• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Nach 8 Jahren Laptopfrust endlich wieder nen Rechner, allerdings mit kleinem Budget

808Drum

Schraubenverwechsler(in)
Hallöchen Community,

nachdem mein Laptop mittlerweile wortwörtllich auseinanderfällt, wird es wieder Zeit für nen richtigen Desktop. Ich bin relativ aus der Materie raus und hoffe deshlab auf eure Hilfe. Kann mir einer von euch zusätzlich noch kurz den Geizhalstrick erklären von dem ich hier so oft gelesen habe? Aber hier erstmal die Fragen

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

in etwa 700€, wobei 50€ mehr oder weniger den Braten auch nich fetter machen

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

Betriebssystem, Sound- und Netzwerkkarte

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Gerne Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

ggf. meine alte ausm Laptop falls die noch taugt?
Hitachi Travelstar HTS543232L9A300 320GB 6,4 cm (2,5 Zoll) Festplatte intern SATA II 300 MB/s 5400RPM 8MB Cache

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

FullHD Fernseher wird verwendet werden

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

DayZ, Witcher 3 wär klasse und vergleichbares
Office, ArcGIS, etwas Photoshop

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

Nur falls bei 4.) nichts mehr taugt wäre eine vergleichbare (320-500gb) ganz gut

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Muss nicht, allerdings wünschenswert wenn möglich/im Preisrahmen

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
-----

Ich danke euch schonmal für die Hilfe und bin gespannt :)
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
welchen full hd fernseher hast den? habe mehrere fernseher schon gehabbt, zurzeit 3x 1080p und einmal 4k und zum zocken geht nur der teure sony 1080p fernseher von 2010 für 2000€ und der neue 4k von sony. alle anderen die ich hatte und getetset habe haben ein sehr schlechtes bild und sind zu langsam. und bei der gpu würde ci auch auf eine 290 tri x sparen
 
Ich würde es ja deutlich lieber so machen, mit sehr viel Grafikleistung: Wunschliste vom 15.06.2015, 19:28 Preisvergleich | geizhals.eu EU

Wie lange wäre ich mit diesem System in etwa up-to-date?

welchen full hd fernseher hast den? habe mehrere fernseher schon gehabbt, zurzeit 3x 1080p und einmal 4k und zum zocken geht nur der teure sony 1080p fernseher von 2010 für 2000€ und der neue 4k von sony. alle anderen die ich hatte und getetset habe haben ein sehr schlechtes bild und sind zu langsam. und bei der gpu würde ci auch auf eine 290 tri x sparen

Sorry weiß ich grad nich, is aufjedenfall n Panasonic Viera und wurde zum Zocken auch schon verwendet
 
Jemand ne alternative zum prozessor? Preis spielt grad keine rolle, etwas leistungsstäkeres, dass mich garantiert durch die nächsten jahre bringen würde. Würd gern nnpaar kombinationen haben, im endeffekt geb ich lieber etwas mehr aus und hab gleich was ordentlicheres
 
Jemand ne alternative zum prozessor? Preis spielt grad keine rolle, etwas leistungsstäkeres, dass mich garantiert durch die nächsten jahre bringen würde. Würd gern nnpaar kombinationen haben, im endeffekt geb ich lieber etwas mehr aus und hab gleich was ordentlicheres

Entweder ein Xeon e3 1231v3, der bringt etwa den selben Takt aber zusätzlich SMT (also quasi 4 weitere simulierte Kerne), wodurch du in gut optimierten Games und Anwendungen nochmal bis zu 20% Leistung rausholen kannst. Ist aber (noch) nicht bei vielen Spielen relevant.
Oder einen i5-4690K (inkl. übertaktbarem Mainboard, höher getaktetem RAM und gutem CPU-Kühler), um den Takt dieses normalen 4-Kerners in die Höhe zu schrauben (die Mehrzahl der Spiele skaliert immer noch eher über den Takt als über die Anzahl der Kerne. Aber niemand weiß, wie lange das noch so bleiben wird).
Und die kraftvollste, aber auch bei weitem teuerste Alternative: i7-4790K (inkl. übertaktbarem Mainboard, höher getaktetem RAM und gutem CPU-Kühler). Vierkerner mit SMT, schon sehr hohem Grundtakt und noch ein bisschen Übertaktungspotential oben drauf.
 
