• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Moin,

mein Pc ist mittlerweile 7 Jahre alt und hat ca. 25 tausend Betriebsstunden gemacht(gemessen an der Laufzeit der Festplatte). Nun ist es meiner Meinung nach mal Zeit für etwas neues :D. Den PC habe ich bei One.de bestellt nun habe ich aber vor den PC selber zu bauen, letztes Jahr habe ich eine Nvidia Geforce 1660Ti eingebaut, da die alte Grafikkarte schlapp gemacht hat, so nun genug gelabert erstmal den Fragebogen ausfüllen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Intel Core i7 4770K
6GB Gainward GeForce GTX 1660 Pegasus
16GB Ram Crucial Balistix
Mainboard Asrock z87 pro 3

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920x1080 144hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Eigentlich keine, aber möchte gerne mal was neues haben, haha

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In den nächsten 2-3 Monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca. 800-1000 €

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
CSGO, Warzone, Minecraft (Mods)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
250gb oder lieber 500gb fürs Betriebssystem(ssd)? 500gb SSD für spiele und Co. und 1 TB Datengrab(HDD) ^^

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Die Grafikkarte würde ich gerne weiterhin nutzen sofern dies möglich ist :)
Gehäuse gerne eins von Bequiet gerne auch mit Dämmung.
Netzteil auch von Bequiet mag die Marke sehr gerne, möglichst gold Zertifizierung
Prozessor Kühler ebenfalls Bequiet vlt. Dark Rock Pro 4, sollte möglichst leise sein, der der jetzige Kühler einer Flugzeugturbine nahe kommt ._.
Gerne noch eine extra Soundkarte
32 GB Ram hätte ich evt. auch gerne, da Minecraft mit vielen Mods sehr gerne Ram frisst..

Joa, ich glaube das war es erstmal freue mich auf eure Vorschläge, habt einen schönen Rest Sonntag :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Eigentlich keine, aber möchte gerne mal was neues haben.
dann würde ich nichts neues kaufen, nutze den PC so lange bis du irgendwo mehr Leistung brauchst.
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In den nächsten 2-3 Monaten
Am besten meldest du dich im Fall der Fälle 1-2 Wochen vor dem tatsächlichen Kauf, vorher bringt es nicht so viel einen konkreten Vorschlag zu machen, darauf weisen wir beim Fragebogen in den Anmerkungen zu Punk 4.) auch hin ;)!
Bei AMD stehen z.B. neue Mainstream-Mainboards an, und auch andere Komponenten kommen immer mal wieder neu auf den Markt.

Gruß Lordac
 
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Guten Abend,

es ist nun soweit das passende Kleingeld ist vorhanden und ich möchte jetzt endlich was neues und schnelleres haben. :D Habe mich mal bei dem Konfigurator bei Agando ausgetobt: hier der Link AGANDO Shop - AGANDO agua AMD Ryzen mit Einfache Grundausstattung: | AMD Ryzen Prozessor | bis zu 64GB DDR4-RAM | bis zu 4 Festplatten ab 500GB | bis zu 2 optische Laufwerke | maximale Individualität | AGANDO agua AMD Ryzen 101615 . Es hat sich nichts geändert, alles ist gleich geblieben, ob das Setup so gut ist, keine Ahnung, aber das könnt ihr mir ja sicher sagen.

Schönen Abend noch :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hast du den i7 4770K bis an sein sinnvolles Limit übertaktet (sofern du einen entsprechend starken CPU-Kühler hast), und falls ja, liefert er zu wenige FPS?
Falls nein, wie viel leistet deine GTX1660 und wie stark ist der VRAM/RAM ausgelastet?

Dies wäre alles wichtig zu wissen, um dich konkret beraten zu können.

Gruß, Lordac
 
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Abend, also übertaktet ist die CPU nicht liegt aber auch am Kühler das ist son billig Ding. Was ich noch vergessen hatte, den PC den ich jetzt habe soll meine Freundin für Office Anwendung usw. Bekommen deshalb soll jetzt auch was neues her, von der Leistung würde es noch reichen. Deshalb ist die Auslastung auch relativ egal, finde ich :D oder sehe ich das falsch ? Also jetzt kommt der Pc nicht an seine Grenzen höchstens die alte HDD :D

Schönen Abend noch
 
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Moin,

ich habe mir heute bei Mindfactory das be quiet! Pure Base 500DX schallgedämmt ohne Netzteil mit Sichtfenster, schwarz - Midi Tower gekauft, da es dort zurzeit im Angebot ist, ich denke damit habe ich ziemlich viel Auswahl bei den Komponenten oder ? Könnt ihr mir dafür nun Sinnvolle Komponenten benennen? Also als Grafikkarte habe ich ja zurzeit die 6GB Gainward GeForce GTX 1660 Ti Pegasus OC (6GB Gainward GeForce GTX 1660 Ti Pegasus OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - GTX 1660 Ti) diese würde ich auch gerne erstmal weiter nutzen. :) Ansonsten reicht mir ein Ryzen 5 3600 sicherlich vollkommen aus, nur bei Mainboard und Ram bin ich mir unsicher, bei der Kompatibilität da könnt ihr mir ja noch ein paar Ratschläge geben, vielen dank erstmal :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

das Pure Base 500DX ist ein gutes Gehäuse, wenn du den USB-C 3.1-Anschluss in der Front nutzen möchtest, brauchst du allerdings ein Mainboard mit entsprechendem Header.

So könnte man es machen:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3
Mainboard: MSI B450-A Pro Max,Gigabyte B550 Gaming X oder Gigabyte X570 Aorus Elite (USB-C 3.1 Key-A Header)
RAM: 32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V
SSD: Crucial MX500 1TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 1TB
Grafikkarte: Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC (vorhanden)
Netzteil: Pure Power 11 CM 500W
Gehäuse: Pure Base 500DX (vorhanden)

Gruß, Lordac
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Wenn du den Front-USB-C-Stecker nutzen willst kannst du einfach das B550-A Pro nehmen, das hat alles, was man braucht. Das teure X570 Aorus Elite musst du nicht kaufen, außer du brauchst die 3.1 Geschwindigkeit. Wenn du ein Datengrab für Dateien brauchst würde ich die HDD direkt 3TB+ groß wählen, kleiner lohnt sich einfach nicht mehr. Oder reicht vielleicht ein 1TB oder 2TB SSD für alles?
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Ich verstehe nicht warum immer 32GB Arbeitsspeicher empfohlen wird? Nur weil er so günstig ist? 32GB bringt häufig nur minimal mehr fps in Spielen als 16GB. Zukunftssicher? Ok, dass wäre ein Argument, trotzdem wird es noch eine ganze Zeit brauchen, bis die vollends ausgeschöpft werden. Wenn man nur in FHD spielt. bringt es sowieso nichts. Oder täusche ich mich da?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
[...]
32 GB Ram hätte ich evt. auch gerne, da Minecraft mit vielen Mods sehr gerne Ram frisst..
Ob die 16GB bei Minecraft mit Mods wirklich nicht ausreichen kann ich persönlich nicht bestätigen, aber wenn es gewünscht ist :ka:
Und bei den aktuellen RAM-Preisen kann man ab einer gewissen Preisklasse wirklich 32GB nehmen, es werden immer mehr Spiele kommen, die davon profitieren.
 
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Naja, 32 GB war kein muss. Ist halt eher Luxus aber wer weiß was in ein paar Jahren ist. Ich hatte ja gehofft oft mal ein Schnäppchen abgreifen zu können^^ So wie heute z.b das Case :) Danke schon mal für eure anwortren :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

kannst du auch, nötig ist der aber nicht.

Mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes, kannst du deinen Beiträgen nachträglich etwas hinzufügen, so kann man doppelte vermeiden ;)!

Gruß, Lordac
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich verstehe nicht warum immer 32GB Arbeitsspeicher empfohlen wird? Nur weil er so günstig ist? 32GB bringt häufig nur minimal mehr fps in Spielen als 16GB. Zukunftssicher? Ok, dass wäre ein Argument,
Bei den Rampreisen würde ich ohne mit der Wimper zu zucken sofort auch 32 GB nehmen. Wer weiß wie lange der Ram noch so günstig ist.

Wenn man nur in FHD spielt. bringt es sowieso nichts. Oder täusche ich mich da?
Soviel ich weiß hat das mit der Auflösung nichts zu tun. Ist ja kein VRam.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Der Dark Rock Pro 4 ist völlig überdimensioniert. Wenn es was von BQ sein muss kannst du den hier nehmen: be quiet! Pure Rock 2 Black ab €'*'34,31 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Nimm beim Board lieber das hier: MSI B550-A Pro ab €'*'131,62 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Dann kannst du den USB-C Anschluss des Pure Base 500DX nutzen.

Wofür die zwei SSDs, das bringt nichts. Für 10€ weniger kriegst du schon 1TB NVMe: Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB ab €'*'97,80 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1TB HDDs sind ebenso völlig überholt.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Ich kann nur diesen Lüfter empfehlen. Hab ich selber auch verbaut und bin total zufrieden. Musste auch beim CPU-Benchmark oder CPU-lastigen Spielen (habe selbst einen Ryzen 5 3600X) nicht mal bis zum Anschlag ran:
Alpenföhn Ben Nevis Advanced ab €' '26,16 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
oder wenn du magst mit RGB-Beleuchtung
Alpenföhn Ben Nevis Advanced Black RGB ab €' '29,80 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Gut und günstig :D

Generell ist Alpenföhn eine sehr gute Wahl mit der man nicht viel falsch machen kann. Alternativ wird folgendes Modell auch häufig vorgeschlagen:
Alpenföhn Brocken 3 ab €' '41,79 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn es um die Kühlung einer CPU geht, spricht man immer von einem CPU-Kühler, mit einem Lüfter allein, kommt man nicht weit ;)!

Der Dark Rock 4 ist für das was er leistet zu teuer, wenn dir der im #8 vorgeschlagene Brocken ECO Advanced oder Pure Rock 2 nicht zusagt - warum auch immer, nimm den ebenfalls vorgeschlagenen Brocken 3!

Die Argumentation bei der Magnetfestplatte ist richtig, der Preis/Gigabyte wird besser, wenn man mehr Kapazität kauft.
Braucht man diese allerdings auf absehbare Zeit nicht, gibt man unnötig Geld aus.

Die Mainboardalternative ist gut!

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Gibts da noch mehr Erfahrungen zu den HDD´s ? oder andere Vorschläge?

Und dann noch eine frage zum Mainboard. Ich habe nochmal auf Geizhals nach dem Mainboard geguckt, nicht weil es mir nicht gefällt, sondern nur um zu Vergleichen dabei sind 5 in meine Auswahl gekomme die ich verglichen habe, mir ist da aber kein großer unterschied aufgefallen, obwohl das A Pro am günstigsten ist, kann mir da jemand grob den unterschied erklären, wäre sehr nett :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Moin, danke für eure Antworten. Dann schaue ich mich bei den Hdds nochmal genauer um. Jetzt noch eine Frage zum Pure Base 500dx, das Gehäuse ist heute angekommen und ich finde es wirklich schick, nun sind bei Mindfactory gerade die Pure Wings 2 im Angebot, diese sind auch im Gehäuse, 3 sind bereits verbaut, meine Frage ist lohnt sich noch ein 4 ? Oder 5? Oder ist das eher unnötig, also für 2.90 kann man ja eigentlich nichts falsch machen, aber evt. Zerstört man damit ja auch den airflow..

Haha selbst gemerkt sind die kleinen:D
 
Zuletzt bearbeitet:

noO_F3Ar

PC-Selbstbauer(in)
Auf den Bildern sind nur 2x Pure Wings 2 140mm zu sehen aber es sind tatsächlich 3x Pure Wings - damit bist du eigentlich versogt 2 in der Front die Luft ziehen und 1 hinten der Luft aus dem Gehäuse bläst - man könnte jetzt noch einen kaufen um 3 Lüfter in die Front zu packen aber 2 sollten ausreichend sein

Was mich interessieren würde ob die Pure Wings 2 mit PWM oder ohne sind (4-Pin Stecker = PWM)?

Falls du dich für 3x Front und 1x Hinten entscheidest würde ich je nachdem welche Pure Wings 2 verbaut sind einfach einen gleichen kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Also die Pure Wings 2 haben bei mir einen Stecker mit 3 Pins. Und aktuell sind 3 Stück vorhanden, einer vorne, einer hinten und einer oben, sollte ich also am besten 3 in die Front packen und einen hinten lassen ?
 
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Moin,
Ich wollte heute Abend die Teile bestellen. Nur noch eine kurze Frage zum Aufrüsten, falls die Graka irgendwann nicht mehr ausreicht, kann ich die dann ohne Probleme austauschen ? Oder limitiert mich da irgendetwas? Z.b das Netzteil? Oder sonst irgendetwas?
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Das eigentlich unmöglich vorherzugsagen und immer von der Situation abhängig. Es gibt Spiele, die bereits jetzt von jeder erhältlichen CPU in fast jeder Situation limitiert werden. Regelfall ist aber wenn man die Grafikeinstellungen (inkl. Auflösung) hoch genug hat limitiert die GPU. Ob man dann mit dem Ergebnis zufrieden ist ist eine andere Sache;).
Netzteil sollte schon reichen sofern du nicht auf einmal eine High End GPU (z.B. 6900XT, 3080Ti) verbauen willst. Nach etwa 5 Jahren sollte man aber beim Aufrüsten schauen ob das technisch noch auf einem aktuellen Stand ist.
Edit: Du hast aber mit dem Unterbau die Möglichkeit auf z.B. einen 4700x aufzurüsten ohne dafür noch was tauschen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Lennart123

Kabelverknoter(in)
Das eigentlich unmöglich vorherzugsagen und immer von der Situation abhängig. Es gibt Spiele, die bereits jetzt von jeder erhältlichen CPU in fast jeder Situation limitiert werden. Regelfall ist aber wenn man die Grafikeinstellungen (inkl. Auflösung) hoch genug hat limitiert die GPU. Ob man dann mit dem Ergebnis zufrieden ist ist eine andere Sache;).
Netzteil sollte schon reichen sofern du nicht auf einmal eine High End GPU (z.B. 6900XT, 3080Ti) verbauen willst. Nach etwa 5 Jahren sollte man aber beim Aufrüsten schauen ob das technisch noch auf einem aktuellen Stand ist.

Danke für die Antwort, ich denke aber auch das der Pc locker für die nächsten Jahre ausreichen sollte :D
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Der 3600X lohnt sich gar nicht und auch der 3700X bietet nicht wirklich Vorteile beim Gaming.
Spar dir lieber jetzt das Geld und rüste dann auf Ryzen 4000 auf, wenn nötig.
 
Oben Unten