• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neue Soundkarte gesucht -> Auzentech oder Asus?!

Pash0r

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Leute,

ich bin am überlegen meine Auzentech Prelude (http://www.auzentech.com/site/products/x-fi_prelude.php) in Rente zu schicken. Ich brauche vorallem den Steckplatz auf meinem Board :) AsRock Extreme4...

Nun habe ich mal ein wenig gegoogle und bin über die Auzentech X-Fi Home Theatre HD (http://www.auzentech.com/site/products/x-fi_hometheater_hd.php) und die ASUS Xonar Essence STX (ASUS - Multimedia- ASUS Xonar Essence STX) gestolpert.
Welche würdet ihr davon empfehlen und warum?!
Oder sollte man eine aus dieser SParte nehmen?! -> http://www.asus.de/Multimedia/Audio_Cards/Home_Theater

Sie muss mit einem Headset Sennheiser PC350 (bald Beyerdynamic Kopfhörer + SoloMic) und den Aktivboxen ELAC AM 150 fertig werden...
Da ich viel über Kopfhörer höre (Nachbarschaftsbedingt), wäre ein Kopfhörerverstärker natürlich Bombe. Die ganzen "Gaming-Features" brauche ich alle nicht. Mir kommt es primär um guten Sound + Qualität an...

Ich wäre für ein paar Tips von euch wirklich sehr sehr dankbar. Ich habe jetzt auch nicht so die Übersicht, vielleicht sind ja noch neue SK angekündigt o.ä. und es lohnt evtl. noch ein wenig zu warten...

Beste Grüße,
Pash
 
Zuletzt bearbeitet:

Pravasi

Software-Overclocker(in)
Ohne Gamingfeatures,Beyerdynamic(starke Höhen),vorwiegend Musik,...
Da würd ich doch zur Essence greifen.
Es sei denn,du hast einen Focus auf den Bass,da ist die Essence von der Qualität(nicht von der Quantität) etwas hinterher.
 
TE
P

Pash0r

PC-Selbstbauer(in)
Ne noch nicht...erstmal mach ich jetzt Soundkarte und dann kümmer ich mich im nächsten Schritt um gute Stereo-Kopfhörer...
 
M

Madz

Guest
Also ich würde für einen guten Stereo Kopfhörer die Essence nehmen, da Auzentech zwar technisch sehr gute Karten baut, sie treiberseitig potentiell sehr problematisch agieren, miserabler, quasi nicht vorhandener Support inklusive. Wenn sie allerdings funktionieren, hat man ein sehr gutes Produkt in Händen.
 
TE
P

Pash0r

PC-Selbstbauer(in)
Sollte man die Creative Sound Blaster X-Fi Titanium HD -> Creative Sound Blaster X-Fi Titanium HD, PCIe x1 (70SB127000001) | Geizhals Deutschland noch mit in Betracht ziehen?!

Also
Auzentech vs. ASUS vs. Creative Sound Blaster

Wenn ich das richtig sehe haben aber nicht alle Kopfhörer-Vorverstärker right?! Und das ist doch schon ziemlich sinnvoll oder sehe ich das falsch?!
Ich tendiere ja auch am ehesten zur ASUS Xonar Essence STX, aber ich verstehe leider nicht ganz genau die Unterschiede und die qualitative Güte der einzelnen Karten, da ich die verbauten Komponenten nicht einschätzen kann :(
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Wenn du sehr guten Musikklang willst, kommst du an einer ASUS nicht vorbei. Derzeit ignoriere ich persönlich auch Auzentech und Creative, da die Treiber völliger Müll sind und es zu so komischen Problemen kommt.

Also entweder die Spar-Variante: ASUS Xonar DG, PCI (90-YAA0K0-0UAN0BZ) | Geizhals.at Deutschland (Nachteil: PCI - Vorteile: KHV + gute P/L)

Die Midrange: ASUS Xonar DX 7.1, PCIe x1 (90-YAA060-1UAN00Z) | Geizhals.at Deutschland (Zukunftssicher durch PCIe x1, kein KHV)

Die High-End: (Die ich persönlich erst ab Kopfhörern ab 150 Euro, besser für KH ab 200 ansetzen würde) ASUS Xonar Essence STX, PCIe x1 | Geizhals.at Deutschland
Sie bietet die besten Wandler, einen exzellenten Klang bei Musik, einen guten KHV, schöne Abschirmung etc. etc. etc.
Momentan das Non-Plus-Ultra sozusagen (Gibt natürlich hochwertigere, aber irgendwann hört es für den Heimanwender einfach auf mit dem Spaß, zudem überlegst du ja nicht gerade, ein T1 oder so zu kaufen, da würde ich vielleicht schon die Essence One ansetzen)
 
TE
P

Pash0r

PC-Selbstbauer(in)
Ja dann wird es die Asus XONAR Essence STX...
Nur welche Version? Die ST oder STX?
Die ST ist doch nicht so empfehlungswert oder sehe ich das falsch?! Die ST ist "neuer" und hat zusätzlich die Möglichkeit zu erweitern, aber die "ältere" Schnittstelle :)
Irgendwann werden die PCI Steckplätze wohl aussterben oder? Mein aktuelles Board AsRock Z68 Extreme4 hat allerdings noch welche...

So eine Karte kauft man sich ja nicht nur für 1 Jahr :)

Beste Grüße, Pash

Weiß zufällig jemand ob im Lieferumfang 2 Adapter von 3,5mm auf 6,3mm beiliegen? Zuerst muss ja noch mein Sennheiser PC350 herhalten und das hat nur 3,5mm Mic+Line :(
 
M

Madz

Guest
Ich würde die STX nehmen, weil sie PCIe hat. Einen zweiten Adapter musst du aber mitbestellen.
 
M

Madz

Guest
Also rein subjektiv würde ich die Phoebus nicht als Alternative zur Essence sehen, da die mir zu sehr auf "Gamer" zugeschnitten ist. Mir sagt so etwas immer "Finger weg!". Außerdem gefällt es mir nicht, daß die Karte keien 6,3 mm Klinke Anschlüsse hat.
Siehe Zitat!
 

BloodySuicide

BIOS-Overclocker(in)
Es ist keine HiFi-ALternative, aber dennoch eine Alternative ;)
Man sollte überlegen was man damit überhaupt macht und was dran hängt. Gute Qualität wird die Karte auch bei Musik bieten.
 
TE
P

Pash0r

PC-Selbstbauer(in)
Ok, dann würde ich hier wahrscheinlich eher die Essence präferieren...

Und wie schlägt sich die Asus Xonar Essence ST/STX im direkten Vergleich mit der Auzentech XFi Home Theatre (bis auf die Treiberproblem)
?! Oder sollte man die Asus Xonar HDAV1.3 Deluxe noch in die engere Auswahl nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

PommesmannXXL

BIOS-Overclocker(in)
Die Recon 3D darfst du ruhig vergessen, die sind schrott.
Die Xense ist kangtechnisch etwas.unter der STX und hat ein viel zu schwaches Headset dabei. Dafür gibt es analog Surround ohne Zusatzkarte.
 
TE
P

Pash0r

PC-Selbstbauer(in)
Also ist es eigentlich die beste Lösung die ASUS XONAR Essence STX zu nehmen.
weil,
- am hochwertigsten (Komponenten etc.)
- KHV
- PCIe
- gute Treiber
- ...

Richtig?! Dann würde ich sie mir heut nämlich bestellen :)
Was wäre den mit der ASUS XONAR Essence One? Das ist dann die "USB Variante" mit mehr Anschlüssen richtig?! Finde ich auch sehr sehr interessant muss ich sagen...Wobei ich sehe gerad die kostet ~370 Euro und fällt somit raus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

BloodySuicide

BIOS-Overclocker(in)
Die One hat zwar den besseren Klang, aber Technologien wie DolbyHeadphone etc. fallen da weg. Mehr als 2 Lautsprecher und einen Kopfhörer bekommste auch nicht ran. Außerdem brauchst du da echt gute Ausgabegeräte.
 
Zuletzt bearbeitet:

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
@bloody
nanu,
meine bietet aber dolby headphone? :what:
und das ist ja deine alte, die bei mir noch gute dienste verrichtet :daumen:
 

PommesmannXXL

BIOS-Overclocker(in)
Wieso fallen Technologien wie Dolby Headphone weg?
Und digital kann die Karte auch 7.1 bzw. die ST auch analog.
Für was anderes als gute Schallwandler wurde die Essence eh nicht gemacht :D
 

ColinMacLaren

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich werf mal noch die X-Fi HD USB in den Raum. Die hat ebenfalls hochwertige Komponenten, einen Soundregler vorn dran und die bessere Kopfhörer-Surroundsimulation als Asus. Der Nachteil ist, dass der KHV nur bis 330 Ohm spezifiziert ist. Für die ganz dicken Beyers mit 600 Ohm ist die also nix. Mach doch einfach mal den Vergleich: Hol Dir die STX und die X-Fi HD, spiel Deine Lieblingsmusik mit Winamp und WASAPI-Plugin ab (um den Treibermurks und Windows-Mixer zu umgehen) und mach unter diesen idealisierten Bedingungen den Direktvergleich. Wenn die STX dann wirklich anders klingt, behalt sie und schick die X-Fi zurück, wenn nicht, hast Du die Hälfte gespart und schickst die STX zurück. Die 70-80 EUR mehr beim Kopfhörer oder den Boxen angelegt bringt wahrscheinlich ein deutlicheres Plus als die Soundkarte.
 

PommesmannXXL

BIOS-Overclocker(in)
Also ich hab das Teil jetzt mal gehört und finde die STX DEUTLICH besser. Außerdem ist CMSS-3D mMn auch nicht besser als DH.

Edit: Habe im Luxx grade den Post im Laberthread gelesen. Ist TruStudio wirklich so viel besser? Das würde ich mal gerne ausprobieren ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

ColinMacLaren

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast Du dabei auch mal mit Bitstreaming getestet? ASIO4ALL funktioniert nicht mit der USB HD, dann kommt der Ton nur über den SPDIF Ausgang. Deshalb schrieb ich im Laberthread im delux auch als Alternative von WASAPI. Einfach nur über DirectSound oder Wave-Ausgabe klingt sie wirklich irgendwie bissel dünn, vor allem sit die Bühne so komprimiert. Das verschwindet, wenn man Bitstreaming nutzt. Frag mich nicht warum, es ist aber überdeutlich und keine Einbildung.
 
Oben Unten