auch noch welche wassertemp du hast, ich hab in meinem system ne temp von 30-35°C bei einer raumtemp von 22°C und meine graka wird vollbelastet nie wärmer al 65°C.

wenn deine wassertemp allerdings zu hoch ist würde ich dir wie oben schon mehrfach erwähnt einen externen radi alla mora oder sowas empfehlen welcher allerdings 2-3 lüfter besitzen sollte.
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
einfachste Lösung für dich ist das hier --->klick<--- (langt von der Leistung )wenn es deinen Geschmack triff oder hast du ein gutes großes Gehäuse in dem du noch einen guten Radi unter bekommst?Bei deiner Grafikkarte den kühler abmachen der sitzt 100% nicht richtig!!Wärmleitpaste neu drauf machen den Kühler drauf schrauben und wieder lösen,dann schauen ob die passte auch überall gleichmäßig verteilt ist nicht das dein Kühler krumm ist.Natürlich die richtige menge WP darauf machen!!;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Chybo

Schraubenverwechsler(in)
:o kann euch leider nicht genau sagen wie warm das wasser ist, hab leider als ich die kühlung verbaut hatte vergessen ein messgerät zu verbauen. Aber wenn ich an die schlaeuche lange ist es schon "warm". viel wärmer als die Außentemp. Ich denke wirklich das einfach "zuviel" für den kleinen Inno dual radi verbaut ist :/.

Um endlich mal eine Konkrete antwort zu kriegen ;).
Welcher externe Radiator würde sich am ehesten Lohnen? Sollte zukunftssicher sein und evtl. halt damit auch für SLI reichen.

Der Mo-Ra 2? Oder die Konvekt-o-Matic? Oder das was Ace hier über mir geschickt hatte?

P.S.: Sobald ich meinen neuen Radi verbauen werde, wird auch die Graka ma durchgecheckt. Gibts irgendeinen tipp für WP bei Grafikkarten? Ich würde wohl zur Liquid Pro greifen oO Oder sollte ich das vermeiden?

MfG,
Chybo
 

hansi152

PC-Selbstbauer(in)
1.beim RAM ist neben Alu auch Cu dabei.(das hab ich vorher schonmal Nico gefragt)
2.Liquid Pro zerfrisst Alu-KK's!!!!! Also lieber ne Marken-WLP von Noctua, TR oder ähnliches
 
TE
C

Chybo

Schraubenverwechsler(in)
Liquid pro zerfrisst Alu kühlkörper? o.o".. die hab ich auch als WLP bei meiner CPU :o muss ich nu angst haben? :/..

Welchje denn in etwa? hatte gehört LP sei halt die beste was wärmeleitung angeht..
 

hansi152

PC-Selbstbauer(in)
jo vllt. hat die CPU-KK ja ne Cu-Grundplatte(vllt. is die verzinkt)
Am besten mach Kratztest mit einer Nadel oder so und wenns drunter kupferfarben is dann is kupfer:wow::D

und das Pad is glaub ich gut mit Alu verträglich nur die Paste zerfrisst Alu.
 
TE
C

Chybo

Schraubenverwechsler(in)
XD Ich sprech ja von Wärmeleitpaste :o nutze den G-flow von Inno und soweit ich weiss hat der zwar nen CU Kern ist aber aus Alu...

Naja :o Welche WLP sollte ich denn für die GPU nutzen? (und dann wohl auch für die CPU weil ich das schnellstmöglich beheben will!).
die MX2 von Arctic cooling? oder gibts geheimtipps? :o
 

hansi152

PC-Selbstbauer(in)
ich les grad dass der G-Flow mit der Paste geliefert wird, also dann wird das schon passen und bei der Graka: das mit dem Kratzen probieren.
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
Wie gesagt wenn du das Mainboard komplett kühlst,CPU und Grafikkarte reicht ein 240er Radi nicht aus!!!entweder du nimmst einen guten 360er Radi,der auch Platz in deinem Gehäuse findet für alles zusammen,oder noch einen 240er dazu.Ansonsten eine externe Lösung wie oben in dem link mit dem bist du gut bedient.Ansonsten Mora der halt groß ist.
 
TE
C

Chybo

Schraubenverwechsler(in)
:O wie ich im ersten post editiert hatte ist das problem das kein 360er in meinem gehäuse platz finden kann ;) Das Cosmos ist zwar riesig, jedoch nicht ausgelegt für nen tripple radi :o hmm

Wer mir wohl Mo-Ra 2 Pro bestellen x_X..
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
der g-flow hat nen deckel und boden aus vernickeltem kupfer, nur der rahmen dazwischen (der kontakt zum wasser hat) ist aus alu - also keine problem mit liquid pro, nur gefahr von korrosion :ugly:

und wenn man mit dem ding 40° auf der cpu erzielt, spricht das für ne gar nicht mal so schlechte wassertemperatur - von daher wäre ein blick unter den grafikkühler vielleicht wirklich ne gute idee.

bei nem neuen radi muss man wissen, was man will:
ein k-o-m macht nur sinn, wenn auf silent&passiv betrieb aus ist, passive radiatoren sind einfach auf eine gewisse temperaturdifferenz wasser-luft angewiesen, um zu funktionieren. wenn man das so will nimmt man aber keinen überteuerten kom, sondern nen cora.
oder, wenn man den platz hat, ihn waagerecht zu montieren, nen mora.

was auch für letzteren die sinnvollste einsatzvariante ist - aktiv soll ein mora kaum/gar nicht besser als ein aktiver thermochill triple sein, den ich für aktiv betrieb somit vorziehen würde, weil er schlichtweg kompakter ist. (und -wenn man 9 gute lüfter für den mora mit einberechnet- deutlich billiger)
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ähm ich machs mal kurz:

Ein Triple sollte wirklich reichen, egal ob Thermochill oder sonst einer. Die Temperaturdifferenz bei Triple-Radis liegt im Bereich von wenigen K, sodass man wohl kaum mit besseren OC-Ergebnissen rechnen kann.

MfG
GoZoU
 

S1lencer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
gozou und ace zustimm ;)

aber du solltest mal den kühler und die paste von deiner graka kontrollieren.

also pasta kannste auch die coollaboratory liquidmetal pads nehmen da haste keine probs mit dem alu
 
Oben Unten