neuer CPU & Mainboard für Asus AREZ-EX-RX570-O8G

atik

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo
Ich habe ein alten PC, wo mit i7 der ersten Generation. 2019 hat die eingebaute Grafikkarte den Geist aufgegeben. Ich habe es mit der Asus AREZ-EX-RX570-O8G ersetzt. Jetzt möchte ich CPU & Mainboard erneuerun. Was könnt ihr mir da empfehlen? Budget 400-500€.
Möchte Age of Empires 4(vielleicht ab und zu Fifa 22) damit spielen. Laut Anforderungen ist die Grafikkarte ausreichend.

danke euch
 

noO_F3Ar

Freizeitschrauber(in)
Wenn du ein gutes P/L Verhältnis haben willst.

CPU:Ryzen 5600X(6C)/5800X(8C)
MB:B550 zb MSI MAG B550 Tomahawk
(RAM: 32GB CL16 3600)

Vergiss nicht den DDR4 RAM mit einzuplanen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Auf Arbeitsspeicher gehe ich jetzt nicht näher ein, weil diese brauchst du für beide Systeme.
Genauso wie mit dem Kühler.

Aber mit den neuen Intel Prozessoren leistet der 12600K auch gute Leistung und ist in Games auch sehr effizient.
Leider sind die Boards etwas teuer, was den Aufbau etwas teurer macht.

GGf. würde ich noch auf den Black Freitag warten, da hier die Preise nochmal fallen können.

Aber hier mal ein Beispiel mit beiden Systeme über Mindfactory.
Ashampoo_Snap_Dienstag, 16. November 2021_09h12m12s_001_.png
Quelle: https://www.mindfactory.de/shopping...22183bc0b2bcb43e79de7729e32e3dadb406077f591d3

Falls dir MSI mit dem Intel lieber wäre, für 6 Euro mehr: https://www.mindfactory.de/product_...-A-DDR4-ATX-Intel-So-1700-retail_1430013.html

Hier noch ein paar Testergebnisse dazu:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Aber der Unterschied ist in Games nicht groß, vor allem dann nicht, wenn die Grafikkarte limitiert, daher ist das AMD System Preisgünstig und auch sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
A

atik

Komplett-PC-Käufer(in)
super danke euch. Arbeitspeicher ist auch eingeplant. Mir ging es hauptsächlich darum ein System zu haben, wo GK und CPU ungefähr auf gleichem Niveau sind.
Als Kühler habe ich den Thermalright HR-02 MACHO CPU-Kühler, 6 Heatpipes, 140mm Lüfter, 19dBA, für Sockel LGA1366/1156/1155/775/AM2/AM3 derzeit im Einsatz dieser passt da wohl nicht auf dem Ryzen5600x?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

in das Budget passt nur der Vorschlag mit dem Ryzen 5 5600X.
CPU: Ryzen 5 5600X
CPU-Kühler: ggf. Thermalright HR-02 Macho weiter nutzbar
Mainboard: MSI B550-A Pro
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
Wenn es günstiger werden soll, könnte man auf einen "Rocket Lake"-Unterbau mit dem i5-11400F ausweichen.
CPU: i5-11400F
CPU-Kühler: ggf. Thermalright HR-02 Macho weiter nutzbar
Mainboard: MSI MAG B560M Bazooka
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
Den i5-12600K finde ich auch sehr gut, aber ich kann mir nicht vorstellen das der sehr neue Unterbau an einem der Aktionstage massiv günstiger angeboten wird.
Bei einer "K"-CPU samt Z-Mainboard, würde ich aber immer an der sinnvollen Taktschraube drehen.

Der Thermalright HR-02 Macho hat laut Geizhals (zumindest der Macho Rev. B), ein Befestigungsmaterial für den Sockel AM4/1200.
Da solltest du nachschauen, und im Fall der Fälle bei Thermalright nachfragen.

Solltest du ihn weiter nutzen können, brauchst du ggf. nur neue Wärmeleitpaste, wie z.B. die Arctic MX-4/5.
Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Der Thermalright HR-02 Macho hat laut Geizhals (zumindest der Macho Rev. B), ein Befestigungsmaterial für den Sockel AM4/1200.
Da solltest du nachschauen, und im Fall der Fälle bei Thermalright nachfragen.
Für den neuen Intel wäre der Sockel 1700, was ggf. mit einem Umrüstsatz auch mit dabei sein kann.

Den i5-12600K finde ich auch sehr gut, aber ich kann mir nicht vorstellen das der sehr neue Unterbau an einem der Aktionstage massiv günstiger angeboten wird.
Stimmt schon, aber im Jahr 2018 war kurz zuvor auch der 9900K erschienen und der war mit 600 Euro (Tray) vor dem Black Freitag auch nicht günstig. Zu diesem Tag konnte ich zwar das Mainboard nicht günstiger bekommen, aber meinen 9900K als WoF Version für 500 Euro.

EDIT: Aber das Hero XI Board war damals mit 320 Euro nicht so teuer wie das neue Hero Z690 und Arbeitsspeicher konnte ich einfach meine DDR4 Speicher übernehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten