• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC für 600-800 €

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
Neuer PC für 600-800 €

Hallo liebe Leute mit Ahnung,
Ich möchte gerne von Laptop auf PC umsteigen und habe gehört eine individuelle Zusammenstellung wäre günstiger und besser als Angebote von Saturn, Amazon und Co. Da ich mich selbst nur wenig damit auskenne und wenn dann nur „Intel core i5 ist guuut (genug für mich)“ oder „Geforce 650 aufwärts ist guuut“ weis, freue ich mich sehr über die Möglichkeit hier im Forum euren Rat einholen zu können.

Dicken Dank an alle die sich meinen Fragen annehmen und mir so bei meinem Kauf weiterhelfen !!

Zu den Fragen:
1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Antworten:

1.) 600 bis 800 € sollten glaube ich ausreichen um einen PC zu bekommen der für meine Anforderungen genügt, ich weiß aber nicht, ob ich wegen Monitor und Co. den Rahmen vllt noch ein bisschen nach oben bewegen müsste.

2.) Ich brauche noch alles. Eine super Pro-Gamer Tastatur, Maus, Monitor und Soundanlage soll es nicht sein, angenehm und stabil sollte es halt sein und der Monitor und der Ton dürfen auch bisschen was hermachen.

3.) Ich hab jetzt noch einen Acer Apire Laptop, wo glaub ich nichts raus zu bekommen ist.

4.) Eigenbau hab ich keine Ahnung von, deshalb würde ich ihn mir lieber zusammenschrauben lassen.

5.) Bei meinem momentanen Laptop habe ich einen 17,3 Zoll Bidschirm und bin eigentlich ganz zufrieden mit der Größe. Ich spiele auch mit dem Gedanken meinen Medion LED-Backlight 21,5 Zoll Fernseher mit Full HD/1080p und 2 Hdmi-Anschlüssen als Bildschirm zu verwenden. Ginge das ? bzw. brächte das mögliche Komplikationen mit sich.

6.) Wenn gezockt wird dann ist das im Moment AoE II, TF2, Skyrim und mit dem neuen Rechner auch Starcraft 2. Wenn aktuelle Spiele (die nicht sehr viel Leistung vom Rechner fordern wie zB. Crysis 3 oä.) auf mittlerer Grafik gut laufen würden reicht das völlig aus.
Gearbeitet wird fürs Studium mit Office; dabei wird er nicht sehr gefordert werden denke ich.

7.) Wenn ich dafür wissen muss wie man das macht oder einstellt nein. Wenn das mein Zusammenschrauber machen kann und ich damit eine Preis-Leistungssteigerung erziehlen kann, ohne mich danach groß um die Übertaktung zu kümmern gerne.

8.) Ich kenn mich sehr wenig mit der Materie aus, nur soweit, dass ich denke ein Intel Core i5 4570 könnte eine gute Wahl sein - soweit ich aus anderen Threads heraus lesen konnte - und dass ich bei der Grafikkarte nicht niedriger als meine momentane NVIDIA GT 650 M gehen würde.
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer PC für 600-800 €

Willkommen im Forum,

den Fernseher könnte man erstmal als Monitor nutzen, nutze selber schon seit fast 2 Jahren meine 21,5" Fernseher als Bildschirm für den PC.

Das hier sollte zu deinen Budget und deinen Anforderungen passen
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1)
1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x Sapphire Radeon R9 270X Dual-X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11217-01-20G)
1 x Gigabyte GA-H87-HD3
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x BitFenix Shadow (BFC-SDO-150-KKXBR-RP)
1 x be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.4 (E9-400W/BN190)
701,44€ wenn du über Geizhals bei Hardwareversand reingehst + 29,99€ Zusammenbau
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Vielen Dank grenn-CB (und icedaft) für die flotte Antwort.
Unglaublich wie schnell du das zusammengerödelt hast.
Außer dem intel core i5 bin ich mit den anderen Abkürzungen und Bauteilen sehr überfordert gerade im Moment :)

könntest du mir bitte noch was sagen zu deiner Zusammenstellung:
1.) Wieviel Arbeits- und Festplattenspeicher kommt dabei raus? 4GB Arbeitsspeicher, kann das sein ?
2.) das Laufwerk kann CD/DVD lesen und brennen? Wenn ja dann gut.
3.) Kannst du mir noch etwas zur Grafikkarte sagen bzgl. was mit der so geht ?
 

playaz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €


Top wie immer Rechner Zusammenbau ist wohl im Angebot 15Euro
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer PC für 600-800 €

@playaz
Stimmt das habe ich schon ganz vergessen das der Zusammenbau im Angebot ist.

@Gego90
1. Da hättest du 8GB Arbeitsspeicher
Und für Windows und Programme hättest du die 120GB der SSD, die wie eine Festplatte genutzt wird aber viel schneller arbeitet als eine Festplatte.
Der Rest (also Spiele, Bilder, Musik, Videos) kann auf die 1TB Festplatte.

2.Ja damit könntest du CD und DVDs lesen und brennen.

3. Mit der R9 270X könntest du alle aktuellen Spiele in Full HD und mittleren bis hohen Details spielen.
 

phoenix-2305

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Man könnte auch nur den i5 4440 nehmen, kostet 15€ weniger und kann man 100Mhz hochtakten.
Dazu dann statt der r9 270X eine r9 280/X.

Und statt dem e9 400W kann man auch ein L8 430W mit Kabelmanagment nehmen.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Ich würde noch 10€ mehr reinstecken und ne 2TB-Festplatte holen.

Manche TVs machen schon arg Schlieren, wenn sie als PC-Monitor herhalten sollen.
Schau, ob deiner einen "Spiel"-Modus im Menü anbietet und schau über den mal irgendwas mit schnellen Bewegungen.

Es kann sein, dass dir das zu ruckelig / verschwommen vorkommt oder du deutliche Restschatten der alten Bilder siehst.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

@ grenn

Dankeschön

@phoenix-2305
wenn das "hochtakten" etwas ist bei dem ich mich auskennen müsste dann leg ich lieber 15 € drauf. Oder wäre die verbesserte Grafikkarte (die damit wohl in Zusammenhang steht) signifikant besser ?

Ich weis leider nicht was das mit dem Kabelmanagement ist. Schlägst du mir da ein Leistungsstärkeres teil vor ?

@ Cinnayum
Ich glaube, dass ich mit 1 TB mehr als auskomme, da ich eigentlich wirklich wenige Filme und Bilder speichere. ( wobei 10€ wirklich keine große Investition wären )
Das mit dem Fernseher ist ein guter tipp. Er hat schon einen Spiel-Modus bei der Bildeinstellung. aber ich werde ihn einfach mal versuchen und bei bedarf einen Monitor nachkaufen.
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Sollte das aktuelle Laptop ausgedient haben, sprich auf den Müll wandern, und keine große Musik-, Bilder- oder Filmsammlung existiert, kann man sich überlegen, ob die alte Notebookfestplatte nicht auch erstmal genügend Speicherplatz fürs Datengrab liefert... und diese dann eben weiterverwenden...:daumen:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Ich würde wenn es geht eine 240Gb SSD nehmen, so hast du noch Platz für deine Lieblingsspiele.;)
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

@jooschka
Den Laptop möchte ich nicht auf dem Müll landen lassen, sondern schon noch bei Bedarf benützen, also die Festplatte braucht er dann noch denke ich ;)
@headcrash
Reichen da die 120 GB nicht eh aus ? oder kann ich dann nicht auch die 1TB Festpatte dafür hernehmen. bzw. könnte ich mir vllt die sparen wenn ich weis, dass ich wirklich sehr wenige Bilder und Musik speichern möchte und einfach nur die 240GB SSD nehmen ?

Nachdem ich mir selbst ein bisschen was angeschaut habe und ein Freund mir empfohlen hat für den Prozessor einen Extralüfter ein zu bauen und beim Netzteil noch ein paar Watt drauf zu legen bin ich nun bei folgender Zusammenstelung gelandet:


HV20T457DE Intel Core i5-4570 3,2 GHZ Tray, 6MB Cache, LGA 1150, VGA 163,27 €
HV1140IXDE Gigabyte H87-HD3, ATX 80,01 €
HV30AP52DE Alpenföhn Silvretta CPU-Kühler - 92mm 19,79 €
HV20MI48DE 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9 58,24 €
HV203A61DE Aerocool V3X Advance Devil Red Edition Midi-Tower - schwarz/rot, ohne Netzteil 26,76 €
HVR500L8DE be quiet! PURE POWER L8 500W 58,42 €
HV1033SLDE Sapphire R9 270X Dual-X OC Boost Lite Retail, AMD Radeon R9 270X, 2GB DDR5 176,17 €
HV13SB71DE Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s 50,86 €
HV12CZS8DE Crucial M500 120GB SATA 6GB/s 6,4CM (2,5") 7mm 61,46 €
HV207GB4DE LG GH24NS bare schwarz 13,51 €
HVZSOFTDE Software-Installation 39,99 €

Gesamtpreis: 748,48 €


Desweiteren hab ich noch den Vorschlag bekommen mir für den gleichen Preis wie den Intel core i5 mit dem AMD fx-8350 einen 8-core als Prozessor ein zu bauen, wofür ich allerdings anscheinend wieder ein anderes Mainboard bräuchte.
Was ist eure Meinung dazu ?

Hier noch der link http://www.hardwareversand.de/pcconfigurator.jsp?pcConfigurator.asid=1103147&pcConfigurator.gpOnly=0
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

@headcrash
Reichen da die 120 GB nicht eh aus ? oder kann ich dann nicht auch die 1TB Festpatte dafür hernehmen. bzw. könnte ich mir vllt die sparen wenn ich weis, dass ich wirklich sehr wenige Bilder und Musik speichern möchte und einfach nur die 240GB SSD nehmen ?
Mußt du wissen. Spiele kannst du natürlich auch auf die HDD installieren.


Desweiteren hab ich noch den Vorschlag bekommen mir für den gleichen Preis wie den Intel core i5 mit dem AMD fx-8350 einen 8-core als Prozessor ein zu bauen, wofür ich allerdings anscheinend wieder ein anderes Mainboard bräuchte.
Was ist eure Meinung dazu ?

Hier noch der link hardwareversand.de - Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-PC
Das Intel System ist in allen Bereichen besser.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Ok danke nochmal an alle für die Beantwortung meiner doofen und nicht doofen Fragen.
Hab jetzt folgende Zusammenstellung mit dem intel i5, dem e9 450w netzteil und dem 240GB ssd:

HV20T457DE Intel Core i5-4570 3,2 GHZ Tray, 6MB Cache, LGA 1150, VGA 163,27 €
HV1140IXDE Gigabyte H87-HD3, ATX 80,01 €
HV30AP52DE Alpenföhn Silvretta CPU-Kühler - 92mm 19,79 €
HV20MI48DE 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9 58,24 €
HV203A61DE Aerocool V3X Advance Devil Red Edition Midi-Tower - schwarz/rot, ohne Netzteil 26,76 €
HVR450E9DE be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-450W 80+Gold 74,88 €
HV1033SLDE Sapphire R9 270X Dual-X OC Boost Lite Retail, AMD Radeon R9 270X, 2GB DDR5 176,17 €
HV13SB71DE Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s 50,86 €
HV12CZS9DE Crucial M500 240GB SATA 6GB/s 6,4CM (2,5") 7mm 97,50 €
HV207GB4DE LG GH24NS bare schwarz 13,51 €
HVZSOFTDE Software-Installation 39,99 €

Gesamtpreis: 800,98 €

Link:
hardwareversand.de - Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-PC

Damit bin ich jetzt eh genau bei der Obergrenze meines Budges und dann hab ich halt ne ssd wo bischen mehr noch drauf passt und gut ist.
Ich bin jetzt ganz zufrieden damit und würde mir den so bestellen, oder spricht noch irgendwas dagegen ?
Der Prozessorlüfter passt doch von seiner Leistung her, oder? (der sockel sollte stimmen...)

Und noch ne doofe Frage zum Schluß :) :
Für w-lan bräucht ich dann nochmal ein Extrateil, dass ich dann extern anstecke, richtig ?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer PC für 600-800 €

Für Wlan brauchst du einen Wlan Stick.
Die sind aber nicht so teuer.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Ich würde nicht zuviel am Gehäuse sparen. Dann nimm lieber eine kleinere SSD. Vom Gehäuse will man ja länger was von haben.;)
Oder spare noch am NT: be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.31 (L8-CM-430W/BN180) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
das würde auch reichen.

