• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC riecht komisch

el_barto

Kabelverknoter(in)
Moin Leude,

ich habe mir vor 2 Wochen meinen neuen PC zusammengestellt. Jetzt ist es so, dass der PC beim Betrieb einen komischen Geruch von sich gibt. Er riecht nach Chemikalien bzw. nach Kunststoff. Leicht zu verwechseln mit verbranntem Plastik. Es ist jetzt nicht so, dass ich umfalle oder das ganze Zimmer danach stinkt. Aber mir ist es aufgefallen und mittlerweile stört es mich schon. Ich habe vorne einen Lüfter, der kalte Luft reinpustet und hinten einen, der die warme rauspustet. Der Geruch kommt zu 100% von hinten. Nun frage ich mich, ob es einfach der Neuwarenduft ist, der durch die Lüfter verteilt wird oder liegt ein Problem vor? Bei Vollast wird der Geruch noch stärker, was denke ich mal daran liegt, dass alle Lüfter auf Hochtouren laufen. CPU-Temperatur liegt bei Vollast bei 65-70° (mit core temp gemessen) und die GPU-Temperatur bei max. 90° (mit GPU-Z gemessen). Ist es einfach nur die Luft, die an der Hardware streicht und den Kunststoff bzw. Chemie-Geruch verbreitet? Ich meine, es sind mittlerweile zwei Wochen her seit dem Zusammenbau des PCs. Ob der Geruch abgenommen hat in den zwei Wochen wage ich zu bezweifeln.

Gruß
El_Barto
 
O

OldGambler

Guest
Betrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

noO_F3Ar

PC-Selbstbauer(in)
Liste mal bitte genau auf was du für Hardware gekauft hast

Das kann theoretisch alles sein Lüfter, Grafikkarte, Mainboard, Netzteil etc.

Ich würde den PC mal auf machen und auf den Tisch stellen und dann versuchen die Quelle des Geruchs auszumachen oder eine Brandstelle zu finden (schwarzer Punkt)
 

slasher

Freizeitschrauber(in)
Grunsätzlich sollte neue Hardware nicht nach kokeldem irgendwas riechen.
Wenn es stechend chemisch ist, kann das auf ein "brenenndes/schmorendes" Kabel hinweisen. Dann solltest du definitv den Rechner nicht mehr einschalten und auf Spurensuche gehen!
Problem wird sein, wenn du alles sehr Spack (eng bei einander) hast, das irgendetwas mit einer heißen Komponente in Berührung kommt.

Und ja, 90° sind für die GPU zu heiß! Da stimmt etwas nicht. Egal welche du da verbaut hast.
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Ich hatte es bei meinem ersten Neubau...das die Dämmschutzmasken in den ersten Wochen enorm ausgegast sind. Und diese durchaus auch zumindest für ungeübte Nase wie angekokelt riechen können.
Natürlich muss ein wirkliches "kokeln" ausgeschlossen werden.
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
Chemisch kann vieles sein. Gerade Billiggehäuße mit Dämmmatten etc. Du solltest das Ding sicherheitshalber (Wenn dazu im stande) zerlegen und prüfen und an allen Teilen mal schnuppern. Die GPU kann schon mal 90°C heiß werden, aber eben nur unter sehr hoher Last. Die Komponenten solltest mal posten, dann kann man da wenigstens eine Einschätzung abgeben.
 
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Hi,

erstmal danke für die vielen Antworten. Also wenn es etwas verbrannt wäre, würde es doch extrem müffeln oder? Extrem müffeln tut es nicht. Als ich das Netzteil, Mainboard usw. auspackte, haben sie auch übel nach Chemie gestunken und ich holte in dem Moment auch noch einen kräftigen Atemzug haha. Genau nach diesem chemischen Geruch riecht es. Die Lüfter pumpen förmlich diesen Geruch aus der Case. Wenn ich mal am PC Schnupper, bläst er mir die stinkwolke ins Gesicht. Wenn der PC aus ist, riecht es kaum. Doch nach 1 sek Betrieb, wo die Lüfter erstmal im Ultramode sind beim booten, kommt einem direkt der Geruch entgegen.

Zu meiner Hardware:

i5 9600k
MSI GTX 970 4GB(vom alten PC noch behalten)
MSI MPG Z390 Mainboard
16 GB RAM DDR4-3200 von GSKILL
500 Watt Netzteil von be quiet 80+ Bronze
500GB M2 SSD
1TB HDD
Gehäuselüfter von be quiet hinten und vorne eingebaut
Corsair SPEC-01 Gehäuse

Aso ja, ich hab noch eine frage. Ist es schlimm, dass der PC im Tisch drin ist? Könnte es auch ein Problem sein? Möglicherweise ist deswegen die GPU so heiß, obwohl der Lüfter, der die kühle Luft einsaugt, vorne ist. Ich sehe den PC nur von vorne. Hinten und an den Seiten hat der PC ungefähr 10 cm Spielraum.

