• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netzteil defekt? Recher startet nicht mehr

Snaker83

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

habe einen in die Jahre gekommen Aldi Rechner (Medion PC MT14) welcher nicht mehr startet. Ich vermute, dass das Netzteil defekt ist. Kann man das noch irgendwie "sicherer" prüfen?

Ansonsten würde ich das einfach mal austauschen. Gibt es da ein Universal Netzteil für kleines Geld oder muss ich auf irgendwas achten? Gerne auch direkt mit "Kauflink" Grüsse und Dankeschön.
 

Anhänge

  • IMG_5780.JPG
    IMG_5780.JPG
    729,3 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_5779.JPG
    IMG_5779.JPG
    451,3 KB · Aufrufe: 10

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo zusammen,
habe einen in die Jahre gekommen Aldi Rechner (Medion PC MT14) welcher nicht mehr startet. Ich vermute, dass das Netzteil defekt ist. Kann man das noch irgendwie "sicherer" prüfen?
Alles abstecken bis auf das DVD_Aufwerk und die Kontakte 14 grün und 15 schwarz verbinden.
Dann sollte das Netzteil starten und der Netzteillüfter anlaufen.
Ansonsten würde ich das einfach mal austauschen. Gibt es da ein Universal Netzteil für kleines Geld oder muss ich auf irgendwas achten? Gerne auch direkt mit "Kauflink" Grüsse und Dankeschön.
Schau mal erst auf die Kondensatoren des Mainboards.
Wenn die braune Häubchen haben oder aufgebläht sind oben, kann es sein, daß sie defekt sind und der PC nicht mehr startet.

Man sollte auch die BIOS-Batterie (CR 2032) wechseln.
Die ist nach der langen Zeit sicher leer

Die gibt es in fast jedem größeren Geschäft oder im Internet-Laden.

Danach kümmern wir uns um das Netzteil.


Edit: Die Kontakte 14 und 15 befinden sich am Vielpolstecker vom Mainboard.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Frage ist, was bei dir "Rechner startet nicht" genau bedeutet... drückst auf dem Einschaltknopf und es tut sich nichts oder leuchtet irgendwann und die Lüfter drehen sich, aber es kommt kein Bild usw. du solltest dieses "Rechner startet nicht" etwas detaillierter beschreiben.

Es kann an mehrere Gründe liegen, darunter auch der Einschalt Button am Gehäuse auch selbst. Das mit dem Button kannst auch einfach austesten, in dem du das Kabel bis zum Mainboard verfolgst und dort wo diese zwei Pins angeschlossen sind, einfach mal kurz mit einem Schraubendreher überbrückst. Gehe aber sicher, dass es sich um die Pins zum Button handelt. Normalerweise können solche Pins auch mit dem Handbuch des Mainboards eingesehen werden, aber bei einem Fertig-PC sind solche Skizzen worauf alles vom Mainboard gelistet wird schwer zu bekommen.

Ohne genau Angaben zum Rechner können wir hier auch nichts Konkretes dazu aussagen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ohne genau Angaben zum Rechner können wir hier auch nichts Konkretes dazu aussagen.
Der PC ist der Medion MD 8805:
Der sollte einen
i5 2350 ,
NV GTX 550Ti ,
4GB RAM,
2TB HD (Seagate)

und Win7 Home Premium 64bit haben.

Motherboard ist ein Medion Eigenbau von MSI gefertigt:

MD 8805 Mainboard.jpg
.

Front- und Hecklüfter fehlen, wie üblich, auf dem Netzteil steht FSP als Hersteller und 450W als Leistung.

Leider sind noch teilweise die alten, fehleranfälligen Elkos verbaut.
Bei Wärmestau verabschieden die sich gern.
 
TE
S

Snaker83

PC-Selbstbauer(in)
ja genau, ich drücke auf den einschalt Knopf und es passiert nichts.

habe mir jetzt mal diese neue Batterie bestellt, evtl startet der Rechner mit einer frischen Zelle ja wieder :-)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Batterie wird aber nichts bewirken, denn trotz leerer Batterie müsste der Rechner starten. Nur wird dann alles, was im Bios gespeichert wird, mit leerer Batterie nicht gehalten.

Wenn sich da nichts tut, kann es am Schalte des Gehäuse liegen. Es kann genauso sein das Netzteil defekt ist oder wie hier auch bereits geschrieben wurde, das Mainboard defekt ist.

