• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leistungsvorteil durch anheben der PCIe Frequenz?

Clown[AUT]

Komplett-PC-Aufrüster(in)
liebe Community!,
Ja wie schon oben beschrieben bekommt man nen leistungsvorteil wenn man den PCIe Takt im BIOS erhöht?
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
In der neuen PCGH wird getestet ob PCIe 2.0 Vorteile gegenüber PCIe 1.1 welches ja doppelt so viele Datenübertragen kann. Dort das Testfazit mit einer 8800GT und hohen Auflösung sowie Antialising und so nem Spaß bringt es Vorteile.
Ich würde es aber an deiner Stelle nicht machen bringt bei deiner Graka wahrscheinlich nichts, außer dir würde der Videospeicher bei einem Spiel ausgehen, dann können durch den schnelleren PCIe Takt die Daten schneller von und in den Arbeitsspeicher gelangen. Aber da du ja eh 512MiB Videoram hast ist das so gut wie Wurscht. ;)
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Es hält sich hartnäckig die Sage, dass man hier noch einiges herausholen könnte ("... auf 110 stellen, könnte gehen", "...wenn nicht, dann auf 105 stellen, funzt garantiert").

Meine Meinung: Das hat mit den hochgezüchteten Grafikkarten der Gegenwart nichts mehr zu tun, sondern ist ein Relikt aus der Steinzeit der Grafikkarten.

Bereits bei 102% hat meine 8800 GTX Pupillenstillstand. Auf 101% kann ich dankend verzichten. Aber: Ausprobieren, wenn es nicht geht ists auch bestens :D
 
TE
C

Clown[AUT]

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja dann werd ich mich morgen mal dranwagen natürlich nur in kleinen Schritten, aber könnte dadurch die graka defekt werden oder ähnliches?
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nein, maximal wird der Bildschirm schwarz, aber beim Booten behebst Du das wieder, indem Du die Einstellung im Bios wieder rückgängig machst.

Zum Testen würde ich es in Schritten von 1 oder 2 anheben, bei 100 beginnend (logisch).

edit: Du hast ein P5B. Dann sollte es überhaupt kein Problem sein, nach Absturz alles wieder zum Laufen zu bringen (hab selber ein P5B Deluxe und hab dieses Thema damit schon durch).
 
Zuletzt bearbeitet:

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Ich glaube nicht dass das was bringt. Wenn ich bei mir 102 einstelle dann gibt mein System schon den Geist auf und bei 101 merke ich absolut keinen Unterschied
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
jetzt klink ich mich doch auch mal mit ein^^
hab nämlich auch ein p5b deluxe und da gibts doch dieses schone prog "AiSuite", was dazu ist. und mit dem kann man doch auch ganz leicht die frequenz hoch nehmen. weiss zwar jetzt nicht, ob das unbedingt so praktisch ist, aber wenns sowas schon gibt, dann mss das ganze doch theoretisch auch nen sinn haben oder???
und noch mal so nebenbei: mein cpu kühler dreht sich "nur" mit so etwa 1.300upm, doch wenn ich meine anderen lüfter da mit 5000 sehe, kommt mir das etwas gering vor. kann man da dne lüfter (orginal) vlt irgendwie "übertakten"???
 
B

Bimek

Guest
mein cpu kühler dreht sich "nur" mit so etwa 1.300upm, doch wenn ich meine anderen lüfter da mit 5000 sehe, kommt mir das etwas gering vor. kann man da dne lüfter (orginal) vlt irgendwie "übertakten"???


Die Drehzahl alleine ist aussagelos, der Durchsatz der Luft ist entscheidend. "Gute" Lüfter brauchen nicht viel Drehzahl für optimale Performance.

Wenn Dein Lüfter schon auf 12V läuft, sehe ich da wenig Chancen den zu modden.....
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
na das ding ist ans ich ja auch echt super, nur über 3gHz wird er etwa 60°C heiss, und das möchte ich halt gerne vermeiden. aber dann muss ich ihn halt unter 3 lassen^^auch wenn ich mir einfach nen neuen holen könnte....
 

2fink

Komplett-PC-Aufrüster(in)
zum pcie-takt anheben. ich habe ihn beim benchen mit 120mhz getaktet. bei meinem alten board (nforce4) zusammen mit einer x600xt habe ich bei 125mhz die besten ergebnisse erhalten (konnte unter 120mhz die graka aber auch nicht ganz so weit übertakten)

am besten einfach mal mit 115-120 testen. (link-boost bei neuen nvidia-chipsätzen macht ja im prinzip auch nichts anderes als die frequenz zu erhöhen)

mfg
 

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
erhöhter takt für der weilen zu abstürzen der grka im allerschlimmsten Fall raucht der Port ab zu dem ein Leistungsvorteil von vielleicht 2% außer bei billig GrKa wo der Arbeitsspeicher mit genutzt wird da sind es vielleicht 10%
 
TE
C

Clown[AUT]

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja also leistungsunteschied merk ich überhaupt keinen auch nich 3dmark06! das einzige was mir auffiel das ich den takt zwar bis 130MHz anheben kann jedoch keine festplattn mehr erkannt werden. kA warum^^
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)

Bernd100

Kabelverknoter(in)
Hallo,
bringt nichts, ausser beim 4CoreDualVsta Board, bei allen anderen ist es kaum messbar wenn überhaupt. Übertakten Sie lieben den CPU oder die GPU weiter. Ein hoher FSB bringt am meisten.
Grüße Bernd
 

The-Pc-Freak-25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
also ich hab das mal ein wenig ausgetestet und gemerkt das es vielleicht 1FP/s maximal bringen (Aquamark 3 von ~74 auf ~75FP/s) wenn man bei einer 7600GT den PCI-E tackt von 100 auf 150MHz aufdreht ( mehr hat das schrott board nicht mitgemacht :ugly:bzw. im bios war ende!!!! und mit tools kahm dann der pc in instabilen bereich :lol: warscheinlich wegen bios)
 

streega

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
in meinen System steht das BIOS auf 115 MHZ ... super stabil und erst ab 120 wackelig ... im 3dmark 06 macht es etwa 25 Punkte aus ... :)
 

Mike1

PC-Selbstbauer(in)
...und noch mal so nebenbei: mein cpu kühler dreht sich "nur" mit so etwa 1.300upm, doch wenn ich meine anderen lüfter da mit 5000 sehe, kommt mir das etwas gering vor. kann man da dne lüfter (orginal) vlt irgendwie "übertakten"???
wenn sich der Kühler dreht ist eindeutig was im Argen :D
Dem Lüfter könntest du natürlich mit 14V oder so anstatt den normalen 12V befeuern, jedoch würdest du da ein extra Netzteil brauchen (PC-Netzteil geht nur bis 12V) und Lager und Motor-Wicklungen würden es wahrscheinlich nicht lange mitmachen.

Abgesehen davon wird es kaum etwas bringen, ob du jetzt 1600 statt 1300°C hast wird keine 5°C Unterschied machen, und wie bereits gesagt wurde brauchen gute Lüfter keine hohen Drehzahlen um viel Luft zu fördern, worauf es ja ankommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten