• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Bekommt die nächste Konsolengeneration noch ein Laufwerk oder schwenken die Anbieter bereits vollständig auf Digitalvertrieb um? Sicher scheint, dass es nicht mehr ewig gehen wird und auch der Vertrieb sich ändert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Was Sony rumköchelt weis ich nicht, aber MS hat sich - trotz aller Kritik und gewissen Dummheiten - eine gute Ausgangslage geschaffen.

Bei der nächsten Xbox könnte MS 2-3 Modelle bringen. Ein Gerät welches nur Streaming erlaubt (Gamepass geht ja auch dort) zum Kampfpreis von ca. 299.-, ein Einsteigergerät (Leicht aufgebohrte Xbox One X) mit oder ohne Laufwerk für 399.- und eine Premium Version mit ordentlich Power, UHD Laufwerk und einem entsprechenden Preis (499.- bis 599.-).

Damit wäre MS sowohl beim Preis, als auch bei der Ausstattung konkurrenzfähig und es gibt etwas für jeden Kunden. Dazu noch Abwärtskompatibel und auf dem Streaming-only-Box kann man sämtliche Titel im Abo Modell (Gamepass) haben oder wenn man den Titel gekauft hat (Auch alte 360 und One Titel) streamen.

So könnte sich MS auch aus der Kritik nehmen, denn wem Streaming nicht passt der muss nicht, wer lieber nur Streaming möchte und gutes Internet hat, der kann und wer gerne starke Hardware hat, der darf.
Wenn dann noch (mehr) gute und exklusive Spiele folgen........
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Warum sollte man sich daran gewähnen? Man kann auch einfach die Konsolen die kein Laufwerk haben nicht kaufen.
Ps3 war die letzt Konsole und dabei wirds auch vorerst bleiben. Da kann ich zumindest noch die alten PS1 CDs einlegen.
 

altStrunk

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Naja ist ja jetzt schon so das oft die eine BluRay nicht ausreicht, zukünftig eben digital oder gegen Aufpreis als USB-Stick.
 

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Physikalische Datenträger sind halt Ressourcen- Verschwendung in Form von Träger für Konsumgüter. Es werden Millionen von Physikalische Träger gepresst und beschrieben und nach 2 Jahren landen sie für immer im Schrank.

Diesen Schritt würde ich begrüßen. Es ist 2 Jahre her, als ich mir ein Spiel physikalisch gekauft habe.
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Ohne Laufwerk ist Mist. Sicher kann man so Geld sparen, aber es gibt sicher noch einige, die die Konsole auch als DVD- bzw BD-Player nutzen.

Würde mich mal interessieren, wie die dann die Spiele verkaufen wollen, so ganz ohne Laufwerk und Digitalvertrieb.

Bei jedem Start der Konsole wird erstmal eine Werbeseite mit den neuesten und / oder populärsten Spielen eingeblendet, quasi als Start-Screen. :ugly:
 

Thorbald35

Freizeitschrauber(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Dann kann GameStop dicht machen :D

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Gibt es GameStop noch?


Laufwerke sind Fossilien, wer zwingend Dinodatenträger nutzen will, kann auf günstige, externe zurückgreifen (bin selbst Asus Zen Besitzer - 2 mal benutzt, nie gebraucht..).

Für eine Konsole, die möglichst kostengünstig angelegt werden muss, ist der Verzicht der richtige Weg.

Natürlich bin ich mir über schlechte Net Anbindung, insbesondere hier in Deutschland bewusst, allerdings ist für mich genau dieses, ein wichtiges Kriterium welches bei der Wohnungssuche mit einfließt. Wer es anders macht, erntet nur was er säht... Auf unserer Erde haben 15% mehr Menschen Zugang zu einem Smartphone (Internet) als zu einer Toilette...
Zu guter Letzt sind optische Laufwerke neben der hoffentlich auch schwindenden HDD nur "sollbruchstellen". Sie sind empfindlich, langsam, Stromsaugend und auch im Idealzustand einfach laut. Das macht sie gezwungener Maßen zu einer leicht verzichtbaren Achillesferse.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KrHome

Guest
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Mal abgesehen davon, dass die Artikel-Headline logisch keinen Sinn ergibt...

Ich habe 2010 (!) das letzte Mal ein Spiel auf einem physischen Datenträger gekauft. Das war H.A.W.X. für 10 Euro vom Grabbeltisch. Selbst diese DVD existiert nicht mehr, da das Game löblicherweise keinen Kopierschutz hatte und von mir längst in Form einer ISO digitalisiert wurde. Diese ISO fühlt sich auf einer externen HDD pudelwohl neben all den anderen Backups und GOG Installern.

Der Digitalvertrieb macht auch auf den Konsolen mittlerweile mehr als 50% aus. Darauf warten die Hersteller und Publisher schon seit Jahren. 40% mehr Gewinn auf alles durch Ausschaltung des Einzelhandels! 2012 war das nur ein feuchter Traum. Der Shitstorm war zu groß. Heute - ein paar Jahre Salami Taktik später - kräht kein Hahn mehr nach Gebrauchtverkauf, Verleih an Freunde und Gedöhns.

PC Spieler haben's da mal wieder besser. Ich kann meine Digitalsammlung sogar noch viel besser verwalten als früher die CDs/DVDs und brauch mich nicht mehr mit Kopierschützen, die beim nächsten Windows Update nicht mehr funktionieren rumärgern.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Meine fiktive PS5 soll sehr gerne ein UHD Laufwerk haben und weiterhin werde ich auch alles physisch kaufen. Ich halte da nicht viel von digitalen Gütern besonders wenn man die Qualität einer Blu Ray mit z.B. Streaming Diensten vergleicht.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Laufwerke sind Fossilien, wer zwingend Dinodatenträger nutzen will, kann auf günstige, externe zurückgreifen (bin selbst Asus Zen Besitzer - 2 mal benutzt, nie gebraucht..).

Für eine Konsole, die möglichst kostengünstig angelegt werden muss, ist der Verzicht der richtige Weg.

Zu guter Letzt sind optische Laufwerke neben der hoffentlich auch schwindenden HDD nur "sollbruchstellen". Sie sind empfindlich, langsam, Stromsaugend und auch im Idealzustand einfach laut. Das macht sie gezwungener Maßen zu einer leicht verzichtbaren Achillesferse.
Bei Preisen knapp über 100€ für eine SSD mit 500 GB würde ich das auch auf jeden Fall als Möglichkeit für die nächste Konsolengeneration sehen, mindestens müssen aber SSHDs zum Standard werden. Auch wenn es mich selbst nicht betrifft, da ich kein Konsolenkäufer bin: Viele Kunden würden einem Wegfall des optischen Laufwerks eher negativ begegnen, tauschen doch viele Leute noch immer untereinander Spiele. Dem will man einen Riegel vorschieben.
Ich könnte mir verschiendene Versionen einer Konsole mit und ohne UHD-Laufwerk gut vorstellen, schließlich gibt es zurzeit auch aus anderen Gründen verschiedene Konsolen der gleichen Generation (PS4, PS4 Pro usw.).
Bei jedem Start der Konsole wird erstmal eine Werbeseite mit den neuesten und / oder populärsten Spielen eingeblendet, quasi als Start-Screen. :ugly:
Das Menü wird sich dann wohl einfach Steam, Origin & Co. annähern: Bibliothek, Shop und ein Willkommens-Screen mit neu erschienenen Games oder Sales. :D
Meine fiktive PS5 soll sehr gerne ein UHD Laufwerk haben und weiterhin werde ich auch alles physisch kaufen.
Man wird wahrscheinlich zumindest betreffend des Gamings weiter Richtung digitaler Vertrieb tendieren. Man hat das Tauschgeschäft einfach besser unter Kontrolle und zur Not kann man aus Sicht des Publishers mit günstigeren Preisen locken. Der PC befindet sich nur schon länger in diesem Trend. Warum sollte das nicht weiter um sich greifen? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

