• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lautsprecher für Wohnzimmer

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo zusammen

Wir sind grad daran unser neues Wohnzimmer (~20m2) am einrichten. Bis jetzt war mir eigentlich immer klar dass zwei Dali Oberon 3 auf die Kommode unter dem Fernseher hin kommen. Jetzt wo die Kommode etc. im Raum steht merke ich (und vor allem meine Freundin ^^), dass zwei Regallautsprecher auf der Kommode nicht wirklich hübsch sind.

Nun frage ich mich was wir anstelle von Regallautsprechern da hinstellen können. Standlautsprecher sind aus Platzgründen keine Option. Am liebsten wäre mir ein Stereo Setup da ich mit Surroundsound nicht viel anfangen kann. Eine Soundbar will ich auch nicht da ein Subwoofer dann eigentlich Pflicht ist. Verstärker ist ein Denon PMA-500AE. Die Lautsprecher werden vor allem zum Fernsehen verwendet.

Könnte ich vielleicht zwei Centerlautsprecher verwenden? Oder gibt es Soundbars mit ~150mm Chassis? Hab da bis jetzt nichts gefunden was mir zusagt. Darum hoffe ich auf eure Ideen.

Danke & Gruss
taks
 
Zuletzt bearbeitet:

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Wie wäre es mit DIY?

Da ein Verstärker deiner Wahl dazu und gut ist.

Wandlautsprecher wären ggf auch ne Option, wenn man keine Kompaktboxen will.
 
TE
taks

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie wäre es mit DIY?

Da ein Verstärker deiner Wahl dazu und gut ist.

Wandlautsprecher wären ggf auch ne Option, wenn man keine Kompaktboxen will.
Danke dir, schaut ganz vernünftig aus. Hatte schon bei Visaton reingeschaut aber nichts gefunden.

Die hier schauen auch interessant aus. Nur ein paar Bilder mehr wären nicht schlecht. Würde micht interessieren wo die Mittel-/Tieftöner sind.

Wand geht platztechnisch nicht.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die Oberon legen statt stellen :ugly:.
Ich glaube ich verstehe das Problem noch nicht wirklich. Du hast gute kleine Stereo Boxen, du willst Stereo Sound und keine Soundbar und schaust jetzt nach Soundbars?
Wenn die jetzigen Lautsprecher nicht so stehen sollen wie jetzt kann man sie auch noch aufhängen oder auf Ständer stellen. :ka:
 
TE
taks

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, abr das Ding hat zu wenig Eingänge. Bräuchte 3 Chinch.
Die Oberon legen statt stellen :ugly:.
Ich glaube ich verstehe das Problem noch nicht wirklich. Du hast gute kleine Stereo Boxen, du willst Stereo Sound und keine Soundbar und schaust jetzt nach Soundbars?
Wenn die jetzigen Lautsprecher nicht so stehen sollen wie jetzt kann man sie auch noch aufhängen oder auf Ständer stellen. :ka:
Das hab ich mir auch schon überlegt :-D

Noch als Ergänzung: Ich will keine z.B. Samsung Soundbar (https://geizhals.de/samsung-hw-q900t-a2326267.html) weil die Chassis relativ klein sind und ein Subwoofer dazu benötigt wird. Es geht mir da nicht um die Soundbar an sich.
Wie gesagt, hats für Stand und Wandmontage nicht soviel Platz.
Ich schick bei gelegenheit ein Foto.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Kompaktboxen einfach auf die Seite zu legen ist keine gute Idee. Das verhunzt das ganze Abtrahlverhalten der Boxen und klingt furchtbar. Boxen sollten prinzipiell so betrieben werden, wie sie konzipiert wurden.

Gegen eine Soundbar mit 2 vernünftigen Chassis (gerne Breitbänder oder auch Koaxe) spricht erst mal nichts. Das ist auch eine Stereolösung und muss nicht schlechter sein, als einzelne Boxen. Leider sind die kommerziell erwerbbaren meist einfach nur schrott. Aber als DIY, wie von mir verlinkt mit ordentlicher Bestückung steht das klanglich einer Einzellösung nicht unbedingt nach. Es besteht sogar die Möglichkeit das Ding, wenn man es schon selbst baut so zu machen, dass es als Sideboard direkt in die Möblierung mit eingeht und gar nicht als separates Teil im Weg ist.
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Rega Lautsprecher? Ich glaub nicht, dass die beim TS ins Budget passen.. Aber ist natürlich was feines, edles!
Ich habe hier noch an zwei Anlagen Rega Planet (1. Gen) als reines CD Laufwerk im Betrieb. Sind zwar nicht viel im Einsatz, aber die Optik ist der Hammer! Ein Brio liegt hier auch noch rum... alles schön spleenig wie es sich für Briten gehört!
Ein Kumpel hat den Planar 6 am Laufen... ein Traum!
 

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
Rega Lautsprecher? Ich glaub nicht, dass die beim TS ins Budget passen.. Aber ist natürlich was feines, edles!
Ich habe hier noch an zwei Anlagen Rega Planet (1. Gen) als reines CD Laufwerk im Betrieb. Sind zwar nicht viel im Einsatz, aber die Optik ist der Hammer! Ein Brio liegt hier auch noch rum... alles schön spleenig wie es sich für Briten gehört!
Ein Kumpel hat den Planar 6 am Laufen... ein Traum!
Ups, tatsächlich war das ein Tippfehler. Meinte natürlich RegaL-LS.
Dachte da bspw. an KEF Q300 oder 350 gebraucht. Sind sehr genügsam bei Wandaufstellung und klingen toll.
Habe selber die Kombi aus Q700 als Front, Q600C als Center und IQ30 als Rears.
 
TE
taks

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Morgen zusammen
Danke nochmals für eure Mühen :-) Hier das versprochene Foto.
Der Platz zwischen Fernseher und Möbel ist nicht all zu hoch. Mehr durfte das aber auch nicht sein, da der Fernseher sonst zu hoch wäre.
 

Anhänge

  • Foto-Fernsehwand.png
    Foto-Fernsehwand.png
    1,1 MB · Aufrufe: 47

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Wieviel Platz ist da denn? Also in cm.

Die Standboxen sind so positioniert jedenfalls Mist das geht gar nicht. Ggf könntest du links und rechts neben den TV Boxen an die Wand hängen. Da gibts spezielle Boxen für, die eben auch mit der Position etwas anfangen können.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Da gibts spezielle Boxen für, die eben auch mit der Position etwas anfangen können.
Ohne jetzt @taks aus seinem Threads schmeißen zu wollen, aber hast du da Beispiele (zum kaufen nicht Selbstbau) im Bereich bis ~200€ für das Paar? Ein Kumpel steht gerade vor einem sehr ähnlichen Aufbau wie in dem Foto (inklusive Kamin Links) und ist momentan kurz davor ein Teufel Surround System anzuschaffen nur weil die Front+Center "so schön platzsparend" sind :-S
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Mit Fertigprodukten bin ich nicht up to date. Ich weiß nur, dass es solche zu kaufen gibt. Da ich mittlerweile alles selbst baue, interessiert mich der Fertigmarkt schlicht nicht.

Meine Empfehlung wäre es, einfach bei den üblichen Verdächtigen mal zu schauen (KEF, Dali, Nubert (da könnte man auch einfach anrufen und nachfragen), Canton,...). Ich bin mir nicht sicher, meine aber, das es mal ne Möglichkeit gab Fertigboxen von Visaton zu kaufen. Da könnte auch was dabei sein - bin mir aber nicht sicher, ob das bei allen Modellen geht oder überhaupt noch.

Ansonsten wären eben DIY Lösungen bei Straßacker (https://lautsprechershop.de/hifi/wandlautsprecher.htm) oder blue planet acoustic (https://www.oaudio.de/lautsprecherbausaetze/nach-groesse-funktion/wandlautsprecher/) oder einem der anderen Anbieter möglich. Dazu muss man dann aber definitiv selbst ein wenig Hand anlegen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die T von Kef sehen tatsächlich ganz schick aus
 
TE
taks

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Wieviel Platz ist da denn? Also in cm.
35cm.

Die Standboxen sind so positioniert jedenfalls Mist das geht gar nicht. Ggf könntest du links und rechts neben den TV Boxen an die Wand hängen. Da gibts spezielle Boxen für, die eben auch mit der Position etwas anfangen können.
Die Standboxen hab ich nur mal hingestellt weil die Lautsprecher vom Fernseher fürchterlich sind.
Wandboxen finde ich (und vor allem meine Freundin :-D ) optisch nicht schön, dazu kämen noch die Kabel.
Regallautsprecher hochkant hinstellen find ich optisch auch nicht schön, hab das mal mit einem Dummy ausprobiert.

Darum fand ich die von dir vorgeschlagene Monacor-Soundbar ganz gut. Nur wäre es schön wenn ich das Gehäuse anpassen könnte, dass es weniger hoch dafür tiefer ist und so die Dimensionen des Sideboards hat. Also wie eine Settopbox auf das Sideboard aufsetzen. Nach meinen ersten Recherchen sollte das auch möglich sein, solange ich das Volumen der einzelnen Kammern behalte und die Dimensionen (Querschnitt & Länge) des Reflexkanals beibehalte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Darum fand ich die von dir vorgeschlagene Monacor-Soundbar ganz gut. Nur wäre es schön wenn ich das Gehäuse anpassen könnte, dass es weniger hoch dafür tiefer ist und so die Dimensionen des Sideboards hat. Also wie eine Settopbox auf das Sideboard aufsetzen. Nach meinen ersten Recherchen sollte das auch möglich sein, solange ich das Volumen der einzelnen Kammern behalte und die Dimensionen (Querschnitt & Länge) des Reflexkanals beibehalte.

Nicht ganz, die Schallwandabmessungen sollte man nicht um mehr als ca 10% verändern, sonst stimmt die Abstimmung der Weiche nicht mehr. D.h. tiefer ist kein Problem, du kannst das ja als Totraum ausführen. Weniger hoch dürfte, wenns nicht mehr als 10% ist auch gehen (solange die Chassis noch reinpassen).

Ich habe das jetzt nicht genau im Kopf, aber u.U. ist mittig auf der Unterseite ein Woofer drin. Das haben manche dieser Soundbars. Wenn ja, dann kannst du das Ding ggf auch umdrehen. Der Woofer wäre dann oben.

Die T von Kef sehen tatsächlich ganz schick aus

Sowas wäre als DIY nicht ganz ohne...
 
TE
taks

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Hier der Bauplan der Soundbar. Meine Idee war, das Gehäuse der Breitbänder quadratisch zu gestalten womit ich etwa 4cm Höhe einsparen könnte.Aber das fällt in dem Fall flach.
monacor-soundbar-lautsprecherbausaetze-35520-1.jpg
 
Oben Unten