• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC bis ~1800€

DrDeadbrain

Kabelverknoter(in)
Moin!

Ich bin nun schon einige Wochen am recherchieren, was nun schlussendlich in meinen neuen PC kommen soll.
Kurz zum Fragebogen:

1.) Wo hakt es
Mittlerweile an einigen Stellen, da ich in WQHD spiele und sowohl meine Grafikkarte, als auch mein Prozessor etwas in die Jahre gekommen sind.

2.) PC-Hardware
Mein alter PC soll bis auf 2 Sata SSD's komplett bleiben, da er in der Familie weitergegeben wird, als Gelegenheitsplattform.

3.) Monitor
1. Dell WQHD Monitor
2. Benq Full HD Monitor

4.) Anwendungszweck
1. Alles an Games in WQHD, habe hier kein bevorzugtes Spiel
2. Programmieren, arbeiten mit VM's
5.) Budget
Möchte bei einem Budget von ~1800€ bleiben

6.) Kaufzeitpunkt
Sofern ich mich endgültig für eine Config entscheiden kann, soll heute oder morgen bestellt werden.
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
bereits vorhanden, da im Angebot gekauft:
EVGA Supernova G6 850 Netzteil (850W)

Da Preisleistung bei AMD aktuell besser ist, würde ich eine 6800XT oder 6900XT bevorzugen.

8.) Zusammenbau

Zusammenbau kann ich übernehmen

9.) Speicherplatz
Geplant war neben den beiden vorhandenen Sata-SSD's noch eine neue M2 einzubauen mit 1TB

Wie eingangs bereits erwähnt bin ich schon fleißig am Warenkorb erstellen und hänge aktuell an den Kernkomponenten CPU und Grafikkarte.

Bei beiden Optionen gleich:
Gehäuse: https://www.mindfactory.de/product_...e-Base-500-FX-Midi-Tower-schwarz_1459199.html
SSD: https://www.mindfactory.de/product_...3-0-x4-3D-NAND-TLC--MZ-V8V1T0BW-_1401241.html
RAM: https://www.mindfactory.de/product_...arz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1335728.html
CPU Kühler: https://www.amazon.de/DEEP-COOL-CPU...9CKXT4FH/ref=dp_fod_1?pd_rd_i=B09CKXT4FH&th=1

Option 1:
CPU : https://www.mindfactory.de/product_...00K-10--6-4--3-70GHz-So-1700-WOF_1429038.html
Mainboard: https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-Z690-A-Pro-So-1700-DDR4-ATX-Retail_1430013.html
GPU: https://www.mindfactory.de/product_...CK-GAMING-DDR6-Triple-Fan-Retail_1430280.html

Option 2:
CPU: https://www.mindfactory.de/product_...700-12--8-4--2-10GHz-So-1700-BOX_1440320.html

Mainboard: https://www.mindfactory.de/product_...Gaming-X-So-1700-DDR4-ATX-Retail_1443040.html oder

GPU: https://www.mindfactory.de/product_...CK-GAMING-DDR6-Triple-Fan-Retail_1430280.html

Option 3:
CPU: https://www.mindfactory.de/product_...00K-12--8-4--3-60GHz-So-1700-WOF_1429034.html

Mainboard: https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-Z690-A-Pro-So-1700-DDR4-ATX-Retail_1430013.html oder

GPU: https://www.mindfactory.de/product_...X-6800-XT-Red-Dragon-DDR6-Retail_1391874.html

Aktuell tendiere ich zur Option 2, obwohl diese mein Budget noch ein wenig überschreiten würde. Bin aber gerne auch für Verbesserungsvorschläge oder Alternativen offen und hoffe, dass bis heute Abend eine sinnvolle Entscheidung gefallen ist.



Liebe Grüße und danke schon einmal.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
Hallo!

Den 12700 ohne "K" würde ich nicht nehmen. Dann lieber den 12600K oder gleich den 12700K. Die sind höher getaktet.

Als Grafikkarten-Alternative:


Die Modelle von Sapphire haben eine gute Kühlung und sind schön leise.
 
Für Gaming und "leichte Workloads" ist ein 12700 ok. Nach Ablauf des PL1/2 hält er halt die 65w TDP dann ein. Für 1-2 Kerne reicht es dann immer noch um die entsprechend hoch zu takten. Bei Multicore Worklaods bricht die Taktrate dann aber je nach Last deutlich ein. Für die Menge an P und E Cores reichen 65w dann halt nicht mehr.

Der 12600k ist auch meiner Meinung nach die bessere und günstigere Wahl. Btw. ich sehe da keinen CPU Kühler? Ich würde entweder den DeepCool AK400 oder einen Fuma2 nehmen. Wobei MF den AK400 nicht im Sortiment hat.
 
Auf den 12700 non k bin ich im wesentlichen gekommen, da man mit übertakten nicht mehr wirklich viel Leistung rausholen kann und man bei jedem halbwegs gut ausgestatteten Mainboard ja die Power Limits anheben (PL1 = PL2) kann und der dann sehr dicht am 12700k performt.
Da ich gelentlich mit sehr großen Repositories arbeite und evtl noch andere Anwendungen auf mich zu kommen, die mehr als 12 Threads effektiv nutzen können, dachte ich das wäre ein guter Mittelweg, bei dem ich mit den 100Mhz geringeren Takt gut leben könnte.


Ein CPU-Kühler ist weiter oben bei den Links mit bei. Da hat er sich diesen hier ausgesucht:
Ja genau. Das soll der AK620 werden.
 
Wie wärs denn sonst mit einem Ryzen 9 5900X?
Der ist laut Index vor allem in Anwendungen schneller als die Intel CPUs und in Games immerhin fast gleich schnell zum 12700K.

Gibts auch für 400€ und gepaart mit einem B550 Board kommt man insgesamt wieder günstiger weg.

Das soll der AK620 werden.
Der ist aber verdammt teuer, wie kommst du ausgerechnet auf den?
 
Zurück