• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI X99S SLI PLUS Probleme

FTTH

Software-Overclocker(in)
Ich habe seit Gestern ein MSI X99S SLI PLUS mit einem i7-5820K und 2 x 4 GiB DDR4-2133 CL15 von Crucial und Probleme damit.
Manchmal kommen Bluescreens mit IRQL Not Less or Equal. Außerdem dauert der Start von CPU-Z ewig. Windows habe ich schon neu installiert.
Was kann ich machen?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Bei einer derart brandneuen Plattform kann es auch helfen, das BIOS des Boards zu updaten. Einfach mal nachsehen obs bei MSI eine neuere Version gibt die im Changelog vielleicht solche probleme anspricht.
 
TE
F

FTTH

Software-Overclocker(in)
Bei einer derart brandneuen Plattform kann es auch helfen, das BIOS des Boards zu updaten. Einfach mal nachsehen obs bei MSI eine neuere Version gibt die im Changelog vielleicht solche probleme anspricht.
Habe ich schon gemacht.
 

Deathseal

PC-Selbstbauer(in)
Verstehe nicht warum du nicht ein 4er kit geholt hast. Das der einzige Vorteil neben, mehr Kernen gegen über ein 4770/90K . Wahrscheinlich hast du RAM falsch eingesetzt. Das Mainboard gibt vor, welche Kombinationen möglich sind. Einfach mal ins Büchlein schauen, bei Pech ist es nicht möglich wegen Kompatibilitätsproblem. (RAM/Board)
 
TE
F

FTTH

Software-Overclocker(in)
Es gibt keine 2 GB-Module für DDR4. 16 GB war zu teuer.
Den RAM habe ich in Slot 1 und 3 gesteckt.

@04_alex_4 Läuft seit Einer Stunde und 53 Minuten. Bisher ohne Fehler.
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
versuch mal alle treiber zu löschen und installiere die von der herstellerseite... wenn es nicht hilft, würde ich aufs mainboard tippen...
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
welche geräte sind am PC angeschlossen? wlan stick, wlan karte, sonstige pci/pci-e karte? welche und wie viele festplatte und wie alt
 
TE
F

FTTH

Software-Overclocker(in)
Außer der Grafikkarte gibt es keine PCI-Express-Karte. Auch WLAN nutze ich nicht. Als Festplatte habe ich nur die M550. Die ist etwas über einen Monat alt. MemTest86 läuft jetzt seit 3 Stunden und 32 Minuten ohne Fehler.
 

Ebrithil

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei dem Board ist sogar auf dem PCB aufgedruckt welche Slots zuerst belegt werden sollen, ich meine 1,3,6 und 8 bin mit aber nich 100% sicher
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
bei ddr4 gibt es kein dual oder quadchannel und daher sollte es nicht daran liegen.

Wer hat dir das denn erzählt? Auch wenn die Architektur etwas anders ist ists dem Speichercontroller noch lange nichgt egal in welchen RAM-Slots die Riegel eingebaut werden. In den Handbüchern der X99-Boards wird das explizit vorgeschrieben.

Der IMC des Haswell-E kann derweil noch immer 4 Riegel auf einmal ansprechen - ob man das nun Quad-Channel nennen soll oder es nicht mehr so nennen soll ist letztelich völlig wurscht.^^
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
In meinem Mainboard Handbuch für den MSI X99S Gaming 7 (ich weiß nicht deins, aber vll hilft es dir ja trotzdem), muss Ram damit es im Dual Channel ist (so wie deine zwei Module) ins DIMM 1 und DIMM 5 (welches bei mir der Slot ist welcher ganz rechts außen ist) gesteckt werden.

Probier mal das aus, oder schau einfach in dein Handbuch :)
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
Ich würde mir Gedanken machen, ob das das richtige System ist, wenn man nicht das Handbuch schon so angelesen hat, dass das eigentlich selbstverstädnlich sein sollte. Bzw. geh ich einfach mal davon das der Blick ins Handbuch vor Installation bei einem neuen System eh sich von selbst versteht.