Edit: Das Gehäuse kann nicht der Grund sein. Es ist das Gehäuse meines vorherigen PCs und der hat nicht so gestunken. Also liegt es zu 100% an der Hardware, ob es jedoch ein Schaden ist oder der doofe Geruch der Hardware kann ich leider nicht sagen.

Danke

Gruß
El_Barto
 

MyReed

Komplett-PC-Käufer(in)
Könnte theoretisch auch ein kaputter bzw. geplatzter Elko (Kondensator) sein, der vor sich hinmüffelt, aber in dem von dir beschrieben Aufbau kommen tatsächlich mehrere Ursachen in Frage. Wie alt ist denn dein Netzteil wenn ich fragen darf? Ein 500W 80+ Bronze von be quiet! dürfte schon etwas älter sein nehme ich an?
 
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Also ich sag mal so. Es riecht nicht verbrannt. Ich denke mal ich würde merken, wenn etwas verbrannt riecht. Habe gerade meinen PC aufgemacht und von innen gerochen und habe fast gar nichts bemerkt. Hab ihn auf Brandflecken untersucht und nichts gefunden. Es ist nicht auszuschließen, dass es einfach nur der Chemiegeruch der neuen Hardware ist, oder? Ich glaube spätestens nach einem Monat sollte der Geruch hoffentlich verfliegen.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Kokelnder Kunstoff beist in der Nase. Langsam schmilzender Kunstoff macht mitunter einen Flauen/holen sehr unangenehm Kitzelnden Geruch in der Nase! Rieche mal an der Frisch geöffneten Verpackung der Komponente die am wärmsten wird ob das Ähnlch riecht. Kommt aber natürlich auf die Art des Kunstoffes an. Warmer Kunstoff richt auf jeden Fall häufig sehr Stark und wenn jetzt eine Komponente sehr nahe an der 100°C marke ist kann das schon sein. Wir könns ja nicht riechen^^
 

grasshopper_1975

PC-Selbstbauer(in)
Ich würd vorschlagen einfach mal die Grafikkarte auszubauen und den Rechner mit der IGPU laufen zu lassen.
Somit kannst Du schon mal die Grafikkarte ausschließen, da diese ja auch sehr warm wird, würd ich darauf als erstes tippen.
 
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Aber wieso wird die GPU so heiß? Ich habe jetzt meinen PC auf den Tisch gepackt und mit MSI Afterburner die Lüftung auf 100% hochgedreht.
Habe nur CSGO gezockt, was eigentlich ein sehr CPU lastiges game ist. Trotzdem war die GPU so durchschnittlich 70-80° heiß. Sind diese Werte normal?
 

MyReed

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei deiner Konfiguration (i5-9600k & GTX 970) dürftest du vermutlich eher im GPU als im CPU Limit sein. Kannst ja mal testweise VSYNC aktivieren oder ein FPS Limit in der Console oder via Startparameter setzen. Dann dürfen die GPU Temperaturen stark abfallen. Ohne Limit liefert dein PC eben so viel er kann und deine Komponenten verursachen unter Last die entsprechende Abwärme.
 
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Bei deiner Konfiguration (i5-9600k & GTX 970) dürftest du vermutlich eher im GPU als im CPU Limit sein. Kannst ja mal testweise VSYNC aktivieren oder ein FPS Limit in der Console oder via Startparameter setzen. Dann dürfen die GPU Temperaturen stark abfallen. Ohne Limit liefert dein PC eben so viel er kann und deine Komponenten verursachen unter Last die entsprechende Abwärme.

Aber die Temperatur sollte dennoch nicht so hoch sein, trotz VSYNC aus, oder? Selbst im Leerlauf wird die GPU 50° heiß. Hab die GPU beobachtet und die Lüfter drehen sich gar nicht. In MSI Afterburner habe ich die Lüfter-Drehung auf Auto = 0%.
 

MyReed

Komplett-PC-Käufer(in)
Doch natürlich. Wenn deine GPU so viele FPS liefern soll, wie sie kann, läuft sie ins Limit und unter maximaler Last. Somit auch heiß. So lange du ihre Leistung also nicht einschränkst bzw. manuell ein Limit vorgibst oder die CPU vorher limitiert wird genau das der Fall sein.

Nachtrag: auch deine Idle Temperaturen sind normal. Wie du schon festgestellt hast, ist deine GPU bis zu einem gewissen Schwellwert rein passiv gekühlt und die Lüfter beginnen sich erst irgendwo ab 60-65°C zu drehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Moin,

zocke gerade und hab MSI Afterburner Overlay an im Spiel. GPU ist durchschnittlich 80-90° heiß mit über 90% Lüfter Geschwindigkeit. Ist das normal?!? Auslastung ist 98%.

