Leak zur neuen Grafikkarten Generation von AMD (Hawaii)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

matty2580

Guest
Neuer Leak zu möglichen Specs von Hawaii

matty2580 | 14.08.2013 | 15:17 Uhr

Vorab, dieser Leak ist keine gesicherte Information. Ich kenne den User nicht, und den Daten sollte man nicht absolut vertrauen.
Da aber gerade eine Diskussion dazu im 3dcenter läuft, möchte ich dass PCGH natürlich nicht vorenthalten.


Graphics Core Next.jpg

(Quelle)


Hier erst einmal der Post mit dem Leak:

PedantOne schrieb:
Hawaii die has +/- 440 mm, with 40CU blocks, 384-bit mem, 6GB mems and IT IS made on 28nm node.
Amd Volcanic Islands details - Page 2

Demnach ist der Hawaii-Chip (xx70/xx50) etwas größer mit 440mm² als der R1000 Chip einer 7970/7950 mit 365mm².
Die Compute Units (CUs) erhöht AMD um 8 auf 40 CUs. Der R1000 hat 32 CUs.
Das Speicherinterface bleibt bei 384 Bit breiten Bus. Und der VRAM erhöht sich um 3GB, auf 6GB.
Gefertigt wird die neue GPU in 28nm.

Der User Nakai im 3dcenter hat auch gleich seine Einschätzung dazu gemacht.
Er meint ca. 30% Mehrleistung müsste das bringen gegenüber einer 7970 GHz.
fondness der Threadstarter meint das je nach Frontend ca. 15% - 40% möglich sind.
3DCenter Forum - AMD/ATI - Volcanic Islands (VI) - Hawaii, Maui, Iceland, Tonga - 2013/2014 - Seite 52
Und von User boxleitnerb kommt noch die Info das das Frontend gegenüber Tahiti (und Pitcairn) verdoppelt wird.
Damit gibt es schon recht viele Informationen mit denen man spekulieren kann.


Bild 1.jpg

(Quelle: Gipsel Moderator 3dcenter)
Als zusätzliche Diskussionsgrundlage empfehle ich die Tabelle von Gipsel aus dem 3dcenter.
Hier kann man gut den Anteil der einzelnen Chipteile an der Gesamtfläche des R1000 sehen.


AMD-R1000-Tahiti-Die-Shot-marked.preview.jpg

(Quelle: 3dcenter)
Tahiti Die Shot


lk4j.jpg

(Quelle: 3dcenter)
R1000 Blockdiagramm


nrh9.jpg

(Quelle: 3dcenter)


Bild 3.jpg

(Quelle: 3dcenter)


Jetzt sind unsere Experten hier gefragt.

Was haltet Ihr von dem Leak?
Und wie schätzt Ihr die Leistung des neuen Chip ein?



Update1:

Auf Nachfrage um welche Version von Hawaii es sich handelt, gab der Leaker folgende Antwort:
PedantOne schrieb:
OK, it can be specs of "Pro" version maybe, successor of HD 7950.Because i thought full chip is only for Professional graphics. Full hp has 44 CUs, but who knows if will be in gaming SKU?
Es wird also wie Bei Tahiti XT und Pro wieder einen Unterschied von 4 CUs geben bei Hawaii.
Da der Leaker nicht weiß ob es die Version mit 44 CUs jemals als Gamingkarte geben wird, hat er mit Pro bei 40 CUs geantwortet.
Demnach wird es Hawaii mit 44 CUs also nur im HPC-Bereich geben.
Möglich wäre aber auch eine xx50 mit 40 CUs und eine xx70 mit 44 CUs.
Das ist aber sehr unwahrscheinlich da AMD sich bestimmt die besseren Chips für die professionelle Serie aufheben wird.

User Duplex im 3dcenter ergänzt noch dazu folgend:
40 CUs 2560 Shader
44 CUs 2816 Shader


Update2:

Im LinusTechTips-Forum gibt es einen neuen Leak zu Hawaii.
AMD radeon 9970 have 300w TDP! (also specs and lot more) - Graphics Cards - Linus Tech Tips
Der User M-ursu leakt folgende Daten:

Clock speed:1,000 MHz
Shading units: 4,096
Texture mapping units: 256
Render output processors: 64
Compute units: 16
Pixel rate: 64 GPixel/s
Texture rate: 168 GTexel/s
Floating-point performance: 8,192 GFLOPS

Memory clock speed: 1,820MHz
Effective: 7,000Mhz or 6000Mhz
Memory bus: 512bit
Memory: 4,096 MB
Memory type: GDDR5
TDP: 300W

Um den Leak besser einschätzen zu können, zitiere ich einem Beitrag aus dem 3dcenter:

