Es lässt sich kein Betriebssystem installieren!

spHi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, ich habe nun seit gut einer Woche folgendes Problem:

Mein PC schmiert die ganze zeit ab, aktuell befindet sich kein Betriebssystem mehr auf diesem PC (ich wollte Windows neu aufsetzen) da ich immer Bluescreens bekam.

In das BIOS komme ich ohne Probleme hält auch mehrere Stunden aber sobald ich Windows 10/11 geschweige Linux, Ubuntu oder irgendein anderes Betriebssystem booten möchte via. USB stürzt der PC während der Installation einfach ab und startet neu.

Fehlermeldung die am häufigsten erscheinen: kernel security check failure & kernel panic not syncing fatal exception in interrupt & driver irql not less or equal

Ich habe nun alles versucht BIOS gelöscht, das neuste BIOS aufgesetzt, neue RAM 2x8 GB gekauft, neue SSD...
Fehler der ram überprüft einfach alles...
Einzigste was es nur noch sein könnte wäre das Netzteil, Mainboard oder die CPU (meines Erachtens)

AMD Ryzen 5 3600
Mainboard B450M Pro m2 max
RTX 2070 Super Zotac Gaming
Netzteil Thermaltake Smart Series Power Supply Smart RBG 500W
DDR4 Corsair vengeance rbg pro 2x8GB

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich würde mich freuen wen mir jemand helfen könnte .
 

Capucius

PC-Selbstbauer(in)
Du hast es meiner Meinung nach schon auf die möglichen Fehlerquellen eingeschränkt, ich fürchte, ohne andere Komponenten zum Austauschen wirst du es aber nicht sicher feststellen können. Was mir sonst noch einfällt: RAM auf XMP oder Basistakt? Nach BIOS flashen die default Einstellungen geladen?
 
TE
TE
S

spHi

Schraubenverwechsler(in)
Habe nun XMP aktiviert und im Mainboard das A-XMP Profil 2 geladen

Bekomme nun auch die Fehlermeldung cache_manager zudem freeze beim Boot Logo und nichts passiert

Diese Fehler gab es aber auch schon vor der Aktivierung der XMP
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

spHi

Schraubenverwechsler(in)
DDR4 läuft auf 3200MHz
Mit einem RAM passiert leider auch nichts

Festplatte ist die DanDisk ultra 500GB SSD

Ich hatte den PC damals von Otto gekauft Ende 2019 & habe jetzt mal das Datenblatt gegoogelt & gefunden...

Warum steht dort bei Netzteil 650 Watt + anderer Hersteller und warum habe ich dann nur 500 Watt drin?! Könnte das der Punkt sein??

 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
DDR4 läuft auf 3200MHz
Stell den auf 2133 MHz.

Warum steht dort bei Netzteil 650 Watt + anderer Hersteller und warum habe ich dann nur 500 Watt drin?!
Otto halt ...

Das Netzteil ist nicht der Brüller, sollte aber zum Starten reichen.

Die Dokumentation von Otto ist leider mangelhaft.
Wenn wir mal den CMOS-CLR-Anschluß finden, könnte man einen Board-Reset machen.
Dann starten manche Boards, weil Fehler gelöscht werden.

Kannst Du mal ein paar scharfe Bilder vom PC-Innern machen und hier einstellen?
 
TE
TE
S

spHi

Schraubenverwechsler(in)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Board reset hatte ich schon versucht (war ja batterie raus 30min warten wieder rein oder?)
 

Anhänge

  • 20221009_230315.jpg
    20221009_230315.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 14
  • 20221009_230345.jpg
    20221009_230345.jpg
    931,8 KB · Aufrufe: 14
  • 20221009_230352.jpg
    20221009_230352.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 16

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Schau mal, ob Du die BIOS-Batterie siehst - so daumenbreit, rund und silbrig glänzend.
fotografiere mal die Umgebung davon - Handy bitte abstützen!
 
TE
TE
S

spHi

Schraubenverwechsler(in)
Gute Nachrichten!
Habe es nun geschafft nach 5000 Versuchen Windows 10 zu installieren, nun habe ich aber folgendes Problem...
Der PC stürzt nach der Installation innerhalb von 60-120sek ab mit willkürlichen Fehlermeldungen 😟

Updates laden ist fast unmöglich
 

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Gute Nachrichten!
Habe es nun geschafft nach 5000 Versuchen Windows 10 zu installieren, nun habe ich aber folgendes Problem...
Der PC stürzt nach der Installation innerhalb von 60-120sek ab mit willkürlichen Fehlermeldungen 😟

Updates laden ist fast unmöglich
Es wäre hilfreich, wenn wir die Fehlermeldungen kennen würden... (Screenshot, Handyfoto)

Insbesondere der hilfreiche @wuselsurfer weiss weder, wie es bei der BIOS-Batterie aussieht, noch wie der Ram läuft usw..

Ich sehe auf dem ersten Bild EZ Debug LEDs, was sagen die denn so beim Start?
 
TE
TE
S

spHi

Schraubenverwechsler(in)
DRAM leuchtet beim Start kurz auf danach VGA

Ab und an sobald der PC startet habe ich auch kein Bild, habe es mit HDMI und Display Port versucht.

Einige der Fehlermeldungen:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Ab und an kommt auch gar keine Fehlermeldung und der PC startet neu

Bios:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Mainboard
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Der Fehler Fltmgr.sys in Kombi mit dem altbekannten IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL deutet m. M. nach auf eine fehlerhafte Installation (ja, klar), evtl. durch Hardwarefehler bei den Rams oder dem C LW hin.

Leuchtet VGA dauerhaft?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Dein UEFI ist 1,5 Jahre alt :ka:
Versuch noch mal ein update
->
Das ist sehr zu empfehlen.

Der RAM läuft auf Standard-Frequenz.

Das BIOS-Reset-Pin Pärchen hab ich mal grün gekennzeichnet, falls es gebraucht wird:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
.

Aber laß erst mal alle Updates laufen und Windows die Treiber zusammensuchen.
 
TE
TE
S

spHi

Schraubenverwechsler(in)
Habe nun Version 7B84vAF (aktuelles) installiert. Nun leuchtet die CPU LED auf dem Mainboard dauerhaft weiss & habe zudem kein Bild mehr :ugly:
 
Oben Unten