• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Ari2154

Komplett-PC-Käufer(in)
Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Hallo Forum, (und euch allen ein schönes Weihnachtsfest)

ich bin der neue :D Mario, 26, Elektroniker für Automatisierungstechnik.

Habe mir um meinen Aldi-PC abzulösen der von Anno 2012 war und mit dem ausser CS:GO in 80 FPS bei low+ nicht viel zu reissen war ein Upgrade gegönnt.

Das Budget 1500€ bezieht sich auf das Gesamtsetup welches in Teilen vorhanden war. Möchte keinen Kleinwagen auf dem Tisch stehen haben.

Edit als Erklärung:
-----------------
Die 1500 waren eine Grenze meines Kopfes für das Gesamte. Ich achte einfach auf meinen Finanzhaushalt und was ich wofür im Leben ausgeben mag halte das für durchaus sinnvoll. Und mehr € an PC auf dem Tisch stehen zu haben als ich mal für mein erstes Auto bezahlt habe oder was ein 1 Woche Urlaub für 2 Personen inkl Taschengeld in Spanien kostet konnte ich einfach nicht mit mir vereinbaren. Dafür bin ich nicht Harduser genug.

Neu ausgegeben wurden inkl. Monitor wie man sieht nur 820 von der Gesamtsumme unterhalb der Auflistung.
-----------------

Neues System bestehend aus:

1 x LC Power 983b Gaming Midi-Tower – 50,- € --- Neukauf Offline um ein günstiges großes Gehäuse mit Zweikammerdesign ohne übertriebenen Schnick-Schnack zu haben
1 x SeaSonic G-550W PCGH Edition – 95,- € --- Neukauf Online nach langer Recherche im Netz auf der Suche nach aufrüstungskompatiblen NTs die nicht zu laut sind
2 x BeQuiet Shadow Wings 2200 RPM 3-Pin 120mm Lüfter – 20,- € --- spontankauf Offline nach der Feststellung dass die Gehäuselüfter des LC Power zu laute Dauer-100% läufer sind
1 x BeQuiet Shadow Wings PWM 1500PM 3-Pin 120mm Lüfter – 12,- € --- spontankauf Offline nach der Feststellung dass die Gehäuselüfter des LC Power zu laute Dauer-100% läufer sind
1 x MSI Z97 Gaming 3 Sockel 1150 – 85,- € --- Gebrauchtware von Notebooksbilliger.de (45 € unter Neupreis) einzige Erkennbare Gebrauchsspur Verpackungskarton stellenweise eingerissen
1 x Intel Core i5-4690K – 245,- € --- Neukauf Online nach Recherchen im Netz
1 x Alpenföhn Ben Nevis CPU-Kühler – 20,- € --- Neukauf nach Recherchen im Netz und beachtung der Gehäusemaße (könnte upgraden auf Alpenföhn Brocken z.b. habe max. 150 mm Höhe)
2 x Kingston Value DDR3-1600 CL11 4 GB – 50,- € --- Übernahme aus dem "Upgrade-Paket" meines Aldi-PCs von Anfang 2016
1 x MSI GTX 970 Gaming 4G – 160,- € --- Gebraucht von Privat mit Restgarantie bis 02/17 inkl Rechnung und OVP gekauft, vor Kauf in meinem sonst fertigen neuen System per Benchmarks und Testtools geprüft
1 x Samsung 750 Evo 500 GB – 170,- € --- Übernahme aus dem "Upgrade-Paket" meines Aldi-PCs von Anfang 2016
1 x WD HDD 1 TB 7200 U/min – 50,- € --- Übernahme aus meinem Aldi-PC
1 x Seagate 750 GB 7200 U/min – 40,- € --- Übernahme aus meinem Aldi-PC
1 x LiteON IHAS124-14 DVD+RW – 20,- € --- Neukauf Online nach Recherche im Netz unter dem Gesichtspunkt ein möglichst leises Laufwerk für den Read-Betrieb zu haben mit akzeptablen Brennerfähigkeiten
1 x Medion USB3.0 Drive2Go 2 TB – 95,- € --- Übernahme aus meinem Aldi-PC, eigentlich für proprietären Anschluss "Datenhafen 3" des ALDI-PCs, nun im Betrieb am I/O Panel USB 3.0 Port, Leistung sehr gut
1 x Logitech Hyperion Fury G402 – 40,- € --- Übernahme aus Bestand
1 x Logitech Gaming G105 – 40,- € --- Übernahme aus Bestand
1 x Logitech G240 Gaming-Mousepad – 20,- € --- Übernahme aus Bestand
1 x SteelSeries Siberia V2 ViperGreen – 60,- € --- Übernahme aus Bestand
1 x LG 24MB56HQ-B 23,8“ IPS, 3ms – 125,- € --- Neukauf Online nach Recherche im Netz unter gesichtspunkten: VESA-fähig, IPS-Panel, höhenverstellbar, FULLHD, max. 5 ms GtG Reaktion

Kosten des gesamt-Systems: ~ 1397,-

Zusammenbau über die Zeit des eintrudelns der einzelkomponenten selbst erledigt und dabei ein wenig für einen halbwegs abgestimmte Optik im Gehäuse gesorgt (Der Alpenföhn mit seinem weißen Rotor stört noch ein wenig aber vorerst isses so =)

Habe die Installtion auf der SSD bisher nicht neu gemacht da sie nicht extrem alt (Juli 2016) ist und ich alle alten Treiber weitgehend wegputzen konnte und bisher keinen zwingenden Grund sehe neu aufzusetzen.

Als Betriebssystem läuft Win 7 Ultimate x64.

Die Lüftersteuerung übernimmt komplett Speedfan (Ausnahme GPU die regelt per eigener Kurve Afterburner), da die möglichkeiten des Ansonsten schönen Gaming 3 in der Hinsicht eine Katastrophe sind. Es kann die 2200 RPM Shadow Wings auf minimal 50% runterregeln. Die Lüfter funktionieren jetzt mit Speedfan per Advanced Control Mode alle ab ihren physikalischen Minimalwerten: Ben Nevis ~40% (850 U/min), Shadow Wings 2200 RPM 3 Pin 20% (550 U/min), Shadow Wings PWM 1500 RPM 30% (520 U/min) und sind im Desktopbetrieb alle unhörbar ebenso wie das Netzteil. Der Shadow Wings PWM sitzt hinten, von den 2 Highspeeds je einer vorne einer oben. Idle-Temps aller Komponenten im 21° C warmen Büro liegen während ich das hier schreibe bei ca. 30-35 Grad. Unter Primelast 8K Lauf 15 min erreicht die CPU maximal 62° C und Furmark FullHD kann der GPU nach 30 Minuten auch nur maximal 63° C abringen.

Momentan ist billige WLP im Einsatz da ich kurzfristig offline kaufen musste nach der Feststellung dass meine MX-4 eingetrocknet ist in der Spritze -.-'

Bestellt habe ich mir um hier noch ein wenig Spielraum für OC in der Zukunft zu schaffen: Coollaboratory Liquid Metal Pads f. CPU 3 Stk inkl. Reinigungsset und falls ich damit doch nicht fahren will die Noctua NT-H1 WLP.

Habe zu dem System jetzt noch ein paar Detailfragen die ich nicht ganz beantworten kann alleine und dachte mit so einem System unterm Tisch wärs dann auch mal Zeit für ne Registrierung hier:

1. Ist ein Update auf Windows 10 sinnvoll? Bremse ich die Leistung meines Systems durch den Verbleib auf Win 7 in irgendeiner Weise? (von der Idee eines sinnigen Neu-Aufsetzens nach dem Umbau mal abgesehen bitte, das wird irgendwann eh gemacht)

2. Die Liquidmetal-Pads in Verbindung mit dem Ben Nevis. Der hat unten sowohl die flach geschliffenen Kupfer Pipes aber rechts und links davon noch Alu als Kontaktfläche. Ruiniert mir das Pad den Kühler? Denkt ihr die Noctua macht den Job auch gut genug ohne das eventuelle Risiko der Pads?

3. Das Budget ist noch nicht maximal ausgeschöpft und eine Sache wird in der Zukunft sicher mal bei diversen Spielen zum Flaschenhals: Der RAM. Das ich hier noch upgraden möchte steht fest. Dazu folgendes:

3.1: Der verbaute RAM ist Single-ranked / single sided. Den gleichen würde ich aufgrund der optik nicht wieder anschaffen. Bestünde hier ein problem mit z.B. 2 x HyperX Fury 1600 CL10 4 Gb Riegeln aufzustocken? Wäre günstiger als 2x8 Gb zu kaufen.
Das die neuen Riegel dann auch erstmal mit 11er Timing laufen ist mir bewusst, wäre aber ja durch späteren Austausch der 2 Values kein unlösbares Problem.

3.2: Ich könnte (will nicht unbedingt) den RAM auch komplett tauschen gegen z.b. HyperX Savage 1600 CL9 2x8 Gb. Preislich liege ich da bei ~120,- €. Nach Verkauf des alten RAM wäre mein Budget aber gehalten. Lohnen sich die Timings für die Zukunft?!

4. Was haltet ihr generell von der Zusammenstellung? Neubau auf Skylake-Basis habe ich mir geklemmt weil ich noch RAM hatte das Mainboard günstig bekam und somit einsparen konnte. Laufzeit des Setups in der Art sollen vor nächster Änderung möglichst 3 Jahre minimum ca. werden. Einsatzzweck ist alles von Office (hier sollte Silent-Betrieb möglich sein und das hab ich hinbekommen mit der Semi-passiven Regelung der Fans) über Bildbearbeitung und aktuellen Spieletiteln in FullHD bei High-Ultra Settings sowie stabilem 120 FPS gelocktem CSGO spielen in FullHD auf allen Maps. (ich weiß, dass ich bei kommenden Titeln Abstriche in den Details werde machen müssen)

Hättet ihr etwas anders gemacht an Auswahl? Wenn ja was? Vllt. überarbeite ich ja nochmal wenn die Steuererklärung gemacht ist und mir jemand nen tollen Vorschlag macht :-D

So viel länger geworden als gedacht, anbei ein paar Bilder des Systems wie es grade läuft inkl Fotos des Komplett-Rigs.

Mainboard I/Os und Laufwerk sind übrigens in Eigenarbeit mit rot-metallic Folie und Bremssattellack schwarz matt selbst bearbeitet worden. Auch hierzu gerne ehrliches Feedback. (Soll kein Casemod-Projekt werden, baue aber gerne farblich halbwegs abgestimmte Systeme, is der Perfektionist in mir :D )

Danke für alle Antworten und Feedback schon vorab =)

IMG_5540.JPGIMG_5561.JPGIMG_5569.JPGIMG_5576.jpgIMG_5580.JPGIMG_5582.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

RubySoho

Software-Overclocker(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Sieht ja alles ganz nett aus, aber ich jab beim lesen gedacht ich hab nen alten thread erwischt.
Die komponenten sind ja alle nicht mehr die jüngsten.
Wieso hast du nicht vor dem kauf hier mal nachgefragt?
1500 dafür find ich net grad günstig.....
Nur wegen ram und board hätte ich nicht auf ein moderneres system verzichtet.
Optisch gefällts mir aber gut!

Gruss Ruby

Edit:
Wenn du oc reserven haben willst,hätte ich an deiner stelle nen dicken kühler eingebaut.
Der unterschied bei den wärmeleitpasten ist minimal.
 
TE
A

Ari2154

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Sieht ja alles ganz nett aus, aber ich jab beim lesen gedacht ich hab nen alten thread erwischt.
Die komponenten sind ja alle nicht mehr die jüngsten.
Wieso hast du nicht vor dem kauf hier mal nachgefragt?
1500 dafür find ich net grad günstig.....
Nur wegen ram und board hätte ich nicht auf ein moderneres system verzichtet.
Optisch gefällts mir aber gut!

Gruss Ruby

Edit:
Wenn du oc reserven haben willst,hätte ich an deiner stelle nen dicken kühler eingebaut.
Der unterschied bei den wärmeleitpasten ist minimal.

Hat sich so ergeben :-/ hatte erst kurzzeitig nen i5-4460 drin weil ich da günstig rangekommen war und bin dann jetzt doch auf den 4690k gegangen... skylake dürfte momentan noch nicht zwingend notwendig sein oder liege ich so hart daneben?!
 
Zuletzt bearbeitet:

webrocker

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Wenn du Haswell hast kannst du das Natürlich behalten, der Leistungsunterschied ist minimal, die größten Unterschiede liegen im PCH, aber aktuell neu für fast das selbe Geld zu kaufen ist eher sinnlos
 

RubySoho

Software-Overclocker(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Das hängt von deinen anforderungen ab.
Ich kann nur sagen das ich es anders gemacht hätte.
Bei 1500 hätt ich auf jeden fall auf nen i7/zen gesetzt.
 
TE
A

Ari2154

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Das hängt von deinen anforderungen ab.
Ich kann nur sagen das ich es anders gemacht hätte.
Bei 1500 hätt ich auf jeden fall auf nen i7/zen gesetzt.

Das Budget ist wie du siehst das ganze System. Neu ausgegeben habe ich ja nur ca. 750 von den 1400 die da stehen. Und das ist: Mainboard, CPU, GPU, Netzteil und Gehäuse. Da wär ich mit nem i7 nicht hingekommen.

Die 1500 waren eine Grenze meines Kopfes für das Gesamte. Ich achte einfach auf meinen Finanzhaushalt und was ich wofür im Leben ausgeben mag =) halte das für durchaus sinnvoll. Und mehr € an PC auf dem Tisch stehen zu haben als ich mal für mein erstes Auto bezahlt habe oder was ein 1 Woche Urlaub für 2 Personen inkl Taschengeld in Spanien kostet konnte ich einfach nicht mit mir vereinbaren. Dafür bin ich nicht Harduser genug ;)

Unter dem Gesichtspunkt 750 in ein Upgrade auf die vorhande Hardware zu stecken ist die Zusammenstellung doch keine Katastrophe oder?! :-/
 

RubySoho

Software-Overclocker(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Dann musst du das auch so schreiben.
Wenn du sagst 1500 und ich alles davon abziehe was du schon hattest währe das nicht so toll.
Für 750 kann man nicht meckern.
Bis auf die 970 natürlich....
 
TE
A

Ari2154

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Dann musst du das auch so schreiben.
Wenn du sagst 1500 und ich alles davon abziehe was du schon hattest währe das nicht so toll.
Für 750 kann man nicht meckern.
Bis auf die 970 natürlich....

Hab das im OP mal bearbeitet damit es leichter verständlich wird.
Die 970 war halt meine Alternative zum Sprengen des Budgets durch eine 1060 nach Abwägung ob ich mit den Abstrichen vorerst leben kann und EVENTUELL wenn ich wirklich in VRAM-Bottleneck laufe in nem Jahr ein Austausch-Upgrade auf ne gebrauchte 1060 oder 1070 je nach Preis hinlege.

Hast du eventuell auf meine offenen Fragen was parat? *liebguck* :D
 

RubySoho

Software-Overclocker(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Windows 10 oder 7 ist geschmackssache.
Bei nem neuen system würd ich glaub ich gleich auf 10 setzen.
Die paste ist egal.
Die noctua reicht vollkommen!
Den ram würd ich verkaufen und mir 2x8 gb holen.
Weniger belastung für den speichercontroller und die möglichkeit aufzustocken bleibt erhalten.
 
TE
A

Ari2154

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Windows 10 oder 7 ist geschmackssache.
Bei nem neuen system würd ich glaub ich gleich auf 10 setzen.
Die paste ist egal.
Die noctua reicht vollkommen!
Den ram würd ich verkaufen und mir 2x8 gb holen.
Weniger belastung für den speichercontroller und die möglichkeit aufzustocken bleibt erhalten.

Und unter dem vorbehalt dass in dieses System mehr als die 16Gb nichtmehr rein kommen weil eher ein komplett neues käme? Denn Spiele denen 16 Gb RAM nicht reichen dürften weder mit der 970 noch mit der von mir angepeilten MSI 1070 besonders lange zufriedenstellend arbeiten. Dann auch die Variante 2x8? Mich kitzelt halt ein wenig die Idee hier dann wirklich mal nicht das Budget komplett durchzureissen und mit 4x4 Gb zu fahren.
 

RubySoho

Software-Overclocker(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Kannst du so machen.
Musst halt schauen ob die zusammen laufen.
Da könnte es probleme geben.
Muss aber nicht sein.
Entweder ist es ne einstellungssache oder es funktioniert halt nicht.
 
TE
A

Ari2154

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Kann hier vllt jemand definitive Infos liefern ob das mit dem Ram gehen würde? 2 x4 Gb Kingston Value 1600Mhz CL11 mit 2 x 4 Gb Kingston HyperX Fury 1600Mhz CL10 wäre die Idee fürs erste ^^

okay bin da auf was gestoßen was neue Varianten eröffnet:

Verbaut habe 2 Riegel von dem hier: 60095 - 4GB Kingston ValueRAM DDR3-1600 DIMM CL11

Offline übrigens für 24,99 gekauft vor wenigen Monaten :D (online is nicht immer sinnvoll wie man sieht)

Gestoßen bin ich jetzt auf folgendes. Jemand verkauft neu und ungeöffnet scheinbar

1 x genau gleicher Riegel: 4GB DDR3 RAM von Kingston KVR16N11S8/4 (DDR3 Non-ECC CL9 DIMM 240-pin, 1.5V) | kalaydo.de

somit könnte ich auf 12 Gb ausbauen für 10 Euro

2 x 8 Gb gleiche Serie an Riegeln: 16GB (2 x 8GB) DDR3 RAM von Kingston *NEU in OVP* | kalaydo.de

habe mir alle Specs angeguckt und die beiden Typen unterscheiden sich in nichts ausser der Speichergröße und Single-Sided, Dual-Sided.

Damit könnte ich ja bei vollbestückung auf 24 Gb für 40 Euro hochrüsten.

Die 12 Gb würden sicher fürs erste reichen allerdings tendiere ich dazu die 24 Gb variante zu wählen. Selbst wenn es trouble GÄBE mit den unterschiedlichen Riegeln kann ich die 2x4 die ich drin habe rauswerfen und habe 16 Gb für 40,- € minus das was ich für die beiden 4er noch bekomme.

Kauf per Paypal mit Käuferschutz dürfte hier auch Risiken ausreichend abdecken dass was Faul sein könnte.

Jetzt dann die Preisfrage an die Spezis:

40,- € um mit ValueRam und CL11 auf womöglich 24 Gb zu kommen oder lohnen sich die 70 Euro mehr für z.B. die 16GB HyperX Savage rot DDR3-1866 DIMM CL9 Dual wirklich in irgendeiner Form?
Lese ständig RAM-Menge entscheidet zu 95% Timings nicht so wichtig. Ist hier Budget schonen mit großen oder total belanglosen Leistungsunterschieden verbunden?
 
Zuletzt bearbeitet:

webrocker

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Ich würde den Gebrauchten Ram nehmen, so groß ist der Unterschied nicht
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Das Budget ist wie du siehst das ganze System. Neu ausgegeben habe ich ja nur ca. 750 von den 1400 die da stehen. Und das ist: Mainboard, CPU, GPU, Netzteil und Gehäuse. Da wär ich mit nem i7 nicht hingekommen.

Würde ich nicht unbedingt sagen.
Ein Skylake i7 samt Board und RAM inklusive Kühler kostet um 600€.
Für 150€ kriegst du Netzteil und Case.
 
TE
A

Ari2154

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Würde ich nicht unbedingt sagen.
Ein Skylake i7 samt Board und RAM inklusive Kühler kostet um 600€.
Für 150€ kriegst du Netzteil und Case.

Ich weiß und da lag eben das Problem:

i7 inkl Board und RAM + Kühler ~600 €
für 150 € Netzteil und Case
dann minimum 160 € für ne Grafikkarte ala 1050 Ti oder gebrauchter 970
und dazu dann die 125 € für den LG MB24
sind ~ 1035 und damit wäre ich insgesamt dann doch gut "über Budget"
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neubau ~ 1500 € Budget - Meinungen, Änderungen, Ideen, letze Fragen

Du musst also von 750€ nicht nur den Unterbau kaufen und Netzteil und Case, sondern auch Grafikkarte und Monitor?
Du musst echt mehr kommunizieren. ;)
Aber insgesamt 1500€ dafür ist schon happig. Ich hätte nicht in Bruchstücken gekauft, sondern das Geld zusammengespart und dann komplett gekauft.
 
Oben Unten