3dcenter-Leonidas schrieb:
Ein Forenuser bei LinusTechTips wirft neue Spekulationen zur Radeon R9-D970 in die Runde – wobei nicht ganz klar ist, ob die dort genannten Daten nun als Information oder als Annahme gedacht sind. Passend sind die Daten so oder so nicht, denn AMD wird es sicherlich zu vermeiden versuchen, einen Grafikchip mit der doppelten Anzahl an Hardware-Einheiten wie beim R1000/Tahiti-Chip noch unter 28nm zu veröffentlichen – die dort genannten 4096 Shader-Einheiten an einem 512 Bit DDR Speicherinterface würden unter 28nm eine Chipfläche in Richtung 600mm² ergeben, was bei TSMC gar nicht mehr herstellbar sein dürfte. Daneben sollte ein solch massiver Chip auch die GeForce GTX Titan im Vorbeigehen kassieren und nicht – wie angegeben – nur um 5% überbieten. Ergo sind die gesamten Angaben aus dieser Quelle ziemlicher Nonsens, selbst wenn sich irgendwo doch ein Körnchen Wahrheit verirrt haben sollte.
Hardware- und Nachrichten-Links des 15. August 2013 | 3DCenter.org
Ich glaube, damit ist alles zu diesem Leak gesagt...


Update 3:

Die Seite Digitimes berichtet, dass es Hawaii-Chips schon in großer Menge ab Oktober geben wird:

Digitimes schrieb:
As AMD is set to announce its next-generation high-end GPU codenamed Hawaii, graphics card players including Asustek Computer, Micro-Star International (MSI) and PowerColor are expected to start mass shipping related products in October, according to sources from the upstream supply chain.
AMD Hawaii-based graphics cards to mass ship in October

Das ist zwar kein Leak, aber jetzt wissen wir dass es kein Paper-Launch wird.

Interessant ist auch eine Aussage von AMD, dass die 7xxx Serie per Treiber-Update DirectX 11.2 unterstützt.
Ein weiterer Pluspunkt für AMD-Karten.
GDC: AMD-GPUs Radeon HD 7000 noch nicht vollständig zu Direct3D 11.2 kompatibel | heise online
www.3dcenter.org/news/amds-radeon-hd-7000-serie-basiert-bereits-auf-directx-112


Update 4:

Warsam71 aus dem AnandTech-Forum, der angeblich bei AMD arbeitet, hat etwas versteckt die Frage beantwortet ob Hawaii in 20nm oder 28nm kommt.
AnandTech Forums - View Single Post - New member: Hello from SAM and AMD
New member: Hello from SAM and AMD - AnandTech Forums

Das ist natürlich wieder keine gesicherte Information, da es sich auch einfach um einen Irrtum handeln kann.
Möglich wäre auch eine absichtliche Irreführung von AMD. ^^

3dcenter schrieb:
Zum Fall von AMDs kommender Volcanic-Islands-Generation hat ein AMD-Offizieller im AnandTech-Forum etwas verklausuliert zum Ausdruck gegeben, daß jene noch in der 28nm-Fertigung daherkommen wird. Gänzlich sicher ist diese Aussage natürlich nicht – zum einen kann es ein Mißverständnis sein, zum anderen eine bewusste Irreführung seitens AMD. Aber je mehr Zeit verrinnt ohne glaubhafte Fortschrittsmeldungen zur 20nm-Fertigung bzw. zu darauf basierenden Produkten anderer Hersteller, um so unglaubwürdiger wird es, daß "Volcanic Islands" doch noch in der 20nm-Fertigung antreten wird. Und wenn wir alte Vorhersagen unsererseits hervorkramen, dann erscheinen Grafikchip in der 20nm-Fertigung sogar nicht vor dem Herbst 2014 als realistisch.
Hardware- und Nachrichten-Links des 24./25. August 2013 | 3DCenter.org


Update 5:

Langsam gibt es endlich Informationen zu den neuen Karten.
Das neue Namensschema wurde hier schon vorgestellt, deshalb werde ich es nicht zusätzlich erläutern:
AMD ändert angeblich Namensschema für Grafikkarten - HIS-Webseite enthüllt R-200-Serie
AMD führt neues Namensschema bei Grafikkarten ein | Planet 3DNow!

Laut CB hat HIS (unbeabsichtigt) die Daten einiger neuer Karten geleakt.

  • HIS R9 280X iPower IceQ X² Boost Clock 3GB GDDR5 PCI-E DLDVI-I/HDMI/2xMini DP
  • HIS R7 250 iCooler 2GB DDR3 PCI-E HDMI/SLDVI-D/VGA
  • HIS R7 250 iCooler 1GB GDDR5 PCI-E HDMI/SLDVI-D/VGA
  • HIS R7 250 IceQ 1GB GDDR5 PCI-E HDMI/SLDVI-D/VGA
  • HIS R7 240 iCooler 2GB DDR3 PCI-E HDMI/SLDVI-D/VGA
  • HIS R7 240 IceQ 2GB DDR3 PCI-E HDMI/SLDVI-D/VGA
  • HIS R7 240 iCooler 1GB GDDR5 PCI-E HDMI/SLDVI-D/VGA
Neue Namen für
HIS Puts Out Next Generation Radeon Family SKU Names | techPowerUp
Dabei handelt es sich wohl um reine Namensänderungen der aktuellen Karten.

Bei techpowerup.com gibt es zwei Einträge zur R9 280X und R9 290, mit einer Bemerkung dass die Daten zukünftig noch geändert werden.
AMD Radeon R9 280X | techPowerUp GPU Database
AMD Radeon R9 290 | techPowerUp GPU Database
Die Daten passen aber noch nicht ganz zur R9 290 (vermutlich der Nachfolger zur 7950).
Dagegen stimmen die Daten zur R9 280X mit denen von HIS überein.


Update 6:

Auf forbes.com gibt es ein Exklusivinterview mit Matt Skynner von AMD.
Exclusive Interview: AMD's Matt Skynner Talks New Radeon Cards, Next-Gen Consoles, 7990 Criticism - Forbes
Er gibt auch einige Infos zu Hawaii, dem Nachfolger von Tahiti.

forbes.com schrieb:
“It’s also extremely efficient. [Nvidia's Kepler] GK110 is nearly 30% bigger from a die size point of view. We believe we have the best performance for the die size for the enthusiast GPU. “Another thing I can tell you is about the process node: this GPU is in 28nm. Some have speculated that it was 20nm and it’s not for a specific reason: At 28nm for an enthusiast GPU, we can achieve higher clock speeds and higher absolute performance.”

Im 3dcenter hat man damit gleich Spekulationen gemacht.

Der Nachfolger zum R1000 (Tahiti) ist demnach ca. 20% größer (440 mm²), und erreicht ungefähr die Leistung einer GTX 780, eventuell auch leicht darunter.
Das deckt sich dann auch mit der Aussage von sweclockers vor einiger Zeit, dass Hawaii mit der GTX 780 konkurriert, und nicht mit der Titan.
Volcanic Islands: AMDs neues Flaggschiff soll auf GTX-780-Niveau sein - wildes Gerücht

Sollte das stimmen, ist der Leistungssprung von Hawaii eher mäßig und enttäuschend.


Update 7:

Im 3dcenter hat sich Leonidas die Mühe gemacht aus allen Fakten und Spekulationen eine möglichst realistische Prognose zu erstellen:
Erste Spezifikationen zu AMDs Hawaii-Grafikchip | 3DCenter.org

  • AMD Hawaii
  • 28nm-Fertigung bei TSMC
  • ~430mm² Chipfläche (+18% gegenüber R1000/Tahiti)
  • GCN 2.0 Architektur (R1000/Tahiti: GCN 1.0)
  • DirectX 11.2 (wie R1000/Tahiti)
  • 4 Raster-Engines (+100% gegenüber R1000/Tahiti)
  • maximal 2816 Shader-Einheiten aka 44 Shader-Cluster – in jedem Fall mehr als die 2304 Shader-Einheiten der GeForce GTX 780 (+37,5% gegenüber R1000/Tahiti)
  • Chiptakt (Hawaii XT): etwas mehr als 900 MHz (ähnlich der Radeon HD 7970, aber niedriger als bei der Radeon HD 7970 "GHz Edition")
  • Temperatur-kontrollierter Boost-Takt – die Karte wird ihre volle Performance wegen Limits für Temperatur & Leistungsaufnahme regulär nicht ausspielen können
  • wahrscheinlich nur ein 384 Bit DDR Speicherinterface (wie R1000/Tahiti)
  • Vorstellung: 25. September 2013
  • Verkaufsstart: wahrscheinlich Mitte/Ende Oktober 2013
  • Verkaufsnamen: wahrscheinlich Radeon R9-290 (Hawaii Pro) & Radeon R9-290X (Hawaii XT)

Leo beendet die Spekulation mit diesem Zitat:

3dcenter schrieb:
Mehr läßt sich derzeit leider aus den vorhandenen Angaben nicht herauslesen bzw. kalkulieren. Es verbleibt weiterhin eine größere Spanne an Möglichkeiten, wo der Hawaii-Chip mit der Radeon R9-290X letztlich landen könnte – präziseres ist dann erst unter Vorlage noch genauerer Spezifikationen zu sagen.


