• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC kaufen

Leon0310

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,
da mein alter PC alt und langsam ist möchte ich mir nun einen neuen kaufen. Ich kenne mich mit dem einbau nicht all so gut aus.(Sprich einfach kaufen evtl Win7 installieren, fertig). Der PC hat eine GTX 650ti 1gb RAM und 2 alte Festplatten.(eine IDE HDD und eine SATA, was genau für eine weiß ich leider nicht.)Der RAM ist alt und langsam.(3GB) Ein 600w Netzteil und ein noname Laufwerk. Das Gehäuse hat zwar einen Lüfter ist allerdings viel zu groß, verratzt und sieht einfach nicht gut aus. Monitor: 1366 x 768, True Color (32-Bit), 60 Hertz. Momentan kann ich nur Crossfire(z8games) spielen was ich auch weiter spielen werde. Allerdings stehe ich auf so Dinge wie: BF3/4, GTA V, CS:GO, Garrys Mod... der übelste Grafikfreak bin ich nicht. Und etwa 500GB-1TB reicht mir locker. Er sollte nicht all so laut sein und genügend Plätze für: Maus, Tastatur, Headset(Klinke oder USB), Boxen, USB-Stick und W-Lan stick haben. Muss nicht toll aussehen sondern genügend Leistung bringen/lange halten! (nicht übertaktet)

Mein zukünftiger PC sollte nicht mehr als 300-500€ kosten. Ich bevorzuge Intel Prozessoren(i3, i5).

Vielen Dank und ich hoffe ich darf hier sozusagen als "Antwort" meine Frage stellen, wenn nicht bitte ich um kleine aufklärung wo, bin neu hier
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
Hi und willkommen,

bitte beantworte die *gruselige Stimme + Fledermäuse"heiligen Fragen " ;) ok, haste ja quasi schon macht es für die Berater oft einfacher

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Grüße ;)
 
Willst du den Monitor auch ersetzen? Wenn ja wirst du auch mit 500 Euro viele Abstriche in der Leistung machen müssen.

Ich empfehle dir auch eine 250 GB SSD, die kostet aber alleine bereit 80-100 Euro. Aber es lohnt sich.
 
Hi Leon0310!

300 - 500€ sind in der Tat etwas optimistisch, wenn es um einen komplett neuen Rechner geht und auch anspruchsvollere Spiele wie GTA V gezockt werden sollen.

Kommt für dich Gebrauchtkauf in Frage? Da ließe sich mit deinem Budget durchaus was Gutes zusammenstellen (mir schwebt da gerade etwas in Richtung i5-2500(K) + Radeon HD 7950/70 vor). Birgt aber eben die generellen Risiken des Gebrauchtkaufs und braucht Geduld, bis man sich die Teile zusammengejagt hat.

Wenn es nur Neuware sein soll, wird es schwieriger.

Ich liste mal den möglichen Kern eines neuen Rechners für dich auf:

1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x ASRock H97 Pro4 (90-MXGUH0-A0UAYZ)
1 x LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3
------------------------
Kriegt man alles gemeinsam ab 372€ Tagespreis im Paket bei verschiedenen Händlern*

*die Summe aller Bestpreise, die hier oft angegeben wird, ist häufig trügerisch. Da man dafür dann mitunter bei diversen verschiedenen, z.T. obskuren, Händlern parallel bestellen müsste und die mehrfachen Versandkosten jeden vorherigen Preisvorteil auffressen.

Das erstmal als Basis.
Deine SATA-Festplatte könntest du weiter verwenden - fragt sich nur, ob du noch mehr Kapazität brauchst? Wie groß ist deine vorhandene SATA-Platte denn? Das Laufwerk könntest du ebenfalls weiter nutzen. Gleiches dürfte für dein Gehäuse gelten, aber das willst du nicht mehr nehmen, so wie ich dich verstehe? Dem Budget zuliebe könntest du es dann mit einem der folgenden Gehäuse versuchen:

Raijintek Arcadia schwarz (0R200004) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
http://geizhals.de/cooler-master-n300-nse-300-kkn1-a943578.html?hloc=de
http://geizhals.de/bitfenix-neos-schwarz-rot-bfc-neo-100-kkxsr-rp-a1115311.html?hloc=de

Und dann je nach Bedarf evtl. noch eine neue Festplatte (oder evtl. SSD) dazu, vielleicht auch ein CPU-Kühler, wenn dir die Lautstärke wichtig ist. Ansonsten tut es der vormontierte Kühler auch.

Als Festplatten gingen z.B.:
http://geizhals.de/seagate-barracuda-7200-14-1tb-st1000dm003-a686480.html?v=k&hloc=de
http://geizhals.de/western-digital-wd-blue-1tb-wd10ezex-a795106.html?v=k&hloc=de

Kühler:
http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html?hloc=de

Dann kommen wir zur Grafikkarte. Derzeit benutzt du ja einen wirklich antiken Bildschirm. Ich könnte mir vorstellen, dass in der niedrigen Auflösung GTA V oder BF4 sogar noch einigermaßen annehmbar laufen mit der GTX 650 Ti. Meine Empfehlung wäre daher: sofern du den Bildschirm nicht gegen ein neueres Modell tauschst, behalt deine alte Grafikkarte erstmal und spare weiter, damit du dir in ein paar Monaten dann gemeinsam eine neue GraKa und einen neuen Bildschirm kaufen kannst. Das hätte auch den Vorteil, dass in ein paar Monaten dann auch schon die neue Grafikkarten-Generation von AMD auf dem Markt ist, und sich das Preisgefüge neu geordnet haben wird. (hoffentlich zum für uns als Kunden Positiven!)

Hättest bis dahin aber schon eine Basis, die mit jeder normalen Gaming-Herausforderung fertig wird.
 
Monitor kann ich immer noch nach kaufen, mein jetziger reicht vorerst.
Okey, danke für den Tipp!
 
Vielen Dank für die Antwort HenneHuhn! Vorerst reicht mir die 650ti, allerdings kann ich wenn ich mir wieder etwas Geld angespart hab ja eine neue Grakka kaufen. Das Problem ist wenn's ums einbauen von einer Festplatte/Grafikkarte geht schaff ich das glaube ich grade noch so:D wenn's aber um einen kompletten zusammenbau geht, würde ich verzweifeln...
Memory PC Intel PC Core i5-4440 Haswell 4x 3.1 GHz, 8: Amazon.de: Computer & Zubehör
Bei diesem PC müsste ich nur die Grakka installieren + Windows 7, hat eine schnelle SSD, meine SATA auch noch reinschieben. In einigen Monaten Monitor und Grafikkarte(neu kaufen) und ich hätte ein Top-Gamer PC, oder? (zumind. für mich ausreichend;) )


Das sind ein paar Vorschläge von mir:Standard PC Intel i5 4x 3.3GHz Turbo Takt| Asus Board | 8GB RAM | eBay

Standard PC Intel i5 4x 3.3GHz Turbo Takt| Asus Board | 8GB RAM | eBay

Aufrüst Bundle PC System COMPUTER INTEL i5-4570 Quad Core 8GB Rechner DVI | eBay (Mein Laufwerk + SATA + Grakka rein, SSD extra kaufen)

Komplett PC Intel Core i5-4570 Haswell 4x 3.2GHz Rechner System ASUS | eBay
(unten im PC konfigurator einfach eine SSD +49€)

http://www.ebay.de/itm/Quad-Core-Co...84?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3f3df50ca8 (Evtl noch eine SSD) bisher mein Favorit.

http://www.ebay.de/itm/WINDOWS-7-EL...20?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item43dc0f0d00
 
Ich habe jetzt nicht alle rausgesuchten Angebote von dir angeschaut, aber das was ich gesehen habe war nix vernünftiges..
Da wurde meist an den falschen Ecken gespart um möglichst viele große Zahlen und Schlagwörter in die Artikelbeschreibung packen zu können.

Der Zusammenbau ist, etwas Geduld und Ruhe vorausgesetzt kein Hexenwerk und spart meist Geld bei besserer Qualität...

Schau mal:
low budget Preisvergleich | Geizhals EU

Die Festplatte habe ich mal oben aufgeführt aber nicht mit einbezogen( 0 mal im Warenkorb), nur damit du siehst was eine neue kosten würde.

Ich denke das is ne ganz lohnenswerte Basis.

Die Alternative wäre die Grafikkarte wegzulassen (macht dann 380-400€) und deine aktuelle noch etwas zu nutzen, dafür aber eine SSD einzubauen. Dann wärst du ca bei 500 € mit 256gb SSD.
So würde ich es machen...
https://www.mindfactory.de/shopping...2201966cef00ef220c0a7ac9a932c96356ed9ad8ec033
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lass das lieber ich rieche schon Combat Power und MS-TECH :/ für den Preis wärst du besser dran selber zu bauen.
Außerdem kostet der verlinkte 595 :C
 
Da steht weder das verbaute Netzteil noch welche SSD und Ram verbaut werden.
Billiges Gehäuse und Board. kostet dann 600 €. Ich hab dir eben ein System für 100 € weniger zusammen gestellt, bei dem hast du garantiert hochwertige Komponenten, die dein Budget zulassen.
Kannst dir das ganze auch in diversen Shops direkt zusammen gebaut liefern lassen, und wärst immer noch billiger dabei...

Bei Hardwareversand inklusive Zusammenbau um die 520 €
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
der Link verstellt sich immer:/ eig (128GB SSD 8GB).. Ich will doch nur den billigsten PC mit viel Leistung, ohne großartigen zusammenbau :( ich frage mal einen Kumpel ob der mir einen zusammenbaut, und nehme die Teile die ihr mir vorgeschlagen habt/vorschlagen werdet.
 
Zurück