• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Alfa-Tier

Kabelverknoter(in)
Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Hallo zusammen,

mein Rechner ist schon etwas betagt und wurde ursprünglich 2007 von mir gebaut und dann seitdem dreimal aufgerüstet. Für das im Oktober erscheinende Forza Motorsport 7 soll er nun einer Komplettkur unterzogen werden (bzw. im Wesentlichen neu aufgebaut werden).

1.) Wie hoch ist das Budget?

um etwa EUR 700 ohne GraKa, hier würde ich gerne meine vorhandene, wenn es geht, vorerst weiternutzen, bis sich Verfügbarkeit und Preisniveau aktueller GraKas wieder etwas beruhigen. Zur Zeit habe ich eine Sapphire HD 7970 Dual-X verbaut (soll wohl lt. Netz einer R9 280 entsprechen).

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Gaming-Lenkrad (Thrustmaster T 300 RS), Maus, Tastatur und Bildschirm sind vorhanden und sollen weiter genutzt werden

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Aktuell besteht der PC aus folgenden Komponenten:

- Gehäuse: AeroCool ExtremeEngine 3 T aus ca. 2007
- Netzteil: BeQuiet BQT L7 - 530 W aus ca. 2011
- Mainboard: ASUS M4A88TD-M 880G aus ca. 2012
- CPU: AMD Phenom II X4 925 aus ca. 2012
- RAM: Kingston ValueRAM KVR 1333 D3N9 PC3-1333 4 GB aus ca. 2012
- GPU: Sapphire HD 7970 Dual-X mit 3GB GDDR5 aus ca. 2014
- SSD: Samsung SSD 840 Basic mit 250 GB aus ca. 2013
- HDD: Samsung SP2504C mit 250 GB aus ca. 2007
- ext. HDD: iOmega mit 500 GB als Backup aus ca. 2010
- DVD-Brenner: Samsung SH S-183 A aus ca. 2011
- Bildschirm: Samsung SyncMaster B2430 aus ca. 2010

Zur CPU-Kühlung habe ich hier noch einen Scythe Mugen 4 PCGH-Edition liegen, der noch nicht verbaut wurde. Hierfür würde ich mir wohl das Befestigungsset vom Hersteller besorgen für AM4-Sockel (gibt es dort kostenlos gg. Versandkosten). Der Kühler soll für das neue System eingesetzt werden, wenn er von der Bauhöhe (156 mm) in das Gehäuse passt.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

Modell s. Punkt 4, läuft unter 1920 x 1080 (Frequent unbekannt) sowie Panasonic TV mit 47 Zoll, welcher für Forza 7 benutzt werden soll.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Aktuell spiele ich nur Diablo 3 auf dem PC, ansonsten nutze ich meist meine PS4 zum Zocken (PES, Dirt Rally etc.). Ansonsten wird der Rechner nur für die üblichen Dinge (Internetsurfen, Netflix, Spotify, Office) genutzt.
Er soll jetzt allerdings fit gemacht werden für das im Oktober 2017 erscheinende Forza Motorsport 7. Die notwendige Hardware hierfür wäre lt. Netz:

Minimal:
Intel Core i5 3570
Geforce GTX 750 Ti / Radeon R7 250X
8,0 GByte RAM; 2,0 GByte VRAM
60 GByte Festplattenspeicher

Empfohlen:
Intel Core i7 3820
Geforce GTX 970 / Radeon R9 290X
12,0 GByte RAM; 4,0 GByte VRAM

Windows 10; Anniversary Update und DirectX 12 sind notwendig

Das Windows muss ich noch von Win 7 Home 64Bit upgraden. Ziel ist, mit Auflösung 1920 x 1080 und hohen Details spielen zu können, idealerweise über meinen Panasonic TV mit 47 Zoll.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

Wenig, die bisherige Aussattung sollte erstmal weiterhin ausreichen. Dank Netflix und Spotify habe ich keine größeren Bibliotheken... Evtl. macht die Anschaffung einer zweiten SSD mit ca. 250 GB für Spiele Sinn.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Nein, ist erstmal nicht vorgesehen und auch später wohl kein großes Thema

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Der Rechner muss nicht unhörbar sein, sollte aber trotzdem angenehm leise laufen. Design spielt keine Rolle, er steht eh unter dem Schreibtisch. Über ein langes HDMI-Kabel soll er mit dem etwa 6/7 m entfernten TV verbunden werden, wo Lenkrad und Pedale mit Sessel stehen.



Aus den vielen Threads hier im Forum habe ich mir schonmal einiges zusammen gelesen und mir folgende Idee ausgearbeitet:

- Optisches Laufwerk, SSD und HDD sowie Bildschirm würde ich gerne weiternutzen

Der Rest soll mehr oder weniger ein Neubau werden mit folgenden Komponenten:

be quiet! Pure Base 600 gedämmt Midi Tower EUR 68,00
Asus Prime B350-Plus AMD B350 So.AM4 Dual EUR 89,85
AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF EUR 233,90
16GB Crucial Ballistix Sport LT grau EUR 119,80
400 Watt be quiet! Straight Power 10 EUR 68,74
275GB Crucial MX300 2.5" (6.4cm) SATA EUR 90,84

macht zusammen etwa EUR 671

Die Grafikkarte (Sapphire HD 7970 Dual-X) sollte an Hand der o.g. Anforderungen des Spiels wohl erstmal einigermaßen ausreichen, soll aber dann beizeiten auch noch ausgetauscht werden. Hier würde ich gerne die Entwicklung der nächsten Monate abwarten, zudem würde eine bezahlbare 1050 Ti wohl offenbar nicht schneller sein als meine aktuelle. An dieser Stelle noch die Frage: unterstützt meine HD 7970 DirectX 12?

Bei RAM kenne ich mich nicht so aus, ist dieser vom Speichertakt etc. passend?

Beim Netzteil stellt sich dann noch die Frage, ob 400 W ausreichend sind mit der aktuellen GraKa und auch mit einer künftigen (z.B. GTX 1070 oder RX 570)?

Macht es Sinn, bei der CPU noch etwas einzusparen und ggf. einen Ryzen 5 1400 zu nehmen? Wären ja nochmal EUR 80 weniger, die man woanders ausgeben kann und evtl. wird die Leistung von dem Game gar nicht benötigt...

Das war erstmal viel Text, ich freue mich auf Euer Feedback bzw. Vorschläge und Anregungen.

Gruß Lars
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Was du dir zusammengestellt hast, sieht auf jeden Fall schon sehr gut aus.
Du kannst noch übr etwas schnelleren RAM nachdenken:
Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Zu deinen Fragen:
Ja, die GraKa unterstützt DX12, alles ab der HD7000er und GTX400er-Serie.

Der RAM würde auch passen, ja. Schnellerer Takt verhindert oder verringert allerdings Frame-Dops in Spielen, daher mein Tipp mit dem 300er.

400W reichen für eine GTX1070 oder RX570/80 voll aus. Für eine nuee Vega oder GTX1080(Ti) wird es knapp.
Alternativen:
be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
BitFenix Whisper M 450W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Bei der CPU würde ich aber bei dem 1600 bleiben, wenn du einsparen möchtest, dann nimm den 1600 und setze im BIOS den Turbo auf alle Kerne.
Somit taktet die CPU dann auf allen Kernen bis 3,60GHz hoch.
 
TE
A

Alfa-Tier

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Vielen Dank schon einmal für die erste Einschätzung :daumen:

Den RAM würde ich ändern in den von Dir vorgeschlagenen und die CPU lasse ich dann auch so mit dem 1600X, der 1600er ist ja nicht wesentlich günstiger.

Beim Netzteil tendiere ich dann doch eher zum 500W BeQuiet-Modell, weil ich noch nicht weiß, welche GraKa es in der Zukunft wird und wann ich zuschlagen werde. Da halte ich mir lieber alle Optionen offen.
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Die CPU würde ich persönlich auch so lassen. Wenn das Übertakten eh nicht geplant ist, dann kann man ruhig die X-Version nehmen. Ansonsten kann ich mich Schnuetz1 nur anschließen was Ram und evtl. Netzteil angeht.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Wenn dich die paar Euro Aufpreis nicht interessieren, dann lass den X drin. Falsch ist das nicht.

Das Straight Power mit 500W kannst du auch nehmen, ist ein super Netzteil.
Alternativ kannst du auch auf das Pure Power gehen, technisch ist es sehr nahe beim Straight Power, hat nur etwas kürzere Kabel, einen kleinen Tick lauter und nicht so lange Garantie:
be quiet! Pure Power 10-CM 500W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
TE
A

Alfa-Tier

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

An Hand der etwas besseren Lüfter und der längeren Garantiezeit werde ich mich für das Straight Power 500 entscheiden. Ich denke, die Entscheidung bzw. Ryzen 1600 oder 1600 X treffe ich spontan, mit dem o.g. ASUS Board dürften die entsprechenden Einstellungen für den Turbo-Modus ja kein Problem sein.

Jetzt stellte sich heute noch eine neue Frage heraus:

Lenkrad, Pedale und Fernseher stehen etwa 5 Meter Luftlinie vom PC entfernt. Mit welchen Mitteln bekomme ich es am Besten hin, das Lenkrad und den TV mit dem PC über diese Distanz zu verbinden. Langes HDMI- und USB-Kabel oder sind hier größere, den Spielspaß dämpfende, Latenzprobleme zu erwarten?
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Das Problem an den "Turbo Modi" sind das die Boards eine meist viel zu hohe Spannung an die CPU anlegen, weshalb man die Lebensdauer unnötig verkürzt / hohe Temps hat. Daher sollte man das eher sein lassen, oder man muss die Spannung selber regulieren, und dann ist man schon wieder beim OC und kann sich einen Ryzen ohne X kaufen, und ihn manuell auf 3,8 Ghz (Machen so ziemlich alle) bringen, bei moderater Spannung.

Zu den Kabeln, da rechne ich jetzt mal nicht mit so großen Problemen, sollte mit HDMI oder DisplayPort / USB alles realisierbar sein.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Was meinst du denn mit "viel zu hoch"?
Der Turbo liegt ja in der Regel nicht über Stunden an.

Ich behaupte mal, dass die Boards nicht so viel Spannung geben, dass die CPU gegrillt wird. Und ob die CPU jetzt 20 oder 15 Jahre auf dem Papier hält ...
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Jetzt stellte sich heute noch eine neue Frage heraus:

Lenkrad, Pedale und Fernseher stehen etwa 5 Meter Luftlinie vom PC entfernt. Mit welchen Mitteln bekomme ich es am Besten hin, das Lenkrad und den TV mit dem PC über diese Distanz zu verbinden. Langes HDMI- und USB-Kabel oder sind hier größere, den Spielspaß dämpfende, Latenzprobleme zu erwarten?
USB und HDMI Kabel nehmen. Dir bleibt dazu leider keine Alternative und bei entsprechend hochwertigen Komponenten sollten da keine Latenzprobleme auftreten. Falls es doch etwas mehr Abstand wird: manche setzten die Maximallänge von HDMI bei 10m, andere gehen weiter, so in die Region 20m. Die Spezifikation geht bis 15m. (Quelle: High Definition Multimedia Interface – Wikipedia )
 
TE
A

Alfa-Tier

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Danke für die weiteren Infos, ich werde es dann mal mit langen HDMI- und USB-Kabeln versuchen. Beim USB-Kabel achte ich mal darauf, dass diese eine Signalverstärkung hat.

Es wäre ja ungünstig, wenn es zu Verzögerungen bei Lenk- oder Pedalbewegungen kommt. Vorausschauendes Fahren ist ja gut, aber bereits 50 m vor der Kurve einlenken zu müssen, wäre dann doch nicht der Hit :D
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Da sollte es grundsätzlich keine Probleme geben. Habe auch schon von meinem PC aus am TV gespielt. Dafür wurde ein 15 Meter langes HDMI-Kabel zum AV-Receiver genutzt, von dort ging es mit einem weiteren 2 Meter HDMI-Kabel zum TV. Gespielt habe ich dabei "nur" TDU2 mit meinem Wireless 360 Controller. Da gabs dann auch nochmals eine Entfernung von ca. 4-5 Metern.

Merkliche Verzögerungen konnte ich nicht feststellen, entsprechend sollte das bei dir klappen :)
 
TE
A

Alfa-Tier

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Gaming-PC für Forza Motorsport 7 um etwa EUR 700, erstmal ohne GraKa

Das hört sich gut an, vielen Dank für Deine Erfahrungswerte! Ich werde das mit der "langen Leitung" mal riskieren:daumen:

Alternativ kann ich mich ja auch nochmal in das Thema Wireless USB einlesen, ist vielleicht etwas eleganter, wobei ich dabei nochmal herausfinden muss, ob die tatsächlichen Übertragungsraten schnell und stabil genug sind für die Benutzung des Lenkrads.
 
Oben Unten