• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lüfter von Zallmann Z9 Plus zu laut

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

die Lüfter von meinem Gehäuse Zallmann Z9 Plus sind mir zu laut. Meine CPU und GPU Lüfter habe ich schon runter reguliert bzw. so eingestellt dass sie nur bei Last hochfahren. Die Lüfter vom Gehäuse lassen sich aber nicht regulieren und übertönen alles.

Könnt ihr mir ein paar gute Gehäuse vorschlagen die sehr leise sind und/oder wo man die Lüfter regulieren kann? Staubschutz und Kabelmanagement ist mir auch noch wichtig. Budget liegt so bei 150-200€.

Grüße
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das habe ich noch garnicht in Erwähnung gezogen. Und die sind schön leise? Kann man die Lüfter dann auch mit SpeedFan steuern? Oder kann man das grundsätzlich nicht?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Kommt noch ein bisschen auf die Anschlüsse deines Mainboards an. Grundsätzlich sind die verlinkten über PWM(4-Pin Anschluss) steuerbar und haben extra Doppelstecker so dass man alle hintereinander an einen Anschluss bekommt. Es gibt aber auch eine 3-Pin Variante bzw. auch die hier wäre über DC Steuerbar, ist nur nicht dafür gedacht.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe ein ASRock B75 Pro3. Wäre interessabt zu wissen ob die o.g. Lüfter grundsätzlich schon mal leiser sind. Gibt es da große Unterschiede bei den Gehäuselüftern oder kann man mehr über die Steuerung machen?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ok, der alte Schinken macht PWM nur an der CPU. Wenn du die Gehäuselüfter nicht parallel zum CPU-Lüfter Regeln willst müsstest du also über Spannung regeln oder direkt Lüfter kaufen die auch bei 12V nicht weit aufdrehen.
Leider kann ich auf die schnelle nicht herausfinden wie schnell die Gehäuselüfter des Z9 sich normalerweise drehen, daher ist es schwer abzuschätzen wie laut/schnell dein "zu laut" Zustand ist.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Habe ein ASRock B75 Pro3. Wäre interessabt zu wissen ob die o.g. Lüfter grundsätzlich schon mal leiser sind. Gibt es da große Unterschiede bei den Gehäuselüftern oder kann man mehr über die Steuerung machen?
Also laut Webseite sollten auch die Chassis fan geregelt werden können über das Mainboard

Auszug aus der Webseite :
Hardware überwachung
- CPU Temperature Sensing
- Chassis Temperature Sensing
- CPU, Chassis, Power Fan Tachometer
- CPU, Chassis Quiet Fan (Allow Chassis Fan Speed Auto-Adjust by CPU Temperature)
- CPU, Chassis Fan multi-speed control
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wäre interessabt zu wissen ob die o.g. Lüfter grundsätzlich schon mal leiser sind.
Grundsätzlich gibt es keine Lüfter die leise sind, alle Lüfter sind mit bestimmten Drehzahlen laut. Der eine mehr, der andere weniger. Ein Lüfter wird nur durch runterregeln leise und das können PWM Lüfter am besten, weil dann immer 12v anliegen werden. Mit der Spannung zu regulieren lassen Lüfter sich nicht so gut runter regeln. Es kommt noch auf die Lüftersteuerung an ob sie auch PWM regeln können. In deinem Fall wären neue PWM Lüfter schon mal ein Schritt und dann ggf. auch noch eine Lüftertsteuerung wie z.B der Quadro von Aquacomputer. Dann kannst du die Lüfter schön mit der Aquasuite Software regeln.

Ashampoo_Snap_Mittwoch, 30. Dezember 2020_09h36m19s_001_.png

Die Kunst mit leise Lüfter ist eher mehr Lüfter zu verbauen damit alle gemeinsam langsamer laufen können.
Gehäuselüfter müssen auch in der Regel nicht über 500 U/min laufen und damit sind Lüfter normalerweise noch so leise und nicht aus dem Gehäuse raus zu hören. Mit der Aquasuite kannst auch bestimmte System Temperatursensoren ansteuern, so das du auch nach bestimmte Temperaturen regeln lassen kannst. Zum Beispiel nach Temperatur des Mainboard oder der Grafikkarte. Es liegt sogar noch ein Temperatursensor bei, was du dir im Gehäuseinneren rein legen kannst und dann kannst du auch nach der Temperatur aus dem Gehäuse regeln.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@IICARUS Ok, also neue PWM Lüfter kaufen. Kannst du mir welche empfehlen? Kenn mich da nicht so aus. Und was kostet diese Aquasuite? Und ist diese Aquasuite auch für Laien verständlich?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die Aquasuite bekommt man wenn man ein Quadro kauft, wo dann auch die Lüfter dran kommen. Ich würde es aber erstmal mit der Board Steuerung versuchen.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Olsytyle d.h. ich könnte alles so lassen wie es ist, ich muss nur die Lüfter runterregeln? Ich kenne mich da nicht so aus. Wie muss ich jetzt genau vorgehen? Muss ich noch am Mainboard und/oder an den Kabeln was machen oder wie funktioniert das mit der Board Steuerung?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Mach am besten mal ein paar Bilder von deinen Gehäuselüftern und wie die angeschlossen sind. Angeblich hat dein Gehäuse doch sogar eine eigene Lüftersteuerung.
Im Moment nehme ich an dass man die Lüfter durchaus tauschen sollte, aber das Quadro zum steuern nicht unbedingt braucht weil das Board das auch halbwegs hinbekommt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe mir mal das Handbuch zu deinem Mainboard angeschaut und dort hast du neben der CPU auch ein Anschluss mit 4-Pin worauf du auch PWM regeln kannst. Die anderen zwei sind dann 3-Pins. Die 3-Pins kannst du nur nach Spannung regulieren und hier muss meist immer DC als Regelung eingestellt sein. Du kannst darauf auch PWM Lüfter anschließen, aber dann nur nach Spannung regulieren. Mit der Spannung kannst oft nicht unter 5v gehen, weil dann Lüfter nicht mehr anlaufen. Daher lassen sich Lüfter besser mit PWM, also dem 4-Pin regeln.

Du kannst natürlich auch versuchen alles übers Mainboard regeln zu lassen.
Der Quadro kostet 39 Euro und die Software ist hier mit dabei und lässt sich normalerweise auch leicht bedienen.
Die Lüfter die hier bereits vorgeschlagen worden sind, sind schon was den Preis angeht sehr gut.
Die Lüfter im allgemeinem auch.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin überfordert. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Ich mache gleich mal ein paar Fotos. Vielleicht könnt ihr mir dann nochmal eine kleine Anleitung für Laien geben. Danke schon mal für die Mühe.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So, jetzt komme ich endlich mal wieder dazu mich meinem Case zu widmen. Kann es sein dass das Seitenteil mit dem offenen Gitter den meisten Lärm durchlässt und dass es das eigentliche Problem ist? Ich überlege ob ich mir das Be-Quiet Pure Base 600 zulege. Ich erhoffe mir von der Dämmung dass ich die Lüfter nicht mehr so laut höre. Hat jemand Erfahrung mit dem Case? Oder gibt es noch ein paar andere Vorschläge? Gut finde ich auch dass man die Lüfter direkt an der Front steuern kann.
 

Anhänge

  • 20210129_210239[1].jpg
    20210129_210239[1].jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 18

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wie schon oben erwähnt: Was ist denn mit der integrierten Lüftersteuerung? Hast du da mal dran gedreht?
Dämmen wegen Lüftergeräuschen macht quasi nie Sinn. Erst lautes Luftrauschen erzeugen und dann den Luftweg versperren damit man das nicht hört ist nicht wirklich produktiv. Das Rauschen direkt reduzieren indem man den Lüfter runter dreht geht das Problem deutlich direkter an.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weiß garnicht wie ich die Lüfter steuern kann. Kann auch sein dass die nicht richtig angeschlossen sind. Da kenne ich mich nicht aus. Die Lüfter sind wie folgt angeschlossen: Oben und vorne direkt am Gehäuse. Der Lüfter hinten am Netzteil und der Lüfter an der Seite ist am Mainboard angeschlossen.
Auf dem Bild sieht man Anschlüsse auf meine MB: PWR Fan 1 und und CHA Fan1. Kann es sein dass ich da die Lüfter anschließen muss?