Der CPU-KÜhler hat einen 92mm Lüfter welcher sehr hochdreht. Würde lieber so einen nehmen:Thermalright True Spirit 120 M (BW) Rev.A (100700558) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Für WLAN brauchst du entweder eine WLAN Karte oder einen Stick.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

@Headcrash
Beim Netzteil könnte er noch sparen dann soll er aber das E9 400W nehmen, das L8 430W hat schlechtere Technik und hat keine 5 Jahre Garantie und ist auch nicht so effizient.
Ja ok, kann er auch.:)

Oder am Mobo: eins mit B85 Chipsatz nehmen.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

An den Teilen möchte ich eigentlich nicht sparen, ich möchte eben nur nicht "mehr-Leistung" oder Speicherplatz oder so kaufen, den ich eigentlich dann gar nicht benutze weil ich nicht so viel und auch nicht kompetitive zocke sondern wirklich nur zum Spaß und mir auch nicht die großen Grafikmonster der Zukunft á la Crysis 3 oä. besorgen werde.

Aber warum soll ich nicht am Gehäuse sparen, das ich doch nicht sehr belasten werde? Aus Ästetikgründen möchte ich nicht zu einer teureren Variante greifen.
Und bin ich falsch informiert, dass ein extra Prozessorlüfter eben jenen besser kühlt und seine Lebensdauer verlängert? Leiser ist das auch (so heißt es) aber das ist mir nicht übermäßig wichtig.
Und hat der nicht boxed core oder Lüfter dann keine Garantie, oder wie verhält sich das ?
Beim Netzteil kommt es darauf an, dass mir das die ganze Schose mit genügend Strom versorgt(denke ich mal wieder:) ) und deswegen je mehr Watt desto besser,richtig? Mir ist gesagt worden 400 W ist nicht soo viel nimm mal lieber 500 ungf. Und ich denke mir je mehr ich dann in ein Gerät mit gleicher Watt-Angabe investiere, desto länger hält das oder desto leiser läuft es.

Btw mal wieder vielen Dank für die Hilfe und Headcrash : SuperGeiles Profilbild :)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

An den Teilen möchte ich eigentlich nicht sparen, ich möchte eben nur nicht "mehr-Leistung" oder Speicherplatz oder so kaufen, den ich eigentlich dann gar nicht benutze weil ich nicht so viel und auch nicht kompetitive zocke sondern wirklich nur zum Spaß und mir auch nicht die großen Grafikmonster der Zukunft á la Crysis 3 oä. besorgen werde.

Aber warum soll ich nicht am Gehäuse sparen, das ich doch nicht sehr belasten werde? Aus Ästetikgründen möchte ich nicht zu einer teureren Variante greifen.
Und bin ich falsch informiert, dass ein extra Prozessorlüfter eben jenen besser kühlt und seine Lebensdauer verlängert? Leiser ist das auch (so heißt es) aber das ist mir nicht übermäßig wichtig.
Und hat der nicht boxed core oder Lüfter dann keine Garantie, oder wie verhält sich das ?
Beim Netzteil kommt es darauf an, dass mir das die ganze Schose mit genügend Strom versorgt(denke ich mal wieder:) ) und deswegen je mehr Watt desto besser,richtig? Mir ist gesagt worden 400 W ist nicht soo viel nimm mal lieber 500 ungf. Und ich denke mir je mehr ich dann in ein Gerät mit gleicher Watt-Angabe investiere, desto länger hält das oder desto leiser läuft es.
Also mit einen Gehäuse ist es ja so das es meistens am längsten von allen HW Komponenten hält. Mein Gehäuse hat auch schon mehrere HW Wechsel hinter sich. Und ganz billige Gehäuse haben oft schlechtes Material (dünnes Blech), Platzprobleme, schlechtes Kabelmanagment, laute Lüfter usw. Würde echt daran nicht zuviel sparen.;)

Wegen dem boxed Kühler: ja sonst hat man keine Garantie. Immer boxed kaufen, auch wenn man den Kühler später tauscht!

Ein 400W Nt würde für dein System vollkommen reichen. Das verbraucht maximal vielleicht 300W.