Nachteil kannst du so austesten:

Schalte des Gehäuse, in dem die zwei Pins davon auf dem Mainboard kurz mit einem Schraubendreher überbrückt werden und beim Mainboard erstmal, ob per Sichtprüfung was zu sehen ist. Mainboard Gegenzugtesten wird aber schwer, da dieses meist nur mit einem anderem Mainboard möglich ist.

Natürlich kann auch das Netzteil defekt sein und das könntest du natürlich auch mit einem anderem oder neuem Netzteil austesten. Verbaut ist ein 450 Watt Netzteil und daher könntest du dir auch ein neuen 450 Watt Netzteil kaufen.
 
TE
S

Snaker83

PC-Selbstbauer(in)
Hab jetzt mal die Kontakte 14 grün und 15 schwarz verbunden und Siehe da der Rechner startet :-). Liegt es dann eher am Schalter? Einen neuen kaufen oder einfacher lösbar?
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Einen neuen kaufen oder einfacher lösbar?
Die Kontake werden oxidiert sein.

Seitenteil ab, Frontplatte ab, Schalter ausbauen, öffnen (VORSICHTIG), Kontakte reinigen, zusammenbauen einbauen,

Bei Medion sind die Schalter manchmal mit Heißkleber befestigt, den muß man vorher lösen und danach wieder anbringen.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
.

Ein Schrauber hat sicher einen solchen Schalter rumliegen für ein paar Euro.
 

Hoppss

PC-Selbstbauer(in)
Habe auch noch so eine alte Medion-Möhre mit Sandybridge-Sockel, läuft immer noch unfaßbar klasse und hatte vor 2 Jahren auch die üblichen Probleme mit dem Ein-/Ausschalter:
Falls man nicht Hobbyuhrenmechaniker ist, nichts für den Durchschnittsbastler mit Medion. Habe die gesamte Schaltermimik nach außen gelegt, funktioniert seitdem einwandfrei, nur optisch nicht der Knaller.
Danach habe ich mir gleich ein aktuelles Mediongehäuse für 25€ bei Kleinanzeigen besorgt, inkl. funktionierendem Schalter und ... und ..., um mein MB komplett dort einzupflanzen. Steht jetzt seit einem Jahr etwas leer in meinem Zimmer. Provisorien halten häufig eben etwas länger ...
PS: Bei der Gelegenheit als TIPP, steck doch mal einen zusätzlichen 2. 4GB-RAM Riegel in Deinen Rechner ... gebraucht für 5€ ... per Saldo waren das bei mir vor 2 Jahren fast Leistungswelten als Gewinn!!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Snaker83

PC-Selbstbauer(in)
Wake on lane wäre noch ne Möglichkeit. Praktisch dann nur noch mit dem Handy (App) starten. Dann es es auch egal wenn der Schalter „defekt“ ist
 
TE
S

Snaker83

PC-Selbstbauer(in)
Hab nochmal eine Frage genau zu diesem Wake on Lane. Bei meinem Hauptrechner verwende ich das Tool https://www.bridgetech.io/Off.html und kann somit meinen Rechner via Handy starten/herunterfahren.

Bei dem Aldi Rechner habe ich alles exakt gleich einstellt, jedoch lässt sich dieser nicht via Handy starten. Das herunterfahren geht über die App, nur das starten nicht. Idee, was das noch sein kann?
 
TE
S

Snaker83

PC-Selbstbauer(in)
Ja die Kondensateren sehen alle in Ordnung aus.
Ok, wo finde ich so nen Knopf von nem Schrauber? EBay ?
 

Anhänge

  • 37C85761-1F78-4F22-A508-B2F7116182C6.jpeg
    37C85761-1F78-4F22-A508-B2F7116182C6.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 2
  • F684AEA0-D9D5-4EE2-BC29-B32DAC3D56C7.jpeg
    F684AEA0-D9D5-4EE2-BC29-B32DAC3D56C7.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 2
  • 583956DB-C095-4231-A916-C60D76F28755.jpeg
    583956DB-C095-4231-A916-C60D76F28755.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 2
  • 28BBA0E1-26F3-4BCC-9231-81D453788A09.jpeg
    28BBA0E1-26F3-4BCC-9231-81D453788A09.jpeg
    2,2 MB · Aufrufe: 3
Oben Unten