• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer DDR3-RAM

Ramarus

PC-Selbstbauer(in)
Hallo liebe Community,

da mein alter RAM-Riegel nicht mehr funktioniert, brauche ich einen neuen.

CPU : Intel i7 4770k
GPU : nVidia MSI GTX 770 4GB
RAM : 16GB DDR3 Crucial (2x8GB) --> 1 Riegel ist kaputt
HDD : 1TB Seagate Barracuda
SSD : 120GB Samsung SSD,
MB : Gigabyte Z87X-D3H
Cooler : EKL Alpenföhn K2
PSU : be quiet! Dark Power Pro 10

Folgende Fragen habe ich:
- Kauft man da einen weiteren 8GB Riegel?
- Kauft man ein neues 2x8GB Riegel Kit?
- Oder lohnen sich 32GB RAM?

Das Hauptspiel wird das neue CoD sein.
Meinen PC betreibe ich über 3 Bildschirme
Hauptbildschirm: COD
1. Nebenbildschirm: Chrome mit circa 5-7 Tabs
2. Nebenbildschirm: 3-4 weitere Spiele, wo ich nebenbei "lvle"
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
achte einfach auf die Werte des RAMs und kauf nen 8GB Riegel nach, der dem zumindest nahe kommt, wichtig ist für Dual Channel die vor allem die Grösse und Geschwindigkeit und der Richtige Slot, alles andere ist sekundär.

32GB lohnen sich, vor allem auch für dein doch langsam relativ betagtes (der i7 ist 6Jahre alt) und vor allem GPU schwaches System eher nicht, da sollteste dir mal Gedanken machen, was du dir da für nen neues Teil reinschraubst. ;)
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
kaufe 1 Riegel DDR3 mit den gleichen Daten wie deiner und wenn du keinen Identischen findest, nimm einen der schneller ist. (höhere Frequenz und kleinen CL Zeiten als der Alte z.B. CL11, 11, 11, 28)
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Weil DDR3 RAM neu mMn zu teuer ist. 16 GB bekommst du gebraucht für circa 50€...ich würde zumindest möglichst wenig Kohle in das alte System stecken ^^
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Das ist so nicht ganz richtig, auf Mindfactory kannste G.Skill Sniper 16GB Kit DDR3 1866 für 55€ NEU bekommen und 8er Riegel, für entsprechend weniger...

Ausserdem würde ich RAM, ganz sicher nicht gebraucht kaufen,
einfach weil RAM mit die empfindlichste und die Systemstabilität stark beinflussende Komponente ist und man nicht weiß, was man da tatsächlich bekommt, wenn man gebraucht kauft, zumal Privatverkäufe keine Garantie oder so bieten.

Ausnahme wäre, wenn ich den Verkäufer persönlich kenne und auch seine Komponenten und weiß, das diese noch in Ordnung sind und machen, was sie sollen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich würde einfach einen neuen 8GB Riegel kaufen und gut. Achte darauf, dass er die gleichen Spezifikationen hat wie deiner.
 
TE
R

Ramarus

PC-Selbstbauer(in)
achte einfach auf die Werte des RAMs und kauf nen 8GB Riegel nach, der dem zumindest nahe kommt, wichtig ist für Dual Channel die vor allem die Grösse und Geschwindigkeit und der Richtige Slot, alles andere ist sekundär.

32GB lohnen sich, vor allem auch für dein doch langsam relativ betagtes (der i7 ist 6Jahre alt) und vor allem GPU schwaches System eher nicht, da sollteste dir mal Gedanken machen, was du dir da für nen neues Teil reinschraubst. ;)

Oh ich habe übrigens ne neue GraKa, ups.
8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ Special Edition Aktiv PCIe 3.0 x16

Ist da die GPU auch so schlecht ?

Zum RAM: 16GB Corsair Vengeance LP schwarz DDR3-1600 DIMM CL10 Dual Kit - DDR3-1600 (PC3-12800U)
Würde mir den einfach bestellen
 
Zuletzt bearbeitet:

christian150488

Freizeitschrauber(in)
Ich hätte dazu auch mal eine Frage weils denk ich ganz gut passt.

Ich habe ein ähnlichen Fall, ich hab auch 2x4gb 1333 DDR3 Ram und habe mir das selbe Kit noch einmal gekauft.
Sind meine 16gb nun erst mal ausreichend um demnächst einen Ryzen 3600 und 2070Super zu befeuern oder sollte ich im zuge der neuen CPU direkt den RAM mit tauschen?

Ich finde dahingehen nichts ob bei mir schlicht die doppelte GB auch was bringt oder ob die Timings doch so wichtig sind.
 

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
Ich hätte dazu auch mal eine Frage weils denk ich ganz gut passt.

Ich habe ein ähnlichen Fall, ich hab auch 2x4gb 1333 DDR3 Ram und habe mir das selbe Kit noch einmal gekauft.
Sind meine 16gb nun erst mal ausreichend um demnächst einen Ryzen 3600 und 2070Super zu befeuern oder sollte ich im zuge der neuen CPU direkt den RAM mit tauschen?

Ich finde dahingehen nichts ob bei mir schlicht die doppelte GB auch was bringt oder ob die Timings doch so wichtig sind.

RAM kauft man nach Bedarf, d. h. wenn du mit 16 Gb an Limits kommst, nimm eben 32 Gb.
Timings sind nicht unbedingt kriegsentscheidend, da kommt es auf die Anwendung an. Für Ryzen brauchst du DDR4, wie schon im Beitrag vorher geschrieben.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich hätte dazu auch mal eine Frage weils denk ich ganz gut passt.

Ich habe ein ähnlichen Fall, ich hab auch 2x4gb 1333 DDR3 Ram und habe mir das selbe Kit noch einmal gekauft.
Sind meine 16gb nun erst mal ausreichend um demnächst einen Ryzen 3600 und 2070Super zu befeuern oder sollte ich im zuge der neuen CPU direkt den RAM mit tauschen?

Ich finde dahingehen nichts ob bei mir schlicht die doppelte GB auch was bringt oder ob die Timings doch so wichtig sind.

AM4 braucht DDR4 RAM. Du kannst deinen alten RAM nicht weiter nutzen.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Das wäre aber auch fatal, wenn man moderne Prozis mit dem alten und lahmen RAM paaren könnte oder gar müsste... ;)

Sollte eigentlich selbsterklärend sein, das man da DDR4 braucht und bitte nicht den von der lahmsten Sorte, ab 3000 und besser bitte. :)
 
Oben Unten