• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Möchte mir einen neuen GamePC basteln, weiss aber zu wenig Bescheid... Hilfe

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen

Da ich immer wieder viele gute Tipps von Euch erhalten habe, erlaube ich mir, euch nochmal um Eure werte Meinung zu fragen.

Ich habe schonmal, im 2011 mit eure Hilfe einen PC zusammengebaut, der zwar immer noch läuft, aber langsam an seine Grenzen stösst (WOW auf 4k mit mitleren GrafikEinstellungen auf 30fps)
Mein Plan ist, einen neuen PC zusammenzustellen, den ich unter meinen TV stelle. Also kein Riesentower.

Ich glaube nicht, dass ich von meinem alten viel noch brauchen kann, ev das Netzgerät oder das CD Laufwerk.
ich habe hier mal etwas zusammengestellt, darf gerne kritisiert werden. Da sind zwei Gehäuse, tendiera aber auf den Thermaltake Core V1 Snow Edition weil kleiner...

Hier mal mein Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Intel Core i5 2500K BOX, 4C/4T, unlocked

Alpenföhn Matterhorn CPU Cooler Rev. B

AsRock P67 Pro3 (B3)

GIGABYTE GTX 960 WindForce 2X OC 4 GB

LG GH22NS, 22x DVD±R Brenner, SATA

Crucial m4 SSD 128GB

8 GB Ram GDDR5

Antec Three Hundred

be quiet! Straight Power E9 580W

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
4K UHD 120 hz
LG OLED65C9


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
ich nehme an, einige

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
in den kommenden 2 monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
wahrscheinlich eine Windows Lizenz... oder wie installiere ich sowas ohne CD Laufwerk?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca 1500.-

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
hauptsächlich WoW, aber sicher auch Cyberpunk und andere Rollenspiele

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
2TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Maus und Tastatur Bluetooth wegen Distanz zum Sofa...


Vielen Dank für Eure Anregungen!
Dom
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Sieht eigentlich nicht so schlecht aus...
Ich würde allerdings eine neue ryzen cpu verbauen... klsr musst evtl. Etwas warten. Aber trotzdem

Das budget von 1500.-- ist etwas knapp für 4K 120hz...
Nichtmal ne 3090 packt das in den meisten spielen.

Aber die 3070 ist sicher nicht so schlecht was Preis Leistung angeht.

Oder du gehst auf ne 6800 xt mit 16gb vram evtl. Besser für 4k.

Wenn sich die Preise etwas normalisiert haben fände ich die kombi von einem ryzen 5600x und einer 6800xt sehr interessant für 4k gaming... dann kannst du auch SAM nutzen.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
CPU: 5600x
RAM: G Skill Rip jaw 3600mhz cl16 oder vergleichbares
GPU: 3080 oder 6800xt vlt bis dahin schon die 3080ti
Netzteil: Bequiet System Power 11 750 W
SSD: 1tb kingston a2000 oder aber 970 evo (plus)
Kühler: Brocken 3
 

Schleifer

Software-Overclocker(in)
kann mich den Vorrednern nur anschließen. Wenn es dann aber ein Ryzen 5000 und eine 6800 (XT) werden soll, wirst du das Projekt nicht morgen umsetzen können. Die Verfügbarkeit (wenn man das Wort dafür in den Mund nehmen kann) ist einfach zu mieß. Mitte-Ende Januar 2021 könnte realistisch sein.

Da insbesondere die GPU ein seltenes Tier darstellt, kann man aktuell noch nichtmal sagen, dass man, um jetzt schonmal einen PC zu haben, erstmal den Ryzen 3600 als CPU kauft und in 2-3 Jahren auf einen 5800X/5900X aufrüstet. Schwierige Zeiten.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
okay, schonmal vielen Dank! Stress habe ich keinen, kann gut noch etwas warten.
Was sagt ihr zu den Gehäusen? Das kleine wird nicht gehen, wenn der Ryzen einen Kühler braucht (dachte der braucht keinen...)
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Media Creation Tool bei windows runterladen. Dann kann man Windows über einen USB Stick Installieren.
Der Arbeitsspeicher ist mal viel zu Teuer der sollte eher im Bereich von 150€ liegen 2x16 sind auch besser als 4x8
die 6800 sollte eigentlich auch nur 550€ kosten (uvp). auch wenn sie im Moment nicht lieferbar ist für den Preis.
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Super. Habe die Liste überarbeitet. Das von Dir vorgeschlagene Netzteil hab ich nicht gefunden. Hoff das klappt so auch.
Das Mainboard muss ich wahrscheinlich auch ändern, oder?

Brauche ich noch mehr Kabel? Und was meinst zum Gehäuse?

Wie gesagt, Stress habe ich überhaupt nicht, kann also gut warten, bis die Preise etwas runterkommen

Media Creation Tool bei windows runterladen. Dann kann man Windows über einen USB Stick Installieren.
Der Arbeitsspeicher ist mal viel zu Teuer der sollte eher im Bereich von 150€ liegen 2x16 sind auch besser als 4x8
die 6800 sollte eigentlich auch nur 550€ kosten (uvp). auch wenn sie im Moment nicht lieferbar ist für den Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richu006

Software-Overclocker(in)
joa würde Sagen so hast du ein System das 4K tauglich aussieht =) was auch einigermassen Zukunftssicher ist (Zukunftssicher ist Hardware zwar nie... aber ja ihr wisst was ich meine =)) Den CPU Kühler würde ich auch nicht missen... Kühler ist immer besser und meist auch leiser. Kabel sind eigentlich alle beim Netzteil dabei... Ausser du willst hübsche Sleeved Cable... bringen nix, sehen schön aus xD
Kenne mich bei AMD nicht so wahnsinnig genau aus... Aber beim Mainboard steht noch Ryzen 3th. Gen. läuft darauf der 5600X? (Könnte sein vielleicht mit Bios Update)... da bin ich nicht ganz sicher.

Ich würde im Midi Tower sowieso nicht das Micro ATX Board nehmen, sondern ein "normal" grosses ATX Board, ich finde in normalen Gehäusen sieht das immer so blöd aus mit so nem kleinen Board, aber ist natürlich geschmackssache
 
TE
Domrokk

Domrokk

Komplett-PC-Käufer(in)
Super. Vielen Dank Euch allen! Super angenehm und sehr hilfreich!
Jetzt warte ich bis alles etwas günstiger ist.
 
Oben Unten