• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Gamer-PC 800,- bis 900,- €

Blink64

Schraubenverwechsler(in)
Neuer Gamer-PC 800,- bis 900,- €

Hallo PCGH-Gemeinde

nach 4Jahren brauch ich endlich mal nen neuen Rechenknecht, da mein alter noch DDR-1 verwendet.
Der PC soll rein zum Spielen sein, plus Word/Exel. Keine Videobearbeitung oder Photoshop.

Hab mir bereits einige Gedanken gemacht, und folgende Liste erstellt:

Mainboard
Gigabyte GA-870A-UD3, 870 (dual PC3-10667U DDR3)

Prozessor
AMD Phenom II X2 550 Black Edition, 2x 3.10GHz, boxed (HDZ550WFGIBOX)

oder
AMD Phenom II X3 720 Black Edition, 3x 2.80GHz, boxed (HDZ720WFGIBOX)

Arbeitsspeicher
Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMX8GX3M2A1600C9)

CPU-Kühler
Corsair Hydro Series H50 (CWCH50) (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3)

GraKa
MSI N460GTX Hawk, GeForce GTX 460, 1024MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI, PCIe 2.0 (V238-001R)

oder

MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC, GeForce GTX 560 Ti, 1024MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI, PCIe 2.0 (V238-059R)

Bei der GTX 560ti muß ich noch schauen was die Karten wirklich leisten, die Lautstärke und das OC-Potential

HDD
2x Hitachi Deskstar 7K1000.C 1000GB, SATA II (HDS721010CLA332)

Laufwek
LG Electronics GH22NS50, SATA, schwarz, bulk

Gehäuse
SilverStone Precision PS05 schwarz (SST-PS05B)

Netzteil
Corsair GS 700W ATX 2.3 (CMPSU-700G)

Lüfter
4x Arctic Cooling Arctic F12, 120x120x25mm, 1350rpm, 96.8m³/h, 0.4 Sone
3 Lüfter für maximalausbau des Case
1 Lüfter kommt zusätzlich an die H50
Wenn die Lüfter insgesammt zu laut sind kommt eine Lüftersteuerung rein zum runterregeln

Als Monitor habe ich einen 19" TFT mit 1440x900 Auflösung und einen 19" CRT mit 1280x1024 Auflösung.
Der CRT soll ersetzt werden von
BenQ E2220HD, 21.5" (9H.L1PLA.TBE)

Was meint Ihr?
reicht der X2 mit freischalten der Cores und OC, oder doch besser den X3 mit stärkerem OC.
ist das Netzteil ok oder überproportioniert
für konstruktive vorschläge bin ich dankbar

MfG----Blink
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
AW: Neuer Gamer-PC 800,- bis 900,- €

Hi,

also für Dein Budget würde ich Dir entweder einen Phenom II X4 955 oder einen Phenom II x6 1055t empfehlen, falls es AMD sein soll.

Ich würde Dir aber raten, einen Intel core i5-2400 oder i5-2500(K) zu nehmen, da diese wesentlich mehr Dampf im Kessel als die Phenom II's haben.

Beim Netzteil reichen 500-550W locker aus.

Hier mal ein Vorschlag:

CPU: Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed ~165
Wenn Du übertakten möchtest, nen Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed ~200

Board: ASRock H67DE3, H67 ~80
Wenn Du übertakten möchtest, ein P67-Brett: ASRock P67 Pro3, P67 ~100

RAM: TeamGroup DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) ~35
oder 2x4GB: TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) ~60

HDD: Samsung Spinpoint F3 1000GB ~45

NT: Antec High Current Gamer HCG-520, 520W ATX 2.3 ~65

Gehäuse: Xigmatek Midgard ~60

Kühler: Cooler Master Hyper TX3 ~12
wenn Du übertakten möchtest: Scythe Mugen 2 ~35

Graka: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5 ~220
oder Sapphire Radeon HD 6950, 2048MB GDDR5 ~240

Brenner: LG Electronics GH22NS50 ~15

Wenn Du jeweils die günstigere Alternative nimmst, kommst Du auf ~700€. Dann ist noch Budget für den TFT, 2 leise Lüfter oder die 2. 1000GB HDD.


Greetzz --- Softy
 
Zurück