Hier ein Foto:

oznorWO — ImgBB
 

MyReed

Komplett-PC-Käufer(in)
Da die GTX 970 vermutlich schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat könntest du sie ausbauen, säubern und ihr neue Wärmeleitpaste spendieren, wenn du dir das zutraust. Das dürfte aber bestenfalls auch bloß um die 5°C bringen schätzungsweise.
 

Tech

Software-Overclocker(in)
Wie verhalten sich die Temperaturen wenn der Gehäusedeckel geöffnet bleibt?
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Also das Netzteil ist ein System Power, also das billigste wo geht, nicht gerade die beste Wahl und daher könnte auch der Gestank kommen.

....

du hast iwelche Lüfter von BeQuiet verbaut, was genau für welche und wo?

hast du den einen Lüfter von Corsair ersetzt oder ergänzt?

Sind die Lüfter auch richtig verbaut, vorne reinblasend, hinten raus oder wie?

Drehen sich die GPU Lüfter auch, wenn die unter LAst steht oder wird nur der angestrebte Wert angezeigt obwohl die stillstehen?

Sind Lüfter und Kühler sauber?

Sind die Kabel in dem recht zugebauten Case ordentlich verlegt, wie siehts da drin aus?

Wurde da zufällig iwie übertaktet?

Und ja mit der CPU biste mit der leider doch sehr veralteten und lahmen Karte selbst bei Gegenschlag im GPU Limit, das sagt dir auch der Afterburner mit der Auslastung.
 
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Also das Netzteil ist ein System Power, also das billigste wo geht, nicht gerade die beste Wahl und daher könnte auch der Gestank kommen.

....

du hast iwelche Lüfter von BeQuiet verbaut, was genau für welche und wo?

hast du den einen Lüfter von Corsair ersetzt oder ergänzt?

Sind die Lüfter auch richtig verbaut, vorne reinblasend, hinten raus oder wie?

Drehen sich die GPU Lüfter auch, wenn die unter LAst steht oder wird nur der angestrebte Wert angezeigt obwohl die stillstehen?

Sind Lüfter und Kühler sauber?

Sind die Kabel in dem recht zugebauten Case ordentlich verlegt, wie siehts da drin aus?

Wurde da zufällig iwie übertaktet?

Und ja mit der CPU biste mit der leider doch sehr veralteten und lahmen Karte selbst bei Gegenschlag im GPU Limit, das sagt dir auch der Afterburner mit der Auslastung.

Zum Netzteil. Also billig würde ich jetzt nicht sagen. Es ist ja kein Chinaböller oder so. Auch wenn es der günstigste ist, hauptsache es erfüllt seinen Zweck.
Ich bin jetzt auch nicht täglich 12h am PC dran, sodass ich ein stromsparendes Netzteil brauche. Habe auch am Netzteil gerochen und da hat nichts komisch gerochen. Bin durchaus zufrieden mit dem Netzteil.

Ich habe zwei Lüfter von Be Quiet verbaut. Einen vorne, der die kühle Luft reinbläst und hinten, der die warme Luft rausbläst. Hatte das Gehäuse gebraucht gekauft, da war nur ein Lüfter drin und zwar oben. Den baue ich heute wieder ein.

Die Lüfter der GPU drehen sich. Habe ich mehrere Male gecheckt und das hört man auch deutlich.

Die Lüfter sind sauber. Hab alles sauber gemacht bevor ich es verbaut habe.

Also ob die Kabel nun gaaaanz ordentlich verlegt sind, ist Meinungssache haha. War mein erstes Mal, dass ich einen PC gebaut hab, daher ist das Kabelmanagement ganz ok.

Also übertaktet wurde da glaube ich nichts. CPU, RAM ist alles im Rahmen. GPU weiß ich ehrlich gesagt nicht. Habe die GPU mittlerweile seit 3-4 Jahren und hab nie die Temps gecheckt. Erst beim neuen PC, als mir der komische Geruch aufgefallen ist. GPU habe ich gebraucht gekauft, 2017 war das glaube ich.

Habe vor in nächster Zeit eine neue GPU zu einzubauen. Entweder 1070 oder 1080. Glaube mehr Leistung brauch ich nicht. Zudem muss ich sagen, dass die Auslastung normal ist. Habe einen Freund gefragt, wie die Auslastung bei ihm ist und er hat die selbe GraKa mit einem i5 6600. Er sagte ebenfalls ca 98% im Spiel (For Honor). Meine Temperatur war aber immer ca. 10° höher als bei ihm.

Aso und noch was zum komischen Geruch des PCs. Ich muss sagen, seit dem ich den PC auf den Tisch gelegt habe, bemerke ich keinen Geruch mehr. Vorher hat man es eindeutig gerochen. Aber jetzt scheint der Geruch verflogen zu sein. Hmmm.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Zum Netzteil. Also billig würde ich jetzt nicht sagen. Es ist ja kein Chinaböller oder so. Auch wenn es der günstigste ist, hauptsache es erfüllt seinen Zweck.
Ich bin jetzt auch nicht täglich 12h am PC dran, sodass ich ein stromsparendes Netzteil brauche. Habe auch am Netzteil gerochen und da hat nichts komisch gerochen. Bin durchaus zufrieden mit dem Netzteil.

Es ist das billigste was BeQuiet! im Angebot haben, das meinte ich, nicht sonderlich effizient, keinerlei Modularität bei dem Modell das du hast (es gibt die tatsächlich nun auch teilmodular) und die Technik is auch von gestern.
Hat auch nur nen 120mm Billiglüfter und eben auch nur 3Jahre Garantie, dafür kosts halt auch nur nen knappen Fuffi.
Nicht das es nicht ausreichen würde und zumindest, wie du schon sagst, kein oller Chinaböller is,
aber nen Pure Power 11 wäre technisch, qualitativ und in Sachen Effizienz, ne ganze Ecke besser und aktueller gewesen, es entspricht immerhin in etwa dem 'alten' Straight Power 10.


Ich habe zwei Lüfter von Be Quiet verbaut. Einen vorne, der die kühle Luft reinbläst und hinten, der die warme Luft rausbläst. Hatte das Gehäuse gebraucht gekauft, da war nur ein Lüfter drin und zwar oben. Den baue ich heute wieder ein.

Erstens: Lüfter ist nicht gleich Lüfter
Zweitens: BeQuiet haben 3 Primäre Lüfterlinien von 'billig' nach teuer: Pure Wings, Shadow Wings und Silent Wings, wobei die ersten beiden primär auf Airflow ausgelegt sind, während bei letzteren dieser kaum geringer, aber dafür zusätzlich mit mehr Druck daherkommt, neben den ganzen Entkopplern usw usf.
(auch gut zu erkennen an der Zahl und Grösse der Blätter, 7Blätter die breiter sind = Druck - 9+ Blätter = Airflow)
Der Original Corsairlüfter is laut den Abbildungen auf Druck ausgelegt und gehört damit auf jeden Fall vor den Festplattenkäfig,
in der oberen der beiden Positionen ist ja nix und da sitzt ja eigentlich die GPU, da kannste auch problemlos ordentliche Airflow Lüfter verbaut haben, da auch die Gehäuse Einlässe ja recht offen sind und nicht viel Kraft zum Ansaugen benötigen.

Auf jeden Fall müssen 2 in die Front und die GPU muss davon ordentlich was abbekommen.

In die Front(und leider nur da) passen übrigens auch 140mm Lüfter rein, die sollte man bevorzugen, da die in der Regel mehr Luft bei weniger Umdrehungen oder eben mindestens gleichviel Luft wie 120er bei weniger Umdrehungen fördern und damit auch automatisch leiser sind.

Die Lüfter der GPU drehen sich. Habe ich mehrere Male gecheckt und das hört man auch deutlich.
Die Lüfter sind sauber. Hab alles sauber gemacht bevor ich es verbaut habe.
Also ob die Kabel nun gaaaanz ordentlich verlegt sind, ist Meinungssache haha. War mein erstes Mal, dass ich einen PC gebaut hab, daher ist das Kabelmanagement ganz ok.

Na dann is ja gut, muss man halt wissen und das auch regelmässig wieder reinigen und so.
Joa solange da nicht nen fetter Kabelstrang vor der GPU mitten im Luftstrom hängt, geht das schon. ;)

Also übertaktet wurde da glaube ich nichts. CPU, RAM ist alles im Rahmen. GPU weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Habe die GPU mittlerweile seit 3-4 Jahren und hab nie die Temps gecheckt. Erst beim neuen PC, als mir der komische Geruch aufgefallen ist. GPU habe ich gebraucht gekauft, 2017 war das glaube ich.

Ja da gings eigentlich primär um die GPU.
Gebrauchtkauf is da halt auch immer sone Sache, da man meist nie weiss, was der Vorbesitzer damit so angestellt hat, aber solange es zumindest funktioniert wie es soll...^^

Habe vor in nächster Zeit eine neue GPU zu einzubauen. Entweder 1070 oder 1080. Glaube mehr Leistung brauch ich nicht.
Zudem muss ich sagen, dass die Auslastung normal ist. Habe einen Freund gefragt, wie die Auslastung bei ihm ist und er hat die selbe GraKa mit einem i5 6600.
Er sagte ebenfalls ca 98% im Spiel (For Honor). Meine Temperatur war aber immer ca. 10° höher als bei ihm.

Sollte schon eher was in der 1080er Leistungs-Kategorie sein,
mit ner 1070 machste nicht allzuviel gut, vielleicht 40-50% mehr Rohleistung, die 1080 etwa 80%, dazu dann halt eben die mehr also doppelte Speichermenge
(ja mehr als doppelt, weil die 8GB auch alle mit vollem Speed laufen und keine 7+1 sind, wie die 3.5+0.5 bei der 970) da haste mehr und länger was von.

Ausserdem vergleichst du hier Äppel und Birnen, aka. CS.GO mit For Honor.
Das eine ist primär CPU Limitiert, das andere GPU Limitiert und das dort die Auslastung auf Maximum steht, erst Recht mit soner betagten Karte, ist einfach nur selbstverständlich.
Bei CS.GO hingegen, ist es deine CPU die der Karte erlaubt soviele Bilder pro Sekunde darzustellen, wie sie nur kann, da hier die CPU die GPU völlig overpowered und bis ans Limit treibt,
weshalb du da, vor allem wenn du keinen Monitor hast, der diese Framerates auch darstellen kann, besser V-Sync oder nen anderen Limiter einschaltest, dann entlastest du die Karte da ungemein.
Es bringt halt nichts, bei nem 60Hz Monitor, die Karte volle Kanne laufen zu lassen, nur weil die 130FPS(hypothetische Zahl) so schön aussehen als Zahl, der Monitor aber eben nur 60 davon auf den Bildschirm zaubern kann und jedes zweite Bild auslassen muss.


Aso und noch was zum komischen Geruch des PCs. Ich muss sagen, seit dem ich den PC auf den Tisch gelegt habe, bemerke ich keinen Geruch mehr. Vorher hat man es eindeutig gerochen. Aber jetzt scheint der Geruch verflogen zu sein. Hmmm.
So du hast ihn also aus deinem Untertisch Backofen herausgeholt und auch noch hingelegt und nun riecht nix mehr, woran das wohl liegen mag.? ;)
Vielleicht daran das die heisse Lüft besser weg kann, sich schneller und besser verteilt und das dein Netzteil besser atmen kann, is der Filter da auch sauber?



Noch was: von der GTX970 gab es auch von MSI mehrere Modelle, wovon das bekannteste wohl die 970 Gaming 4G ist, daneben noch ählichere Modelle, aber auch eines mit Referenzdesign
hier mal von Mindfactory, die alte Shopseite: 4GB MSI GeForce GTX 970 OC (Referenz Kühler) Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - | Mindfactory.de
Das ist nicht zufällig das Modell das du hast oder?
Denn das würde einiges erklären...vor allem die grosse Temeperatur differenz zu deinm Kumpel und die viel zu hohen Temps generell, denn diese Ref Designs, sind einfach Schrott.
Auch dieses Modell: 4GB MSI GeForce GTX 970 4GD5T OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - | Mindfactory.de
is kühlungstechnisch nicht der Hammer, sollte aber eigentlich nicht so schlimm sein.
 
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Erstens: Lüfter ist nicht gleich Lüfter
Zweitens: BeQuiet haben 3 Primäre Lüfterlinien von 'billig' nach teuer: Pure Wings, Shadow Wings und Silent Wings, wobei die ersten beiden primär auf Airflow ausgelegt sind, während bei letzteren dieser kaum geringer, aber dafür zusätzlich mit mehr Druck daherkommt, neben den ganzen Entkopplern usw usf.
(auch gut zu erkennen an der Zahl und Grösse der Blätter, 7Blätter die breiter sind = Druck - 9+ Blätter = Airflow)
Der Original Corsairlüfter is laut den Abbildungen auf Druck ausgelegt und gehört damit auf jeden Fall vor den Festplattenkäfig,
in der oberen der beiden Positionen ist ja nix und da sitzt ja eigentlich die GPU, da kannste auch problemlos ordentliche Airflow Lüfter verbaut haben, da auch die Gehäuse Einlässe ja recht offen sind und nicht viel Kraft zum Ansaugen benötigen.

Auf jeden Fall müssen 2 in die Front und die GPU muss davon ordentlich was abbekommen.

In die Front(und leider nur da) passen übrigens auch 140mm Lüfter rein, die sollte man bevorzugen, da die in der Regel mehr Luft bei weniger Umdrehungen oder eben mindestens gleichviel Luft wie 120er bei weniger Umdrehungen fördern und damit auch automatisch leiser sind.

Die Lüfter, die ich habe, sind PureWings Lüfter. Die habe ich auch extra so ausgelegt, sodass sie einen guten Airflow generieren. Zudem habe ich jetzt den Corsair-Lüfter vorne rangemacht. Der pustet jetzt ganz schön viel kühle Luft rein. Erstaunlich was ein Lüfter mehr bewirken kann. Die Temperatur ist im Leerlauf und bei Vollast um ca. 10-20° gesunken.

Ja da gings eigentlich primär um die GPU.
Gebrauchtkauf is da halt auch immer sone Sache, da man meist nie weiss, was der Vorbesitzer damit so angestellt hat, aber solange es zumindest funktioniert wie es soll...^^

Ja, hat schon einiges aufm Buckel. Huaptsache es funzt ^^

Sollte schon eher was in der 1080er Leistungs-Kategorie sein,
mit ner 1070 machste nicht allzuviel gut, vielleicht 40-50% mehr Rohleistung, die 1080 etwa 80%, dazu dann halt eben die mehr also doppelte Speichermenge
(ja mehr als doppelt, weil die 8GB auch alle mit vollem Speed laufen und keine 7+1 sind, wie die 3.5+0.5 bei der 970) da haste mehr und länger was von.