badiceman66

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

ich halte ein laufwerk für konsolen für zwingend nötig wenn ich eine kaufen würde (alte blur ray sammlung und neue uhd disc) zum anderen kann man laufwerke nur weglassen wenn man ein gut ausgebautes internet hat stichwort breitband und da fängt die krux wieder an . das intenet ist in österreich und deutschland im ländlichen raum derart beschissen ausgebaut das es schon an ein verbrechen gleich kommt (6 mbit download hab ich juhuu).
also klares nein von mir zu konsolen ohne laufwerk

mfg
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Hast du denn einen Spielehändler in der Nähe? Die "kaum Internet" Zone sind nämlich gerne auch die selben wie die "kein MediaMarkt" Zonen. Da hilft das Laufwerk dann auch nichts.
 

ACMS77

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Hier vergessen wohl einige das damit auch das private Weiterverkaufen von Spielen wegfällt. Ich weiß nicht ob ich mich darüber freuen soll.
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Hier vergessen wohl einige das damit auch das private Weiterverkaufen von Spielen wegfällt. Ich weiß nicht ob ich mich darüber freuen soll.
Das ist doch so gwollt ...

Physikalische Datenträger sind halt Ressourcen- Verschwendung in Form von Träger für Konsumgüter. Es werden Millionen von Physikalische Träger gepresst und beschrieben und nach 2 Jahren landen sie für immer im Schrank.
Die Frage ist eher on das einmalige Pressen eines Datentraegers mehr recourcen verbraucht als das bereistellen von Infrastruktur und Servern das man immer alles und jedes runterladen kann , da tun die meisten ja so als wenn die Downloads vom Himmel fallen wuerden !
und wenn der Publisher mal beschliesst das dein Lieblingsspiel nach 10 Jahren denn Platz auf dem Server nicht mehr wert ist , oder man doch mal ein paar Tage ohne Internet da steht , soll immer mal wieder doch mal vorkommen ;)
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Hast du denn einen Spielehändler in der Nähe? Die "kaum Internet" Zone sind nämlich gerne auch die selben wie die "kein MediaMarkt" Zonen. Da hilft das Laufwerk dann auch nichts.

Dank Amazon und Konsorten kann man es sich ja schicken lassen.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Hier vergessen wohl einige das damit auch das private Weiterverkaufen von Spielen wegfällt. Ich weiß nicht ob ich mich darüber freuen soll.


Im Grunde finde ich es auch toll die Spiele wiederverkaufen zu können, aber auf dem PC ist das mit digital Vertrieb doch Standart. Gut Starcraft 2 hab ich alle drei Disks hier und auch Diablo 3, aber der Rest liegt auf Gog, Steam, Uplay, Battlenet, Ea Origin, Windows Store.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Physikalische Datenträger sind halt Ressourcen- Verschwendung in Form von Träger für Konsumgüter. Es werden Millionen von Physikalische Träger gepresst und beschrieben und nach 2 Jahren landen sie für immer im Schrank.

Diesen Schritt würde ich begrüßen. Es ist 2 Jahre her, als ich mir ein Spiel physikalisch gekauft habe.

Schön ist es wenn man die Wahl hat. ich mag es gerne eine Datenträger in der Hand zu haben um zu sagen das ist meins das habe ich. Alles Digital und zum Runterladen. geht erstmal nur in größeren Städten in Unserer fast 50.000 Einwohner Stadt gibt es ein Industriegebiet mit Glasfaser und das schnellst was überhaupt sonst möglich ist hier 100.000(Stadtkern) wir wohnen 3km endfernt unser maximum ist 6.000 (2,5 ist absolutest maximum was überhaupt ankommt(Nachts). Im Vergleich mit den anderen Ortsteilen haben wir aber glück....!
Punkt 2: Diese Diktatur Masche von Steam Ubisoft EA etc. wird noch undurchsichtiger. Ungewollte-Zwangsupdates z.B. von MP(bei mir)!Spielen nur mit I-net, ist ja schon so:daumen2::daumen2:

Kaufen geht bei mir auserdem schneller wenn man mit 120kb bis maximal wenn richtig gut läuft 1MB/sec. (Nachts) runterläd ist das nicht schön also 20 Stunden für 50GB muss ich definitiv einplanen weniger hab ich in jahren hier noch nicht erlebt im gegenteil... Witcher 3- da habe ich 67 Stunden für Runterladen müssen regulär warens nur ca. 50 Stunden aber wegen der verlässlichkeit der Telekomrouter gabs Abrüche und dann waren die einzelnen Download Packs Unbrauchbar.
und so sieht das Netz in Deutschland eben weit weg von Ballungsgebiete aus und das ist gang und gebe mein Beruf beinhaltet unter anderem den Netzausbau vor Ort! Sprich; ich weiß es;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Zwischen einer Amazon-Bestellung und der Lieferung hat auch eine DSL2000 Verbindung das Spiel schon heruntergeladen ;) .

Das stimmt nicht!

Ich persönlich habe für Herr der Ringe: Schatten des Krieges (93GB) gut 1,5 Tage gebraucht, bei DSL 2000 bekommt man gut 20GB am Tag herunter, also braucht man 4,5 Tage, bis dahin hat Amazon schon 2-4 mal geliefert. Wenn man bedenkt, dass es Richtung 200GB geht, dann wäre man schon mit 10 Tagen dabei. Nicht dass es unmöglich oder vollkommen unpraktikabel wäre, solch große Schinken, durch schwache Leitungen zu prügeln, allerdings ist das ein etwas längeres Unterfangen.

Im übrigen gibt es bei Amazon auch die Möglichkeit es vorzubestellen, dann hat man es schon am ersten Tag.

Dummerweise sind verstärkt keine Datenträger mehr enthalten, man muß es sich dann also runterladen.
 
D

DBGTKING

Guest
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

hi,also ich bin entsetzt was ich so lese.Mich nervt es schon am Pc.Ich brauche das nicht auch noch an der Konsole.Ich habe ein spiel das mich interessiert.Aber aufgrund das es digital und dem Sufer voraussetzt(von online aktivierung usw),halte ich nix.Genau deshalb habe ich mir das spiel nicht geholt.Und nach dem durchspielen will ich es wieder verkaufen,jedoch geht auch das nicht weil es ja dann am Konto gebunden ist.Also noch ein Punkt.Darum habe ich genau deshalb auch keine neuen Spiele mehr.Ich lasse mich doch nicht von den Herstellern und Entwicklern dazu zu nötigen,nach deren Pfeife zu tanzen.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Zwischen einer Amazon-Bestellung und der Lieferung hat auch eine DSL2000 Verbindung das Spiel schon heruntergeladen ;) .

Was für eine Stromverschwendung die Konsole 2-4 Tage laufen zu lassen, nur um ein Spiel runterzuladen und dann kann man währenddessen am PC noch nichtmal online zocken oder richtig surfen, weil die Leitung durch den Download belegt ist.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Logischer Schritt der Hersteller.
Damals waren die Digitalverkäufe an den Konsolen viel zu klein.
Bis die PS6 und X3 erscheint, liegen die Digitalverkäufe vermutlich irgendwo grob zwischen 70 und 90%.
Dann können Sony und Microsoft endlich deren verhassten Gebrauchtspielemarkt eliminieren.
Wie lange haben sie darauf gewartet.

Bis dahin müssen dann auch wirklich passende Modelle angeboten werden, Game-Abos etc.
Praktisch wäre auch ein Digital-Weiterverkauf (aber daran glaube ich selbst nicht).
Denn ich kaufe mir kein Spiel für 60-70€ wenn ich es bei Nicht-Gefallen nicht verkaufen kann.
Ist dann ja schon wie beim PC wo man nur noch auf Sales warten muss um das Risiko zu minimieren.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Zwischen einer Amazon-Bestellung und der Lieferung hat auch eine DSL2000 Verbindung das Spiel schon heruntergeladen ;) .

Bitte zwei Meter weiter denken, wer so ein schlechtes Internet hat braucht teilweise Tage für einen Download. Man kann währenddessen nichts anderes machen mit dem Internet und man müsste die Geräte dann auch Tagelang laufen lassen.
Das ist Irrsinn hoch 10. Abgesehen davon, wenn ich ein Spiel unbedingt am Release spielen, bestell ich es halt vor? Dann ist die DVD definitiv schneller da, auch wenn der Download nur 5 GB wäre.

@Topic:
Ich halte es nicht für ganz abwegig, dass die nächste Generation verzichtet. Allerdings würde es eben nicht ganz ohne gehen, möglichweise wird das BD Laufwerk dann als Zubehör verkauft. Wer es nicht will spart sich Geld.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Eine Plastikscheibe zu produzieren und die in LKWs durchs Land zu fahren ist also Umweltfreundlicher als 1-2 Tage Standby-Betrieb einer modernen Konsole? Das glaube ich nicht.
 
G

Gimmick

Guest
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Da braucht es auf jedenfall einen gescheiten Installer, der nicht das Spiel, den Download und den entpackten Download irgendwo gleichzeitig ablegen will :ugly:

Und ein Backup-System wäre wohl nicht schlecht, mit dem man seine ganzen Downloads auf externen Platten sichern kann.

[Fantasie-Modus]
Programm zeigt alle Spiele auf der Konsole + externen Festplatte + Account -> anhaken was man auf der Konsole will -> Spiele werden entsprechend auf Konsole/Festplatte kopiert bzw. runtergeladen -> feddich.
[/Fantasie-Modus]
 

Kitsune-Senpai

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Kein Laufwerk = kein Gebrauchtmarkt = ich hätte niemals meine PS4 Slim gekauft, da ich ausschließlich gebrauchte Spiele kaufe.

Hm, wieviele der Millionen PS4s wurden ebenso wie meine, nur wegen den Möglichkeiten des Gebrauchtmarkts gekauft...?

Und immer diese Unkenrufe von wegen Streaming sei die Zukunft - ich frag mich, wie viele derjenigen, die das "prophezeihen", haben in entsprechende Unternehmen investiert & haben nun Angst um ihr Geld... :nene:
 

God_Damnit

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Die Frage, die sich für mich stellt ist, ungeachtet der Zukunft der Konsolen, ob nun Laufwerk oder nicht, was passiert mit den Preisen? Diese 'Umstellung' macht aus meiner Sicht ja nur dann Sinn, wenn die Preise jenen von PC-Spielen angepasst werden. Und das widerrum wird nicht passieren, schätze ich, da man im Konsolenmarkt ja scheinbar mehr Geld verdient.

Wer spielt noch am PC? Ich, ja, weil ich keine Konsole habe, zumindest keine aktuelle. Wenn das jedoch mit den Grafikkartenpreisen so weiter geht (auch neben dem Mining) und gleichzeitig die Leistung über die Jahre gesehen eher stagniert bei steigenden Preisen, kaufe ich mir eine Konsole und lass' mich gern haben.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Wer spielt noch am PC? Ich, ja, weil ich keine Konsole habe, zumindest keine aktuelle. Wenn das jedoch mit den Grafikkartenpreisen so weiter geht (auch neben dem Mining) und gleichzeitig die Leistung über die Jahre gesehen eher stagniert bei steigenden Preisen, kaufe ich mir eine Konsole und lass' mich gern haben.

Die Preislogik passt nicht, für die Grafikqualität einer aktuellen Konsole reicht auch ein 4-Kerner mit einer 1060 oder 580.
Da ist niemand gezwungen teure Hardware einzukaufen.
 

God_Damnit

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Genau genommen ist mir die Preislogik eigentlich relativ egal. Ich bin, wie viele andere sicherlich auch, jetzt schon seit etwa 10 Jahren PC-Selbstbauer bzw. Hardwarenutzer. In diesen 10 Jahren habe ich genau (abgesehen von Exkursen über Win ME und 98SE an einem alten Rechner) nur 2 Grafikkarten besessen. Gestartet habe ich im ersten Selbstbaurechner mit einer HD 4870. Die hat mich etwa 4 Jahre begleitet. Dann 2012 meine bis jetzt aktive GTX 670 OC Windforce 3X von Gigabyte. Sie ist am Anschlag. Und das schon länger als ein Jahr. Nur wollte ich auf AMD wechseln und gegebenenfalls gleichzeitig auf WQHD umstellen.

Problem ist, dafür müsste wenigstens eine Vega 56 her. Die ist mir aber zu teuer. Die HD 4870 hat damals etwa 250 Euro gekostet. Die GTX 670 hat rund 360 Euro gekostet. Nun soll ich (um im Jahresvergleich im Hinblick auf die Leistung und Langlebigkeit - selbst, wenn ich bei FHD bleibe) auf einmal nochmal über 100 Euro mehr bezahlen? Tut mir leid, das sehe ich nicht ein. Wo ist AMD mit der Lücke 300 bis 350? Hochgezüchtete RX 580 Karten halten mit Sicherheit nicht so lange und kosten aber auch soviel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Internet auf der ganzen Welt hin oder her. Wenn es sich nicht lohnen würde, dann würden sie nicht darüber nachdenken. Aber das wissen wir ja noch nicht oder gibt es ein offizieles Statement eines Konsolenherstellers? Spiele kommen heute nicht mehr fertig auf den Markt und verlangen öfters einen zweistelligen Download am ersten Tag, dann wird es einfach "mehr" und man muss paar Stunden länger warten. Bis es so weit ist gibt es jedes Spiel in 10 Vorbestellervarianten bei denen man das immer ein paar Stunden früher Zugriff hat als andere. Müssten alle das Spiel zur selben Zeit runterladen gibts eh nur wieder unzufriedene Kunden. Man könnte wahrscheinlich ewig lange Liste für und gegen führen, aber kann sich noch wer erinnern, dass Spiele auf Steam, weil sie ja ohne Verpackung daherkommen günstiger werden sollen :lol:
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

ich halte ein laufwerk für konsolen für zwingend nötig wenn ich eine kaufen würde (alte blur ray sammlung und neue uhd disc) zum anderen kann man laufwerke nur weglassen wenn man ein gut ausgebautes internet hat stichwort breitband und da fängt die krux wieder an . das intenet ist in österreich und deutschland im ländlichen raum derart beschissen ausgebaut das es schon an ein verbrechen gleich kommt (6 mbit download hab ich juhuu).
also klares nein von mir zu konsolen ohne laufwerk

mfg

Nicht nur im ländlichen Raum!

Lebe in einer mittelgroßen Stadt (<100K Einwohner), und bekomme seit nun mehr über 10 Jahren nicht mehr als 16K über die Leitung.
Die jährlichen Checks, Online sagen die seit Jahren, es geht mehr(!), werden nach persönlicher tel. Rückfragen immer mit "leider noch nicht ausgebaut" beantwortet... :ugly:

Und klar, wollen die alles Streamen, da volle Kontrolle über das Produkt ("Update" wird draufgebrezelt, egal ob man will oder nicht, ob man MP spielt, oder nicht), vertriebstechnisch, kostentechnisch, nutzungstechnisch, werbetechnisch, und datentechnisch (wer spielt wann was...)
Der feuchte Traum eines jeden Produktentwicklers... :D

mfg
 

DasBorgkollektiv

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Nicht nur im ländlichen Raum!

Lebe in einer mittelgroßen Stadt (<100K Einwohner), und bekomme seit nun mehr über 10 Jahren nicht mehr als 16K über die Leitung.
Die jährlichen Checks, Online sagen die seit Jahren, es geht mehr(!), werden nach persönlicher tel. Rückfragen immer mit "leider noch nicht ausgebaut" beantwortet... :ugly:

Viel frustrierender finde ich, wenn man, wie bei mir, weiß, dass Glasfaser in der Straße liegt (sogar FTTH von der Telekom), der Vermieter aber die Gebäude nicht hat anschließen lassen. Dadurch surfe ich mit VDSL und 25mbit/s.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Eine Zeit lang habe ich mich dagegen gewehrt. Habe PC Games nur Retail gekauft. Aber von dem "Trip" bin ich runter. Weil es einfach keinen Sinn mehr macht.
Große Spiele zu installieren dauert voll lange von DVD (s). Danach muß man trotzdem noch von Steam & CO Daten runterladen. Patches sowieso.
Außerdem sind bei Spielen auf DVD teilweise nicht mal mehr Anleitungen dabei.
Bei meinen neuen PC habe ich mich auch entschieden auf ein internes DVD Laufwerk zu verzichten. Habe ein externes dazu genommen.
Und kaufe meine SPiele nur noch digital.
Die Konsolen werden sich diesen Trend anpassen.
 

God_Damnit

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

...
Und kaufe meine SPiele nur noch digital.
Die Konsolen werden sich diesen Trend anpassen.

Das ist witzig. Denn ich bin eigentlich jemand, der gern einen Datenträger sein Eigen nennt. Ich habe viele Collectors-Editions zu Hause und da sind überall noch Datenträger drinnen. Die letzte Collectors-Edition, die ich gekauft habe, war von The Crew2. Da ist so eine ganz coole Steelcase drinnen. Allerdings ohne Datenträger, weil ich es vorher schon runterladen habe. Das heißt, ich darf jetzt das SteelCase einfach so ins Regal stellen? Auch Collectors-Editions werden scheinbar immer teurer. Und immer seltener bekommt man als PC-Nutzer alle Inhalte. Nicht selten ist es so, dass man (z. B. bei einem sehr großen Publisher und Entwickler, dessen Namen ich jetzt nicht nennen möchte, jener aber ein großes [AC]-Francise vertreibt) als 'PC-Download' in z. B. der 'Deluxe-Edition' einfach die materiellen Inhalte nicht mehr bekommt, die man als PS4 oder XBox-User jedoch sehr wohl bekommt.

Ich finde einfach dass der Weg zum digitalen Vertrieb PC-Nutzer benachteiligt.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Das ist witzig. Denn ich bin eigentlich jemand, der gern einen Datenträger sein Eigen nennt. Ich habe viele Collectors-Editions zu Hause und da sind überall noch Datenträger drinnen. Die letzte Collectors-Edition, die ich gekauft habe, war von The Crew2. Da ist so eine ganz coole Steelcase drinnen. Allerdings ohne Datenträger, weil ich es vorher schon runterladen habe. Das heißt, ich darf jetzt das SteelCase einfach so ins Regal stellen? Auch Collectors-Editions werden scheinbar immer teurer. Und immer seltener bekommt man als PC-Nutzer alle Inhalte. Nicht selten ist es so, dass man (z. B. bei einem sehr großen Publisher und Entwickler, dessen Namen ich jetzt nicht nennen möchte, jener aber ein großes [AC]-Francise vertreibt) als 'PC-Download' in z. B. der 'Deluxe-Edition' einfach die materiellen Inhalte nicht mehr bekommt, die man als PS4 oder XBox-User jedoch sehr wohl bekommt.