Jemand ne alternative zum prozessor? Preis spielt grad keine rolle, etwas leistungsstäkeres, dass mich garantiert durch die nächsten jahre bringen würde. Würd gern nnpaar kombinationen haben, im endeffekt geb ich lieber etwas mehr aus und hab gleich was ordentlicheres
Zukunftssicherheit ist hier gerade das "Lieblingswort". Und das gibt es bei PC-Hardware nun einmal nicht:nene: Was heute top ist, will morgen schon keiner mehr haben und ist übermorgen veraltet. Trotzdem für dich hier mal in Games nicht sooo viel schnellere, aber teils deutlich preisintensivere CPU`s von Intel:

und natürlich aktuell dat Krönsche:

für die beiden letzteren Prozzis benötigst du einen 2011-3-Unterbau. Wie eng besonders die CPU`s von Intel beim daddeln zusammenliegen, siehst du hier:

für noch mehr Übersicht auf "+14 Einträge" klicken... Das SMT der Xeon/i7 wird keinen retten. Wenn der i5 mal zu lahm sein sollte, sieht auch ein 1231v3 oder i7-4790k kein Land mehr!

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Ersteinmal danke nochmal für die Mühe die ihr euch hier macht um mir zu helfen. Ich hab jetzt mal was zusammengebastelt dass noch einigermaßen in meinem budget ist.
Ginge dieses System bzw. ist es gut abgestimmt, was würdet ihr ändern? CPU-Kühler, Gehäuse und Netzteil fehlen hier noch, da ich nicht genau weiss welches am besten zu verwenden wäre.

https://www.mindfactory.de/shopping...220e3511001298850368c9ec5a2b1dbb2d817c65b17e2
 
Ersteinmal danke nochmal für die Mühe die ihr euch hier macht um mir zu helfen. Ich hab jetzt mal was zusammengebastelt dass noch einigermaßen in meinem budget ist.
Ginge dieses System bzw. ist es gut abgestimmt, was würdet ihr ändern? CPU-Kühler, Gehäuse und Netzteil fehlen hier noch, da ich nicht genau weiss welches am besten zu verwenden wäre.

https://www.mindfactory.de/shopping...220e3511001298850368c9ec5a2b1dbb2d817c65b17e2

Sieht soweit gut aus! Bei den derzeitigen Preisen für Hardware ist es immer recht schwierig, bei begrenztem Budget zum in den letzten Monaten leider sehr teuren Xeon zu raten.

Von der Konfiguration ausgehend und um möglichst nahe an den ursprünglich projektierten max. 750€ zu bleiben, würde ich dazu empfehlen:

Netzteil: https://geizhals.de/lc-power-gold-series-lc9550-v2-3-500w-atx-2-3-a861223.html?hloc=at&hloc=de
CPU-Kühler: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html?hloc=at&hloc=de
Gehäuse: https://geizhals.de/raijintek-arcadia-schwarz-0r200004-a1134151.html?hloc=at&hloc=de oder https://geizhals.de/cooler-master-n300-nse-300-kkn1-a943578.html?hloc=at&hloc=de oder https://geizhals.de/sharkoon-vs4-w-mit-sichtfenster-a1158609.html?hloc=at&hloc=de (alles nicht sonderlich hochwertig, aber die letzten beiden haben wenigstens schon zwei Lüfter vorinstalliert)

Damit kämst du auf etwa 770€
 
Von der Konfiguration ausgehend und um möglichst nahe an den ursprünglich projektierten max. 750€ zu bleiben, würde ich dazu empfehlen:

Netzteil: https://geizhals.de/lc-power-gold-series-lc9550-v2-3-500w-atx-2-3-a861223.html?hloc=at&hloc=de
CPU-Kühler: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html?hloc=at&hloc=de
Gehäuse: https://geizhals.de/raijintek-arcadia-schwarz-0r200004-a1134151.html?hloc=at&hloc=de oder https://geizhals.de/cooler-master-n300-nse-300-kkn1-a943578.html?hloc=at&hloc=de oder https://geizhals.de/sharkoon-vs4-w-mit-sichtfenster-a1158609.html?hloc=at&hloc=de (alles nicht sonderlich hochwertig, aber die letzten beiden haben wenigstens schon zwei Lüfter vorinstalliert)

Damit kämst du auf etwa 770€
Dafür haste auch meinen Segen:daumen: Und wiegesagt, der Xeon kann, muss aber nicht. Ein i5-4460/4590 ist für Spieler eine sehr gute Wahl...

Gruß
 
Zurück