Kann mir schwer vorstellen, dass also das (falsche Slots benutzt) Problem wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

HighGrow22

Freizeitschrauber(in)
Dazu sag ich nur :
 

Anhänge

  • image-869357712.jpg
    image-869357712.jpg
    172,8 KB · Aufrufe: 112

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Ah okay, danke. Wieder was gelernt. :)

Und sind deine auch dabei? Ist ja nur ein Crucial 2x4 GB Kit bzw ein 4GB Dimm in der Liste.

MfG
 

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Ach... :lol::lol:

Ich dachte jetzt der HighGrow22 hatte mir geantwortet. :lol::schief:

Sry. Die Frage war natürlich an HighGrow22 gerichtet. Denn von Crucial gibts 2 verschiedene 4GB Dimms, einen non ECC und einen mit ECC (richte mich grade nach Alternate^^).

BOHA bin ich durch den wind. alter schwede.

NATÜRLICH GEHT DIE FRAGE AN FTTH. :lol::lol::lol:

Ich sollte hier nicht mehr online kommen, wenn ich Alkohol getrunken hab. :ugly: :lol:


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Ja besser ist das. :D

Aber ich sehe grade, er hat CL15. Davon gibts nur ein von Crucial, den ECC. Und der steht auch in der QVL. Sollte eigentlich alles i.O sein.

Ich hatte vor wenigen Tagen (Fr - So) übrigens die selben Bluescreens. MemTest lief aber auch durch mit 0 Fehler. Bei mir lag es vermutlich an der Übertaktung der CPU, sicher bin ich mir aber noch nicht. Denn das System lief übertaktet einen Monat komplett fehlerfrei, bis dann ein Bluescreen nach dem anderen kam.
Der häufigste Bug Code war:
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
0x0000000a


Jetzt ist erstmal wieder alles auf Stock. :(

Naja, gut. Ich geh schlafen. ;)

MfG
 

MountyMAX

Software-Overclocker(in)
Bei den Testern liefen die Boards auch instabil (viele Bluescreens), außerdem sind die Treiber (für Win 8.1) noch nicht ausgereift

Zum Glück hab ich nach wie vor nur das neue Gehäuse da und noch kein X99 bestellt, ich wart noch etwas


Du wirst wahrscheinlich eine Weile mit den Bluescreens leben müssen, oder du versuchst eine andere Windowsversion
 

MountyMAX

Software-Overclocker(in)

Pseudoxanthoma

Komplett-PC-Käufer(in)
Diese Bluescreen habe ich auch ständig auf meinen Notebook gehabt.
Witziger-weise immer nur dann wenn der RAM nicht genug ausgelastet war.
Erst als ihn konstant mit ca. 2GB und mehr ausgelastet habe (indem ich einfach irgendwelche Anwendungen im Hintergrund liefen lies), funktionierte es ohne Bluescreens.
Ich habs den RAM mehrfach über Stunde geprüft...jedoch immer ohne Fehler.
Kann mir bis heute nicht erklären wieso die Bluescreens nur unter zu wenig Last auftraten.
 
TE
F

FTTH

Software-Overclocker(in)
Ich habe vor ein paar Tagen das neue 1.2-UEFI installiert. Gestern Abend ist der Rechner dann in Tropico 5 stehen geblieben. Als ich dann aus dem nicht mehr reagierenden Tropico 5 raus kam habe ich gesehen dass auch Chrome (lief im Hintergrund) nicht mehr reagiert hat. Der Wechsel zu Modern-UI war aber mehrmals problemlos möglich. Beim Neustart gab es das Problem dass das Bild einige Sekunden dunkel stehen blieb.
Beim Einbau ist die Kunststoff-Halterung des PCIe-Slots abgebrochen. Ich vermute aber nicht dass das etwas mit meinem Problem zu tun hat.
 
Oben Unten