• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Maus gesucht!

de_Jung75

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi@all!
Wie oben schon ersichtlich, suche ich mir eine neue Maus!
Preislich gesehen wäre es "relativ" egal wieviel sie kosten möge...

Background Info:
Ich hatte ca. 1,5 Jahre eine Roccat Kone[+] Maus, womit ich auch sehr zufrieden war.
Nachdem mir aber in Battlefield: Bad company 2 (Jaja, ich zogge das noch (mein Einziges Ballerspiel zugegebenermaßen)) die mittlere Maustaste nicht mehr richtig schaltete (Klickgeräusch war zwar hörbar da, musste aber noch weitaus mehr Kraft aufwenden, damit es auch WIRKLICH schaltete), dachte ich mir eben, dass es NICHT mehr das gleiche Modell sein sollte - bin da immer etwas altmodisch, und in Bezug der "Modelltreue" absolut offen für alles.

Ich zogge an Ego-Shooter nur Battlefield:Bad Company2, darüberhinaus noch so etwas wie World of Warplanes, und so Sachen.
Also die DPI-Einstellungen sollten umschaltbar sein, das Handling ist mir SEHR wichtig (da war die Roccat Kone[+] meiner Meinung nach unschlagbar), und die Pollingrate könnte 1000 Hz zwar haben, wäre mir allerdings NICHT wirklich wichtig!

Handling und umschaltbare DPI IST mir wichtig!
Vom Spieleverhalten würde ich mich eigentlich in den Bereich des MED sensings einordnen, aber da ich ja dann die DPI Settings umschalten könnte..., wurscht...^^
Und so Kram wie fünfigtausend programmierbare Tasten brauche ich auch nicht!!!

Ohjeh, sooo viel Text!
Sorry dafür!
Und Thx im Voraus für Antworten!!!


und cruz
deJung75
 
Zuletzt bearbeitet:

BennHi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also generell würd ich mich mich mal eben bei

Roccat: ROCCAT STUDIOS V3.0 - HOME » Home » Overview
Razer: Razer - For Gamers. By Gamers. - Razer United States

umschauen - da hast du preislich und Qualitätstechnisch alles drin :D

Ein sehr gutes P/L hat Sharkoon (ich selber habe die Drakonia Green ( Drakonia | SHARKOON Technologies GmbH ) - bisher keine Beschwerden, gibt es auch in Schwarz-Blau ( Drakonia Black | SHARKOON Technologies GmbH ).

Sonst wäre da der Klassiker die R.A.T 3/5/7/9/M/TE (ja es gibt viele ausführungen von der: R.A.T. and M.M.O. Gaming Mice for PC, Mac, and Mobile Devices | Mad Catz )

Wenn du etwas exklusiveres haben möchtest schau dich bei Tesoro um ( Gaming Maus - TESORO GAMING ), die sind zwar noch nich so bekannt, aber wirken irgendwie cool.

Auch noch nich sooo weit verbreitet aber schon recht bekannt wäre da SteelSeries ( SteelSeries Germany - Mäuse ).

Ähnlich wie Perixx ( Perixx Computer GmbH: Gaming Mäuse ).

Oder halt bewährt: Logitech ( Gaming-Mäuse ), wobei man damit echt nichts besonderes ist, weil das ungefähr jeder hat.


Ohne dass du ein Budget angibst, kann ich jetzt nichts konkretes sagen, aber mit sachen von Logitech hast du zwar Qualität, für ein bisschen zu viel Geld, da das optische irgendwie nich so ganz stimmt, außerdem ist es wirklich seeehr mainstream Logitech zu kaufen. Mit Razer und Roccat hast du zwei Hersteller für echtes Zockerequipment, die wissen was sie tun, das aussehen stimmt meistens auch, ist aber auch nur wenig besonders. SteelSeries schließt sich dem quasi an, nur dass es (noch) nicht so weit verbreitet ist. Ganz anders wie Perixx und Tesoro, die kennt man wirklich kaum, aber damit würdest du haöt echte underdogs unterstützen und die sehen dazu halt ehcht abgefahren aus. Wenn dir aber eine, von der Qaulität durchschnittliche, aber keinsewegs schlechte Maus reicht, dann geife zu Sharkoon.

EDIT: Und nicht zu vergessen: die allseits bekannte R.A.T, gute qualität mit schicken design und komfort zu einem stolzen Preis.
 

MaxPa

Freizeitschrauber(in)
Nimm ne ordentliche optische, da haste mehr Freude drann ! :D

Zowie EC1/2 eVo
Zowie AM/AM GS
Steel Series Rival
Logitech G400
 

Combi

BIOS-Overclocker(in)
ich sag nur,roccat kone xtd...
die beste maus die ich bis jetzt je hatte.
ist täglich 4-6 std im gebrauch und rennt wie am ersten tag.
über 620.000 klicks auf den tasten und se klicken wie am ersten tag.
und der support ist einfach der hammer.
irgend ein problem,einschicken und in der selben woche hast du die neue auf dem tisch.
 

gh0st76

BIOS-Overclocker(in)
ich sag nur,roccat kone xtd...
die beste maus die ich bis jetzt je hatte.
ist täglich 4-6 std im gebrauch und rennt wie am ersten tag.
über 620.000 klicks auf den tasten und se klicken wie am ersten tag.
und der support ist einfach der hammer.
irgend ein problem,einschicken und in der selben woche hast du die neue auf dem tisch.

Du hast den Post aber schon gelesen das er KEINE Roccat Schrott mehr haben will? @De_Jung Ich würde zu einem IR Sensor raten. Sind einfach immer noch besser als das Lasergerödel. Zowie baut sehr gute Mäuse. Das Problem ist, das der DPI Switch unter der Maus ist. Einfach deswegen weil die meisten Spieler einmal die DPI einstellen und gut ist. Von Razer kann man nur die DeathAdder empfehlen. Die anderen Mäuse haben den Phillips Twin-Eye der Probleme mit dem Z-Axis Bug hat. Genau wie die RAT Mäuse. Da hat nur die RAT 3 einen guten Sensor. Logitech G400 ist eigentlich immer eine gute Wahl. Ansonsten könntest du dir die neue G502 Proteus Core ansehen. Soll wohl auch eine sehr gute Ergonomie haben und der Sensor ist laut dem was ich bis jetzt gelesen habe wohl ein Monster. Die 12000 DPI braucht man zwar nicht wirklich, aber der Sensor ist ein komplett neuer IR Sensor der wohl richtig gut sein soll. Man kann die Maus auf jeden Untergrund kalibrieren und man spürt dann sogar den Unterschied im Gegensatz zu dem Roccat Zeug.
 

FSPower

Freizeitschrauber(in)
Du hast zwar gesagt, dass du keine Roccat mehr haben willst, aber da du so zufrieden warst, würde ich mich das nochmal überlegen. Du wirst nämlich feststellen, dass es nicht so einfach ist, wieder eine Maus zu finden die perfekt zu einem passt.

Was deine beschriebenen Probleme mit dem Rad der Kone + angeht, ist das bekannt. Deswegen hat Roccat bei der neuen Kone XTD das Rad komplett überarbeitet. Wenn du mal nach Rezensionen suchst, wirst du diesen Aspekt sehr schnell finden.

Deswegen mein Tipp : wenn du zufrieden warst, guck dir die Kone XTD noch mal an!
 

ColorMe

Software-Overclocker(in)
1. Ein Budget wäre wirklich hilfreich.
Wenn du wirklich auf sehr viel Einstellbarkeit Wert legst (gerade im DPI-Bereich) dann kann ich dir die Sensei empfehlen. Ist allerdings eine etwas kleinere Maus, als die Kone.

Generell heißt es bei Mäusen aber in erster Linie: Probegriffeln!
Bringt dir nicht hier die "tollste" Maus unserer Meinung nach zu empfehlen und dann gefällt sie dir von der Haptik nicht.
 
TE
D

de_Jung75

Komplett-PC-Käufer(in)
Erst einmal vielen lieben Dank für die zahlreichen Tipps!

Roccat ist schon okay, nur das selbe Modell sollte nicht sein.

DPI-Einstellungen UNTER der Maus - geht gar nicht (on-the-fly MUSS sein).

Unterschied zwischen optisch und Laser?
Klar ist mir der Unterschied an sich schon bewusst - nur wie wirkt sich es beim Zocken aus?

Es wird wohl die Roccat Kone XTD werden, schaun mer mal, preislich passt es auch!

Werde dennoch mal an diversen Modellen "probegriffeln" (geiles Wort)!!!

VIELEN DANK NOCHMALS!
(Immer wieder toll hier)
:-)
 
Zuletzt bearbeitet:

gh0st76

BIOS-Overclocker(in)
Was der Unterschied ist? IR Sensoren sind einfach zuverlässiger. Die Spacken nicht direkt bei jedem Fussel auf dem Mauspad rum. Haben auch keine ungewollte Beschleunigung wie fast alle Lasermäuse die mit dem Avago Sensor arbeiten (Hallo Roccat :D). Nicht umsonst wirst du keinen Progamer mit einer Lasermaus sehen. Was meinst du wohl warum so gut wie jeder Hersteller nach dem Laserhype auf einmal mindestens eine Maus mit optischen Sensor im Angebot hat. Logitech hat bei der neuen G502 Proteus Core ja einen komplett neuen IR Sensor eingekauft der wohl momentan alles schlägt was es so an Sensoren gibt.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
Ghost76

du lobst ja immer wieder die G502 Proteus Core, vielleicht werde ich mal die mouse testen.
für mich persönlich ist die deathadder 2013 die beste die ich je getestet habe und ich habe schon viel getestet.
 

gh0st76

BIOS-Overclocker(in)
Ghost76

du lobst ja immer wieder die G502 Proteus Core, vielleicht werde ich mal die mouse testen.
für mich persönlich ist die deathadder 2013 die beste die ich je getestet habe und ich habe schon viel getestet.

Ja. Der PixArt Sensor der da drin ist soll wohl ein absolutes Monster sein. Der kann wohl Beschleunigung bis zu 7 m/s ab. Also zum skippen wird man den wohl nicht kriegen. :D
 

BertB

Volt-Modder(in)
hab mir gestern die roccat kone pure gekauft,macht nen sehr guten eindruck,
wenn die im laden kone xtd da gehabt hätten, wärs vielleicht auch die geworden
viel spaß :)
ich hab auch ne roccat tastatur, wollte mal das roccat talk feature ausprobieren
 

ShootingStar

Kabelverknoter(in)
habe auch seit kurzen die logitech g502 und muss sagen beste maus die ich bis jetzt hatte
für meine mittelgroßen hände perfekt haptik sehr gut und vom sensor her sehr gut auch die kalibrierung 1a
 

gh0st76

BIOS-Overclocker(in)
@Westcoast

Meine G502 ist heute angekommen. Soweit echt ein feines Teil. Verarbeitung ist wirklich gut. Kann da die ganzen Rezensionen nicht verstehen wo über das Mausrad gemeckert wird oder das die Maus beim Clawgrip wegrutscht. Das Mausrad hat wenigstens eine Rasterung die den Namen auch verdient. Nicht wie bei der G500/700. Sensor ist richtig gut. Die Kalibrierung macht sogar wirklich was. Einmal auf mein Mauspad eingestellt und schon ist die LoD anders. Man spürt auch wenn man von einem schwarzen Stoffpad auf ein Hartpad wechselt. Wenn ich von einem Goliathus auf ein Compad Speedpad wechsel und den Sensor darauf kalibriere, dann funktioniert das perfekt auf dem Speedpad, aber richtig schlecht auf dem Stoffpad. Die LoD wird direkt automatisch auf den niedrigsten wert gestellt. Der ist bei ungefähr 1mm. Bei einer CD trackt der Sensor nicht mehr.
 
Oben Unten