• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC für Spiele und etwas Video- und Fotobearbeitung

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo allerseits,

Meinen alten PC (siehe Signatur) habe ich auch über das Forum zusammengebaut und er läuft nach wie vor einwandfrei. Vielen Dank an die damaligen Helferleins - Great Job!

Ich habe mir immer gesagt, wenn ein neues Half Life oder Elder Scrolls kommt, dann werde ich mir wieder einen PC zusammenbauen. Half Life ist da und Elder Scrolls VI angekündigt, außerdem habe ich eine Liste (und somit Argumente) mit Spielen gesammelt, die nicht mehr flüssig laufen bei mir.

Zusätzlich soll mit dem Rechner auch Videoschnitt und Bildbearbeitung gemacht werden können. Es sind keine Blockbuster geplant, aber für den Job sollen einfache Outdoor Dokumentationsvideos und Indoor Mitschnitte von Veranstaltungen effizient und gut bearbeitet werden können. Bei der Fotografie werde ich vor allem Naturfotos bearbeiten und in Zukunft würde ich mich gerne mit Astrofotografie beschäftigen. Bei beiden, also Video- und Fotobearbeitung bin ich noch ein Anfänger, aber es wäre mir wichtig, dass meine Maschine fähig ist mit beiden Gebieten anständig umzugehen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Siehe Signatur, nur die Grafikkarte ist eine Radeon R9 390. Jedoch möchte ich mir ja einen neuen Rechner zulegen, da ich nicht glaube, dass man den alten noch vernünftig verwerten kann.


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Full HD, habe einen LG 24GM77-B. Das ist ein 144 Hz TN. Aber wie gesagt, das ist der Screen vom aktuellen PC. Ich denke, für die Bildbearbeitung und den Videoschnitt macht es durchaus Sinn, etwas Größeres zu besorgen. Also ich dachte an 27 Zoll, denn das Gamen auf etwas noch Größerem wird wohl etwas zu groß sein. Die Frage nach dem Screen stelle ich wohl besser in einem eigenen Thread, denn da werde ich vermutlich auf IPS setzen, da mir aktuell die Farben und dass es toll aussieht wichtiger ist, als die letzten Milisekunderl und geringsten Schlieren rauszuholen um den Headshot platzieren zu können.


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Dieses Muster ist wohl hauptsächlich auf das Aufrüsten ausgerichtet. Ich vermute alle 3 bräuchten ein Update.


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Kann auch gleich sein wenn es passt. Habe jedoch keinen Stress und könnte auch 1-2 Monate warten wenn sich dadurch etwas Sinnvolleres ergibt.


5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Ja, Bildschirm, habe ich eh vorhin schon erwähnt.


6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Oh yeah.


7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

In etwa 1.000. Das ist aber nicht in Stein gemeiselt. Ich habe nix dagegen wenn es etwas billiger wird und wenn es gute Argumente gibt, dass er 1.200 € kosten soll, dann ist das auch in Ordnung.


8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Das ist die Liste der Games, wo ich gemerkt hatte das mir Power fehlt und die teilweise schon recht hässlich waren oder nicht flüssig liefen.
Red Dead Redemption 2
Kingdom Come Deliverance
No Man's Sky
Sea of Thieves

Half Life Alyx VR und Star Wars Rogue, tja und natürlich TES VI (ja, ich weiß, wir wissen noch nix) und Monkey Island VI würde ich gerne spielen können damit.

Video- und Fotobearbeitungsprogramme habe ich mich aktuell noch auf keines festgelegt. Habe in der Vergangenheit mit Premiere (5) gearbeitet. Ja ist lange her. Mit Fotobearbeitung habe ich noch sehr wenig Erfahrung. Habe mit allen möglichen Freewareprogrammen und etwas Photoshop experimentiert.


9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Viel und schnell. Ich denke an 1-2 TB SSD und möglicherweise noch eine HDD um Daten parken zu können.


10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

VR sollte möglich sein und gut aussehen.

Ich bin gespannt auf eure Ideen und bedanke mich im Vorhinein!