Edit: Habe ein thread entdeckt wo auch jemand die Lüfter vom Z9 zu laut fand und die ausgetauscht hat. Beratung für Luftstrom: Z9
 

Anhänge

  • 20201231_003952.jpg
    20201231_003952.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die oben und vorne müssten sich damit über die Regler am Gehäuse steuern lassen. Wenn an dessen Anschlusspanel noch Platz ist oder du ein paar Y-Kabel kaufst kannst du die restlichen ebenfalls dort anschließen und steuern.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok, das heißt ich schließe das Y-Kabel an den PWR Anschluss an, mit allen Lüfterkabeln und dann kann ich alles über den Gehäuseregler steuern?
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Häh, wer sagte was von dem PWR-FAN-Header? Du sollst gucken, ob du an der Lüftersteuerung, an der du ja anscheinend schon zwei deiner Lüfter hängen hast, noch Platz für die übrigen hast ;-)



Der PWR-Lüfteranschluss ist ein Relikt aus Zeiten, als es mitunter noch Sinn gemacht haben kann, den Lüfter des Netzteils (deswegen PWR = Power) separat über das Mainboard zu steuern. Ziemlicher Tinnef, wie meine Oma gesagt hätte.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Im jetzigen Zustand lässt sich nichts regeln. Das habe ich versucht. Ich muss jetzt halt wissen wo ich die ganzen Kabel von den Lüftern anschließen muss, damit ich diese steuern kann. Ich kenne mich da halt nicht aus, deswegen wäre eine leicht verständliche und ausführliche Anleitung hilfreich.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Im jetzigen Zustand lässt sich nichts regeln. Das habe ich versucht. Ich muss jetzt halt wissen wo ich die ganzen Kabel von den Lüftern anschließen muss, damit ich diese steuern kann. Ich kenne mich da halt nicht aus, deswegen wäre eine leicht verständliche und ausführliche Anleitung hilfreich.
Wir können doch auch nicht aus der Ferne in deinen Rechner gucken und schauen, was du wo angeschlossen hast ;-)

Wie Olstyle gesagt hat, schau mal, was passiert, wenn du im Betrieb an der Lüftersteuerung rumfummelst. Wenn die Lüfter korrekt daran angeschlossen wären, dann müsste sich die Drehzahl (= Lautstärke) ändern. Wenn die Lüfter nicht korrekt an der Lüftersteuerung angeschlossen wären bzw. die Lüftersteuerung selbst nicht angeschlossen, dann dürften sich auch die Lüfter eigentlich überhaupt nicht drehen.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habs jetzt nochmal kontrolliert. Oben und vorne lässt steuern. Macht vom Geräuschpegel auf low keinen Unterschied. Am lautesten ist der Lüfter an der Seite.
Ich muss mir dann noch y Kabel holen um die anderen Lüfter an die Steuerung anzuschließen. Dann mal gucken ob es einen Unterschied macht.
Aber eigentlich müssten doch genug Anschlüsse vorhanden sein. Muss ich prüfen.

Edit: Habe in einem Test gelesen dass nur 2 der 4 verbauten Lüfter gesteuert werden können. "Da nur zwei der vier Lüfter an die Lüftersteuerung angeschlossen werden können, bleiben die beiden übrigen ungeregelt und sind deutlich hörbar. Zudem kann der rückseitige Lüfter nur einen Molex-Anschluss vorweisen, mit dem er nicht direkt am Mainboard angeschlossen werden kann. Ein weiterer Designschnitzer ist die Gestaltung des Netzteil-Lufteinlasses." Test

Hmm, was mach ich jetzt? Doch ein besseres Gehäuse kaufen oder kann man da noch was optimieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
Bevor ein neues Gehäuse Sinn macht solltet du prüfen ob du diese Lüfter eventuell noch etwas am Mainboard anschließen kannst.

Wenn das nicht geht dann eben y Kabel für diese Steuerung
Und wenn der Anschluss nicht passt, dann kann man neue Lüfter kaufen. Ist deutlich günstiger
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was würde am meisten Sinn machen? Die 2 Lüfter über UEFI steuern? Müssen die Lüfter dann an bestimmte Steckplätze?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn der hinten nur einen Molex hat muss der Lüfter neu, aber das siehst du ja in deinem Gehäuse. Warum ließt du dafür Tests?
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was heißt nur einen Molex? Ich habe nur einen 4 pin CHA fan Anschluss auf meinem MB. Der seitliche Lüfter hat nur einen 3 pin Anschluss. Da der am lautesten ist müsste ich den durch einen mit 4 pin Anschluss ersetzen um den steuern zu können oder?

Hab nicht wirklich nach einem Test gesucht. Hatte nur was zur Lüftersteuerung gegoogelt und dann bin auf den Artikel gestoßen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Salopp wird so ein Stecker Molex genannt (auch wenn eigentlich alle Stecker von Molex kommen)
1612035667694.png


Hat der Lüfter so einen Stecker passt er weder an das Mainboard noch an die Lüftersteuerung -> ist nicht regelbar -> am einfachsten ersetzen mit einem P12.
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jo der hinten hat so einen Anschluss. Also 2 neue kaufen und die dann an die Lüftersteuerung oder an das MB anschließen. Mein MB hat allerdings nur einen 4 pin Anschluss.
Auf dem Bild sieht man den Anschluss von der Lüftersteuerung. Passen die 4 pin Anschlüsse von den P12 darauf bzw wenn ich Y Kabel einsetze?
 

Anhänge

  • 20210130_210036.jpg
    20210130_210036.jpg
    1.022,7 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
Dein Mainboard hat 5 anschlusse

- 2 x CPU Fan connectors (1 x 4-pin, 1 x 3-pin)
- 2 x Chassis Fan connectors (1 x 4-pin, 1 x 3-pin)
- 1 x Power Fan connector (3-pi n)

Davon sollten 4 frei sein
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also schließe ich die 2 neuen Lüfter dann an die CPU 4pin und an die CHA fan 4 pin und Steuer dann über das UEFI? Die Anschlüsse für die Lüftersteuerung taugen also nicht für Lüfter mit 4pin Anschlüssen?
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Am CPU-4-Pin hängt doch hoffentlich dein CPU-Kühler/-Lüfter, oder etwa nicht?

Hol dir 2 Arctic P/F12 PWM PST. Die Lüfter mit dem Zusatz PST haben Anschlüsse, damit du sie "in Reihe schalten" kannst. Sprich: nur einer muss am entsprechenden Mainboard-Header (4-Pin CHA_FAN) angeschlossen werden. Wenn du magst, kannst du natürlich auch die beiden Lüfter, die jetzt an der Steuerung hängen, so ersetzen. Und dann entweder mit den anderen zusammenschließen oder sozusagen 2x2 mit einem 4-Pin Y-kabel. Und wenn du dann schon bestellst, kannst du dir auch gleich Vibrationsdämpfer mitbestellen oder diese lustigen Gummi-Befestigungs-Nuppsis, die man statt Schrauben nehmen kann um Lüfter anzubringen (kosten um die 2€, ähnlich wie das Y-kabel)
 
TE
GGLM

GGLM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe mir jetzt 4 Arctic F12 PWM PST gekauft und baue die gerade ein. Es macht doch Sinn den CPU Kühler mit den Lüftern zu verbinden oder?
Edit : hat sich erledigt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten