• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI GTX460 OC limit ?

WoopWoopDUB

Gesperrt
Moin Community,
ich hätte eine Frage an euch.

Ich hab meine GTX460 bis Core@850Mhz gepusht und den Speicher@2050Mhz.
Wenn ich über 850Mhz gehe stürzt der MSI Kombustor nach 2min ab.
Ich kann die Spannung auch nicht erhöhen.
Was kann ich dann tun um sie noch ein Tick zu OCen ?

Gruß.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Wenn du an der Spannung nix verändern kannst und der Speicher nicht die Absturzursache ist: Gar nicht.

850 MHz ist aber auch fast schon an der Architekturgrenze der Fermi der ersten Generation. Ich kenne ein paar GTX560 Ti, die kommen auf vielleicht 940 MHz, aber der Chip musste (aus meiner Erinnerung) erst überarbeitet werden, um solche Taktraten erreichen zu können.

Die Frage ist auch, was du mit, sagen wir, 5% mehr Takt erreicht hättest. In einem unspielbar ruckelnden Spiel rettet dir das auch nicht mehr den Tag ;) .
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hab meine GTX460 bis Core@850Mhz gepusht und den Speicher@2050Mhz.
Wenn ich über 850Mhz gehe stürzt der MSI Kombustor nach 2min ab.
Ich kann die Spannung auch nicht erhöhen.
Fehler Nummer 1:
Du testest die Stabilität mit dem Kombustor - Das ist alles andere als Praxisnah.
Teste besser mit einem Benchmark (3DMark, Unigine Valley) oder einem anspruchsvollen Spiel wie BF4, Crysis 3 oder Metro LL.
Warum kannst du die Spannung nicht erhöhen? Teste mal mit dem Nvidia Inspector


850 MHz ist aber auch fast schon an der Architekturgrenze der Fermi der ersten Generation.
Das ist Quatsch.
Das hier hat PCGH damals gemessen:

100_2087.JPG

Ich selbst hatte auf meiner MSI 460 Hawk 980MHz stabil am laufen - bei 1.212V und 60°C unter Last.

Für TE:
Sobald du die Spannung anhebst, sollte da deutlich mehr gehen!
 
TE
WoopWoopDUB

WoopWoopDUB

Gesperrt
Nope, also ich benutze MSI Afterburner. Ich hab nur auf "Unlock Voltage" oder sowas ähnliches geklickt und das war's auch.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Gehe in den Installationsordner, suchr die .cfg-Datei, öffne sie, ersetze die 0 durch eine 1 beim Eintrag Unofficial Overclocking Mode und kopiere die Unofficial Overclocking Eula an die richtige Stelle, findest du im Internet.
Bevir du das tust, Einstellungen, Unofficial Overclocking Mode, ohne Powerplay, Afterburner neustarten, akzeptieren wenn ein Haftungsausschluss kommt.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
850 MHz ist aber auch fast schon an der Architekturgrenze der Fermi der ersten Generation. Ich kenne ein paar GTX560 Ti, die kommen auf vielleicht 940 MHz, aber der Chip musste (aus meiner Erinnerung) erst überarbeitet werden, um solche Taktraten erreichen zu können.

Nene, das geht schon.
Meine 460er hab ich damals direkt am Releaseday bekommen und die kam schon mit 800MHz ab Werk daher, die ging auch bis 900MHz.
Meine beiden 560Ti´s später kamen mit 900MHz ab Werk und schaften beide die 1000MHz.
Allerdings klappte das natürlich nur mit Spannungserhöhung, da reichte der Afterburner.
Und natürlich waren das nur Taktraten für nen 3Dmark oder so, aber keinesfalls für Komposter- oder Furmarkquatsch.
 

Track11

PC-Selbstbauer(in)
Derzeit liegt meine 460er bei 910/1820/2150 bei 1,075 V. Sobald ich auf 900 runter takte, fliegt die Grafikkarte zeitweise aus dem System und der Treiber startet neu.
Hatte so Taktlöcher damals innerhalb des Refernztaktes beim AMD Phenom 2te . :what: finde ich arg komisch
 
Oben Unten