Raul Duke
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

für alle die das Thema mobil lesen, hier die vorhandene Hardware: CPU: i5-2500, Mainboard: ASRock Z68 Pro3, CPU-Lüfter: Coolermaster TX 3, Grafikkarte: Radeon HD6950 2GB, RAM: Corsair Vengeance 8GB, SSD: Samsung 850 EVO 250GB, HDD: 2TB Samsung ecogreen, NT: be quiet! Pure Power 530W

Hier noch eine Info am Rande, der Coolermaster TX 3 ist in erster Linie ein CPU-Kühler, der einen Lüfter dran hat. Mit einem Lüfter allein, wird es schwer eine CPU zu kühlen ;)!

Die neuen Grafikkarten von Nvidia könnten Mitte/Ende September auf den Markt kommen, bis die volle Verfügbarkeit gegeben ist, sich der Preis eingependelt hat, und es erste Tests gibt, dauert es meist aber etwas.

Im Moment würde ich es so machen:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI B550-A Pro oder Gigabyte B550 Gaming X
RAM: 32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V
SSD: Silicon Power P34A80 1-2 TB oder Crucial MX500 1-2 TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute mit gewünschter Kapazität
Grafikkarte: RX 5700XT (z.B. MSI Gaming X, PowerColor Red Devil, Sapphire Nitro+) oder RTX2070 Super (z.B. MSI)
Netzteil: Pure Power 11 500W, Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Pure Base 500 oder Lancool II
2. Frontlüfter: Arctic P12 oder P14 (je nach Gehäusewahl)
Monitor: Asus TUF Gaming VG27AQ

Wenn du auf einen 27"-Monitor gehen möchtest, würde ich bei der Auflösung WQHD wählen, wie vorgeschlagen.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielen Dank für deine Vorschläge! Da ich momentan unterwegs bin werde ich es mir am Wochenende in Ruhe ansehen. Denkst du das die Preise von aktuellen Grafikkarten mit der neuen Generation signifikant sinken werden, das es sich auszahlen würde zu warten / bzw zu ähnlichen Preisen etwas signifikant besseres kommt? Ich weiß du bist kein Prophet, aber möglicherweise gab es in der Vergangenheit ähnliche Situationen...
Habe vergessen zu erwähnen, dass der PC Recht schlicht aussehen kann, brauche keine Sichtfenster, LEDs etc. Was toll wäre wenn er zumindest im Normalbetrieb recht leise wäre.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich finde das Pure Base 500 recht schlicht und der Brocken 3 ist für den Ryzen 5 3600 eigentlich sogar zu stark.
Ich hab den Kühler eine Nummer größer gewählt, falls du die CPU bei der nächsten Generation z.B. gegen einen 8-Kerner tauschen möchtest.

Die aktuellen Grafikkarten sind in den letzten Wochen schon ein Stück günstiger geworden, ich denk nicht das es noch wahnsinnig viel nach unten geht.

Wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt, werden sie sogar wieder teurer!

Die neuen Karten von Nvidia sollen wohl ein Stück besser werden, ich warte da aber gern auf neutrale Tests.
Von AMD gibt es diesbezüglich noch gar keine Informationen/Gerüchte.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
Cooles Teil! Vielen Dank. :)

Danke auch für den Hinweis mit dem "CPU Lüfter" aus meiner Signatur, habe es angepasst.

Und ja, das Pure Base sieht tatsächlich recht schlicht aus und gefällt mir gut.

Habe nun die von Dir vorgeschlagenen Komponenten in Geizhals eingegeben.
Neuer PC Preisvergleich Geizhals Österreich

Jedoch bin ich nun schon sehr nah dran am doppelten des angepeilten Preises. Das muss ich erstmal setzen lassen und überlegen ob ich das ausgeben möchte. Wenn ich so über die Teile nachdenke fällt es mir jedoch leider leichter noch eins draufzulegen und zb noch ein zweites 32 GB RAM Kit draufzulegen, da mir die 100 € recht günstig vorkommen, als den Sparstift anzulegen.

Da ich den PC im Home-Office nutzen werde, möchte ich ihn zu einem gewissen Prozentsatz von der Steuer absetzen (Österreich). Hat jemand Erfahrung damit, ob da Namen wie zum Beispiel "Asus TUF Gaming VG27AQ" Probleme bereiten können?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

man könnte z.B. beim Monitor auch den günstigeren HP X27i nehmen, der hat laut dem Datenblatt von Geizhals aber "nur" FreeSync.

Die Kombination WQHD mit passender Grafikkarte und die Speicherkapazität, treiben den Preis natürlich etwas nach oben.

Gruß, Lordac
 
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
Der alte Titel ~1.000 € ist eigentlich nicht mehr aktuell. Um andere Leser nicht irrezuführen, gibt es eine Möglichkeit den Titel zu aktualisieren? Es sieht nämlich aus, als ob mein zukünftiger Rechner eher 2.000 € oder sogar etwas mehr kosten wird.

Ich habe etwas weitergebastelt und habe nun hier die aktuelle Variante.
Neuer PC 2 Preisvergleich Geizhals Österreich

Bei dem Bildschirm habe ich den Nachfolger von dem, den du Lordac vorgeschlagen hast, reingenommen: ASUS TUF Gaming VG27AQL1A. Hast du von dem bereits etwas gehört? Spannend finde ich, dass er 10 bit Farbtiefe hat und die Bildwiederholfrequenz noch etwas höher ist, ansonsten scheint er gleich zu sein.

Die ganze Action um die neuen Geforce Karten motiviert mich noch etwas länger zu warten um mich dann womöglich für eine der neuen Karten zu entscheiden. Doch dazu wenn es so weit ist. Würdest Du mit einer der neuen Karten, zum Beispiel einer RTX3080, den PC auf UHD zu betreiben und dementsprechend einen Monitor zu suchen? Bin zb auf diesen gestoßen: LG UltraGear 27GN950-B

Eine andere Frage habe ich noch. Ein Kumpel von mir hat vorgeschlagen mir schnellere RAM, da das gut mit dem Ryzen harmonieren würde, und eine NVMe SSD einzubauen, da dann die GPU direkt von der SSD Daten laden könnte, und unglaublich schnell wäre. Was ist da dahinter? Beim RAM habe ich mir ein paar Tests durchgelesen und hatte eher den Eindruck, dass es da nicht um wirklich viel Unterschied geht. Ebenso bei den NVMEs, zahlt es sich aus da einen 100er mehr reinzubuttern?

Ich bin da eher praktisch unterwegs und brauche nicht das Beste vom Besten, aber wenn der Zuwachs signifikant und der Aufwand nicht unmenschlich ist, ja dann kann man sich da schon Gedanken drüber machen.

Vermutlich werde ich mit einer der neuen GPUs auch ein anderes Netzteil brauchen, aber das macht wohl erst Sinn wenn es so weit ist, sich darüber Gedanken zu machen.

LG RaulDuke
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn du bei deinem Startbeitrag den "Bearbeiten"-Knopf drückst, kannst du neben dem Text, auch den Titel vom Thema ändern.

Beim Arbeitsspeicher lohnt sich bei Ryzen-CPUs bis zu 3600er, im #2 findest du einen Vorschlag dazu.

Mit der Silicon Power P34A80 habe ich dir ebenfalls schon eine NVMe-SSD vorgeschlagen, ob diese einen mir bisher nicht bekannten Vorteil bringt, kann ich nicht sagen, vielleicht meldet sich diesbezüglich noch jemand anders.

Gruß, Lordac
 

Aumenator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo RaulDuke,
brauchst du wirklich 6 TB Speicherplatz?

Zu deinen Komponenten:

Wenn du eine NVME möchtest bisher du mit der Kingston A2000 gut aufgehoben.
Wenn du zusätzlichen schnellen Speicher benötigst ist die MX500 1Tb gerade sehr günstig.

Die Nitro+ aus deinem Preisvergleich wäre mir zu teuer, da gibt es die Red Devil gerade für 389 €.

Das Straight Power 11 mit 550 Watt bekommst du hier gerade für unter 100 €.

Der Asus Monitor wäre mir persönlich zu teuer, für das Geld würde ich nen QHD-32-Zoll holen. 27 Zoll gäbe es noch den hier. IPS-Panel ist echt was feines, wenn auch nicht ganz so schnell in der Preisklasse. Sonst gibt es auch noch P/L gute Monitore von MSI (den Optix mit 1440p)
 
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke Aumentator und Lordac für eure Kommentare. Ich habe meine beiden Listen aktualisiert.

Du hast Recht Aumentator, 6 TB ist viel. Habe auf 4 TB reduziert.

Ich werde noch etwas warten denke ich, bis sich der Grafikkartenmarkt etwas beruhigt hat. Parallel dazu möchte ich herausfinden, welche Art von Monitor für mich am Besten geeignet ist. Mit den neuen Karten ist auch 4k wieder interessanter für mich geworden. Ich vermute da bin ich in der Monitorabteilung hier im Forum gut aufgehoben um das im Detail durchzudiskutieren und auch meine bisherigen Favourites dort zu teilen und Meinungen einzuholen. Wenn ich da schlauer geworden bin, möchte ich hier weiterbauen.

Ein günstiger(er) Build
https://geizhals.at/?cat=WL-1696498

Ein teurerer Build

Liebe Grüße und schönes Wochenende,
RaulDuke467
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

in Sachen UHD-Monitor kannst du dich z.B. hier inspirieren lassen *klick*, und/oder bei Geizhals die gewünschten Filter setzen *klack*.

Gruß, Lordac
 
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Grüß euch,

Was hält ihr von nachfolgendem Build?
Noch einmal vorab zur Info. Das soll ein Hybrid-PC werden, mit dem sowohl gezockt werden kann, als auch 4k Videomaterial und Bilder bearbeitet werden können und mit dem natürlich auch lange Büroarbeiten sehr angenehm sein sollen, sowie gut Filme und Serien geschaut werden können. Eine richtige eierlegende Wollmilchsau also. Wie gut ist mir das gelungen?

Mit einer der neuen Grafikkarten, einer der neuen CPUs, einem feinen 4 k 144 hz Bildschirm, mit dem man sowohl zocken als auch gut Videos und Fotos bearbeiten können soll, ist der Preis nun doch noch etwas angestiegen und liegt nun bei etwa 3.500 €.

Gerne würde ich damit wieder einige Jahre gut auskommen damit (mein jetziger PC hat immerhin 9 Jahre ausgehalten mit kleinen Änderungen wie GPU Tausch und SSD Einbau).

Ist auch hier zu sehen: https://geizhals.at/?cat=WL-1754247

AMD Ryzen 9 5900X
Alpenföhn Brocken 3
MSI B550-A Pro
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
Corsair Force Series Gen.4 PCIe MP600 1TB
Seagate BarraCuda Compute 4TB
AMD Radeon RX 6800 XT, 16GB GDDR6, HDMI, 2x DP, USB-C
be quiet! Straight Power 11 Platinum 650W ATX 2.51
be quiet! Pure Base 500 grau
be quiet! Silent Wings 3 PWM, 140mm
LG UltraGear 27GN950

Sind die 650 W genug vom Netzteil oder benötige ich mehr?
Ist von den Komponenten abzusehen wie laut der PC sein wird? Möglichst leise wäre natürlich geil.
Passen die Komponenten ansonsten zusammen?
Würdet ihr bestimmte Teile austauschen, da sie zb zu schwach oder Overkill sind? Ich denke da zb an die CPU. Habe da eine der neuen genommen, da ich gehört habe, dass die AMD GPUs in Kombi mit den neuen CPUs dann signifikant schneller sein soll - wenn das in der Praxis aber wenig Sinn macht, muss ich dass nicht haben. Die CPU hier hat 12 Kerne und ich dachte auch, dass das vielleicht gut ist für das Filmschneiden und dass das aber auch gut passt zum Zocken.

Ich bin auf eure abschließende Meinung und Vorschläge zu dem Build sehr gespannt und bedanke mich im Vorhinein.

Herzliche Grüße,
raulduke467
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da ich noch keine Reaktion erhalten habe, bitte ich noch einmal um Meinungen und Vorschläge um die Teile bestellen und meinen neuen PC zusammenbauen zu können. Funktioniert mein Build? Gibt es Schnitzer? Würdet ihr bestimmte Dinge anders machen, wieso?
Vielen Dank und schönen Sonntag.
 
Oben Unten