• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimonitoring, Eyefinity, Kepler?

FreeRyder|44

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo ich habe da mal eine Frage zu Eyefinity bzw. allegemein Multimonitoring.
Soweit ich das verstanden habe fast Eyefinity die Monitore zu einem Zusammen.
Nun mehrere Fragen:
Die Auflösung wird erhöht also (3x1900)x1200 (bei drei Monitoren nebeneinander) oder verstehe ich das falsch?
Kann man Spiele dann nur auf allen drei spielen oder kann man sie auch auf einem anzeigen lassen?
Laut den Berichten bietet Kepler auch die Möglichkeit mehr als 2 Bildschirme zu nutzen. Stimmt das?
 

Kotor

Software-Overclocker(in)
Hi
ich habe eine Auflösung von 4320x900 ((3x1440)x900).... unter windows, in spielen, überall solang ich die Eyefinity Gruppe mit 3 Monitoren bestehen lasse. Manche Spiele unterstützen diese Funktion nicht (nicht sichtbare Menuoptionen (Fifa12) oder ein Verzerrtes Bild (COD ohne Widescreenfixer)) Aber keine Angst die meisten können es.

Um wieder auf einem Monitor spielen zu können muss ich die Grafikkarten settings (CCC) verändern - oder im Spiel wieder hinunterdrehen - kommt auf das Spiel an !

Zu Kepler kann ich dir nichts erzählen.
Eins noch du hast anscheinend eine GTX460 - da gibts eh kein Triple/Multimonitor Eyefinity(=ATI only).
Grüße
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Das Kepler mehr als zwei Monitore unterstützen soll ist eine Vermutung auf Basis der Anzahl der Monitorausgänge, die auf den geleakten Bildern der Karten zu sehen sind. Welche Optionen nVidia dann bietet ist völlig unbekannt.

Bei AMDs Eyefinity kann man entweder alle Monitore klassisch einzeln ansprechen oder zu einem großen "Virtuellen Monitor" zusammenfassen, letzteres ist nötig um auf mehreren Monitoren zu spielen.
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Du kannst das Bild klonen oder erweitern. Beim erweitern wird das Bild auf alle 3 Monitore horizontal gestreckt und du hast eben mehr Platz. Beim Spielen kannst du, sofern es das Spiel erlaubt, auch auf 3 Monitore strecken oder auch nur auf einen und auf den anderen beiden den Desktop anzeigen lassen, dazu änderst du nur die Spielauflösung.

Wenn du dauerhaft auf 3 Monitoren spielen willst wird bei 5760x1080 natürlich eine potente Grafikkarte mit möglichst viel VRAM (mindestens 2GB) vorausgesetzt.
Wenn du nur auf einem spielst und die andern nur zum Desktop erweitern benutzt reicht auch ne Mid-Range Karte.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die Auflösung wird erhöht also (3x1900)x1200 (bei drei Monitoren nebeneinander) oder verstehe ich das falsch?
Genau.
Kann man Spiele dann nur auf allen drei spielen oder kann man sie auch auf einem anzeigen lassen?
Es geht beides. Allerdings muss man dafür bei Eyefinity genau wie bei Vision Surround den Display-Verbund wieder aufheben(über Hotkeys möglich). Eventuell lässt sich über die Skalierungseinstellungen im Treiber zumindest erreichen dass das Bild mittig angezeigt wird und der Rest schwarz bleibt, etwas anderes auf den anderen Monitoren anzeigen geht im Verbund aber nicht mehr sobald ein Programm sich im Vollbildmodus befindet.
Laut den Berichten bietet Kepler auch die Möglichkeit mehr als 2 Bildschirme zu nutzen. Stimmt das?
Wie schreibt es PCGH-Marc in einem Thread dazu so schön: Bis jetzt hatte hkepc noch nie einen Grund zu lügen.
Deren Aussage dass eine Keppler GPU bis zu 4 Displays gleichzeitig ansprechen kann dürfte also zu 99% stimmen. Anscheinend(google scheint halbwegs brauchbar zu übersetzen) braucht man noch nicht einmal einen Displayport für die ersten drei Monitore, das wäre sogar ein Vorteil gegenüber Eyefinity.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

FreeRyder|44

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok. Danke für die vielen Antworten, werde mal schauen was Nvidia da so rausbringt. Die Vorstellung mit 3 Monitoren ist schon sehr geil ;)
 
Oben Unten