• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

littleDave

Kabelverknoter(in)
Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Hallo,

nach dem mein treuer Gaming-Laptop nun auch schon über drei Jahre alt ist, wollte ich mal wieder etwas Geld in die Hand nehmen und mir was neues besorgen. Meinen letzten Rechner habe ich ca. 2003 selbst zusammengebaut - daher bin ich bezüglich Hardware wirklich nicht mehr auf dem neusten Stand. Das Zusammenbauen traue ich mir schon noch zu (auch wenn damals die CPU-Kühler und die Grafikkarten noch kleiner waren :cool:), aber ich wollte mir meine Auswahl sicherheitshalber noch einmal bestätigen lassen bzw. auch Verbesserungsmöglichkeiten hören.

Hier mal meine aktuelle Liste:


Es kommt noch eine Windows 7 Lizenz hinzu (ca. 90€), womit ich aktuell bei ca. 1820€ wäre.

Mal kurz zu den Anforderungen:

  • Möglichst leiste. Da ich auch an dem PC arbeiten werde, sollte er bei geringer Last sehr leise sein. Wenn er unter Last auch noch leise ist, ist er Perfekt
  • Fürs Zocken möglichst High-End (GTA V sorgt für GPU-Stress, FSX für CPU-Stress). Zwar ist es mit der Grafikkarte noch nicht wirklich möglich VR zu genießen, doch mein Oculus Rift DK will ich doch ohne große Probleme benutzen können - auch um eigenen Content zu erstellen
  • Auf die SSD soll BS sowie ein paar Spiele, die Festplatte als Datengrab
  • Übertakten möchte ich direkt am Anfang vielleicht nicht, jedoch später garantiert.
  • Bei der Grafikkarte möchte ich diesmal wieder eine nVidia. Ist bei mir immer im Wechsel, komischerweise - jedoch darauf möchte ich mich schon festlegen.
  • Ich will möglichst bald bestellen - sonst denke ich zu viel über das Geld nach :ugly:

Vorhanden sind Monitor, Tastatur, Maus, Headset

Nun zu meinen dringendsten Fragen

  • Passt in das Gehäuse alles rein (der große CPU-Lüfter und die breite Grafikkarte)? Soweit ich mich bisher eingelesen habe, schon - doch ein zweites Paar Augen schaden da nicht
  • Das Gehäuse hat ja bereits einen Lüfter. Würdet ihr noch trotzdem noch weitere Gehäuse-Lüfter einbauen oder reicht der eine?
  • Laut Beschreibung unterstützt das Motherboard den DDR3-2133 RAM - habe ich aber noch genug Platz für den RAM, wenn der CPU-Lüfter drauf ist?
  • Gibt es irgend ein Teil, wo ihr sagen würdet: "lasst die Finger davon, das ist nur Schrott"? Es soll schon was gescheites sein. Etwas Puffer nach oben habe ich noch falls es etwas teurer wird (max. 2000€)

Ich danke euch schon mal für eure Mühe.

PS: nicht wundern, wenn ich tagsüber nicht antworte - man muss für sein Geld ja noch Arbeiten :D
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

RAM geht günstiger: TeamGroup Vulcan Series rot DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL11-13-13-35 (TLRED316G2400HC11CDC01) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Mainboard ebenfalls: ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Mit der Grafikkarte würde ich aber noch warten, AMD bringt bald neue Modelle an den Markt

Ansonsten sieht das gut aus

Passt in das Gehäuse alles rein (der große CPU-Lüfter und die breite Grafikkarte)? Soweit ich mich bisher eingelesen habe, schon - doch ein zweites Paar Augen schaden da nicht

Passt alles

Das Gehäuse hat ja bereits einen Lüfter. Würdet ihr noch trotzdem noch weitere Gehäuse-Lüfter einbauen oder reicht der eine?

Im R5 sind zwei Lüfter drin, die reichen. Aber 1-2 zusätzliche schaden auch nicht: Noctua NF-P14 FLX 1+1 gratis B-Ware (bulk) | eBay

Laut Beschreibung unterstützt das Motherboard den DDR3-2133 RAM - habe ich aber noch genug Platz für den RAM, wenn der CPU-Lüfter drauf ist?

Ja, das passt

Gibt es irgend ein Teil, wo ihr sagen würdet: "lasst die Finger davon, das ist nur Schrott"? Es soll schon was gescheites sein. Etwas Puffer nach oben habe ich noch falls es etwas teurer wird (max. 2000€)

Nein, passt soweit
 

SkyLabSTAR

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Also beim RAM sind es jetzt nur 2 € unterschied oder täusche ich mich da?
Ansonsten ne solide Config.
Sollte es umbedingt Nvidia sein ist das so ok obwohl ich denn zu der hier greifen würde: EVGA GeForce GTX 980 SuperClocked ACX 2.0, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (04G-P4-2983) Preisvergleich | Geizhals Deutschland ist nen Euro billiger hat aber mehr Takt normal und auch im boost. Ist jetzt zwar denke ich ma kein signifikanter Unterschied.
Ich habe die EVGA auch und bin völlig zufrieden mit der.

Ansonsten den Release der AMD Karten abwarten und schauen ob da Preis/Leistung was schöneres bei ist.
 

StefanStg

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Also beim RAM sind es jetzt nur 2 € unterschied oder täusche ich mich da?
Ansonsten ne solide Config.
Sollte es umbedingt Nvidia sein ist das so ok obwohl ich denn zu der hier greifen würde: EVGA GeForce GTX 980 SuperClocked ACX 2.0, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (04G-P4-2983) Preisvergleich | Geizhals Deutschland ist nen Euro billiger hat aber mehr Takt normal und auch im boost. Ist jetzt zwar denke ich ma kein signifikanter Unterschied.
Ich habe die EVGA auch und bin völlig zufrieden mit der.

Ansonsten den Release der AMD Karten abwarten und schauen ob da Preis/Leistung was schöneres bei ist.

Die EVGA ist unter Last aber auch lauter als die MSI welcher er ausgesucht hat. Da er aber einen möglichst leisen PC möchte würde ich dann schon eher zur MSI greifen. Ich selber habe die EVGA eine kurze Zeit unter Luft gehabt und man hat sie in Spielen schon aus den PC gehört. Jetzt nicht störend aber wahrnehmbar:D
 

SkyLabSTAR

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Ja gut mag denn schon sein das er die wenn es Nvidia sein sollte und leise sein soll die nehmen kann :D ich hatte nur aus meiner erfahrung gesprochen und da ich beim zocken nen HS auf habe höre ich den Rechner eh nicht ;D.
Zumal ich habe das Zalman z9+ Gehäuse und das hat ja an der Windowseite son offenes Gitter, also hört man eh alles :D:D
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Der Macho (zumindenst Rev.B) packt den 4790K locker, lass dich nicht verrückt machen :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 123355

Guest
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

GPU = Warten oder eine ASUS Strix mit dem Cashback und dem Bundle holen oder eine EVGA mit dem Step Up Programm.

Gruss Patrick
 
TE
L

littleDave

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Erstmal danke an alle für eure Kommentare.

Zum RAM: der 2€ günstigere hat einen schlechteren CL-Wert - daher werde ich wohl bei meiner Wahl bleiben.

Zum Mainboard: 10€ Unterschied - und sonst habe ich keinen Unterschied entdeckt. Ich dachte mir, das MSI-Grafikkarte und MSI-Motherboard garantiert ohne Probleme funktionieren werden, daher hab ich das gewählt. Zudem bin ich bei Asus immer etwas skeptisch - ich hab immer das Gefühl, dass die relativ schlechte Hardware-Komponenten verbauen (Beispiel: schlechter Flash-Speicher beim Nexus 7) und auch in Sachen Treibern kein großes Interesse Zeigen (bei den Gaming-Laptops von Asus kann man nur Grafiktreiber installieren, die von Asus kommen und nicht die direkt von nVidia. Was ich da in Foren schon gelesen habe bezüglich Aktualität [ > 10 Monate] verdient meiner Meinung nach nicht das Prädikat "Gaming" - gerade bei den Preisen). Daher habe ich so das innere Bedürfnis, Asus zu meiden.

Zum Lüfter: Ok, dann werde ich einen anderen nehmen. Ich werde dann den Noctua NH-D15 Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen. Ist zwar etwas teurer, doch damit scheine ich auf der sicheren Seite zu sein. Der be quiet! ist ja günstiger, jedoch soweit ich das gesehen habe auch lauter. Da investiere ich lieber die paar Euro mehr und ärger mich später (hoffentlich :-)) nicht.

Die GPU ist mein größtes Problem. Ich habe schon gelesen, das NV und AMD bald ihre neuen Modelle vorstellen wollen und sich dann die Preise wahrscheinlich relativ schnell ändern (für die alten Modelle). Jedoch wollte ich wie geschrieben möglichst bald bestellen. Bei Mindfactory wird die MSI-Grafikkarte z.B. erst ab dem 05. Juni erwartet - so lange werde ich daher noch mindestens warten [müssen]. Aber ich kann auch einfach schon mal alles bis auf die GPU bestellen, den Rechner mit der integrierten Intel-GPU aufsetzen und dann die Grafikkarte kaufen, sobald ich mir mit der sicher bin.
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

naja dieses 100% funktioniert....
es sollte alles miteinander funtioniern solange slots/ sockel usw passen...
inkompatiblitäten existieren eigentlich nich...
kann nur sein das man das bios/uefi updaten muss
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Ich dachte mir, das MSI-Grafikkarte und MSI-Motherboard garantiert ohne Probleme funktionieren werden, daher hab ich das gewählt.

Sowas ist Unsinn.

Zudem bin ich bei Asus immer etwas skeptisch - ich hab immer das Gefühl, dass die relativ schlechte Hardware-Komponenten verbauen (Beispiel: schlechter Flash-Speicher beim Nexus 7)

Hier geht es um Mainboards. Was hat das mit Smartphones zu tun?

und auch in Sachen Treibern kein großes Interesse Zeigen (bei den Gaming-Laptops von Asus kann man nur Grafiktreiber installieren, die von Asus kommen und nicht die direkt von nVidia. Was ich da in Foren schon gelesen habe bezüglich Aktualität [ > 10 Monate] verdient meiner Meinung nach nicht das Prädikat "Gaming" - gerade bei den Preisen). Daher habe ich so das innere Bedürfnis, Asus zu meiden.

Es geht um Mainboards und nicht um Laptops.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Dann sag einfach, dass du Asus nicht willst und erfinde ich so einen Blödsinn.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Am besten du wartest, bis die neuen Amd Karten da sind.
Sonst holst du dir in der Zwischenzeit die 980er bei Amazon, dann kannst du sie nach 30 Tagen zurückschicken, kriegst dein Geld wieder und holst dir ne neue.
 
TE
L

littleDave

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Dann sag einfach, dass du Asus nicht willst und erfinde ich so einen Blödsinn.
Nicht so den besten Tag gehabt?!? Wie man es macht, macht man es falsch. Schreibt man einfach so "will ich nicht", wird man angemeckert - schreibt man eine Begründung wird man angemeckert.

Ich schreibe zwei Sachen auf die mir negativ aufgefallen sind und ohne eine Begründung wird es als Blödsinn abgestempelt. Naja, mach wie du es willst - eine Diskussion will ich so nicht führen. Ich lasse mich gerne eines besseren Belehren, aber nicht so. Ok, genug aufgeregt :motz:.

Die Latenz ist vernachlässigbar, der TG Vulcan ist schneller als der Ares
Danke für den Hinweis. Dann werde ich mir das nochmal überlegen und mich noch etwas genauer mit der Materie RAM beschäftigen.
 

Yobu

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

RAM: Hier würde ich 2400 MHZ nehmen z.B. die g.skill TridentX mit 2400 MHZ (benutze ich) oder g.skill Ares mit 2400 MHZ.
Board: Gigabyte Z97 Gaming 5 (benutze ich) oder Asus Z97 pro Gamer.
Kühler: Dark Rock pro 3, Noctua NH-D15 oder Alpenföhn Himalaya 2 (benutze ich, ist günstiger, sehr leise aber schwächer als die anderen beiden. Nur für mässiges übertakten geeignet.)
Gradikkarte: Ich würde keine GTX980 nehmen. Die ist doppelt so teuer wie eine GTX970 oder Radeon r9 290, dabei aber nur 10% schneller. In welcher Auflösung spielst du? Ich verwende die Gigabyte GTX970 Gaming G1 und spiele GTA 5 in WQHD in Ultra Settings. Das System ist schön leise und läuft flüssig. Zudem stehen die neuen Grakas vor der Tür, was für mich nochmal ein Grund ist keine 650 Euro Grafikkarte zu kaufen. Die wird auch nicht wirklich länger halten wie eine GTX970 oder eine r9 290.
HDD: Hier reicht auch eine Seagate Barracuda. Die WD Red sin vor allem für Server und NAS Systeme ausgelegt.

Mein Budget war ähnlich wie deines und der PC schlussendlich ähnlich (mit den oben genannten Komponenten und ansonsten das gleiche was du ausgewählt hast). Ich bin froh, dass ich mich gegen die GTX980 entschieden habe. Ich bin mit meinem System bezüglich Lautstärke und Leistung sehr zufrieden.
 
TE
L

littleDave

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Ok, den RAM werde ich mir auch anschauen - vielen Dank für den Hinweis.

Der Kühler sollte schon noch genug Luft nach oben haben. Ich will den Prozessor später schon etwas mehr nach oben Takten. Ich bin viel im FSX unterwegs - der ist leider extrem CPU-abhängig und verspeist jedes MHz mehr locker zum Frühstück. Daher werde ich wahrscheinlich den etwas lauteren
Noctua NH-D15 nehmen um eine bessere Kühlung zu bekommen - in den sauren Apfel werde ich beißen müssen..

Die GTX980 habe ich genommen, da ich gerne und viel mit der Oculus Rift rumprobiere und auch versuche, eigenen Content zu erstellen. Da brauche ich viel Leistung - eine Titan ist mir jedoch dann doch zu teuer. Später hätte ich ja noch die Option - wenn ich es brauche - ein zweite GTX980 einzubauen.

Bei der WD Red dachte ich mir, dass sie eine höhere Ausfallsicherheit hat - da für Dauerlauf ausgelegt. Ich werde viele Sachen darauf lagern, die für mich sehr wichtig sind (eigene Programme, Content für eigene Spiele, etc.). Natürlich habe ich noch eine externe Festplatte als Backup-Medium - aber doppelt hält besser. :-)

Danke dir für deine hilfreichen Hinweise - es ist auch gut zu hören, dass ich mit der Auswahl nicht komplett daneben gegriffen habe.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Mit der 980 wirst du nicht viel weiter kommen als mit der 970/290.
Kauf dir jetzt eine 290 als Übergangskarte, nachher kannst du dir noch immer die neuen AMDs oder die 980Ti ansehen. Vielleicht wird dann auch noch immer die 980 günstiger wenn du die dann noch immer willst.

Die WD Red kann genau so einfach kaputt gehen wie die Seagate.
 

Yobu

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer PC ca. 1900€ - ist die Config so in Ordung?

Ich stimme jkox11 zu. Der Flaschenhals bei der GTX980 sind die 4GB VRAM. Bei zwei Grafikkarten hast du auch nur 4GB. Deshalb ist die GTX980 meiner Meinung nach nicht für SLI geeignet. Wenn du jetzt 300 Euro für eine Grafikkarte ausgibst, schmerzt es viel weniger, wenn du die bald wieder tauschst z.B. wenn jetzt dann die neuen Radeon Karten rauskommen. Die 10% mehr Leistung reissen es für die 980er einfach nicht raus.
 
Oben Unten