Update 8
:

Auf VideoCardz gibt es einen neuen Leak zur R9 290X mit Bildern.
AMD Radeon R9 290X with Hawaii GPU pictured, has 512-bit 4GB Memory? | VideoCardz.com
http://videocardz.com/45723/amd-radeon-r9-290x-hawaii-gallery
Demnach gibt es bei Hawaii ein 512 bit Speicherinterface und 4GB VRAM.

Im 3dcenter hat man auch gleich darauf bezogen die neue Die Size ausgerechnet.
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=541666&page=111
Demnach kommt Hawaii auf 410 mm². Der Chip ist also etwas kleiner als vermutet.
Der Speichertakt soll bei 5.5 Gbps liegen, und der GPU-Takt bei 920-960 MHz.

Ausgehend von der normalen 7970:
+37,5% Shader
+/-0% Takt
+5-10% durch das Frontend/ROPs

Sollte im Endeffekt ca. 45% mehr Performance ergeben. Das wäre 7970 GHz +30-35%.
Die Angaben hat User boxleitnerb aus dem 3dcenter geschätzt.


Und diese Zusammenfassung der erwarteten Daten kommen von Locuza, auch aus dem 3dc.

44 CUs = 2.816 ALUs
920-960 Mhz
512-Bit Interface mit 5.5 Gbps = 352 GB/s
4 GB GDDR5
48 ROPs
4-Fach Front-End

DP:SP 1:2
5,2 - 5,4 SP TF
2,6 - 2,7 DP TF


AMD-Radeon-R9-290X-New-2-850x564.jpg

(Quelle)

AMD-Radeon-R9-290X-New-3-850x564.jpg

(Quelle)

AMD-Radeon-R9-290X-New-5-850x564.jpg

(Quelle)

AMD-Radeon-R9-290X-PCB-Picture-850x564.jpg

(Quelle)



Update 9:

Jetzt brechen alle Dämme, und es gibt gleich erste Tests zum neuen Flaggschiff von AMD.
Auf der Seite udteam.tistory.com/539 hat ein Leaker mit der R9 290X umfangreiche Tests gemacht.
DG's Nerdy Story :: Flagship War : GTX TITAN vs GTX 780 vs GTX 770 vs HD 7970 GHz Ed.
Hier gibt es noch dazu eine Zusammenfassung von wccftech.com und von VideoCardz:
AMD Hawaii R9-290X GPU 'Volcanic Islands' Benchmark Results Exposed - Fastest GPU On the Planet With 1020 MHz Clock Speed
AMD Radeon R9 290X is slightly faster than GTX TITAN | VideoCardz.com

VideoCardz Headline ist gleichzeitig eine Zusammenfassung der Test:

AMD Radeon R9 290X is slightly faster than GTX TITAN. ^^

R9 290X Tabelle.jpg

(Quelle)

AMD-Hawaii-R9-290X-3DMark-Firestrike.jpg

(Quelle)



Update 10:

VideoCardz hat gerade die endgültigen Specs für AMDs Flaggschiff R9 290X veröffentlicht.
AMD Hawaii GPU has 2816 Stream Processors | VideoCardz.com


tnbk.jpg

(Quelle)


  • 44 GCN Compute Units
  • 2816 Stream Processors
  • 176 Texture Mapping Units
  • 44 Raster Operating Units


Update 11:

Heute Nacht konnte man über diesen Link eine Präsentation von AMD live verfolgen:
amd live - live streaming video powered by Livestream

Zusammenfassung:

R9 290X (Nachfolger der 7970 GHz):

  • vermutlich 5-10% schneller als eine GTX Titan
  • maximalen Rechenleistung 5 Teraflops
  • Speicherbandbreite über 300 GB/s (GTX Titan: 288 GB/s, HD 7970 GHz: 288 GB/s)
  • 4 Milliarden Triangles pro Sekunde
  • 4 GB VRAM
  • 512 Bit breites Speicherinterface
  • sechs Milliarden Transistoren (GTX Titan: 7,1 Mrd., HD 7970 GHz: 4,31 Mrd.)
  • TrueAudio (Programmable Audio Engine/Virtual Surround Sound[FONT=&quot]) [/FONT]bei der R9 290X/290 und R7 260X

Games und Tools:


  • Mantle eine von AMD und Spieleentwicklern entwickelte Software, mit deren Hilfe die Spiele schneller und einfacher auf beide Next-Gen-Konsolen und den PC optimiert werden können
  • Vorbestellung einer speziellen Battlefield 4 Edition ab 3.10.13 möglich
  • BF4 supports DX 11.1, mit nativer 64bit Executable, und mit Unterstützung für 8 Core CPUs
  • Star Citizen supports: TrueAudio, TressFX, Crossfire, DX 11.1, Eyefinity
Damit bestätigt AMD indirekt den letzten Leak und die damit verbundenen Benchmarks.
Im Gegenteil, es gibt sogar die Hoffnung dass die Leistung der R9 290X noch etwas höher ist, als der Leak anzeigt.
Interessant war auch, dass AMD in einigen Modellen die Funktion einer Soundkarte integriert.
Damit bekommt man zukünftig zu einer leistungsstarken Grafikkarte noch eine gute Soundoption mit dazu geliefert.
Besonders diese Funktion könnte zukünftig noch sehr interessant werden.

Für Battlefield 4 Fan gibt es ab 03.10.13 in einer Vorbestellung die Möglichkeit eines Paketes mit der R9 290X zu erwerben.
Der Preis dafür ist noch nicht bekannt. Aber zusammen mit diesem Blockbuster wird das Paket für viele User sehr interessant werden.

Weil der Post sonst zu groß wird, poste ich in #142 einige Bilder zur heutigen AMD Präsentation.



Update 12:

Dieses Update ist kein Leak oder eine News zu Hawaii, dürfte aber trotzdem einige User interessieren.
Wie planet3dnow gerade meldet, wird es vom Battlefield 4 Paket mit der R9 290X nur eine sehr limitierte Stückzahl von 8000 weltweit geben.
Wer das Paket also vorbestellen möchte, sollte am 03.10.13 unbedingt regelmäßig die Händler nach dem Angebot durchsuchen.

planet3dnow schrieb:
Einen Haken hat die Sache aber: Bereits auf der Folie wird von einer Limitierten Stückzahl gesprochen. Wie Bright Side Of News jetzt von AMD in Erfahrung gebracht haben will, wird es wohl lediglich 8.000 solcher Bündel aus Radeon R9 290X und Battlefield 4 geben. Dies soll die weltweit verfügbare Stückzahl sein! Es bleibt zu hoffen, dass Battlefield 4 zu einem späteren Zeitpunkt doch noch Teil von Never Settle Forever wird.
Nur 8000 Battlefield-4-Spielebündel für AMD Radeon R9 290X | Planet 3DNow!



Update 13:

Endlich gibt es noch kurz vor der offiziellen Präsentation die endgültigen Specs zur R9 290/290X.
Es ist eine Folie durchgesickert die eigentlich für die Vorstellung gedacht war.


290_290X Praesentation.jpg

(Quelle)



Skysnake hat sich die Mühe gemacht und die Daten ausgewertet.
Ich übernehme das mit in diese News.


Skysnake schrieb:
Fangen wir mit den Taktraten an. Hier fällt auf, das AMD nur von "Up to", also von "bis zu" spricht. Dies passt gut zu den Gerüchten, nach denen es keine fixen Taktraten mehr bei AMD geben soll, sondern diese von Temperatur und Leistungsaufnahme abhängen. Dies hat auch direkten Einfluss auf die "Compute Performance", welche bei geringeren Taktraten natürlich auch geringer ausfallen wird. AMD hätte hier also wahrscheinlich ebenfalls von "Up to" sprechen können bzw. sollen. Eventuell kann aber auch für Computeaufgaben die Taktrate von 1 GHz konstant gehalten werden, was meiner Auffassung nach aber eher unwahrscheinlich ist.

Im Zusammenhang mit der Compute Performance ist noch erwähnenswert, das AMD für die 290 Series einfach nur von >5 TFLOPS auf dem GPU14 Event gesprochen hat . Das es am Ende für die größere 290X sogar 5,6 TFLOPS und für die kleinere 290 mit 4,9 TFLOPS sogar schon fast die 5 TFLOPS geworden sind ist durchaus überraschend. Für Custom(OC)-Versionen der Boardpartner kann man durchaus hoffen, dass bereits die R9 290 die 5 TFLOP-Marke knacken kann.

Der nächste interessante Punkt sind die 4GB GDDR5 Speicher am 512-Bit Speicherinterface. Es war zwar schon länger bekannt, dass Hawaii über ein 512-Bit Interface verfügt und auch die 290X eben dieses besitzt wird, dass die kleinere 290 aber ebenfalls das volle 512-Bit Interface erhält ist durchaus überraschend. Keine Überraschung dagegen ist der mit 5.0 Gbps relativ langsame Speicher der 290er-Serie. Durch die niedrigen Taktraten soll der Platzbedarf des Speicherinterfaces auf dem DIE gesunken sein. Hier spielen höchstwahrscheinlich Effizienzüberlegungen eine Rolle, da man für die gleiche Bandbreite mit einem schmalen Interface und hohen Taktraten mehr Energie benötigt als mit einem breiten Interface und niedrigen Taktraten.

Wie dem auch sei. Durch Kenntnis der Breite des Interfaces von 512-Bit und des Taktes wissen wir nun, dass die 290er-Serie von AMD eine Speicherbandbreite von 320GB/s haben wird. Zumindest sofern nicht noch der spekulierte dynamische RAM-Takt existiert. In diesem Fall kann die reale Bandbreite natürlich etwas anders aussehen. Die prinzipielle Größenordnung sollte aber erhalten bleiben.

Alles weitere ist nichts wirklich Neues bzw spannend. Sowohl PCI-E 3.0, AMD TrueAudio Technology als auch DX 11.2 und Mantle waren bereits durch das GPU14 Event bekannt. OpenGL macht einen kleinen Sprung von Version 4.2 bei Tahiti auf 4.3 bei Hawaii. Für den Endanwender dürfte diese Neuerung aber eher uninteressant sein.



Update 14:

In Post #182 und #183 habe ich noch einige interessante Folien gepostet.
Passend dazu empfehle ich noch diese News:
AMD-Folien zu "Hawaii" zeigen Spezifikationsvergleich und Blockdiagramm | 3DCenter.org
Details zu AMDs TrueAudio: Von VLIW und Verwandten | Planet 3DNow!



Update 15:

VideoCardz meldet gerade etwas zum Release von Hawaii:

videocardz schrieb:
UPDATE
Short after posting this story we received more information. According to it the release date is close to the official launch of Battlefield 4. Although I cannot confirm it (just) yet.
(Update) AMD Radeon R9 290 series launch postponed | VideoCardz.com

Da der Battlefield 4 Release offiziell am 31.10.13 ist, wird es damit am 15.10.13 voraussichtlich keine Tests zu Hawaii geben, sondern erst Ende diesen Monates.
Battlefield 4 | Release Date | www.battlefield.com
Das deckt sich dann auch mit dem Gerücht, dass es vorerst die R9 290X nur im Reference Design geben wird.
Damit wäre dann das Gamebundle mit Battlefield 4 gemeint. Nur die angebliche Limitierung des Gamebundle auf 8000 Stück würde nicht ins Bild passen.


Edit: Ein AMD Mitarbeiter hat über Twitter die Meldung von VideoCardz mit einem kurzem "no" dementiert:

Roy@AMD schrieb:
no! Not at all. Where did that come from?
https://twitter.com/amd_roy/status/389492380853735424

Also vielleicht doch Tests am Dienstag, und passend zu Battlefield 4 die ersten Karten im Handel.
Schaut einfach am Dienstag ab 6:00 Uhr auf die News-Seite Eurer Wahl, ob ein Test schon online ist.



GCN 2.0_BF 4 set.jpg




Update 16:

VideoCarz meldet gerade ein neues Release Date für Hawaii, Freitag den 18.10.13.
(Update) HIS Radeon R9 290X pictured up close | VideoCardz.com
Aber man ist sich dort trotzdem sehr unsicher darüber.
Mögliche andere Termine sind, Donnerstag der 24.10.13, und Dienstag der 29.10.13.
Diese Tage werden immer wieder im Netz wiederholt.

Der Autor schreibt:
videocardz schrieb:
I’m tired of receiving conflicting information
Dem schließe ich mich an.
Bis zum Release werde ich dazu hier nichts mehr schreiben.



Update 16:

Neuer Leak mit unboxing Pics und Benchmarks in Post #207:
http://extreme.pcgameshardware.de/u...generation-von-amd-hawaii-21.html#post5748223
Æ*·ÖÀ²Æ*·ÖÀ²£¬ÐÂÏʳö¯µÄR9 290XÀ´Æ*·ÖÁË_ÏÔ¿¨°É_°Ù¶ÈÌù°É



Update 17:

Für neue Leaks mache ich wie geschrieben kein Extra-Update mehr, bis zum Release von Hawaii.
Aber diese News von VideoCardz verdient ein extra Update.
AMD Radeon R9 290X CrossFire performance leaks out (Update #3) | VideoCardz.com
Hier kommen jetzt Pics mit neuen Benchmarks des neuen Über- und Quiet-Modus, sowie eines Asus-Battlefied 4-Packs.
In Post #234 findet ihr die Pics und Benchmarks:
http://extreme.pcgameshardware.de/u...generation-von-amd-hawaii-24.html#post5764547



Update 18:

Mit dem aktuellen Test der R9 290X erübrigen sich endlich weitere Leaks, und neue Updates.
Es wird Zeit das dieser Thead geschlossen wird.
Abschließend möchte ich noch einige Worte zum Release, und den Leaks verlieren.

Die Karte selbst hat sich genau so eingeordnet, wie es die letzten Leaks, oder sollte ich besser schreiben Tests, schon gezeigt hatten.
Unser Raff hat es wieder einmal sehr gut auf den Punkt gebracht:

Grob überschlagen würde ich sagen: Gleichstand. Full HD ist nicht die Paradedisziplin der 290X. Überschlage selbst:

Die 290X ist im Uber Mode beinahe 10 % schneller als die Titan @ 876 MHz (PCGH-Index).
Die GTX 780 braucht ein rundes Gigahertz, um die Titan @ 876 MHz zu erreichen.
Die schnellsten 780-Eigendesigns laufen mit 1.150 MHz.

Daraus folgt: OC-Versionen der 290X werden die Krone übernehmen. Derzeit ist aber offen, wie flink die GTX 780 Ti wird.

MfG,
Raff

PedantOne hatte mit dem ersten Leak teilweise Recht.
44 CUs (wurde nachträglich ergänzt), und 440 mm² Chipfläche stimmten fast, dagegen waren 384 Bit Speicherinterface, und 6 GB VRAM falsch.
Damit kann man eigentlich nur schlussfolgern, dass PedantOne geraten hatte.
Dagegen war der Leak von M-ursu, aus dem LinusTechTips-Forum (Update 2) recht nahe dran.
Diesen User sollte man für zukünftige Leaks im Auge behalten.
Ab Update 8 brachen alle Dämme, und die Specs zu Hawaii sickerten stückchenweise durch.

Ich hoffen, dass Euch dieser Thread die Zeit bis zum aktuellen Test verkürzt hat, und Euch die Diskussion hier etwas Spaß gemacht hat.
Bedanken möchte ich mich bei Skysnake, Locuza, Duvar, und allen Anderen die sich hier mit eingebracht hatten.

lg matty

p.s.
@Moderation:
Bitte schließt diesen Thread, damit die Diskussion dort weitergeführt wird, wo sie hingehört, in den sehr gut gemachten Test zur R9 290X.
 
Zuletzt bearbeitet:

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
30% halte ich bei den Daten durchaus für legitim, daß würde bedeuten man hätte mit der Titan fast gleichgezogen :daumen:. (Wenn´s denn so stimmt)
 
Zuletzt bearbeitet:

FrozenFlame6

Freizeitschrauber(in)
Klingt in meinen Augen/Ohren realistisch. Zudem hätte AMD das Ziel erreicht eine Grafikkarte auf Level der Titan herauszubringen, wenn sie hierfür Ihre üblichen Preise von max. 400-500€ verlangen.

Und wenn sie das schaffen, dann steht AMD nach der 7970 auch mit der neuen Generation erstmal wieder auf dem 1. Platz des Grafikkarten-Rankings (natürlich nur für eine gewisse Zeit; Marketing-technisch dennoch erstrebenswert).
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
6GB VRAM? Wenn das Interface wirklich bei 384Bit bleibt haben sie nicht viele Alternativen, aber wer brauch die denn bitte?
3GB würden doch für 99,99% der User ausreichen und man könnte die Karten günstiger machen. Naja, vielleicht gibts ja zwei Versionen.

Ansonsten klingt das alles realistisch. Bin mal auf den Verbrauch gespannt..
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
6 GB wären doch nicht schlecht. Dann hat die GPU soviel Speicher für Games zur Verfügung wie die PS4.:daumen:
 

Scalon

Software-Overclocker(in)
zu viel Speicher bringt aber auch hohen Verwaltungsaufwand (siehe aktuelle Print Ausgabe).
Die Frage ist, sind die 6 GB in AMDs Augen "notwendig" oder nur um der Titan paroli bieten zu können?
 

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
Aber die Unterschiede sind nicht fühlbar, dafür die Unterschiede bei Speichermangel schon (Ok, bei 6GB sprechen wir von Unterschieden im einstelligen FPS-Bereich, weil die GPU bis dorthin schlapp macht :D ).
 

ColorMe

Software-Overclocker(in)
Naja, mit der Titan gleich zu ziehen nach so einer langen Zeit, halte ich persönlich jetzt nicht für eine Meisterleistung.
Ob sie diese Karte dann für 500€ oder 1000€ wie Nvidia anbieten ist hierbei auch total uninteressant. AMD braucht aus marketingtechnischen Gründen eine Karte, welche schneller als die Titan ist und am besten noch leiser und effizienter. Dabei ist der Preis auch erstmal vollkommen egal.
 

Driftking007

Freizeitschrauber(in)
Ich hätte mich über ein größeres Speicherinterface gefreut, damit lässt sich nämlich nochmal um einiges an Leistung raus holen. Warum nicht 4GiB Speicher und nen 512 Bit Bus?
 

hwk

Software-Overclocker(in)
PendantOne schrieb:
OK, it can be specs of "Pro" version maybe, successor of HD 7950.Because i thought full chip is only for Professional graphics. Full hp has 44 CUs, but who knows if will be in gaming SKU?

Weiteres Zitat, klingt insgesamt nicht sehr glaubwürdig, wenn er so unsicher daherkommt.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Die Karte wird mit ziemlicher Sicherheit zur Titan / GTX 780 aufschließen, aber das ist auch das mindeste, was ich von AMD erwarte ! :stick:

Dank der besseren GPGPU/Compute-Leistung wird sie die Konkurrenz in bestimmten Spielen (AMD evolved ;)) deutlich überholen.

Mal schauen, was sich AMD die Top-Karte kosten lässt...

Es wird noch sehr spannend werden, wenn erst mal die Next-Gen-Spiele da sind. Immerhin werden die Entwickler zukünftig die Spiele für die Technik der Next-Gen-Konsolen optimieren, das könnte bezgl. GPGPU/Compute-Leistung nachteilig für Nvidia-Karten sein...
 
TE
TE
M

matty2580

Guest
Weiteres Zitat, klingt insgesamt nicht sehr glaubwürdig, wenn er so unsicher daherkommt.
Die Frage hat man sich im 3dcenter auch gestellt, und die Antwort war ganz einfach.

Hawaii wird es mit 40 CUs und 44 CUs geben.
Er weiß nicht, ob die Karte mit 44 CUs jemals als Gamingkarte kommen wird.
Die Pro Karte ist also dann die mit 40 CUs.

Bei Tahiti XT und Pro gab es auch genau so einen Unterschied von 4 CUs.

Damit ist der Leak also nicht aus dem Rennen, im Gegenteil noch etwas glaubwürdiger.
 

evolution

Software-Overclocker(in)
Die Frage hat man sich im 3dcenter auch gestellt, und die Antwort war ganz einfach.

Hawaii wird es mit 40 CUs und 44 CUs geben.
Er weiß nicht, ob die Karte mit 44 CUs jemals als Gamingkarte kommen wird.
Die Pro Karte ist also dann die mit 40 CUs.

Bei Tahiti XT und Pro gab es auch genau so einen Unterschied von 4 CUs.

Damit ist der Leak also nicht aus dem Rennen, im Gegenteil noch etwas glaubwürdiger.
Ich denke irgendwas wird schon drann sein. Wer soll sich sowas bitte ausdenken. Da muss man schon der übelst gelangweilte Troll sein. Und sowie der schreibt, bleibt das Troll-Detektometer im grünen Bereich - denke also ein bisschen Wahrheit steckt sicher dahinter.
 
TE
TE
M

matty2580

Guest
Die Diskussion im 3dcenter läuft dazu weiter.
User boxleitnerb kennt den Leaker auch, da er selbst im Xtreme-Systems-Forum aktiv ist.
Der Leaker legt seine Quelle natürlich nicht offen, und boxleitnerb hängt sich auch nicht zu weit aus dem Fenster. ^^
So viel Zeit ist ja nicht mehr bis zum Release und weitere Leaks werden folgen.

boxleitnerb schrieb:
Das Frontend ist ggü. Tahiti (und Pitcairn) verdoppelt...
Duplex schrieb:
Wirklich? Kann man sich auch auf eine seriöse Quelle verlassen?
37,5% mehr CUs & 4Fach Frontend sprechen eher für einen großen Chip, evtl. ähnlich wie G80, ca. 480mm².
boxleitnerb schrieb:
So wurde es mir gesagt. Finde ich nicht abwegig, Bonaire hat es ggü. Cape Verde vorgemacht.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
6GB Vram machen insofern Sinn als das AMD dann mit Nvidia gleichziehen kann, im Grunde Marketing.
Spannend bleibt es so oder so :-)
 

mds51

Software-Overclocker(in)
naja, anhand der unsicheren Ausdrucksweise tendiere ich eher zu Vermutungen als zu Fakten.
Würde er sein Wissen auf Fakten beziehen, wären die Aussagen konkreter.
 
TE
TE
M

matty2580

Guest
Keine/-er im 3dcenter nimmt der Leak wirklich zu 100% ernst. Alle betrachten das mit einer gesunden Portion Skepsis. ^^
Trotzdem hält es die Mädels und Jungs dort nicht ab fleißig mit den Daten zu spekulieren.
Wir hatten hier schon große Gerüchte-Threads mit viel dünneren Quellen/Material/Daten/Fakten. ^^
Es geht einfach nur um Spaß beim Spekulieren mit den neuen "Daten".
 

Rizoma

PCGH-Community-Veteran(in)
Nicht unrealistisch aber eben auch noch nix offizielles von daher noch bis zum Launch Tee/Kaffee trinken ;)
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Gegner wird die GTX780 für 550 EUR.

Auf geht's, AMD!
Ich hoffe, das es bald deutlich mehr Wumms im 200-250 EUR-Bereich gibt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten