• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lohnt ein GPU update (GTX 680--> gtx970) bei einem core i7 950 ??

sheriff_80

PC-Selbstbauer(in)
hey leute,

frage mich schon die ganze zeit ob sich bei meiner cpu (i7 950 @3,5 Ghz@water da geht also noch deutlich was) der umstieg von meiner GTX 680 auf ne GTX 970 lohnt oder ob sich da schun die cpu limitierend bemerkbar machen wird?

welches Modell is mir dann egal.... tendiere zu Standard designs da sowieso wieder auf wakü umgerüstet wird.....

MFg Sherrif
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Spiele, Auflösung und bevorzugte Einstellungen wären wissenswert. Der Sprung alleine von GPU zu GPU ist nicht allzu viel, aber geht noch in Ordnung, die CPU ist erst recht ab 4Ghz auch ordentlich dabei. Kann man als 'normaler' User mit häufigeren Aufrüstambitionen (und Budgets) machen, allerdings kann man ebenso auf 20nm warten, die 680 ist noch recht fit.
 

Panagianus

Software-Overclocker(in)
Das Plus ist nicht sooo viel, aber es lohnt sich schon. Wenn du deine Cpu noch auf 4ghz prügelst limitiert sie noch weniger, aber auch so sollte sie eigentlich nicht oder nur in wenigen Spielen ein kleines Bisschen limitieren.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
naja im schnitt mindestens 60 fps mehr und den maximalen detailgrad, würd ich schon als lohnend bezeichnen. hatte auch ne 680 und jetzt ne G1 Gaming 970. wenn du die kohle hast, lohnt es sich schon. die 680 kannst auch schön verkaufen, meine ging in 2 tagen weg, für nen annehmbaren preis.

das sind meine erfahrungswerte, BF4 Ultra ohne Msaa 680 -> 70 FPS, 970 -> 130+FPS. und Arma3 zb ne steigerung von 60FPS bei selben details. die 680 ist gut, aber willste das max haben, ist die 970 dermaßen überlegen.
 

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
Der Prozessor taugt noch (eine höhere Taktung wäre aber hilfreich) und die Grafikkarte kann man austauschen. Vielleicht ein wenig früh, aber warum sollte man sich das nicht gönnen, wenn das Geld da ist?
Und: selbst wenn die CPU hier und da limitieren sollte, kann man die GPU bereits austauschen. Dann kommt eben irgendwann eine neue Platine samt Prozessor und Arbeitsspeicher rein. Ich denke aber, bis zum Erscheinen Broadwell oder Skylake sollte die CPU (vor allem tüchtig übertaktet) reichen.
 
TE
S

sheriff_80

PC-Selbstbauer(in)
tja danke erst mal für die Infos, also gespielt werden hauptsächlich grafikbomben....( crysis,bf, far cry, the witcher..... rennspiele)..... auf 1080p und da dann gerne mit voller grafik Pracht....

joa also an übertaktungspotential sollte noch genug da sein von der cpu her.... läuft ja momentan bei 3,5 ghz aber mit stark abgesenkter Spannung..... sollte dann kein Problem sein mit bisschen mehr Spannung die 4 ghz zu kancken vor allem dank mora 3....

also prinzipiell spricht also nichts gegen einen kauf der 970er.... denke ich wird mir das ganze mal anhand kommender games wie unity und co ansehen ob meine treue 680er weichen muss....

über den kompletten austausch des unterbaus hab ich auch schun nachgedacht..... werde da aber wohl noch ne weile warten wenns geht und die kommenden cpus abwarten.....

danke erst mal.....

mfg sheriff
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Also der Sprung lohnt defintiv aber meine 970 geht zurück da zu laut - meine 670 ist OCed ca. auf 680 Niveau also etwas vergleichbar gerade mit OC lohnt es sich - welches Board hast du denn?

Du könntest über nen Xeon X5650 nachdenken den gibt es sehr günstig auf Ebay und ist nen 32nm mit 6-Kernen für unter 100€ gerade mit Wasserkühlung doch ideal^^
 
TE
S

sheriff_80

PC-Selbstbauer(in)
hey....

phuuuuhhhh also is schun ne zeit lang her das ich den rechner zusammengebaut habe lol..... von daher nehm ich an das es ein asus P6td deluxe sein müsste..... (schlagt mich nich falls ich da jetz kompletten stuss rede)

und von der lautstärke her ists mir völlig egal da alles per Mora 3 mit Wakü gekühlt wird.....

mfg Sheriff
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Also lohnen tut es sich auf jedenfall ne 970 zu kaufen aber ich persönlich werde wohl noch auf die neuen AMD und Nvidia High End Karten warten und dann entscheiden.

Bei der CPU könntest du mit dem Xeon X5650 könntest wohl problemlos 4Ghz erreichen bzw. mit Wasserkühlung auch mehr dann bist noch extrem gut dabei http://extreme.pcgameshardware.de/p...gegen-haswell-nehalem-als-cpu-geheimtipp.html

Das P6T Deluxe ist da auch ein Board das die CPU Unterstützt also nutze deine Wasserkühlung mal schön aus und OCe nen Xeon dann hast noch länger Ruhe zusammen mit neuer Grafikkarte :devil:

Welches Netzteil hast du denn aktuell und wie alt ist es?
Die neuen Karten haben extrem schnelle und viele Taktänderungen usw. was viele alte Netzteile nicht mögen
 
TE
S

sheriff_80

PC-Selbstbauer(in)
hey.... also das Netzteil war damals als ich das board gekauft ( und denn gesammten pc zusammengebastelt habe) state of the art... also high end..... müsste jetz grad mal nachgucken was das genau ist.....

edit: so grade mal schnell nachgesehn.... ist ein Seasonic SS760 KM Active mit 760 watt..... das sollte also noch laaaaaaange gut ausreichen...... :-)

mfg Sheriff..... und danke für den Xeon tipp.... mal grad nachlesen was da so geschrieben steht....
 
Zuletzt bearbeitet:

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
So lange leider nicht wegen Verschleiß, aber 2 Jahre sollte das noch gut mitmachen ;)
Hast du schon drüber nachgedacht, ob du eher wartest ode dir jetzt schon was neues gönnst?
 

Marcimoto

PCGH-Community-Veteran(in)
Also wenn du aufrüsten willst, dann lieber die GPU, als die CPU. Deine GTX 680 limitiert zur Zeit eindeutig öfter als der i7. Warte hier am besten noch bis Skylake, dann lohnt sich das auch richtig. Wenn man bedenkt was alles bei so einem cpu tausch mit ansteht lohnt es sich aktuell ganz sicher weniger als einfach die Grafikkarte aufzurüsten.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Jo die Grafikkarte falls Bedarf ist auf jedenfall Aufrüsten, hatte selbst ne 970 drin aber aufgrund der Lautstärke zurück meine 670 war ca. auf 680 Niveau OCed (knapp 1300 Boost) und es lohnt sich schon.
Falls du gerade noch klar kommst mit der 670 evtl noch auf die neuen AMD und Nvidia Karten Anfang nächstes Jahr warten was so kommt da das wichtigste am Gaming PC wirklich die Grafikkarte ist

Mit dem Xeon könnte er halt durch die Wakü problemlos mehr als 4Ghz schaffen und hat dazu nen 6-Kern in 32nm, wenn er dann irgendwann doch aufrüsten will ist auch DDR4 usw billiger - die CPU gibts auf Ebay ja sogar mit Gewährleistung billig das würde ich auf jedenfall machen - du kannst natürlich erstmal schauen was mit deinem i7 so an Takt möglich ist denn viele Spiele profitieren profitieren ja noch nicht von 6-Kernen aber kühler bleibt die CPU durch 32nm trotzdem
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
4-5Jahre halte ich dann doch schon eher für unrealistisch sofern DX12 nicht alles auf den Kopf stellt, aber bis Skylake-E wird der sicherlich noch sehr gut im Futter stehen.
 

Timberwo1f

Komplett-PC-Käufer(in)
Würde auch eindeutig zum Xeon X5650 raten welcher doch deutlich mehr Dampf hat als mein alter übertakteter i7 920. Der Xeon war heuer die 2. beste Investition in meinen PC nach meine zwei HD 7950 welche ich für ein Bagatelle bekommen habe.

Im Vergleich zu den Bloomfields lassen sich die Westmeres noch einfacher und höher übertakten. Würde also direkt zuschlagen solange man sie noch relativ günstig und in ausreichender Stückzahl verfügbar sind.
 

Joker_54

Software-Overclocker(in)
Hab auch auf nen Xeon X5650 geupgraded (von nem i5-2500K OC) und hab deutlich mehr Leistung. Wenn Intel so weitermacht, kommt auch mit Skylake nicht der massive Leistungssprung und der Xeon sollte dann sogar noch länger gut laufen - Und gerade durch deine Wasserkühlung hast du optimale Vorraussetzungen um extrem viel Leistung aus der CPU rauszubekommen.
 
Oben Unten