Ausserdem vergleichst du hier Äppel und Birnen, aka. CS.GO mit For Honor.
Das eine ist primär CPU Limitiert, das andere GPU Limitiert und das dort die Auslastung auf Maximum steht, erst Recht mit soner betagten Karte, ist einfach nur selbstverständlich.
Bei CS.GO hingegen, ist es deine CPU die der Karte erlaubt soviele Bilder pro Sekunde darzustellen, wie sie nur kann, da hier die CPU die GPU völlig overpowered und bis ans Limit treibt,
weshalb du da, vor allem wenn du keinen Monitor hast, der diese Framerates auch darstellen kann, besser V-Sync oder nen anderen Limiter einschaltest, dann entlastest du die Karte da ungemein.
Es bringt halt nichts, bei nem 60Hz Monitor, die Karte volle Kanne laufen zu lassen, nur weil die 130FPS(hypothetische Zahl) so schön aussehen als Zahl, der Monitor aber eben nur 60 davon auf den Bildschirm zaubern kann und jedes zweite Bild auslassen muss.

Also in erster Linie war mein PC für CSGO ausgelegt, da ich es hauptsächlich spiele. Natürlich zocke ich auch andere Games, daher iwann die Aufrüstung zu 'ner neuen GraKa. Ich habe einen 144 Hz Monitor, daher bevorzuge ich es, die FPS nicht zu cappen. Du hast Recht, ich denke auch, dass eine 1080 eine gute Entscheidung wäre.

So du hast ihn also aus deinem Untertisch Backofen herausgeholt und auch noch hingelegt und nun riecht nix mehr, woran das wohl liegen mag.?
Vielleicht daran das die heisse Lüft besser weg kann, sich schneller und besser verteilt und das dein Netzteil besser atmen kann, is der Filter da auch sauber?

Ja, habe ich haha. Also ich würde nicht sagen, es riecht gar nicht mehr, aber der Geruch hat auf jeden Fall ein wenig abgenommen, was ein gutes Zeichen ist. Wenn du den Staubfilter unten am PC unterm Netzteil meinst, ja der ist sauber. Also die heiße Luft kann jetzt definitiv besser entweichen.

Das ist nicht zufällig das Modell das du hast oder?

Also zu deiner Frage, welche GPU genau ich habe.
Ich habe die hier: GeForce GTX 970 GAMING 4G | Graphics card - The world leader in display performance | MSI Deutschland


Also jetzt mal zusammengefasst:

Das Problem mit der heißen GraKa sollte jetzt hoffentlich durch den Einbau eines weiteren Lüfters behoben sein. Besteht nur noch das Geruchs-Problem. Also ich sag mal so, ich checke regelmäßig die Temperaturen und sie sind immer im grünen Bereich, sowohl im Leerlauf als auch unter Vollast. Sollte ich mir da große Gedanken machen? Ich mache mir ständig Gedanken darüber, dass da etwas faul ist und der PC früher oder später abschmiert. Bin ich da zu überbesorgt? Ist das bloß ein doofer Geruch, der irgendwann verfliegt oder ist das ein ernst zu nehmendes Problem? Wie gesagt, die Temperaturen sind alle im grünen Bereich. Hmmm, ich bin überfragt. Also ich habe auch in anderen Foren gelesen, dass es 'normal' sei. Was könnte beim Bau eines PC's schief gehen? War ja, wie ich bereits erwähnte, mein erstes Mal, dass ich einen PC gebaut habe. Meiner Meinung nach sollte ich eigentlich alles richtig gemacht haben. Habe alles befolgt, was im Tutorial gesagt und gezeigt wurde. PC läuft seit 2 Wochen. Nur der doofe Plastik/ Kunststoff Geruch ist da :(
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Ja wenn die Sachen sehr heiss werden, dann neigen die dazu einen gewissen Kunsttoffgeruch zu verströmen,
besonders die sagen wir mal etwas günstigeren Komponenten sind da oft sehr anfällig für, das die da entgasen und so.
Ausserdem reagieren viele Sachen auf Temperaturveränderungen auch mit Gerüchen oder so,
Metall das heiss wird kann man teils auch riechen.

Is genauso wie mit den ganzen "Gaming-Chairs" hol dir nen günstigen und du hast meist die Chemo KEule im Gesicht,
wenn du die Verpackung aufreisst, so das dir oft sogar schwummerig wird und oft bleibt das auch noch ne ganze Weile.
Bei meinem Vertagear SL5000(carbon/black) roch hingegen gar nichts,
da flog auch nichts lose im Paket rum und der Aasch sitzt nicht auf ner Pressholz Platte, sondern eben aufm Stahlgestell usw...

