• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Midrange Game PC für ca 2000.-

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Ihr Wissenden.

Mein alter PC wird 10 Jahre alt und darum möchte ich mir gerne einen neuen zusammenkaufen. Ich habe da keinen Stress, kenn die momentane GPU-Situation. Aus diesem Grund würde ich anfangen, über einen gewissen Zeitraum, schon Komponenten zusammenkaufen.
Da hätte ich aber gerne Euer Wissen und Expertise, Tipps was besser wäre und ob das überhaupt zusammenpasst, was ich mir da bestellen möchte.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Für den Moment könnte ich (muss aber nicht) folgendes übernehmen:
- Geforce 960 GTX
- be quiet! Straight Power E9 (580w)

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
4K
120 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
spiele Wow auf Full HD was nicht schlecht geht.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
in den nächsten 3-6 Monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Jup

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca 2000

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Hauptsächlich WOW, kann aber auch ein Shooter oder ein Adventure Game werden

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
fangen wir mal mit 1000gb an

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Das hier wäre mein Vorschlag. Wenn Grakas wieder lieferbar sind, dann warscheinlich eine RX 6800 (xt.)
https://www.digitec.ch/de/shopList/show/951FBBC7AC885D7E0E4C9374D43B8272

Vielen Danke für Eure Hilfe!
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du erst in drei Monaten anfängst zu kaufen, frag dann nochmal nach. Bis dahin ist Intels "neue" CPU Generation möglicherweise auch ein Thema ;)
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Der PC hier lag in der Kategorie 2.000€, vielleicht kann der als Inspiration hilfreich sein:

Danke! Würde das was ich zusammengestellt habe denn funktionieren oder mach ich da was falsch? Bin da echt etwas ahnunglos...
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde jetzt schon anfangen.. Gehäuse, Ram, usw.

Okay, das kannst du natürlich machen.... Zu deiner Zusammenstellung: ja, die würde funktionieren. Wenn du aber nicht unbedingt den X570 Chipsatz brauchst, würde ich eher ein B550 Mainboard nehmen. Mit dem "gesparten" Geld lässt sich dann ggf. RAM mit 3600 MHz finanzieren.
Von der Pure Loop würde ich Abstand nehmen. Bei einem 3700X ist eine Wakü nicht notwendig und jeder 50€ Luftkühler macht das ganze genauso gut, wenn nicht besser.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Der Artikel bei Igor habe ich auch gelesen und meiner Meinung nach wurde da mehr Geld verbrannt als nötig.

Als Grundlage taugt das schon, aber viele Komponenten gehen auch quasi gleich gut und günstiger.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Super, Danke Euch.

Prozessor ist ok so? Oder lohnt es da etwas mehr auszugeben.. habe bewusst das Bundle genommen um sicherzugehen, dass das dann auch zusammenpasst...
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Bundle ist (wie oben von Einwegkartoffel auch erwähnt) aus meiner Sicht nicht so toll. Das Mainboard ist relativ teuer. Das B550 Tomahawk als Beispiel würde es auch tun. Bei dem Prozesse kommt es darauf an, was Du damit machen willst.

Das "Passen" des Mainboards ist bei AMD relativ einfach, der relevante Sockel ist AM4, danach solltest Du im Shop filtern können.
€dit: Der Sockel passt sowohl für die 3000er als auch die neuen 5000er CPUs von AMD.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Bundle ist (wie oben von Einwegkartoffel auch erwähnt) aus meiner Sicht nicht so toll. Das Mainboard ist relativ teuer. Das B550 Tomahawk als Beispiel würde es auch tun. Bei dem Prozesse kommt es darauf an, was Du damit machen willst.

Das "Passen" des Mainboards ist bei AMD relativ einfach, der relevante Sockel ist AM4, danach solltest Du im Shop filtern können.
€dit: Der Sockel passt sowohl für die 3000er als auch die neuen 5000er CPUs von AMD.
Vielen Dank.. Prozessor wäre für Gaming und ev Film schneiden.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Fürs rendern sind die 8 Kerne des 3700X schon gut, rein fürs Zocken wäre ein 5600X besser geeignet momentan.

Zu deinem "bundle" von oben:
Ich kenn jetzt eure Preise nicht in der Schweiz, aber das Board und die CPU zusammen bekommt man in DE für grob 500€ :fresse:

Das Board ist eh zu viel des Guten, ein B550 ab ca. 130€ aufwärts reicht schon aus.
Z.B. sowas ist vollkommen okay sofern man keine Sonderausstattung braucht:
oder
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Eine Anmerkung noch, weil mir erst jetzt eingefallen ist, dass ich das oben gar nicht dazu geschrieben hatte: :ugly:
Wenn Du weiterhin das ausgewählte Gehäuse und die Wasserkühlung nutzen willst, dann wird das recht eng.
Deswegen hatte ich den Bauvorschlag da oben verlinkt, weil man auf den Bildern sieht, dass das ziemlich auch Kante genäht ist und Du dann auch nicht mehr jede Grafikkarte hineinbekommst.
Wie allerdings auch schon angemerkt, ist eine Wasserkühlung für den Prozessor nicht notwendig - wobei Wasserkühlung oder Luftkühlung wohl teilweise eine Glaubensfrage ist, deswegen habe ich da keinen anderen Vorschlag gemacht.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Das heisst, wenn ich keine Wasserkühlung nehme, brauche ich kein grösseres Gehäuse? Oder soll ich eh Grad auf ein anderes Gehäuse gehen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Sieht gut aus :daumen:

Für bessere Belüftung im Gehäuse würde ich noch 2 140mm Lüfter dazu nehmen.
Arctic P14 z.B. haben mit das beste Preis/Leistungsverhältnis.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank für Eure Hilfe! Dann werde ich jetzt voller Vertrauen damit beginnen, mir Komponenten zu kaufen!
Merci Merci Merci!!!
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Dann viel Spass damit. Den Tipp mit den Zusatzlüftern solltest Du auch in Erwägung ziehen, weil das Gehäuse meines Wissens nur einen Frontlüfter hat, das ist ein bisschen wenig.
Aber wenn Du das Ding selber zusammenschraubst, kannst Du da ja immer noch nachordern.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Dann viel Spass damit. Den Tipp mit den Zusatzlüftern solltest Du auch in Erwägung ziehen, weil das Gehäuse meines Wissens nur einen Frontlüfter hat, das ist ein bisschen wenig.
Aber wenn Du das Ding selber zusammenschraubst, kannst Du da ja immer noch nachordern.
Ich nehme gerne Tipps zum Gehäuse. Das ist nicht in Stein gemeiselt.
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Das kam hoffentlich nicht falsch rüber: Das Gehäuse ist für den Prozessor, den Du Dir ausgesucht hast, völlig in Ordnung. Nur etwas mehr Kühlung schadet nicht und die empfohlenen Lüfter sind auch sehr günstig.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok, aber lese ich daraus, das falls ich ausbauen wollen würde irgendwann ein anderes Gehäuse sinnvoller wäre? Kauf mir lieber jetzt ein richtiges als dann nochmal eins
Das kam hoffentlich nicht falsch rüber: Das Gehäuse ist für den Prozessor, den Du Dir ausgesucht hast, völlig in Ordnung. Nur etwas mehr Kühlung schadet nicht und die empfohlenen Lüfter sind auch sehr günstig.
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Nein, so ist das nicht gemeint. So wie ich Dich verstanden habe, willst Du ja später nur noch die Grafikkarte austauschen, da sollte es kein Problem sein. So wie es ist, ist es ein gutes Gesamtpaket, damit bist Du für lange Zeit versorgt. Mach Dir da nicht zu viele Gedanken - es passt wirklich und Du bekommst ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Gerade wenn Du in FHD spielst, brauchst Du auch nicht mehr.

Wegen einem anderen Gehäuse: Das ist bisschen wie mit dem ersten Mainboard, dass Du ausgewählt hattest. Es gibt leistungsfähigere Komponenten, die sind aber teurer und man sollte sich erstmal fragen, ob man sie braucht und ob das dann zusammenpasst und man nicht hier teuer und da billig gewählt hat. Hier als Beispiel mal zwei Gehäuse (aber keine Aufforderung, eines von denen zu nehmen):

Ich hoffe, der zweite Absatz führt jetzt nicht wieder zu Verunsicherung.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Gerade wenn Du in FHD spielst, brauchst Du auch nicht mehr.
Das ist ein kleines Missverständnis. Ziel ist schon in 4K zu spielen. Kann ich jetzt einfach noch nicht, da meine GraKa zu schwach ist und ich auf meinem 4k Monitor in HD spiele. Reicht da das neue System mit einer 6800xt (wenn die dann mal bestellbar ist..)?

Danke für die Gehäuse! Super Tipps!
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Das System könnte reichen, bei 4k liegst Du eher im GPU und nicht im CPU-Limit. Sprich die Grafikkarte ist der Engpass. Wirklich sicher kann ich das allerdings mangels selber testen nicht sagen.
Kommt allerdings auch darauf an, was Du im Spiel an Optionen einstellst (so wurde mir das zumindest erklärt).
 
Oben Unten