• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC | Passen die Komponente ? | Was kann ich besser machen ?

Lianzu

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

probiere mich möglichst kurzzuhalten. Ich möchte meinen PC upgraden, da er in die Jahre gekommen ist.

Ich würde mir gerne den Samsung Odyssey Neo G9 zulegen und dafür brauche ich logischerweise neue Teile.

Habe mir folgende Sachen herausgesucht:

https://www.alternate.de/be-quiet/Pure-Power-11-FM-1000W-PC-Netzteil/html/product/1819656

https://www.alternate.de/ASUS/PRIME-Z690-P-WIFI-Mainboard/html/product/1788958

https://www.alternate.de/NZXT/Kraken-Z53-RGB-White-240mm-Wasserkühlung/html/product/1769590

https://www.alternate.de/Intel/Core-i7-12700K-Prozessor/html/product/1778359

https://geizhals.de/gigabyte-geforce-rtx-3080-ti-eagle-oc-12g-gv-n308teagle-oc-12gd-a2537943.html

Da ich selbst nicht allzu viel Ahnung habe, würde ich gerne wissen, ob das so passt bzw. was ich besser machen kann bezüglich Kompatibilität und Langlebigkeit. Evtl. gibt es ja Teile, die von der Preisleistung besser sind.

Zum Budget: Erstmal egal, will es nur nicht völlig übertreiben.

Nutzen tue ich meinen PC zum Zocken und für die Arbeit (70/30).

Würde mich über Ratschläge und Tipps freuen.
Vielen Dank vor ab
Hab mal einen Fragebogen ausgefüllt ums übersichtlicher zu gestalten.

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? … COD, GTA, God of War, LoL etc
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? … 5120 x 2160 aufgrund des Monitors
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? … Hohe
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? … 144 FPS währen schon schön

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Leise, RGB find ich auch ganz nett

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
1 Samsung Odyssey Neo G9

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!
  • Links sind im Beitrag zu finden

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Ca 3000€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Eigentlich Zeitnah

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Selber zusammen bauen
 
Zuletzt bearbeitet:

LPFlexMan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Eine wichtige Frage ist noch, ob Raytracing für dich interessant ist. Deine Auflösung mit 144Hz zu befeuern benötigt schon einiges an GPU-Power...
Wenn Raytracing nicht entscheidend ist ist zur Zeit die 6900XT für 699€ zu haben. Das ist fast die Hälfte des Preises der 3080ti, bei ca. 10% mehr Rasterizing Leistung... Nur die Raytracing Leistung ist bei der 3080ti ca. 15-20% höher.
Ich persönlich finde das P/L-Verhältnis der 6900XT deutlich attraktiver, aber das ist natürlich Ansichtssache.
 

Niza

PC-Selbstbauer(in)
Statt dem i7 12700k ( ca. 425€ )

Würde ich den i5 13600k nehmen

Der i5 13600k ( ca. 390€ ) kostet weniger und bringt mehr Leistung.

Siehe hierzu :
https://www.pcgameshardware.de/Rapt...700K-13600K-Review-Release-Benchmark-1405415/
Seite 3 und 4

Je nach Mainboard müsstest du nur eventuell ein Bios Update machen für die neuen Raptor Lakes.
Machen aber auch einige Händler für einen Aufpreis ( wie z.B. bei Mindfactory für ca. 35€ ).

Mfg :
Niza
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
L

Lianzu

Schraubenverwechsler(in)
Eine wichtige Frage ist noch, ob Raytracing für dich interessant ist. Deine Auflösung mit 144Hz zu befeuern benötigt schon einiges an GPU-Power...
Wenn Raytracing nicht entscheidend ist ist zur Zeit die 6900XT für 699€ zu haben. Das ist fast die Hälfte des Preises der 3080ti, bei ca. 10% mehr Rasterizing Leistung... Nur die Raytracing Leistung ist bei der 3080ti ca. 15-20% höher.
Ich persönlich finde das P/L-Verhältnis der 6900XT deutlich attraktiver, aber das ist natürlich Ansichtssache.

Würde Raytracing schon bevorzugen. Sollte ich eher die 4090 in Betracht ziehen ?
Welche Komponenten sollte ich dann dazu nehmen ?
1: Motherboard
2: CPU
3:Kühlung
4:Netzteil


Statt dem i7 12700k ( ca. 425€ )

Würde ich den i5 13600k nehmen

Der i5 13600k ( ca. 386€ ) kostet weniger und bringt mehr Leistung.

Siehe hierzu :
https://www.pcgameshardware.de/Rapt...700K-13600K-Review-Release-Benchmark-1405415/
Seite 3 und 4

Je nach Mainboard müsstest du nur eventuell ein Bios Update machen für die neuen Raptor Lakes.
Machen aber auch einige Händler für einen Aufpreis ( wie z.B. bei Mindfactory für ca. 35€ ).

