• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Systox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Hallo Leute,

ich hatte ja schon einmal mittels eurer Hilfe einen PC zusammengestellt, und würde nun wieder gerne auf eure Hilfe zurück kommen.
Diesmal soll es ein relativ kleiner aber feiner Gaming-PC werden.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Ungefähr zwischen 1000 und 1100 €.
Darunter wäre immer gut.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Monitor wäre nicht schlecht. ( kann aber ausserhalb der 1100 €*empfohlen werden.)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Ein DVD-Laufwerk.

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Selbst ist der Mann.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Nein, Verweis auf Punkt 2.

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Battlefield 4, Arma 3, Day Z, WoW usw.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Nicht notwendig.

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Ich hätte diesmal gerne ein kleines Gehäuse zwecks Handlichkeit.
Deshalb eher einen Mini-ITX.

Meine bisherige Zusammenstellung sieht so aus :

Case : Bitfenix Prodigy
Mainboard : ASRock B75M-ITX (90-MXGLT0-A0UAYZ)
CPU : Intel Core i7-3770, 4x 3.40GHz
GPU : Gigabyte GeForce GTX 780 WindForce 3X OC Rev. 2.0
RAM :Kingston HyperX Beast DIMM XMP Kit 8GB
Netzteil: be quiet! Power Zone 750W
Speicher : Samsung SSD 840 EVO 120GB, 2.5"
Speicher : Western Digital WD Blue 1TB
CPU FAN : Noctua NH-L9i

Ihr könnt natürlich alles umwürfeln, dies war nur einer meiner ersten Gedanken.

MfG
 

Schockriegel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Systox,
hier meine Vorschlag:

Case: bleibt
CPU: Xeon E3-1230 v3
GPU: Sapphire R9 290 Tri-X außer du willst kein AMD
Board: Gigabyte GA-H87-D3H
CPU-Kühler: Alpenföhn Sella
RAM: Crucial Ballistix Sport Dimm 8GB DDR3-1600
NT: beQuite e9-480Watt CM
HDD: bleibt
SSD: Crucial M500 120GB
+Korea LCD

Bestimmt war jemand schneller ;)
Mfg Lukas
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

@Shaav

Auf eine neue CPU sollte man definitiv kein Liquid Metal schmieren, dann ist die Garantie direkt futsch :ugly:

Und von der Seasonic G-Serie ist ausschliesslich die PCGH Edition empfehlenswert, welche momentan nirgendwo erhältlich ist.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
@Shaav

Auf eine neue CPU sollte man definitiv kein Liquid Metal schmieren, dann ist die Garantie direkt futsch :ugly:

Und von der Seasonic G-Serie ist ausschliesslich die PCGH Edition empfehlenswert, welche momentan nirgendwo erhältlich ist.

Warum das denn denn? Was ist da der Unterschies zu normaler Wärmeleitpaste?
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Also wenn das Metal-Zeug echt so "schlimm" ist, kann man dann auch gleich zur Tray-Version greifen, das spart nochmal 6€:
Intel Core i5-4670K, 4x 3.40GHz, tray (CM8064601464506) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Bezüglich des Netzteils muss ich wiedersprechen mein G-360, sowie das eines Freundes laufen problemlos, quasi lautlos. Ich hatte mich damals anhand eines Testes von Tom's Hardware orientiert:
Netzteile mit hoher Effizienz ab 50 Euro, Teil 2 - Sogar Gold ist in der 50-Euro-Klasse möglich
Ich hoffe mal dieselbe Qualität gilt auch für die 450W-Variante.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Liquid Metal macht die Seriennummer der CPU unleserlich, kriegst Du nicht wieder weg.

Ohne Seriennummer keine Garantie ;)

@ Shaav

Edit : Deswegen hat die G-Serie (ausgenommen die PCGH Edition) trotzdem den billigsten Lüfter, den man kriegen kann und eine absolut besch...eidene Lüftersteuerung.
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Das kann ich nicht bestätigend. Vielleicht gilt das für das System unter Vollast.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Das können dir aber Thresh und Stefan Schmerz und sämtliche anderen PSU-Spezialisten hier bestätigen.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Grummel, jetzt auch noch diplomatisch :motz::D

Joa, das alte Thema Netzteile :ugly:

Nix los hier, da muss ich ja iwas spammen :schief:
 
TE
Systox

Systox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Warum empfehlen eigentlich so viele den XEON von Intel ?
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Deswegen :

"Alle CPUs die den Wafer verlassen, also wirklich alle CPUs, sind Xeon Prozessoren.

Intel entscheidet anhand der Qualität, welchen Mikrocode die CPUs dann tatsächlich erhalten, der sie dann als die CPU ausweist, die sie am Ende sein werden.

Die wirklichen Prachtexemplare, also die wirklich super Teile, bleiben Xeon, denn damit verdient Intel die Kohle.
Die mit den kleinen Macken werden i7, die mit den großen Macken i5 und die mit den kaputten Macken werden i3.
Die Celerons und Pentiums sind dann die kaputten Macken, die nicht ganz dicht sind.

Kauft man also einen Xeon, hat man eigentlich eine CPU, die besser ist als ein i3, i5 oder i7.

Das ist auch der Grund, wieso die i3 immer später kommen, denn am Anfang hat Intel noch nicht genug kaputte Macken, um sie als i3 auf den Markt zu bringen, das dauert seine Zeit."

Zitat von Loksi :

Warum sind dann Xenon billiger als i7? Der E-3 1245V3 für 230 € glaub ich und der i7 4820K für 260 €? Also Xenon mit iGPU.

Thresh :

Marketing.

Die i7 stehen für Intels high End Schiene. Daher gibt es dort den High End Preisaufschlag.
Intel hat genügend Modelle mit defekter IGP sodass sie sich leisten Xeon ohne IGP anzubieten -- die ist natürlich nicht weg nur eben nicht aktiv.

Allerdings sind die Xeon immer die hochwertigeren Prozessoren da sie alle Funktionen besitzen die wichtig sind. Bei den i7 sind einige Sachen beschnitten -- bei den K Modellen sogar noch eine Sache mehr.

Das ist auch der Grund warum dann die höhere getakteten Xeon deutlich teurer sind als die Desktop i7.

Zitat von Kumpel Thresh (und Loksi) :D ;)
 
TE
Systox

Systox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gefällt mir sehr gut, wird es wahrscheinlich auch werden. Jedoch werde ich mir statt dem Silverstone Case das BitFenix Prodigy M nehmen.
Sollte passen oder?

Beim Monitor bin ich auch am schwanken zwischen nem Koreaner und
einem 120Hz-Monitor.

Ps.: zu laut ist das System nicht oder? (keine Erfahrung mit solch kleinem Gehäuse)
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Wenn da gute Hardware eingebaut wird (und wir empfehlen ausschliesslich gute Hardware :D), hörst Du vom Prodigy M nix ;)

Ich persönlich würde auf jeden Fall einen Koreaner nehmen, die lassen sich nämlich auch auf bis zu 120 Hz takten.
Schaffen nicht alle, aber über 90Hz auf jeden Fall ;-)
 
TE
Systox

Systox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok.
Dann wäre dieser Thread mal abgehakt.

Werde Fotos schießen, sobald ich ihn fertig zusammen gebaut habe.

Beste Grüße aus Österreich!
 
TE
Systox

Systox

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mini-ITX (für Vorschläge offen) ~ 1100€

Kurze Frage noch, ist denn die Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC nicht eher zu empfehlen als die PowerColor Radeon R9 290 PCS+ ?
 
Oben Unten