Ich finde einfach dass der Weg zum digitalen Vertrieb PC-Nutzer benachteiligt.
Was nützen mir schöne Boxen wenn die Installationen ewig lange dauern und man eh noch runterladen muß?
Klar verstehe ich das wenn man gerne sammelt (mache ich mit Blurays).
Aber bei PC Games macht das für mich keinen Sinn mehr... nur noch digital.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Eine Plastikscheibe zu produzieren und die in LKWs durchs Land zu fahren ist also Umweltfreundlicher als 1-2 Tage Standby-Betrieb einer modernen Konsole? Das glaube ich nicht.

Was meinste wieviele DVDs/BR in so einen LKW passen? ;)
Moderne Diesel-LKW brauchen weniger als 1L/Tonne Gewicht pro 100km.

Eine DVD/BR+Hülle wiegt ca. 200g.
Die Nutzlast eines 40T LKW liegt bei ca. 27 Tonnen.
Das wären also ca. 135.000 BRs...

Eine PS4 verbraucht im Betrieb ca. 140W (Idle 90W, XBox One etwas weniger).
In zwei Tagen also ca. 6,7KW/h
6,7KW/h x 135.000 BR = 904500 KW/h...

Der Energiegehalt von 1L Diesel entspricht ca. 12KW/h.
(nur zur Info: Wirkungsgrad eines LKW-Motors beträgt ca. 40%)
Bei einem Verbrauch von ca. 35L/100km, könnte der LKW also ca. 215357 km weit fahren mit der gleichen Energiemenge...(5x um die Welt!)

Den Wirkungsgrad, sowie die Streitfrage welcher Energieträger, habe ich mal außen vor gelassen, da bei nur ca. 30% erneuerbarem Energieanteil in Deutschland, ist dessen Gesamt-Wirkungsgrad auch nicht viel besser (Kohle, Gas, Öl, Leitungsverluste, ect.), so dass effektiv auch wesentlich mehr elektr. Energie pro PS4 erzeugt werden muss, als die die von der Konsole direkt benötigten 6,7KW/h...

Das ist jetzt zugegeben eine "etwas" vereinfachte Rechnung, aber es sollte klar sein, in welche Richtung das Pendel ausschlägt...und wenn dann vielleicht (irgendwann) noch ein E-LKW eingesetzt wird, sieht es für den "Download" von der Energiebilanz her ganz schlecht aus... ;)

mfg
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

In deiner Energiebilanz hast du noch keine BR+Hülle gefertig und verpackt ;) .
Wenn die Konsolen während des Download 90W verbrauchen ist das auf jeden Fall katastrophal schlecht. PCs schaffen in der Situation z.T. unter 30W.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

In deiner Energiebilanz hast du noch keine BR+Hülle gefertig und verpackt ;) .
Wenn die Konsolen während des Download 90W verbrauchen ist das auf jeden Fall katastrophal schlecht. PCs schaffen in der Situation z.T. unter 30W.

Was ein lächerlicher Betrag ist, auf die Gesamtmenge an Energie bezogen, zumal das Zeug heute zu einen großen Teil recycelt wird.

Und die Aufbereitung und das zur Verfügung stellen der Streaming-Daten kostet auch Wartung, Zeit, Geld (Server/Hardware).

mfg
 

Samsonyte

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nächste Konsolengeneration bereits ohne Laufwerk und Digitalvertrieb?

Konsolen ohne opt. Laufwerk? Ohne mich! Und das nicht nur, weil ich auch gerne den Datenträger im Regal stehen habe.
Der Gebraucht- bzw. Verleihmarkt scheint den Entwicklern wohl ein Dorn im Auge zu sein.
Klar ist die digitale Bereitstellung der Software einfacher und vermutlich auch kostengünstiger. Aber nicht für den Endkunden. Der zahlt in der Regel gleich viel für die digitale Lizenz wie für die Disk Version.
Des Weiteren ist die digitale Lizenz an den Account gebunden und man müsste im Falle des Wiederverkaufs den kompletten Account verkaufen. Die Disk lässt sich dagegen völlig problemlos verkaufen oder verleihen (zumindest soweit mir bekannt).
 
Oben Unten