• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neeed good wlan guys!

Lena_87

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community ,
Gaming Mädel sucht ein guten Wlan da meiner extrem shitty ist :D. Als Provider hab ich Telecolumbus mit einer 16k Leitung = laut aussage des Beratung clowns da , kann ich keine Fritzbox anschließen ,.. da die Leitung nur für das mitgelieferte Modem ausgerichtet ist(Telefon läuft auch nur über das Modem).Zur Zeit habe ich als Wlan Router D-Link (Dir-600) ... da ist mein Handynetz mit drosselung schneller ,..hab ich das gefühl.Liegt wahrscheinlich daran ,weil viele im Haus Wlan haben und mein Signal einfach destroyed wird. Mein Anbieter Vertrag kann erst zum Jahresende Kündigen. Jetz Bitte ich euch um Rat/Hilfe.Was würdet Ihr mir vorschlagen.Warten und zum Jahresende Kündigen --> Anbieter wechseln oder nur ein guten Wlanrouter kaufen und wieder sich freuen :p .

Was habe ich vor mit dem Wlan: Hauptsächlich !!Livestream!! schauen und Surfen. Bei meinem Jetzigen habe ich alle 5-10 sek Laggs.

Danke im Vorraus :*

PS: Ich wohne nicht im Plattenbau oder so ( wegen Betonwänden und so), zu Baubeschreibung des Hauses : rote Vollziegel waldig im abgang Fruchtig !!!!:D:D
 

SebastianB-Photo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
16k reicht bei mir locker für Livestreams, aber ich wohne auch in einem eigenen Haus, vl liegts daran. Das mit der Fritzbox kann schon stimmen, aber oft ist es so, dass die Anbieter nur bestimmte Router blocken. Bei mir z.B. A1 (Österreich) blockiert den 3272 von FRITZ! aber andere FRITZ!Boxen wiederum nicht.
Wenn dir der Support von Telecolumbus nicht weiterhilft kannst du ja einfach mal im Elektrohandel deines Vertrauens nachfragen, womit die gute Erfahrungen gemacht haben.
 
TE
L

Lena_87

Schraubenverwechsler(in)
Ja über Kabel laufen bei mir streams aufm PC aber leider sehr schlecht über Tablet oder Handy per Wlan.
 

xpSyk

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie weit bist du denn vom WLan Sender weg? Bei mir hat ein WLan Repeater (=Verstärker) geholfen, jetz kann ich aufm Handy 720p Videos schauen. :devil:
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Wie weit ist der PC vom Router entfernt und mit was empängt dieser das WLAN-Signal?

Wenn das Signal schwach ist kann man sich mit Alufolie ne Verstärkung basteln. In die Richtung wo dein Rechner steht ne Ovale Fläche (wie ne Satellitenschüssel) aufstellen.
In etwa so: (|_ -------- PC [Zur Symbolik: "("= ovale Alufolie; "|"= Antenne; "_"= Router]
 

Atothedrian

Software-Overclocker(in)
Mein Provider liefert seit neuestem FritzBoxen mit. Da ich aber seit Jahren ein fertig konfigurierten Router nutze (vorher gabs nur n Modem) hab ich die Fritzbox kurzerhand soweit beschnitten, das das Ding nur als Modem dient und mein Router weiterhin alle aufgaben übernimmt.

Lange rede gar kein Sinn: Wenn du eine Zwangs Box dran hast von deinem Provider kannst du daran problemlos noch ein Wlan Router/Accesspoint anschließen und ein sauberes Wlan aufbauen. Z.B. eine FritzBox wenn du gerne eine hättest ;)
 

seekerm

Freizeitschrauber(in)
Nur so am Rande wahrscheinlich gibt es bei dir viele Netzwerke im 2,4GHz-Bereich, 5GHz-Bereich ist in der Regel frei. Je nach Größe des abzudeckenden Bereichs wäre es empfehlenswert entsprechend auf 5GHz umzurüsten wo es möglich ist.
 
TE
L

Lena_87

Schraubenverwechsler(in)
also mein wlan steht direkt am Rechner und wenn ich Wlan empfangen möchte ist es nur im Nebenzimmer = max.6-8m und nur 1 Wand dazwischen bzw dann im Wohnzimmer 2 Wände(wie pappe...) Hab alles mit alufolie und so probiert. Im raum wo der Router/Modem steht hab ich vollen empfang meist .. in anderen räumen nur max 2 Balken.Hab alles versucht auch mit Alufolie .. klappt nie ganz :(

Wie gesagt boys ich hab nie so viel Ahnung über Technik u so =) ich lass es mir meistens einrichten und freu mich dann. Ich hab einen Thomason Modem und Dlink (dir 600) von Telecolumbus!)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

W111

PC-Selbstbauer(in)
SebastianB-Photo schrieb:
Das mit der Fritzbox kann schon stimmen, aber oft ist es so, dass die Anbieter nur bestimmte Router blocken.

Telecolumbus basiert auf Docsis 2/3 und nicht auf DSL/VDSL, da wird kein Router "geblockt", es wird ein Kabelmodem für den Anschluss bereitgestellt und keine Fritzbox die auf Docsis basiert wie bspw. die Serie 6xxx anderer Kabelprovider, die dann auch die Telefonfunktion bereitstellen. Dennoch kann TE eine Fritzbox verwenden, welche dann am Kabelmodem anzuschließen wäre.

Was du über A1 und die 3272 schreibst stimmt so pauschal auch nicht, es wird nicht geblockt sondern es besteht ein Firmware bug im Mobilfunk-Modem Huawei E1550 bezüglich der Zuteilung von DNS Servern.
 

niklasschaefer

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde auch schon wie geschriben worden ist auf Dual-Band Betrieb umrüsten das heißt 5GHZ und du hasst deine ruhe! Ich kann dir den TP_Link WDR3600 empfehlen 5xgigabit und Wlan im 5GHZ netz. Und kostet rund 45€


Gruß Niklas
 
C

Crush182

Guest
Wenn das Wlan-Netz wirklich so dicht geschi**** ist und du keinen Nerv mehr darauf hast, werf ich jetzt einfach mal "dlan" in den Raum :)

Das wäre auf jedenfall eine Alternative, die man zumindest mal ausprobieren könnte wenn alles andere nicht funktioniert ;)
(Insofern die Stromleitungen das Ganze mitmachen)
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
also mein wlan steht direkt am Rechner und wenn ich Wlan empfangen möchte ist es nur im Nebenzimmer = max.6-8m und nur 1 Wand dazwischen bzw dann im Wohnzimmer 2 Wände(wie pappe...) Hab alles mit alufolie und so probiert. Im raum wo der Router/Modem steht hab ich vollen empfang meist .. in anderen räumen nur max 2 Balken.Hab alles versucht auch mit Alufolie .. klappt nie ganz :(


Dann liegt das am Ständerwerk der Trockenbauwände. Da hilft dann wirklich nur aufrüsten oder per Kabel einen neuen WLAN-Router in den entsprechenden Zimmern aufstellen. Oder DLAN.
 

SebastianB-Photo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@W111 OT
Telecolumbus basiert auf Docsis 2/3 und nicht auf DSL/VDSL, da wird kein Router "geblockt", es wird ein Kabelmodem für den Anschluss bereitgestellt und keine Fritzbox die auf Docsis basiert wie bspw. die Serie 6xxx anderer Kabelprovider, die dann auch die Telefonfunktion bereitstellen. Dennoch kann TE eine Fritzbox verwenden, welche dann am Kabelmodem anzuschließen wäre.

Was du über A1 und die 3272 schreibst stimmt so pauschal auch nicht, es wird nicht geblockt sondern es besteht ein Firmware bug im Mobilfunk-Modem Huawei E1550 bezüglich der Zuteilung von DNS Servern.

Na gut, wenn du dich besser auskennst, freu mich über die neue Info! Ich hab nur das wiedergegeben, was ich von A1-Servicemitarbeitern und anderen Technikaffinen gehört habe. Aber soll das heißen, dass ich meine FRITZ!Box 3272 irgendwie doch nutzen kann? :0

@Lena: Ich würd's mal mit WLAN-Repeatern versuchen, hat bei mir über 3 Stockwerke geholfen. Und das ist fast nur Plug-n-Play.
 

W111

PC-Selbstbauer(in)
Was haltet ihr von dem ding hier :p

ich gehe davon aus, du hast keinen einzigen Wifi Client (Notebook, Smartphone etc.) der im 2.4GHz Band drei Datenströme beherrscht, denn 450mbit bedeutet, du brauchst Hardware, die drei Datenströme unterstützt, das können nur sehr wenige Karten à la Intel Centrino Wifi Link 5300, 6300 etc. und die entsprechenden seltenen Broadcom und Atheros basierten Karten.

450mbit im 5GHz Band können ebenfalls nicht viele Wifi Clients aber immerhin mehr als im 2.4GHz Band. Insofern genügt dir ein Router der 300mbit simultan bedient. Für eine 16k Leitung kannst du daher auch den WDR3500/3600 verwenden, diese sind erheblich günstiger.

Bei dem von dir verlinkten Router wird lediglich 5GHz über externe Antennen bedient, 2.4GHz ist über interne Antennen aus Meta-Material angebunden.

Hast du also keine Geräte die 5GHz unterstützen, nutzt dir das 5GHz Band überhaupt nichts und die Reichweite ist grundsätzlich geringer als im 2.4GHz Band insb. mit Störfaktoren wie Wänden.

Hast du keine Geräte die drei Datenströme im 2.4 GHz Band verarbeiten, nutzt dir ein 450mbit Router überhaupt nichts und die internen Antennen im 2.4GHz Band sind nicht unbedingt die Lösung für dein Problem.

Da würde ein 20€ Router á la WR841ND mit externen Antennen kaum schlechter abschneiden.

Du musst also entscheiden was du an hardware verwendest und ob du in naher Zukunft hardware kaufst die ein neuer Router unterstützen könnte oder du kaufst jetzt für das was du hast.
 
TE
L

Lena_87

Schraubenverwechsler(in)
Alles klar ich danke dir für die Ausführliche Erklärung =)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Lena_87

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute , hab jetz noch ein Problem =((( hab mir jetz den TP_link 3600 gekauft und Wlan hat sich nur minimal verbessert , anscheint liegt das wohl wirklich an der Positionierung obwohl diese in der alten WE gleich war ... egal hab mir ein Repeater von Fritz gekauft den 310ner .... aber iwie kann ich den nicht einrichten ... der verbindet und trennt wieder ..verbindet und trennt (mit Handy). Nun hab ich gelesen, das man " wlan stationen dürfen untereinander kommunizieren " Hacken setzen sollte ,.... nur finde ichg das niergends ,weil ja auch alles auf english ist bei dem TP modell. Kann mir jmd von euch helfen???

mfg Lena
 
Oben Unten