Mfg :
Niza

Macht Sinn, habe ich nicht bedacht. Danke
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Mit nem "einmal Ruhe high-end" System bewegst du dich aber eher um 4000€ rum aktuell.
Wenn du die Kohle hast, spricht natürlich nichts dagegen :D

13700K/13900K
Z690/Z790
DDR5 6400MT/s

Da würde ich dann tatsächlich eine gute AiO mit 360er Radiator nehmen und ein Netzteil ab 850W kaufen.

Sorry für die groben Angaben, fürs detaillierte Teile Suchen hab ich grad keine Zeit ^^
 

LPFlexMan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay, wenn du das Budget für eine 4090 aufbringen kannst dann wäre das für dich um mit 144Hz spielen zu können tatsächlich die beste (und in dem Zusammenhang tatsächlich auch die energieeffizienteste) Variante.

In dem Fall würde ich dir auch, wie @Lianzu zu dem 13600K Prozessor raten. Dieser ist tatsächlich billiger und ca. 20% leistungsfähiger in Spielen, als der 12700K. Wenn du für die Arbeit viel Rechenleistung benötigst, dann kansst du auch nach dem 13700K greifen. Dieser ist allerdings im Bereich von 500€ angesiedelt... Die CPU-Mehrleistung kannst du bei einer 4090 Karte tatsächlich gebrauchen.
Netzteil passt.
Kühlung passt.
Arbeitsspeicher wäre dann noch die Frage. Wenn das Budget es zulässt kann man sich selbstverständlich ein gutes 32GB DDR5-6000er Kit zulegen. Wenn das zu teuer ist nach einem guten DDR4-Kit Ausschau halten.

DDR4 Beispiel: https://www.mindfactory.de/product_...arz-DDR4-3600-DIMM-CL18-Dual-Kit_1399106.html
In dem Fall kann man das auch auf 16-18-18-38 einstellen...

Mainboard kann ich dir leider nicht sagen, da ich mich mit den Intel Boards nicht gut auskenne.

Falls du dich, wie @chill_eule empfiehlt, für einen 13900K entscheiden solltest, dann stimme ich dem 360er Radiator zu...

Ich denke der 13900K ist übertrieben, da die Mehrleistung gegenüber dem 13600K und dem 13700K zu gering ist, vor allem wenn man den Mehrverbrauch beachtet...
 
TE
TE
L

Lianzu

Schraubenverwechsler(in)
Mit nem "einmal Ruhe high-end" System bewegst du dich aber eher um 4000€ rum aktuell.
Wenn du die Kohle hast, spricht natürlich nichts dagegen :D

13700K/13900K
Z690/Z790
DDR5 6400MT/s

Da würde ich dann tatsächlich eine gute AiO mit 360er Radiator nehmen und ein Netzteil ab 850W kaufen.

Sorry für die groben Angaben, fürs detaillierte Teile Suchen hab ich grad keine Zeit ^^

ich schau mir das mal an, vielen dank.
Okay, wenn du das Budget für eine 4090 aufbringen kannst dann wäre das für dich um mit 144Hz spielen zu können tatsächlich die beste (und in dem Zusammenhang tatsächlich auch die energieeffizienteste) Variante.

In dem Fall würde ich dir auch, wie @Lianzu zu dem 13600K Prozessor raten. Dieser ist tatsächlich billiger und ca. 20% leistungsfähiger in Spielen, als der 12700K. Wenn du für die Arbeit viel Rechenleistung benötigst, dann kansst du auch nach dem 13700K greifen. Dieser ist allerdings im Bereich von 500€ angesiedelt... Die CPU-Mehrleistung kannst du bei einer 4090 Karte tatsächlich gebrauchen.
Netzteil passt.
Kühlung passt.
Arbeitsspeicher wäre dann noch die Frage. Wenn das Budget es zulässt kann man sich selbstverständlich ein gutes 32GB DDR5-6000er Kit zulegen. Wenn das zu teuer ist nach einem guten DDR4-Kit Ausschau halten.

DDR4 Beispiel: https://www.mindfactory.de/product_...arz-DDR4-3600-DIMM-CL18-Dual-Kit_1399106.html
In dem Fall kann man das auch auf 16-18-18-38 einstellen...

Mainboard kann ich dir leider nicht sagen, da ich mich mit den Intel Boards nicht gut auskenne.

Falls du dich, wie @chill_eule empfiehlt, für einen 13900K entscheiden solltest, dann stimme ich dem 360er Radiator zu...

Ich denke der 13900K ist übertrieben, da die Mehrleistung gegenüber dem 13600K und dem 13700K zu gering ist, vor allem wenn man den Mehrverbrauch beachtet...

klingt sinnig. Würde jetzt bei der CPU auch nicht völlig übertreiben, da die gk schon viel Budget nimmt.
Muss jetzt mal nur gucken, dass ich ein Intel Motherboard finde
 
Oben Unten