• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimedia und Gaming im Studium - flach, leicht und voller power

Mylode

Schraubenverwechsler(in)
Hallöchen ihr lieben :)
Ich suche eine neuen Laptop für mein Kreativstudium. Ich studiere Grafikdesign und mein Acer Aspire ist nicht nur 3 Jahre alt sondern kommt vorallem an seine grenzen wenns an aufwendige Programme wie Adobe Illustrator und After Effects geht an beides gleichzeitig ist gar nicht zu denken. Dann spiele (und Streame) ich gern und auch da stößte mein Desktop Rechner so langsam an seine Grenzen (da ist noch 8 gb RAM und ne GTX 680 drin Prozessor weiß ich grade nicht)
Also war meine überlegung: ich kauf mir was Portables was aber etwas mehr kann. Mein eigentliches Budget war 1500, aber ich habe festgestellt wenn ich neben Power auch noch klein und schlank und portabel haben will ist das zu wenig. maximal nun also 2000€
so hier mal zusammen gefasst was ich so will
Budget: 2000€ (gerne weniger!)
Anwendungsbereich: Multimedia, Rendering, Gaming, (Streaming)
Bildschirmgröße: max. 15,6"
Bildschirmauflösung: FHD
Glare/Matt: matt!!! niewieder glänzend :P
Akkulaufzeit: so lange wie möglich ist doch klar ;) aber min. 4std sollten eig drin sein
Gewicht: 2,3 (wiegt mein jetziger schwerer darfs nicht sein!)
Besondere Anforderungen: Gerne klein flach schlank schön stark also eig alles :D

Ich hab auch schon viel gesucht und viel gefunden meine aktuellen favoriten sind diese:
Produktvergleich
(der apple war jetzt nur noch drin weil mein onkel meinte in der branche brauch ich apple :D )

Die sind beide sehr schlank und leicht
(Allerdings stößt es bei mir noch etwas unschön auf, dass ich so viel geld mehr aus geben muss. denn bei Schenker hab ich mir den gleichen inhalt in klobigen gehäuse für ca 500€ weniger zusammen gestellt.)

würdet ihr zu MSI oder zum Razer raten? kennt ihr vielleicht eine alternative?
LG
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also Streaming in einer passablen Qualität wird nicht möglich sein, außer du nutzt NVENC, sieht aber nicht wirklich gut aus.
Je nach Einstellungen und Spiel kommt selbst mein i5 8600k an seine Grenzen.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
ist auch absolut nicht mein Fokus, desswegen in Klammern

Alles klar, ich würde zum Razer tendieren, das Teil ist echt schick. Was genau wird denn gezockt?
In Sachen Videobearbeitung wärst du in Richtung Macbook natürlich besser dran, aber das mit dem richtigen zocken kannste dann knicken, daher halte ich das Razer Gerät als gute Alternative.
 
Oben Unten