Lohnt sich der Umstieg von Windows 7 auf Windows 8?

Ratibor

Freizeitschrauber(in)
Abend

Ich bin am überlegen mir windows 8 zuzulegen und würde gerne wissen ob es sich überhaupt lohnt. Viel gelesen habe ich über windows 8 noch nicht. Das einzige was ich weiß ist, dass man z.b. bei bf4 welches ich eh nicht spiele eine bessere performance hat als bei windows 7. Ist das bei allen Spielen so? Welche vor und nachteile hat windows 8 im gegensatz zu windows 7?

grüße :bier:
 
Wenn du zufrieden bist kannst du es so belassen. Ich beide Versionen auf dem Rechner aber nutze fast ausschließlich Win8 und habe bisher nix negatives zu berichten. Man kann es ja per Tools dem Win7 Look angleichen
 
Also ich bin just umgestiegen, nachdem ich vorgestern mal testweise die trial 8.1 ausprobiert habe.

Es wird behauptet, dass FX Prozessoren besonders von win8 profitieren, was ich nur bestätigen kann. Hab Valley mal laufen lassen und hab satte 15-20 FPS mehr!

Wie du schon sagst profitiert BF4 sehr stark von 8, wie das bei anderen Games aussieht wird sich zeigen.

Werde die Tage mal ausgiebiger testen wenn meine Games drauf sind.
 
Am besten du versuchst erst mal die Demo, wenn du damit klar kommst und du bei deinen Lieblingsspielen Vorteile feststellst, kannst du wechseln.
Aber wenn dies nicht der Fall ist, was übrigends überwiegend der Fall ist, ist Win8 nur Geld und Zeitverschwendung.
 
Alles klar danke für eure Antworten! Ich werde noch etwas googlen allerdings scheint sich der umstieg zumindest momentan noch nicht unbedingt zu lohnen.

grüße :bier:
 
@slaper
Wieso hast du nicht gleich die üblichen *Hust* schlauen *Hust* Sprüche von dir gegeben, wie zb "verwende doch DOS" oder "Fortschritt verweigerer" :lol::ugly: :schief:
Ja ja, die lustige evergreens, die bringen es immer noch, muss immer noch darüber lachen :P
 
lohnt sich net.
Habe Win8.1 und 7 am laufen.

Bf4 läuft zwar schneller aber wenn es bei Dir nicht flüssig läuft wird Win8 da auch nichts ändern
=> HW Update muß her / Details reduzieren.
 
ja ja bleib bei win 7 ist besser so man man nee nee ewig gestrigen

Welch fundierter und konstruktiver Beitrag zum Thema...

Ich durfte Windows 8 auf einem Sony Vaio probieren und sollte ein Treiberproblem zu einer DSLR-Kamera lösen.
Es ist mir trotz umfangreicher Erfahrung mit allen vorangegangenen Windows Versionen nicht gelungen.

Also setze ich bei Windows eine Runde aus und hoffe, dass 9 wieder intuitiver zu bedienen sein wird. (Nicht die Kacheln, Startbutton oder sonst etwas, sondern das "Eingemachte", wenn mal etwas nicht funktioniert)
 
Also meiner Meinung nach her lohnt sich der Umstieg. Ich finde das BS stabiler läuft und weniger Wartung benötigt. Allerdings ist die Umgewöhnung etwas mit Geduld zu betrachten. An die Kacheln muss man sich gewöhnen, aber ist dies geschehen ist die Handhabung auf alle Fälle schneller und leichter. (meine Meinung)
 
hmmm wenn ich mir das so durchlese scheint es doch eine überlegung wert zu sein sich windows 8.1 anzuschaffen... Mal schauen. :D

grüße
 
Win 8.1.jpg

Win 8.1 ist klasse. Musste damals von 8 zurück auf 7 wegen einem Programm was ich für die Arbeit gebraucht habe aber mittlerweile läuft dieses auch.

Wie auf dem Screenshot oben zu sehen kannst du 8.1 auch wie 7 aussehen lassen ( und auch so bedienen ) und das ohne 3th Party Software :)

Alles in allem hab ich in ein paar Games die höhere Performance von 8.1 gemerkt und es fühlt sich spürbar flotter an als 7 !


Edit:

Was für gamer von älteren Spielen interessant sein kann: Zusammen mit einer Soundblaster brauch man KEIN Alchemy mehr. Warcraft 3 ( ROC und TFT sowie ) sowie Ut2K4 ( mehr noch nicht getestet ) laufen mit EAX out of the Box.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei vielen hatte sich aber Creative aber ins Aus geschossen ( darauf will ich nicht weiter eingehen ) und viele Anbieter sind von EAX ja abgesprungen
 
Es geht nicht um deine cl h8terei sondern einfach darum das es schön einfach ist seine alten Games wieder mit guter soundquali zu zoggen :daumen:

Und das EAX ansonsten tot ist ( sei mal dahin gestellt alle ut engine games unterstützen eax, 4.0 eventuell auch :ugly: ) ist bekannt und hat auch nichts mit dem Thema hier zu tun.
 
Nutze auch beide Versionen, Win7 auf dem Desktop und Win8.1 Update1 auf dem Netbook und sage auch das sich seit den letzten Updates ein Umstieg immer mehr lohnt.

Gerade das letzte "große" Update hat einiges für die Maus User getan, wie das X für das beenden der Programme, das "auftauchen" der Taskleiste wenn man den Mauszeiger drauf zieht usw. Die erste Version von Win8 war noch ne Katastrophe, aber nun wird es langsam.

Das nächste große Update welches für September angekündigt wurde, soll denn nun auch das gute alte Startmenü wieder bringen, zwar etwas angepasst, aber es kommt und spätestens dann ist Windows 8 auch auf dem Desktop drauf.
 
Windows 8.1 ist ein gutes und stabiles OS kann nix Negatives darüber berichten. Für Neukäufer würd ich das klar empfehlen, für Umsteiger lohnt der Preis von 70€ aber imo nicht, zu gering sind da die Vorteile im Vergleich zum 7er. Da ichs als Studentenversion gratis hab, is mir der Preis natürlich wurst gewesen ;)

Achja dieses verschachtelte Startmenue fand ich schon seit jeher kacke, weine dem keine einzige Träne nach. Keine Ahnung wie man das vermissen kann...
 
Sind auch noch andere nette Dinge zugekommen wie der Ein/Aus-Schalter auf der Metro Oberfläche, also den PC Runterfahren ohne Umwege in die untere linke Ecke. Die Metrooberfläche und der Desktop arbeiten auch besser zusammen, wenn unter der Metro Oberfläche Apps gestartet werden, tauchen dieses auch in der Taskleiste unter der Desktop Oberfläche auf. MS scheint sich da den klagen der User wirklich anzunehmen.

Auch wurde die NAS Anbindung unter WHS 2011 verbessert, welches für mich sehr wichtig war und dieses läuft nun für mich Absolut zufriedenstellend.
 
Zurück