• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC für UWQHD!!

Zanthana

Kabelverknoter(in)
1. Möchtest du mit dem PC spielen?

Ja. Spieletechnisch eigentlich alles: Cyberpunk, AC Valhalla, Hunt Showdown, For Honor, Biomutant etc...

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen?
Nein.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
RGB wie beim alten PC, leise wenn möglich und Gehäuse sollte guten Airflow besitzen (Siehe Info unten zum Setup)

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen?
1x MSI Optix MPG341CQR, 3440 x 1440 Pixel, UWQHD, 1 ms Reaktionszeit, 144 Hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
Ja!. Nur Festplatten werden übernommen.

1x SSD (ADATA SX8200PNP - 1TB für System+Spiele)
1x SDD (Samsung Evo 750 120GB - Wichtige Dateien)
1x Toshiba HDWQ140 4TB (MEGA LAUT :ROFLMAO: ev1tl. ersetzbar!)
1x WDC WD10EZEX-21M2NA0 1TB (alte Spiele)

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
OHNE Grafikkarte ca. um die 1600€
Grafikkarte würde ich nehmen wenn sie unter 1400€ liegt und es sich Preislich lohntt!!

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Am besten gestern!!! :ROFLMAO:

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbst ist die Frau!

9. Möchtest du mit dem PC Streamen? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte?
Ja, aber nur über Discord für Freunde etc.



MEIN ALTES SYSTEM:

Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz
ASRock Z390 Extreme4
MSI GeForce RTX 2080
32GB (2x16GB) Corsair Vengeance RGB PRO DDR4-3200 RAM CL16
BeQuiet Straight Power 11 - 1000W
3x TTRiing Plus 140mm
1x BeQuiet Silent Wings 3 140mm
Corsair H115i Platinum Wasserkühlung

Weiße Sleeves
Phanteks Enthoo Pro Midi-Tower - Tempered Glass - Black

1x SSD (ADATA SX8200PNP - 1TB für System+Spiele)
1x SDD (Samsung Evo 750 120GB - Wichtige Dateien)
1x Toshiba HDWQ140 (MEGA LAUT :ROFLMAO: ev1tl. ersetzbar!)
1x WDC WD10EZEX-21M2NA0 (alte Spiele)




Dieses System wird an meine Freundin KOMPLETT bis auf die Festplatten übergeben!
Das bedeutet ich brauche definitiv ein NEUES System!




Ein neues System hätte ich mir schon mal zusammengesetzt, wäre aber schön wenn jemand nochmal drüber gucken und Verbesserungsvorschläge leisten könnte!


KONFIGURATIONS ÜBERSICHT:

Intel® Core™ i7-10700K, Prozessor €348,00

ASUS ROG STRIX Z590-F GAMING WIFI, Mainboard €284,00

ZXT Kraken Z73, Wasserkühlung €249,90

Corsair Vengeance RGB PRO - 64 GB DDR4-3000 Kit, Arbeitsspeicher€ 339,00

1x oder 2x Samsung 870 QVO 1 TB, SSD€ 82,90

be quiet! STRAIGHT POWER11 CM 1000W, PC-Netzteil€ 199,90

Gehäuselüfter werden auch noch gesucht!!

Gehäuse habe ich auch noch kein gutes gefunden.. Bitte um HILFE! :ROFLMAO:




PS: Eine Grafikkarte bräuchte ich wie gesagt auch noch, daher wäre auch hier ein Vorschlag angemessen :sneaky:
PS2: Wenn möglich wie beim alten Rechner alles mit RGB und Gutem Airflow..
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wo ist denn Deine aktuelle CPU zu lahm?
Die Auflösung vom Monitor ist alleinige Aufgabe der Graka.
Also mal so gefragt: Wie viel FPS stemmt Deine aktuelle CPU in z.b. Cyberpunk/Valhalla/Hunt, und wo willst Du mit der neuen CPU ankommen?


Edit: Ich hab die Freundin überlesen.
64GB fürs Zocken? Bei der genannten Games-Auswahl? 32GB dafür etwas schneller würden da eventuell mehr Punkte bringen.
1000W Netzteil? Falls Du mal nen Threadripper mit einer 3090OC betreiben möchtest. Für die Intel-Kiste? Viel zu fett.
Gehäuse: Lian Li PCO8
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Also mal so gefragt: Wie viel FPS stemmt Deine aktuelle CPU in z.b. Cyberpunk/Valhalla/Hunt, und wo willst Du mit der neuen CPU ankommen?

64GB fürs Zocken? Bei der genannten Games-Auswahl? 32GB dafür etwas schneller würden da eventuell mehr Punkte bringen.
1000W Netzteil? Falls Du mal nen Threadripper mit einer 3090OC betreiben möchtest. Für die Intel-Kiste? Viel zu fett.
Gehäuse: Lian Li PCO8
Naja bei Valhalla und Cyberpunk bin ich schon knapp am Limit mit 60FPS wenn's hochkommt.. (möchte natürlich auch ne schöne Grafik beibehalten :)
Hunt is immer so ne Glückssache.. eigentlich geht es da wenn ich die Beleuchtungsquali auf ''low'' stelle mit 100 FPS
Die FPS würd ich eigentlich schon gern so haben das der Monitor auch Sinn macht mit seinen 144 Hz

Ganz vergessen zu erwähnen das der PC auch großteils für Ark ist, da hab ich nämlich nur 45-60FPS meistens :ugly:


Wie gesagt für Systemvorschläge wär ich immer bereit :)
Muss keine 64Gb und 1000W sein!
Solange ich bei Intel bleibe ist mir alles egal. :D


Das Gehäuse wär mir persönlich was zu BREIT (und zu teuer :P) steht bei mir nämlich aufm TISCH! :schief:
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Solange ich bei Intel bleibe ist mir alles egal.
Warum? Und dann ausgerechnet so ne alte lahme Krücke :P

Der Sprung vom 9700K zum 10700K ist so klein, da merkst du quasi nix von.

Beim Board, Kühlung, RAM haust du reichlich Kohle raus, aber bei der CPU sparst du gefühlt? :confused:

Wenn du bei Intel bleiben willst, dann lieber den 10850K oder 11700K, damit der Sprung sich auch halbwegs "lohnt".

Ansonsten ganz klar: 5800X + B550 Board für alle Lebenslagen :ka:

Ansonsten schließe ich mich @HisN an: Einige Komponenten sind da overkill und zu viel des Guten.
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Der Sprung vom 9700K zum 10700K ist so klein, da merkst du quasi nix von.

Beim Board, Kühlung, RAM haust du reichlich Kohle raus, aber bei der CPU sparst du gefühlt? :confused:

Wenn du bei Intel bleiben willst, dann lieber den 10850K oder 11700K, damit der Sprung sich auch halbwegs "lohnt".

Ansonsten schließe ich mich @HisN an: Einige Komponenten sind da overkill und zu viel des Guten.

Dann macht mir nen gutes Intel-System und ich bin zufrieden :D

Hauptsache RGB und Intel von mir aus auch der 11700K :D

Hatte nur die andere CPU rein weil ich mich damit nicht so gut auskenne, wusste nicht das die andere viel besser ist ^^
Der Unterschied im Preis is ja bei beiden nicht wirklich groß :)

Wenn möglich die AIO und RAM von Corsair da mein Peripheriezeug auch von Corsair ist, und ich das gern über die Software steuern würde.

Wenn wir alles für max. 3,3K zusammen kriegen würden dann am liebsten mit Grafikkarte!
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Wieso muss es denn unbedingt Intel sein? Aktuell zahlst bei Intel mehr als bei AMD und hast weniger Leistung und einen höheren Stromverbrauch. Also ich würde mir über den Hersteller eher weniger Gedanken machen und einfach das nehmen, was mehr leistet fürs Geld. :nicken:
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Naja bei Valhalla und Cyberpunk bin ich schon knapp am Limit mit 60FPS wenn's hochkommt..
Das Spiel ist so eine Sache für sich, selbst bei mir von einer 2080 Super auf eine 3080 Grafikkarte hat es nicht viel ausgemacht. In andere Games hat sich mein System aber stark mit der Grafikkarte verbessert. Ich bleibe aber aktuell bei meinem 9900K, da die neueren Prozessoren hier kein Wau Effekt erzeugen werden.
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Wieso muss es denn unbedingt Intel sein? Aktuell zahlst bei Intel mehr als bei AMD und hast weniger Leistung und einen höheren Stromverbrauch. Also ich würde mir über den Hersteller eher weniger Gedanken machen und einfach das nehmen, was mehr leistet fürs Geld. :nicken:
Hatte früher mit AMD keine guten Erfahrungen gemacht, daher bin ich vor 8 Jahren auf Intel umgestiegen ^^
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Na dann nehme ich natürlich auch ein System MIT AMD!

Hauptsache man hat keine Nachteile bei AMD, bin da total überfragt..
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Ryzen 7 5800X
MSI B550 Gaming Plus (Aktuell 89€ bei Mindfactory Mindstar)
32GB Crucial Ballistix (Sollten auf 3600-3800MHz übertaktet werden. Wenn du das nicht willst, kannst du auch das 3600er Kit nehmen für 35€ mehr)
Dark Rock Pro 4 (Wenns ne AIO sein soll, die Liquid Freezer II 420)
Straight Power 11 Platinum 650 Watt
Silent Base 802 (Mit der AIO keine extra Lüfter, ohne 1 oder 3 Pure Wings 2 140mm)

Als Grafikkarte würde ich die RX 6800XT nehmen, gibts donnerstags irgendwann zwischen 17 und 22 Uhr im AMD Shop für 649€
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Gibts das ganze Zeug auch mit RGB?
RAM und AIO sollte schon vom gleichen Hersteller sein wegen der Software ^^
Mainboard könnte auch schon ein etwas besseres sein, zB eins mit RGB und W-Lan

Hab den Rechner aufm Schreibtisch stehen und würde gern nen Gehäuse wieder mit Tempered Glass haben ^^

Wie sind so die Leistungsunterschiede von ner 3080 zu ner RX 6800XT
Und wie siehts bei den CPU's aus was lohnt da und was nicht?


Wie gesagt Budget liegt bei 3.3K mit GraKa :)
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also mehr als nen Ryzen 5 5800x lohnt sich im Punkto Gaming auf jeden Fall nicht, der ist schon top.

Wenn du nen Mainboard mit RGB und WLAN haben willst, würde ich das hier nehmen:
RAM und AIO müssen nicht vom selben Hersteller sein, solange sie über die RGB Header angesprochen werden, kannst du sie einfach über die RGB Software vom Mainboard steuern. Der RAM hat ja kein extra Kabel für die RGB Beleuchtung aber der lässt sich ganz normal steuern sobald er im Slot steckt.

Den Leistungsunterschied zwischen den GPUs siehst du hier: https://www.pcgameshardware.de/Graf...s/Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Also mehr als nen Ryzen 5 5800x lohnt sich im Punkto Gaming auf jeden Fall nicht, der ist schon top.
Dann reicht der 5800X ja locker :D

RAM und AIO müssen nicht vom selben Hersteller sein, solange sie über die RGB Header angesprochen werden, kannst du sie einfach über die RGB Software vom Mainboard steuern. Der RAM hat ja kein extra Kabel für die RGB Beleuchtung aber der lässt sich ganz normal steuern sobald er im Slot steckt.
Meinte eigentlich sowas wie bei Corsair, damit man die synchronisieren kann und sie mit dem selben Stil leuchten etc.



Also hätte ich schon mal im Warenkorb:

Ryzen 7 5800X
Radeon RX 6800XT (Irgendwie kaum zu finden???)
MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFI AMD B550 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail



Wie würde es mit diesem Gehäuse aussehen?
Würde da alles reinpassen?



Jetzt fehlen nur noch gute Bling Bling Lüfter, Bling Bling Wasserkühlung und wenns der Preis zulässt noch ne nette Platte für mehr Games :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also die Gehäuse kannst du nehmen, wenn du aber noch nen bisschen besseren Airflow haben willst, würde ich eher zu diesem Gehäuse tendieren:

https://www.mindfactory.de/product_...r-Midi-Tower-ohne-Netzteil-weiss_1334862.html

An sich solltest du auch jede andere AiO RGB synchronisieren können. Aber an sich bietet sich ja auch eine AiO von Corsair an. Die sind nicht die besten aber auch nicht schlechtesten, die sind im guten Mittelfeld.

 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Speicher sind gut, habe mir die Neo aus dem zweiten Link am Samstag selbst verbaut.
Haben auch Samsung B-Die Chips drauf. Aus dem ersten Link sind die Latenzen dazu identisch, Unterschied scheint nur Optik zu sein.

Ashampoo_Snap_Samstag, 19. Juni 2021_18h33m51s_001_.png
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Also die Gehäuse kannst du nehmen, wenn du aber noch nen bisschen besseren Airflow haben willst, würde ich eher zu diesem Gehäuse tendieren:

https://www.mindfactory.de/product_...r-Midi-Tower-ohne-Netzteil-weiss_1334862.html
Also das Gehäuse sagt mir leider nicht ganz zu, da werd ich dann wohl eins der anderen beiden bevorzugen.
Möchte wenn möglich alles in schwarz halten :) (bis auf die Sleeves)

Die Speicher sind gut, habe mir die Neo aus dem zweiten Link am Samstag selbst verbaut.
Haben auch Samsung B-Die Chips drauf. Aus dem ersten Link sind die Latenzen dazu identisch, Unterschied scheint nur Optik zu sein.
Macht es einen Unterschied ob ich die Dual oder Quad nehme?
Also sind zwei eher besser als 4 ?



Kann man zu dem Ryzen 7 5800X auch im Notfall ne RTX3080 nehmen oder verträgt sich die Radeon besser mit einem AMD?
Finde die 6800XT leider irgendwie nicht so oft nur die 6700XT und die 6900XT


Hab bis jetzt nur 3 Modelle gesehen..



Die hier is was teuer finde ich..


Wie siehts mit den AIO's aus?





 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Macht es einen Unterschied ob ich die Dual oder Quad nehme?
Also sind zwei eher besser als 4 ?
Es gibt ein Unterschied, mit je 8 GiB pro Speicher sind die Speicher als Singel Ranked und mit je 16 GIb sind es Dual Ranked. Dual Ranked sind etwas schneller, aber in meinem Fall holt es mein Intelprozessor durch die vier Sticks wieder rein.

Der Unterschied liegt auch darin das vier Arbeitsspeicher den Controller auf dem Prozessor stärker belasten und es mit manchen Systeme da Probleme geben kann. In meinem Fall ist mir bekannt, das mein Prozessor bis zu 4233 MHz keine Probleme macht und daher habe ich mich aus optischen Gründen zu vier Speicher entschieden.

Ein Nachteil ist halt, falls irgendwann noch mehr aufgerüstet werden soll, dann sind halt durch vier Arbeitsspeicher alle Slots bereits belegt. Wenn dir die Optik dazu egal ist, würde ich halt 2x16 GIB nehmen und nicht ein Kit aus vier Arbeitsspeicher.

Singel Ranked lassen sich aber etwas besser weiter übertakten, falls du dieses vorhast.

Kann man zu dem Ryzen 7 5800X auch im Notfall ne RTX3080 nehmen oder verträgt sich die Radeon besser mit einem AMD?
Spielt keinerlei Rolle ob AMD oder Nvidia Grafikkarte mit einem AMD Prozessor verbaut wird. In meinem Fall möchte ich RT unbegrenzt nutzen und auch G-Sync wegen meines Monitors und so habe ich mir auch eine 3080 verbaut, mit der ich sehr zufrieden bin.

Also das Gehäuse sagt mir leider nicht ganz zu, da werd ich dann wohl eins der anderen beiden bevorzugen.
Möchte wenn möglich alles in schwarz halten :) (bis auf die Sleeves)
Bei einem Gehäuse musst immer mit beachten, das manche Gehäuse wo die Front aus Glas besteht oder verschlossen ist, der Luftstrom darunter etwas leidet. Bei einem Gehäuse um gute Temperaturen zu erzielen würde ich darauf achten was zu kaufen was vorne und oben Mesh hat, dann können ggf. auch die Lüfter langsamer laufen, weil genug Luft angesaugt werden kann.

Diese ganzen Dämmungen muss man mit ausreichend verbauten Lüfter nicht haben, denn mit mehr Lüfter können alle gemeinsam auch langsamer laufen. Denn Lüfter die schnell drehen werden erst lauft und nicht wenn sie bis 500 U/min mitlaufen und wenn dann die Front und oben aus Mesh besteht, dann reicht die Drehzahl vollkommen aus und sie müssen nicht schneller drehen um den Nachteil einer verschlossenen Seite ausgleichen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Ein Nachteil ist halt, falls irgendwann noch mehr aufgerüstet werden soll, dann sind halt durch vier Arbeitsspeicher alle Slots bereits belegt. Wenn dir die Optik dazu egal ist, würde ich halt 2x16 GIB nehmen und nicht ein Kit aus vier Arbeitsspeicher.
Genau aus dem Grund wollte ich auf 4 setzen, da ich es nicht so schön finde wenn nur 2 Riegel drin sitzen...
Würde der AMD Prozessor das denn auch mitmachen so wie der Intel?


Singel Ranked lassen sich aber etwas besser weiter übertakten, falls du dieses vorhast.
OC hab ich eigentlich so GAR NICHT vor.. hatte ich noch nie gemacht und möchte ich auch eigentlich nicht! :schief:
Spielt keinerlei Rolle ob AMD oder Nvidia Grafikkarte mit einem ADM Prozessor verbaut wird. In meinem Fall möchte ich RT unbegrenzt nutzen und auch G-Sync wegen meines Monitors und so habe ich mir auch eine 3080 verbaut, mit der ich sehr zufrieden bin.
Super, ich lass mir glaub ich eh noch Zeit mit der GraKa.. scheint ja auf dem Markt grad eh kaum welche zu geben..
Bei einem Gehäuse musst immer mit beachten, das manche Gehäuse wo die Front aus Glas besteht oder verschlossen ist, der Luftstrom darunter etwas leidet.
Gut, dann kann ich das

Corsair Crystal 570X RGB ja schonmal ausschließen..


Bei dem Obsidian sieht es oben besser aus, da dort ja die gesuchten Luftschlitze vorhanden sind :)
Und laut YT Review scheint die Front auch ausreichend Luft durch die breiten Seiten zu ziehen..

Mir geht es halt nachher nur darum, das ich ausreichend Platz für die AIO OBEN habe und nachher noch 3 Lüfter vorne rein passen..

Aber wie es aussieht wird eine 360er AIO nur in die Front passen?!


Macht es denn einen großen Kühlungsunterschied ob 240 oder 360 AIO?


Diese ganzen Dämmungen muss man mit ausreichend verbauten Lüfter nicht haben, denn mit mehr Lüfter können alle gemeinsam auch langsamer laufen.
Das mit der Dämmung ist mir auch im Endeffekt nicht so wichtig..




Was wäre denn ne gute und günstige SSD mit 2TB oder 4TB?


Ich denke mal auf das Mainboard passt mehr als eine M2?


oder wäre eine normale SSD die bessere Wahl?

(Soll nur für Spiele sein, eine M2 fürs System hab ich ja schon)
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bedenke, dass auch eine AIO Luft zum kühlen haben muss, Wasser transportiert nur die Wärme zum Radiator und wird auch nicht gut ausfallen, wenn die Luft dazu nicht gut dran kommt. Es ist ein Denkfehler, das mit Wasser besser gekühlt werden kann, denn dieses ist nur dann der Fall, wenn auch ausreichend Luft an die Radiatoren dran kommt.

Hier kommt es dann auch noch mit an, ob die Luft aus der Front direkt aus dem Raum bezogen wird oder oben mit der aufgewärmten Luft der Grafikkarte kühlen muss. Es kann immer nur bis auf Umgebungstemperatur heruntergekühlt werden. Den Radiator in der Front verbaut hat dann wiederum den Nachteil, dass die Grafikkarte vorgewärmte Luft bekommt und dadurch auch etwas höher ausfallen wird.

Ist aber in beiden Fällen normalerweise zu vernachlässigen, da es zwar was ausmacht, aber am Ende die Temperaturen immer noch gut ausfallen werden. Ansonsten musst es selbst austesten, wo du die besseren Temperaturen erreichen wirst.

Luftschlitze sind auch nicht so effektiv wie eine Front oder ein Top aus Mesh oder läufst du gerne mit Mundschutz durch die Gegend herum? Dein System wird immer so kühl ausfallen, wie Luft dazu bezogen werden kann und hier im Forum gibt es oft Themen wo manche Temperaturen nicht so gut ausfallen und die meisten haben dann oft nur solche Luftschlitze, weil die Flächen optisch schön verschlossen sind.

Natürlich wird dein Rechner dadurch nicht überhitzen, aber später sollte man sich halt nicht wundern, wenn Temperaturen etwas höher ausfallen.

Bezüglich der Arbeitsspeicher sind 3600 MHz immer OC, da hier der Controller auf dem Prozessor mit übertaktet wird und es gibt keine Garantie egal ob Intel oder AMD, das solche Speicher immer laufen werden. Zum Beispiel laufen 3600 MHz im System meines Sohnes mit einem 3900X Prozessor problemlos. Andere hier im Forum haben manchmal selbst mit 3200 MHz bereits Probleme. Das wird dir auch niemand hier im Forum vorhersagen können.

Aber Speicher mit Samsung B-Die haben so eine gute Voraussetzung und die Hoffnung dazu, das sie gut laufen werden finde ich persönlich höher.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Wenn du unbedingt Intel/Nvidia willst, spricht da auch nichts dagegen.
Amd ist in den Foren halt aktuell sehr gehyped.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir allerdings sagen, wenn es um Sachen Zuverlässigkeit, Fehlerfreie Treiber, Stromverbrauch im Idle geht, ist AMD hinter Intel/Nvidia.
Es zählt halt für jeden nicht nur die Rohleistung/Preis.
Beim 5800X kriegst du mit hoher Wahrscheinlichkeit einen mit teildeaktiviertem 2. Chiplet, hast dementsprechend hohe Hotspot Temps. (Ok, die hast du halt so, aber viele stören sich dran "Ausschussware" zu bekommen. Die Güte der Chips schwankt aktuell auch sehr stark, starke Peaks im Stromverbrauch im Desktopbetrieb. Bei 142 Watt kriegst du ihn selbst mit fetten Kühlern kaum unter 90 Grad etc.
Es spricht halt nicht alles nur dafür, wie hier von manchen immer dargestellt wird.
Deswegen zähl ich dir auch die negativen Sachen auf.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Intel baut auch gute CPUs keine Frage, aber die 11th Gen schreckt mich halt ein wenig ab, das sind halt auch richtige Hitzköpfe und der i9 wurde ja in der Kernzahl beschnitten, der neue i9 ist eigentlich nen alter i7.
Der 5800x hat nen sehr heißen Hotspot das stimmt, aber mit einer 360er AiO solltest du in Spielen nicht über 60-70 Grad kommen, also alles im grünen Bereich. Also unter 90 Grad sind locker drin, solange du nicht den ganzen Tag Prime95 laufen lässt. Und selbst wenn in Spielen 90 Grad erreicht werden sollten, juckt das die CPU halt nicht, da sie solche Temperatur locker aushält. In Sachen Verbrauch kann es durchaus sein, das der Intel 11th Gen im Idle weniger zieht, aber dafür verbraucht der i7 11700K im Vergleich zum Ryzen 7 5800x unter Auslastung/beim zocken mal gerne 60-80 Watt mehr.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Naja ein 11700K ist halt auch nur nen Ausschuss 11900k, also Ausschuss ware bekommst du bei beiden Herstellern.
Aber im Prinzip ist es egal ob man nun nen 11700 nimmt oder nen 5800x Leistungstechnisch sind die fast identisch.
Man könnte aber auch noch bis Alder Lake warten falls man möchte soll ja noch dieses Jahr kommen. ( Ich glaube September )

Kurze Pro Contra liste:
AMD:
Pro:
geringer Stromverbrauch unter vollast
mit 3600mhz Ram etwas schneller als der Intel
Boards sind günstiger
Aufrüsten kann man bei AMD bis zu einem 16 Kerne bei Intel ist bei 8 Schluss bzw 10 bei der Letzten Gen
Contra:
Hohe Chip Temperatur bei 5800x ( Keine Sorge der geht davon nicht Kaputt)
Ab Einsatz von 4000+ Ram ist Intel Schneller
Ram OC ist schwieriger als bei Intel
IN Harten CPU Lastigen Szenarien in den die FPS Richtung 40 bzw drunter gehen ist Intel schneller
laut capframex
@gaussmath habe ich das richtig wieder gegeben?
Intel:
Pro:
siehe teilweise Contra AMD
Leichter zu "Kühlen"


Contra:
Hoher Stromverbrauch unter vollast
Teurer Boards
Kein upgrade path mehr als 8 Kerne gibt es bei Intel halt nicht
 
G

gaussmath

Guest
@gaussmath habe ich das richtig wieder gegeben?
Ja, das passt so. Man kann einfach zusammenfassen, dass die beiden CPUs sich nicht viel nehmen. Der Intel hat ne iGPU und der Ryzen ist etwas effizienter. Im Gaming sind die im Mittel ungefähr gleich schnell, wobei ich den Intel leicht vorziehen würde, weil der in Worst-Case-Szenarien, also da wo es letztlich weh tut wegen der Drops, besser klar kommt. Wenn Anwendungen auch wichtig sind, würde ich eher den Ryzen nehmen, weil der wie gesagt effizienter ist.

Vom RAM Tuning her sind beide ungefähr gleich limitiert bei ca. 3733-3800MT/s. Mit dem Gear 2 Modus kann man beim Intel auch mal so Experimente mit 4800MT/s machen, wobei man da echt guten RAM und ein sehr gutes Board braucht. Das ist was für richtige Enthusiasten, also letztlich mehr Freiraum zum "spielen".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Also der Stromverbrauch ist mir recht egal zahl monatlich eh um die 100€ :lol:
Hauptsache das Netzteil macht das mit :)

Das mit der Hitze ist natürlich immer so ein Ding, hatte damals den i7 7700K und da ging mir das mit dem Temps richtig auf die nerven!

Und wie es aussieht wird es wohl doch nur ne 240 AIO..


Hab halt auch meistens 2 Games und mindestens 4 Google Chrome Fenster gleichzeitig offen..


Was wäre da die bessere Wahl nun?

i7 11700K
oder
Ryzen7 5800X?

Ram würd ich so oder so nun die hier nehmen:
Da sollte das ja kein Problem sein oder?

 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Das ist so dicht, das kannst du würfeln
Oder durchrechnen wo man günstiger weg kommt. Der 11700K ist etwas günstiger, dafür müsste man aber beim Board wohl tiefer in die Tasche greifen. Z590 mit blingbling ist teurer als ein B550er für den 5800X.
Wird aber auch preislich sehr nahe beieinander sein, also kannst du auch zum Intel greifen, was ja von Anfang an dein Wunsch war ;)
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Oder durchrechnen wo man günstiger weg kommt. Der 11700K ist etwas günstiger, dafür müsste man aber beim Board wohl tiefer in die Tasche greifen. Z590 mit blingbling ist teurer als ein B550er für den 5800X.
Wird aber auch preislich sehr nahe beieinander sein, also kannst du auch zum Intel greifen, was ja von Anfang an dein Wunsch war ;)
Super das freut mich zu hören :D

Dann schau ich mal was ich da fürn günstiges Board finde.. gibts irgendwas besonderes was nicht so teuer ist?

Ja ich denke, es kommt jetzt einfach drauf an womit ich mich am ende günstiger stehe.. umso mehr is später für ne GraKa drin xD
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Also Z590 Boards mit LEDs drauf (und in groß, sprich ATX Format) fangen bei 160€ an.
Je teurer desto Bunter wahrscheinlich :-D
Hier findest du die (ohne Biostar):

Hier die entsprechende AMD-Liste:

Da siehst du auch auf den ersten Blick, dass du bei einem AMD Board eben günstiger weg kommst, als bei Intel ;)
 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)

Das sieht ja schon mal recht Top aus..
Ist auch Preislich recht günstig im Vergleich zu den anderen..
Ist das denn ein gutes?
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Das Board ist auf keinenfall schlecht , ich finde es halt nur etwas Teuer. 180€ Reichen meist auch schon für ein Gutes z590 Board. Bei Hardware Unboxed kannst du dir falls gewollt das Roundup zu Z590 anschauen oder bei Buildzoid.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)

Das sieht ja schon mal recht Top aus..
Ist auch Preislich recht günstig im Vergleich zu den anderen..
Ist das denn ein gutes?
Du brauchst doch WLAN oder nicht? Dann würde ich eher nach einem anderen Board schauen.


 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Du brauchst doch WLAN oder nicht? Dann würde ich eher nach einem anderen Board schauen.


Brauchen nicht, gehe über Lan ins I-Net, wär nur ein nettes Gimmick gewesen, aber wenn der Preis dadurch ansteigt dann ist es unnötig!
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Achso alles klar. Ja dann kannst du dein vorgeschlagenes Board nehmen oder alternativ diese nehmen, wenn du Kosten sparen willst:

 
TE
Zanthana

Zanthana

Kabelverknoter(in)
Achso alles klar. Ja dann kannst du dein vorgeschlagenes Board nehmen oder alternativ diese nehmen, wenn du Kosten sparen willst:

Da sind's mir dann zu wenig Anschlüsse, sonst wären die natürlich auch was gewesen. :daumen:

Ich denke sollte ich mich für Intel entscheiden, werde ich das genannte Board dann dazu nehmen :D

Werde die Tage dann mal die beiden Versionen in den Warenkorb packen, und schauen was billiger ist.

Danke schonmal :D:daumen:
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Wäre es nicht auch sinnvoller AMD B550 mit Intel B560 preislich zu vergleichen, als mit Intel X590?
Bin aktuell nicht so drin bei Intel Boards, vielleicht war da auch irgendein Gedanke dahinter :D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
X590 gibt es nicht... :D

Du meinst einen Z590 und der Unterschied zu einem B Board liegt darin, das ein K Prozessor mit einem Z Board übertaktet werden kann und mit einem B Board solche Funktionen nicht zur Verfügung stehen.

Normalerweise würde ich dem AMD auch die Langlebigkeit des Sockels zuschreiben, aber die nächsten Generationen von Intel und AMD werden wieder neue Chipsätze und neue Sockels bekommen. Aber bei Intel kann man so gesehen nach jedem zweiten Generation ein neues Mainboard dazu kaufen.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Das wird im GPU-Limit nie der Fall sein. Klar wird der Intel etwas mehr ziehen, aber niemals 60-80 Watt mehr.
Ja, im GPU Limit nicht, sollte aber die CPU mal ausgereizt werden (AVX Workload), zieht die halt gerne mal 200-220 Watt wenn der Allcore Takt bei 5GHz liegt, der 5800x hingegen zieht mit PBO nur rund 130-140 Watt.
 
Oben Unten