• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Gaming-PC mit evtl "Altlasten"

Wiborg

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo liebe Community,

eines vorab: ich bin nicht so der Hardware-Experte und hoffe daher hier einige Tipps von Profis zu bekommen.

2010 hatte ich mir ein neues System zusammen gestellt und nun wird es langsam Zeit für etwas neues. Ich benutze den PC hauptsächlich zum Spielen, sowie ein wenig Videobearbeitung. Bisher wollte ich nicht aufrüsten, da mein MSI P55-GD65 noch einen Floppy-Anschluß hat und ich somit, als Retro-Gamer, mein 5,25" Floppy noch betreiben kann. * Ja, das gute alte Pirates! oder Hanse von 5,25" zu installieren hat einfach seinen Charme!* Leider haben die neuen MB ja keinen Floppy-Anschluss mehr :(
Da ich aber immer bei den Grafikeinstellungen alles auf Ultra/Maximum einstelle und gerne noch Grafik-Mods dazu installiere, komme ich bei den neuen aktuellen Spielen langsam an die Grenzen und es ruckelt.

Ich betreibe kein Overclocking und ich werde kein SLI benutzen.

Mir wäre es wichtig:
-dass der PC wieder so 4 Jahre hält
-auch aktuelle Spiele bei maximaler Auflösung flüssig spielbar sind
- die Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind und keine "Bremse" dabei ist
- Preislich sollte es so um die 2000€ liegen oder etwas mehr.

Mein aktuelles System:

Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit, Service Pack 1 (6.1.7601)
Gehäuse: SilverStone TJ10B-W black
Netzteil: Enermax Pro 87+
Mainboard: MSI P55-GD65
Prozessor: Intel Core i7 870 @ 2.93GHz, Familie 6, Modell 30, Stepping 5
Kühler: Scythe Mugen 2 Rev.B
Arbeitsspeicher: Kingston Hyper X KHX1600C8D3K2/4GX DDR-3 (8GB)
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 480 1,5GB RAM
Soundkarte: Creative SB X-Fi, (laut Verpackung SoundBlaster Fatality XtremeGamer)
DVD-Laufwerk: LG ?,
Sonstige Laufw.: externes USB-3,5" Floppy und festeingebautes 5,25" Floppy
Festplatte 1: 111 GB Samsung SSD 840 Series ATA Device (Nur für Betriebssystem und Arbeitsprogramme)
Festplatte 2: 1 TB Hitachi HDS721010KLA330 ATA Device (Musik, Bilder, Patches usw.)
Festplatte 3: 2 TB WDC WD2001FASS-00W2B0 ATA Device (nur Spiele)
Festplatte 4: 60 GB Corsair CSSD-F60GB2 ATA Device (Spiele die ich öfters Online spiele)
Monitor: SyncMaster 226BW,SyncMaster Magic CX226BW(Digital)

Meine erste Idee wäre folgendes:

Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
behalte ich, läuft stabil. Oder spricht was dagegen?

Gehäuse: SilverStone TJ10B-W black
behalte ich, bin seit 8 Jahren sehr zufrieden damit.

Netzeil: ?
Neu! Keine Ahnung, kann ich das alte noch benutzen oder lieber etwas neues kaufen?

Mainboard:
MSI Z97-GD65 Gaming
NEU! Ehrlich gesagt, keine Ahnung was ich nehmen soll.

Prozessor: Core i7-4790K
NEU!

Kühler: Scythe Mugen Max
NEU!

Arbeitsspeicher: G.Skill Trident X F3-2400C10D-16GTX
NEU!

Grafikkarte: Entweder Zotac Geforce GTX 970 AMP! Extreme Edition
oder Palits Geforce GTX 980 Super Jetstream
NEU! Bin ich mir noch unsicher welche es werden soll

Soundkarte: Creative SB X-Fi, (laut Verpackung SoundBlaster Fatality XtremeGamer)
behalten? Benutzt man heutzutage überhaupt noch Soundkarten oder reicht der On-Bord-Sound völlig aus? An der Soundkarte hängt übrigens eine Creative Inspire T7900-Anlage.

DVD-Laufwerk: LG ?,
Langt ein DVD-Laufwerk aus oder wird es in naher Zukunft Spiele auf Blu-Ray geben?

