• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC - Meinungen erwünscht

Blaubaer21

Schraubenverwechsler(in)
Neuer PC - Meinungen erwünscht

Da mein aktueller PC doch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, möchte ich mir in nächster Zeit einen neuen zulegen.
Dies kann aber unter Umständen noch ein paar Monate dauern, da momentan das Geld ein wenig knapp ist.
Aber ich wollte mich einfach mal informieren, wie eine aktuelle Konfiguration meinerseits so ausfallen würde.
Deshalb habe ich mich in den vergangenen Tagen mal ein wenig bzgl. aktuellerer Hardware informiert und mir dabei mal einen PC zusammengestellt.


Aktueller PC:
CPU: AMD Athlon 64 3000+
Mainboard: Asus K8V SE Deluxe
RAM: Kingston KVR266X64C2 & Infineon 64D64020GU7B
Grafikkarte: Sapphire Radeon 9600 XT
Festplatte: WDC WD1200BB & WDC WD600BB
Laufwerk: LITE-ON LTR-40125S & NEC DVD_RW ND-2500A
Netzteil: unbekannt
Gehäuse: ca. 8 Jahre alt / unbekannt


Voraussetzungen:
- relativ leise
- aktuelle Spiele (Starcraft II / Mafia 2) sollen gut laufen
- für die nächsten Jahre Ruhe, aber mit der Möglichkeit später aufzurüsten

Budget:
ca. 700 €


Neuer PC:
Prozessor: AMD Phenom II X4 955 Black Edition
CPU Lüfter: Scythe Mugen 2 Rev.B
Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3
RAM: G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit (F3-12800CL7D-4GBECO)
Grafikkarte: Sapphire HD5770
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 HD103SJ 1 TB
Netzteil: Cooler Master eXtremePower 460W
Laufwerk: LG-GH22LS50
Gehäuse: Xigmatek Midgard



Prozessor:
Worin besteht der Unterschied zwischen C2- und C3-Stepping (beim 955er)?
Alternative: AMD Phenom II X5 965 – Der 965 kostet ~ 20 € mehr? Macht dies performance-technisch Sinn?
Und wie sieht es mit dem Stromverbrauch aus?

CPU-Lüfter:
Alternativen: Scythe Katana 3 / Scythe Big Shuriken / EKL Alpenföhn Panorama

Mainboard:
Alternativen: Asus M4A79XTD EVO / MSI 870A-G54
Mit ASRock habe ich schlechte Erfahrungen und möchte dies auch nicht mehr.
Soundkarte, Netzwerkkarte und SATA II sollten vorhanden sein.
USB 3.0 ist optional.

RAM:
4 GB sind ein Muss, nicht mehr und nicht weniger.
Wie sieht das mit dem FSB aus? Das Mainboard unterstützt 1600 MHZ, der Prozessor hingegen unterstützt (meines Wissens nach) nur 1333 MHz. Würde dies trotzdem problemlos funktionieren, oder sollte ich besser RAM mit 1333 MHz kaufen?
Ich habe auch von einigen Kompatibilitätsproblemen gelesen, was AMD und diverse RAM-Hersteller angeht.
Wie sieht es bei oben genanntem RAM-Kit und CPU/Mainboard aus?
Alternativen: G-Skill - F3-12800CL9D-4GBNQ / Kingston - KHX1333C7D3K2/4G / Geil - GB34GB1333C7DC / OCZ - OCZ3P1333LV4GK

Grafikkarte:
Hierbei würde ich ATI bevorzugen, könnte mich aber auch mit Nvidia anfreunden.
DVI & HDMI-Anschlüsse müssen vorhanden sein, dazu 1 GB Speicher.
Alternativen: Sapphire Vapor-X Radeon HD 5770 OC / PowerColor HD5770 PCS+ / MSI R5770 Hawk

Festplatte:
Auf die oben genannte habe ich mich bereits festgelegt (es sei denn, es rät mir jeder davon ab)
Dazu wird eine weitere 1TB SATA-Platte aus einer externen Platte eingebaut (USB-Anschluss defekt).
Könnte ich zudem meine aktuelle 120GB-Platte mit IDE-Anschluss anschliessen?

Netzteil:
Kurz gesagt: Ich habe keine Ahnung, wieviel Watt mein System brauchen wird.
Die PSU Calculator im Internet haben nicht wirklich geholfen. (Schwankte irgendwo zwischen 120 und 640 W)
Das oben genannte war so ziemlich das Erste, das ich mir angeschaut habe und zudem relativ günstig, deshalb ist es in der Auflistung.
Aber hier lasse ich mich gerne von einem anderen Netzteil überzeugen.

Laufwerk:
Hier brauche ich nichts besonderes, ein einfacher DVD-Brenner reicht vollkommen.

Gehäuse:
Perspektivisch würde ich gerne einen Wechselrahmen einbauen, deshalb habe ich folgende Voraussetzungen:
- mind. 3 x 5,25 ’’
- mind. 4 x 3,5 ’’
Alternativen: Antec Two Hundred; Antec Three Hundred
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Dies kann aber unter Umständen noch ein paar Monate dauern, da momentan das Geld ein wenig knapp ist.
Super, dann kannst du ja noch aud die hd 6xxx warten, dadurch werden die alten Grakas billiger
Worin besteht der Unterschied zwischen C2- und C3-Stepping (beim 955er)?
Weniger Abwärme; Effizienter
AMD Phenom II X5 965 – Der 965 kostet ~ 20 € mehr? Macht dies performance-technisch Sinn?
Und wie sieht es mit dem Stromverbrauch aus?
Nein macht keinen Sinn, da du den 955 in 1 min zum 965 machen kannst
Asus M4A79XTD EVO / MSI 870A-G54
Da bleibst du lieber bei deinem in der Konfig
Wie sieht das mit dem FSB aus? Das Mainboard unterstützt 1600 MHZ, der Prozessor hingegen unterstützt (meines Wissens nach) nur 1333 MHz. Würde dies trotzdem problemlos funktionieren, oder sollte ich besser RAM mit 1333 MHz kaufen?
Den Unterschied merkst du eh nicht, also greif lieber zu besseren Latenzen(cl8,7)
Hierbei würde ich ATI bevorzugen, könnte mich aber auch mit Nvidia anfreunden.
DVI & HDMI-Anschlüsse müssen vorhanden sein, dazu 1 GB Speicher.
Alternativen: Sapphire Vapor-X Radeon HD 5770 OC / PowerColor HD5770 PCS+ / MSI R5770 Hawk
Da wäre die gtx 460 noch eine (wahrscheinlich) bessere ALternative, allerdings würde ich dir raten auf die hd 6xxx zu warten
Kurz gesagt: Ich habe keine Ahnung, wieviel Watt mein System brauchen wird.
ungefähr 500W
Ich habe auch von einigen Kompatibilitätsproblemen gelesen, was AMD und diverse RAM-Hersteller angeht.
Wie sieht es bei oben genanntem RAM-Kit und CPU/Mainboard aus?
Ich glaube ocz macht bei amd manchmal Zicken, aber mit deinem sollte es gehen
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Festplatte:
Auf die oben genannte habe ich mich bereits festgelegt (es sei denn, es rät mir jeder davon ab)
Dazu wird eine weitere 1TB SATA-Platte aus einer externen Platte eingebaut (USB-Anschluss defekt).
Könnte ich zudem meine aktuelle 120GB-Platte mit IDE-Anschluss anschliessen?

Die 120er würde ich nicht mehr einbauen, schon gar nicht als IDE-Modell: zu langsam, zu klein und zu laut.
 
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Welche Auflösung hast du den?

Was spielst du?

Nimm ein anderes Netzteil. Zum Beispiel: Sharkoon Rush Power 500W, Cooler Master Silent Pro 500W oder Antec True Power New 550W.

Wie viel möchtest du ausgeben?
 
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Weniger Abwärme; Effizienter
Gilt dies für C3?
Falls ja, wäre C3 also definitiv die bessere Entscheidung bei nahezu identischem Preis?

Nein macht keinen Sinn, da du den 955 in 1 min zum 965 machen kannst
Übertakten wollte ich eigentlich nicht.

Den Unterschied merkst du eh nicht, also greif lieber zu besseren Latenzen(cl8,7)
CL7 ist das beste von dreien, korrekt?
Ich habe welche mit 7-7-20, und welche mit 7-7-24 gesehen.
Welche der beiden wäre besser für mich?

Da wäre die gtx 460 noch eine (wahrscheinlich) bessere ALternative, allerdings würde ich dir raten auf die hd 6xxx zu warten
Welche GTX 460 würdest du denn empfehlen?

Ich habe auch mal bei geizhals.at geschaut, und dort kosten die GTX 460 knapp 50 € mehr als die 5770.
Damit wäre mein Budget jedoch schon überschritten.

Also sollte ich ein stärkeres nehmen?


------------------


Die 120er würde ich nicht mehr einbauen, schon gar nicht als IDE-Modell: zu langsam, zu klein und zu laut.
In Ordnung :)


------------------


Welche Auflösung hast du den?
Ich habe einen Asus VW198 mit einer Auflösung von 1680 x 1050.

Football Manager, Dragon Age, Mafia II, Starcraft II

Nimm ein anderes Netzteil. Zum Beispiel: Sharkoon Rush Power 500W, Cooler Master Silent Pro 500W oder Antec True Power New 550W.
Dann schau ich mir die doch mal an.

Wie viel möchtest du ausgeben?
Budget:
ca. 700 €
 
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Würde bei der Auflösung eher zu einer GTX460 raten.

Die 5770 ist zwareine gute karte kommt aber bei der Auflösung an ihre Grenzen.
 
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Falls ja, wäre C3 also definitiv die bessere Entscheidung bei nahezu identischem Preis?
jop so siehts aus
Übertakten wollte ich eigentlich nicht.
musst du auch nicht auch 3.2 ghz reichen locker für alle Spiele
CL7 ist das beste von dreien, korrekt?
Ich habe welche mit 7-7-20, und welche mit 7-7-24 gesehen.
Welche der beiden wäre besser für mich?
Je niedriger desto besser, allerdings merkst du den UNterschied zwischen den beiden gar nicht, von da an würde ich einfach zu dem billigeren greifen.
Welche GTX 460 würdest du denn empfehlen?

Ich habe auch mal bei geizhals.at geschaut, und dort kosten die GTX 460 knapp 50 € mehr als die 5770.
Damit wäre mein Budget jedoch schon überschritten.
Also der Leistungunterschied zwischen gtx 460 und hd 5770 ist schon ziemlich groß, also solltest du vielleicht versuchen irgentwo anders zu sparen oder dein budget um ein paar Euro zu vergrößern
Welche gtx 460 du nimmst ist (ziemlich) egal, da alle sehr gut sind.
Ich würde die hier empfehlen:
GigaByte GV-N460OC-1GI (GeForce GTX 460 1024MB GDDR5) Single GPU Grafikkarte: Grafikkarte Preisvergleich - Preise bei idealo.de
Also sollte ich ein stärkeres nehmen?
Nimm ein anderes Netzteil. Zum Beispiel: Sharkoon Rush Power 500W, Cooler Master Silent Pro 500W oder Antec True Power New 550W.
 
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Der PC wird wahrscheinlich die meiste Zeit nicht mehr als 400W verbrauchen.

Die Gigabyte soll ein relativ nerviges Spulenfiepen haben, jedenfalls nach Bewertungenzu urteilen.

Ist aber auch flüsterleise wenn sie nicht mit fiepen beschäftigt ist.

Mit der GTX460 kannst du nicht viel falsch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Ich habe mir mal ein paar GTX 460 angeschaut.

Dabei sind mir die folgenden beiden aufgefallen, die ich persönlich recht interessant fand:
1. Palit/XpertVision GeForce GTX 460 Sonic Platinum
2. Palit/XpertVision GeForce GTX 460 Sonic

Kann mir jemand etwas zu den beiden Grafikkarten sagen?
Lohnen sich die knapp 30€ mehr für die Platinum-Version?

Und natürlich habe ich mir auch die Gigabyte angeschaut, die ihr mir bereits empfohlen hat.
Diese ist auch in der Liste der Alternativen.



Zudem würde ich gerne wissen, ob und wie viele Gehäuselüfter ich einbauen sollte?
Bei dem Midgard-Gehäuse werden zwei 120mm-Lüfter (vorne und hinten) mitgeliefert.
Reichen die zwei, oder sollte ich noch weitere hinzufügen?
 
AW: Neuer PC - Meinungen erwünscht

Hallo,

ich finde das die Gainward GTX460 GLH die im Moment beste ist. Die von Palit sind im Grunde sehr ähnlich, sollen aber lauter sein.

Beim Midgard würde ich den Front- und Hecklüfter in jedem Fall tauschen, optional kannst noch einen langsam drehenden Deckellüfter dazu nehmen.

Falls du einen Anhaltspunkt für gute Lüfter brauchst, kannst du gerne in meine Kaufberatung schauen.

Gruß

Lordac
 
Zurück