Und wenn sich der Kram dann auch noch unterm Tisch, ohne ordentliche Möglichkeit das die Luft schnell entweicht,
zu stauen anfängt und dann vorne raus in die Nase kriecht, dann wirkt es auch schlimmer als es eigentlich is.

Deswegen sind bei mir hinten unterm Tisch an den Seiten jeweils 2 10cm breite Lücken von den Seitenwänden bis zur Rückwand,
wo die Luft entweichen kann(und die Kabel langgehen) und der Tisch steht auch gute 10cm von der Wand weg, da staut sich nichts.
Das würden die beiden 140mm WingBoost 3 ARGB Lüfter auch nicht erlauben, die ich hinten und oben im H500M verbaut habe,
die machen ordentlich Ballet im Warmluftentsorgungsbusiness, von der 2x200mm Zwangsbeatmung in der Front nicht zu reden.
(67°C max mit der GTX1080Aorus mit Boost weit über der Angabe von 1873MHz, teils über 2GHz) :)
( 8GB Gigabyte GeForce GTX 1080 AORUS Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - | Mindfactory.de )

Gut, du hast das gute Modell, da war eigentlich klar, das ne ordentliche Beatmung auch nen gutes Ergebnis liefern sollte,
is schliesslich der gute "Twin Frozr" Kühler verbaut, evtl (muss aber nicht) mach noch neue WLP drauf, bringt vielleicht auch noch nen paar Grad.
(Arctic MX-4 2019 Edition oder besser, die da normal drauf is taugt nich viel und die Arctic is P/L mässig absolut spitze)
Und natürlich is klar, das man mit 144Hz-er nicht cappen will, vor allem wenn die GPU die 144fps nicht erreicht/überschreitet.
Würde ich bei meinem Dell S2716DG auch nicht wollen. :)

Joa ne 1080 oder was in der Klasse (bzw leicht besser) sollte schons ein, erst recht mitm 144Hz-er, also 2060Super, R5700(XT) oder eben ne gute 1080.
Da kannste dann in CS.GO auch Vsync anwerfen, denn die liefert dann locker (ggf. über) 200fps in Verbindung mit der CPU.^^

Generell brauchst du dir aber, solange alles im Rahmen is, eigentlich keine grossen Gedanken mehr machen.
Vielleicht nur dafür sorgen, das die warme Luft besser nach hinten/seitlich entweichen kann, je mehr nur vorne wirklich weg kann,
desto mehr wird davon wieder angesaugt und das dies suboptimal is, muss man ja nicht extra erwähnen oder?^^

Oh und dafür sorgen, das der Netzteil Ansauger auch genug Platz zum Boden/Teppich hat und nicht verdreckt,
sonst muss der natürlich ordentlich hochdrehen und wird deutlich heisser, der Abstand mit den Füsschen sah nicht sonderlich gross aus auf den Bildern.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

el_barto

Kabelverknoter(in)
Ja wenn die Sachen sehr heiss werden, dann neigen die dazu einen gewissen Kunsttoffgeruch zu verströmen,
besonders die sagen wir mal etwas günstigeren Komponenten sind da oft sehr anfällig für, das die da entgasen und so.
Ausserdem reagieren viele Sachen auf Temperaturveränderungen auch mit Gerüchen oder so,
Metall das heiss wird kann man teils auch riechen.

Ja, das sind denke ich mal die Ursachen des Geruchs. Sollte hoffentlich irgendwann verfliegen oder muss ich jetzt den Rest meines Lebens diesen Geruch ertragen? Hoffentlich nicht haha

Is genauso wie mit den ganzen "Gaming-Chairs" hol dir nen günstigen und du hast meist die Chemo KEule im Gesicht,
wenn du die Verpackung aufreisst, so das dir oft sogar schwummerig wird und oft bleibt das auch noch ne ganze Weile.
Bei meinem Vertagear SL5000(carbon/black) roch hingegen gar nichts,
da flog auch nichts lose im Paket rum und der Aasch sitzt nicht auf ner Pressholz Platte, sondern eben aufm Stahlgestell usw...

Hahaha. Bei meinem Stuhl war zum Glück auch alles gut. Habe extra bisschen mehr geblecht für bessere Qualität (DXRacer). Lohnt sich auf jeden Fall.

Und wenn sich der Kram dann auch noch unterm Tisch, ohne ordentliche Möglichkeit das die Luft schnell entweicht,
zu stauen anfängt und dann vorne raus in die Nase kriecht, dann wirkt es auch schlimmer als es eigentlich is.

Jaa, safe

Deswegen sind bei mir hinten unterm Tisch an den Seiten jeweils 2 10cm breite Lücken von den Seitenwänden bis zur Rückwand,
wo die Luft entweichen kann(und die Kabel langgehen) und der Tisch steht auch gute 10cm von der Wand weg, da staut sich nichts.
Das würden die beiden 140mm WingBoost 3 ARGB Lüfter auch nicht erlauben, die ich hinten und oben im H500M verbaut habe,
die machen ordentlich Ballet im Warmluftentsorgungsbusiness, von der 2x200mm Zwangsbeatmung in der Front nicht zu reden.
(67°C max mit der GTX1080Aorus mit Boost weit über der Angabe von 1873MHz, teils über 2GHz)
( 8GB Gigabyte GeForce GTX 1080 AORUS Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - | Mindfactory.de )

Wenn ich meinen PC in den Tisch stelle, habe ich auch ca. 10 cm frei an jeder Seite. Also könnte ich den PC theoretisch wieder reinstellen oder? Egal ich lass ihn vorerst aufm Tisch, scheint mir zu gefallen :)

Gut, du hast das gute Modell, da war eigentlich klar, das ne ordentliche Beatmung auch nen gutes Ergebnis liefern sollte,
is schliesslich der gute "Twin Frozr" Kühler verbaut, evtl (muss aber nicht) mach noch neue WLP drauf, bringt vielleicht auch noch nen paar Grad.

Ja habe ich auch gemerkt :) Kaum ein Lüfter mehr vorne, sehen die Temp-Werte wieder ordentlich aus. Wärmeleitpaste? :O Das traue ich mir noch nicht zu. Ich lass es erstmal so ^^

Und natürlich is klar, das man mit 144Hz-er nicht cappen will, vor allem wenn die GPU die 144fps nicht erreicht/überschreitet.

Ist so^^

Joa ne 1080 oder was in der Klasse (bzw leicht besser) sollte schons ein, erst recht mitm 144Hz-er, also 2060Super, R5700(XT) oder eben ne gute 1080.
Da kannste dann in CS.GO auch Vsync anwerfen, denn die liefert dann locker (ggf. über) 200fps in Verbindung mit der CPU.^^

Glaube ne gute 1080 wäre für mich die beste Entscheidung. FPS sind in CSGO kein Problem. Erreiche mit meinem PC über 300 FPS. CSGO ist ein CPU lastiges Game, daher habe ich nie an die Aufrüstung der GPU gedacht. Aber ich denke es wird langsam Zeit haha^^

Oh und dafür sorgen, das der Netzteil Ansauger auch genug Platz zum Boden/Teppich hat und nicht verdreckt,
sonst muss der natürlich ordentlich hochdrehen und wird deutlich heisser, der Abstand mit den Füsschen sah nicht sonderlich gross aus auf den Bildern.

Jaa dafür habe ich gesorgt. Der PC ist nämlich aufm Tisch und die Lücke zwischen Tisch und PC sind ca 3-5 cm aufgrund der Standfüße des Gehäuses.

Generell brauchst du dir aber, solange alles im Rahmen is, eigentlich keine grossen Gedanken mehr machen.
Vielleicht nur dafür sorgen, das die warme Luft besser nach hinten/seitlich entweichen kann, je mehr nur vorne wirklich weg kann,
desto mehr wird davon wieder angesaugt und das dies suboptimal is, muss man ja nicht extra erwähnen oder?^^

Puh, danke man. Ich hab mir wirklich ziemliche Sorgen gemacht, aber das hat mich jetzt erleichtert. Ich werde mal weiterhin die Temps im Auge behalten und hoffen, dass alles cool ist und der Geruch im Laufe der Zeit vollständig verfliegt. Mehr als drei Lüfter kann ich leider nicht einbauen, da vorne beide besetzt sind und hinten nur ein Lüfterplatz vorhanden ist. Oben kann ich leider nichts einbauen, da der CPU-Kühler im Weg ist.

*** Trotzdem danke ich dir für deine Antworten und für die Zeit die du für mich genommen hast. Ebenfalls ein DANKE an alle Anderen, die sich hier beteiligt haben. Gruß geht raus. Ich wünsche euch allen alles Gute. Vielleicht melde ich mich nochmal. <3 <3 <3 ***

Gruß
El_Barto
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Oben würde auch nur bedingt was bringen, die Luft geht so oder so raus, Kamineffekt und so.
So haste aber nen leichten Überdruck im System, heisst die Luft wird ohnehin rausgedrückt und damit wirds auch nicht so schnell staubig, weil die Luft primär durch den Frontfilter kommt. :)

Ich habs bei mir nur gemacht, weil ich halt die beiden megafetten Lüfter in der Front und oben überm Kühler noch gut Platz habe,
da kann ich halt mehr Lüfter einbauen ohne mir das Druckverhältnis zu versauen und mittels SIV(das Gigabyte Lüftersteuerungs und Monitorprogramm) kann ich da notfalls eben auch noch die Drehzahlen bei jedem einzelnen Lüfter anpassen.
Bei MSI isses das (oder Teil vom) Dragon Center oder wie der Kram da heisst, aber bin mir sicher das die auch sowas haben.

Sonst sag ich hier einfach mal: Gern Geschehen. :)
 
Oben Unten