Sonstige Laufw.: externes USB-3,5" Floppy und festeingebautes 5,25" Floppy
3,5" bleibt, 5,25" muss leider in den Ruhestand

Festplatte 1: 111 GB Samsung SSD 840 Series ATA Device (Nur für Betriebssystem und Arbeitsprogramme)
Festplatte 2: 1 TB Hitachi HDS721010KLA330 ATA Device (Musik, Bilder, Patches usw.)
Festplatte 3: 2 TB WDC WD2001FASS-00W2B0 ATA Device (nur Spiele)
Festplatte 4: 60 GB Corsair CSSD-F60GB2 ATA Device (Spiele die ich öfters Online spiele)
Wollte die Festplatten wieder verwenden oder spricht etwas dagegen?

Monitor:
Entweder Acer Predator XB280HK
oder Asus ROG Swift PG278Q
NEU! Bin ich mir noch unsicher welcher es werden soll

Ich bin auf eure Kommentare und Vorschläge gespannt.

Vielen Dank und Grüße
Wiborg
 
Zuletzt bearbeitet:

floelein

Software-Overclocker(in)
Hi, hier mal meine Meinung:

Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
behalte ich, läuft stabil. Oder spricht was dagegen? ---> Nö, dieses Jahr gibts noch das kostenlose update auf Win 10

Mainboard: MSI Z97-GD65 Gaming
NEU! Ehrlich gesagt, keine Ahnung was ich nehmen soll.
---> kann man nehmen, ausreichend gutes Board wäre dieses hier:
ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals EU

Soundkarte: Creative SB X-Fi, (laut Verpackung SoundBlaster Fatality XtremeGamer)
behalten? Benutzt man heutzutage überhaupt noch Soundkarten oder reicht der On-Bord-Sound völlig aus? An der Soundkarte hängt übrigens eine Creative Inspire T7900-Anlage.
---> ab damit in den neuen PC

DVD-Laufwerk: LG ?,
Langt ein DVD-Laufwerk aus oder wird es in naher Zukunft Spiele auf Blu-Ray geben? ---> DVD reicht

Festplatte 1: 111 GB Samsung SSD 840 Series ATA Device (Nur für Betriebssystem und Arbeitsprogramme)
Festplatte 2: 1 TB Hitachi HDS721010KLA330 ATA Device (Musik, Bilder, Patches usw.)
Festplatte 3: 2 TB WDC WD2001FASS-00W2B0 ATA Device (nur Spiele)
Festplatte 4: 60 GB Corsair CSSD-F60GB2 ATA Device (Spiele die ich öfters Online spiele)
---> kannst du alle weiternutzen.

Netzteil und CPU Kühler würden noch fehlen.

Gruß Flo
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, eigentlich ist dein Prozessor noch topfit, daher würde ich nur die Grafikkarte und das Netzteil (welches hast du und wie alt ist es?) austauschen. Mit dem Unterbau kannst du locker bis Skylake warten. Der Asus ROG Swift ist viel zu überteuert und außerdem würde ich dir eher eine AMD Grafikkarte, wie die 290 Vapor X empfehlen, da du dir sonst die 980, welche aber auch zu teuer ist, für das Geld kannst du dir eine 290X 8GB leisten, welche schonmal deutlich besser für diese Auflösung geeignet ist, wenn auch ohne GSync.
 
TE
TE
Wiborg

Wiborg

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo! Danke schonmal für die Antworten. Ist mir auch aufgefallen, dass ich das Netzteil und den Kühler vergessen habe. Hatte es schon parallell oben eingefügt.

- Netzteil: Enermax Pro 87+ und habe ich 2010 gekauft.

- Kühler: Scythe Mugen 2 Rev.B und wollte dann bei evtl Neukauf von Core i7-4790K auf einen Scythe Mugen Max aufrüsten.

Würde denn mein alter Prozessor die neue Grafikkarte nicht ausbremsen?

Grüße Wiborg
 

Neronimo

Freizeitschrauber(in)
Also ich würde doch denken dass sein NT reicht?!Hab dass mal gegüügelt und güügel zeigte irgendwelche Bilder die aussahen wie 80+ Gold.Irre ich?

CPU Kühler:Standart Sachen,z.b Brocken 2,Himalaya 2,NH-u14S,Scyhte Mugen MAX wie der TE schon vorschlug.

Bei der Grafik: Da du Ultra willst und kein SLI würde ich zur 980 greifen.Ja,die ist teuer aber dass hat schon Gründe.
Bildschirm:ASUS ROG <--Meine Meinung

Oft ist es doch die GPU die ausbremst (oder?)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, eigentlich solltest du deinen i7 noch ordentlich treten können (OC auf 3,5GHz würde locker reichen) und damit haste noch lange Freude damit. Das Netzteil solltest du für eine neue Grafikkarte allerdings austauschen, da es, mal nett gesagt, schon etwas betagt ist.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das Enermax kannst du weiter nutzen. Ist kein Problem.

Du müsstest den alten i7 schon etwas übertakten, so 3,6GHz und mehr wären nicht verkehrt.
Damit solltest du bis Skylake arbeiten können. Skylake kommt im Herbst auf den Markt und ist die Nachfolger Architektur von Haswell.
 

floelein

Software-Overclocker(in)
Ich halte es gerade für keinen guten Zeitpunkt den Prozessor upzugraden mit Skylake vor der mittelfristigen Tür, bei GPUs leider auch mir R9 3xx und der Titan 2 mitte des Jahres!
 

floelein

Software-Overclocker(in)
Hätte sie wenigstens wesentlich mehr Leistung ;), aber mit 20 Prozent mehr für 500€+ ist es einfach nur lächerlich
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich rechne mit maximal 30% mehr Leistung. Was dann im Game übrig bleibt, wird sich zeigen.
Aber ich rechnet mit 100% Preisaufschlag im Vergleich zur GTX 980.
Einzig AMD kann da noch gegenhalten. Wenn die R9 390X das reißt, was die titan 2 reißen wird und soviel kostet wie die GTX 980 kann Nvidia keine 1000€ für die Titan 2 verlangen.
Aber wahrscheinlich werden sie trotzdem 1000€ verlangen. Steht ja Nvidia drauf. :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Real Life. :D
Meinst ist grafisch zwar nett, aber die Abwechslung ist nicht mehr so gegeben und ich muss Ingame sehr viel Kohle abdrücken. :ugly:
 
TE
TE
Wiborg

Wiborg

Komplett-PC-Käufer(in)
Um das Ganze bisher geschriebene jetzt mal zusammenzufassen:

Betriebssystem:
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit (ggf. mit Option auf Win10 Update)
Gehäuse: SilverStone TJ10B-W black bleibt
Netzeil: be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4neu! oder das alte NT behalten, waren jetzt 2 verschiedene Aussagen
Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 neu! brauche ein MB mit mind. 6x Gehäuselüfter 4-Pin
Prozessor: Core i7-4790K leider habe ich keine (NULL) Ahnung von OC und deshalb kann ich auch nicht meinen i7 870 übertakten :(
Kühler: Scythe Mugen Max neu!
Arbeitsspeicher: G.Skill Trident X F3-2400C10D-16GTX neu!
Grafikkarte: Palits Geforce GTX 980 Super Jetstream neu!
Soundkarte: Creative SB X-Fi, (laut Verpackung SoundBlaster Fatality XtremeGamer) bleibt!
DVD-Laufwerk: LG ?, bleibt!
Sonstige Laufw.: externes USB-3,5" Floppy bleibt!
Festplatte 1: 111 GB Samsung SSD 840 Series ATA Device (Nur für Betriebssystem und Arbeitsprogramme) bleibt!
Festplatte 2: 1 TB Hitachi HDS721010KLA330 ATA Device (Musik, Bilder, Patches usw.) bleibt!
Festplatte 3: 2 TB WDC WD2001FASS-00W2B0 ATA Device (nur Spiele) bleibt!
Festplatte 4: 60 GB Corsair CSSD-F60GB2 ATA Device (Spiele die ich öfters Online spiele) bleibt!
Monitor: Asus ROG Swift PG278Q neu!

Auch wenn mein alter i7 870 mit OC noch langen würde nützt es mir nichts, da ich kein Plan von OC habe. Habe auch keine Anleitung für Dummys für mein System MB+RAM+CPU gefunden. Zudem ist es zwar vielleicht so, dass in einem halben Jahr was neues kommt aber dann kommt wieder was neues usw.

Gibt es sonst noch Anmerkungen oder Vorschläge?

Grüße
Wiborg
 
Oben Unten