• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netzteil zu alt?

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

heute bin ich beim Suchen einer Rechnung über die Rechnung meines Netzteils gestoßen.
Mit Erstaunen habe ich feststellen müssen, dass es aus dem Jahr 2010 ist. Aus dem Bauch heraus hätte ich gesagt es ist vielleicht gerade mal 3 Jahre alt.
Aber so kann man sich täuschen. Nun meine Frage:

Wäre es ratsam das Netzteil gegen ein neueres Auszutauschen?

FX-8350
32GB DDR3 (4 x 8)
2 x SSD und 2 x HDD
GTX 980Ti
SilverStone Decathlon 800


Wenn sich jemand fragt warum es so groß dimensioniert ist, ich habe damals 2 HD5870 im CF betrieben.
Und spätesten hier hätte mir auffallen müssen das es schon so alt sein muss.

Dank für euren Rat :o).
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
Das war zum Kaufzeitpunkt schon ein Youngtimer und nach 5 Jahren könnte man daran wirklich einen Gedanken verschwenden da die Bauteile altern und die Effizienz wie auch Schutzschaltungen sich weiter entwickelt haben
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
es steht 2010 und es ist eine 980ti verbaut. ist glaube ich egal welches modell es ist ;-) be quiet e10 600w würde ich nehmen mit nem fx 8350
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Das Gerät ist von etwa 2007, hier ein Review -> SilverStone Decathlon DA850 850W modular power supply Review

Daher sollte es schon ersetzt werden, auch wenn es schon eines der besten Netzteile der Zeit war.
Aber das war vor 10 Jahren, heute schaut alles ganz anders aus - die Zeit bleibt halt nicht stehen. Und die Komponenten werden mit der Zeit nicht besser. Insbesondere Kondensatoren, die ja auch chemisch altern...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wie Stefan schon anmerkte, das Netzteil ist schon recht lange am Markt und dementsprechend technisch veraltet.
Das solltest du bei Zeiten mal ersetzen.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

danke für das feedback von euch allen. Ein be quiet e10 konnte ich nicht finden. Ist damit das STRAIGHT POWER 10 gemeint ?
Finde die be quite seite irgendwie ganz schön unübersichtlich.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe jetzt am Wochenende geschafft das Netzteil einzubauen und musste feststellen, dass ein 4Pin E-ATX Stromanschluss für die CPU zu wenig vorhanden ist.
Natürlich erst gemerkt als alle anderen Kabel schon feinsäuberlich auf der Rückseite des Gehäuses verkabelt waren.
Der Rechner läuft zwar, wenn ich nur den 8Pin Anschluss verwende, ein OC über 3,8 GHz ist jedoch nicht möglich.
Vorher waren 4,6 GHz kein Problem.

Naja mal schauen was ich jetzt mache.
Vielleicht nutzte ich das als Gelegenheit um die CPU zu ersetzen.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habs gerade erst nicht geglaubt, aber das Mainboard nutzt tatsächlich einen 8 pin und einen zusätzlichen 4 pin für die CPU.
Interessant.

Hol dir einfach einen Adapter dafür ... sind ja nur zwei simple 12V Leitungen, oder?
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hatte ich auch nicht auf dem Schirm das mein Mainboard ein zusätzlichen 4 Pin Anschluss braucht. Hab die Gunst der Stunde jetzt genutzt und tausche mein FX-8350 gegen ein i7-4790K. Der FX wandert in mein ESXi Host.

@Stefan Payne: ja läuft ja auch ohne. Nur läuft die CPU nur noch auf max 3.85GHz stabil. Mit dem zusätzlichen 4 Pin Anschluss sind 4.4GHz kein Problem.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Hast du es dir denn mal angeschaut?

Denn bei Boards, die zwei CPU Anschlüsse haben, sind die Buchsen mehr oder minder nah beisammen.
Bei diesem Board anscheinend minder als mehr, entsprechend kann es durchaus einen Unterschied ausmachen.

Moderne Flachbandkabel kann man auch 'sehr schön' auseinander reißen.
Bei nicht verklebten, gesleevten Kabeln, kann man das Sleeve einfach hochziehen.
 
TE
L-Thomsen

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hatte ich auch schon überlegt. Da jedoch spätestens morgen ein neue CPU+Mainboard in den Rechner wandert, möchte ich jetzt ungern den Sleeve von Kabel kaputt machen.
Im Handbuch vom Mainboard wird nicht wirklich weiter auf den zusätzlichen EATX_2 anschluss eingegangen.
 
Oben Unten