Btw mal wieder vielen Dank für die Hilfe und Headcrash : SuperGeiles Profilbild :)
Jo! Finde ich auch witzig!:D
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Ah immer diese Romandchreiber -,- das ist unübersichtlich.

Also der Boxed Kühler ist net schlecht und der CPU ist es egal ob 70°C oder 75°C das ändert nix am Lebensdauer;). Wenn man sie CPU undervoltet wird es noch kühler -> leiser und man spart Strom.


Wenn du ne CPU Tray kaufst hast du nur 1 Jahr Garantie-bei Boxed 3 ;)

Ja 400W reichen.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

sry specnaz :)
aber wenn ich einen boxed Prozessor habe BRAUCHE ich keinen Kühler dazu um dessen Laufzeit/Leistung zu erhöhen bei normaler Belastung, oder? Rein Lautstärkemäßig bin ich nicht empfindlich ...
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer PC für 600-800 €

Wenn es für dich nicht schlimm ist das er unter Lastzu hören ist kannst du auch den Boxed Kühler nehmen.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

naja wenn er so richtig weil ein alter Rechner zum brummen anfängt störts es mich schon, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass wahrscheinlich keine der möglichen Varianten so wirklich laut werden. Ich würd sagen wenn Skyrim auf hohen Grafikeinstellungen mit 10 Mods oder so läuft und der Rechner nicht lauter als mein FernseherMonitor ( oder die Soundanlage die ich evtl von einem Freund bekomme) ist das völlig ok.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

ich bin nun also bei dieser Zusammenstellung :

@headcrash
dein Three hundred two gibts bei harwareversand nicht also hab ich den antec three hundred genommen für 55 € ich hoffe der ist auch ok.

HV20Y457DE Intel Core i5-4570 Box, LGA1150 169,51*€
HV1140IXDE Gigabyte H87-HD3, ATX 80,01*€
HV20MI48DE 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9 58,24*€
HV203KB3DE Antec Three Hundred, ATX, ohne Netzteil 55,32*€
HVR430L8DE be quiet! PURE POWER CM BQT L8-CM-430W 58,83*€
HV1033SLDE Sapphire R9 270X Dual-X OC Boost Lite Retail, AMD Radeon R9 270X, 2GB DDR5 176,17*€
HV13SB71DE Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s 50,86*€
HV12CZS9DE Crucial M500 240GB SATA 6GB/s 6,4CM (2,5") 7mm 97,50*€
HV207GB4DE LG GH24NS bare schwarz 13,51*€
HVZSOFTDE Software-Installation 39,99*€

Gesamtpreis: 799,94*€

hardwareversand.de - Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-PC
 
M

Makalar

Guest
AW: Neuer PC für 600-800 €

Wenn du die Links über Geizhals aufrufst, kämst du noch etwas günstiger weg ;)
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Nicht den Konfigurator nutzen ;). Teile über Geizhals raussuchen Hardwareversand anklicken Teile in den Warenkorb legen :D so sparst du vieeel Geld :daumen:
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

boa vielen Dank nochmal für den Hinweis. Damit kostet des ganze einfach nochmal 100 € weniger.
Ich muss mir auch die Softwareinstallation (incl traiber) für 40€ dazu bestellen, richtig ? und ist der belastungstungstest für ebenfalls 40€ wirklich nötig ?
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer PC für 600-800 €

Willst du denn Windows nicht selber installieren?
Den Belastungstest brauchst du nicht.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

windows installieren kann ein freund von mir machen ja; dh dann ich brauche den service nicht!? mir ist das mit den Treibern nur kein begriff
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer PC für 600-800 €

Das Betriebssystem braucht Treibersoftware der Hardware damit es mit der Hardware kommunizieren kann.
Die Treiber sind sozusagen die Schnittstelle zwischen Hardware und Betriebssystem. Ohne sie läuft nichts.
 
TE
G

Gego90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für 600-800 €

Das Betriebssystem braucht Treibersoftware der Hardware damit es mit der Hardware kommunizieren kann.
Die Treiber sind sozusagen die Schnittstelle zwischen Hardware und Betriebssystem. Ohne sie läuft nichts.

ok also muss ich mir das dann schon bestellen, oder wie ?
 
Oben Unten