• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

kurze Benchmarksession im "Freien"

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also, ich habe gehört, wenn Komponenten kalt sind, kann man sie besser übertakten.
Da ich aber weder eine Wasserkühlung, Chiller oder Container habe muste ich mir etwas anderes einfallen lassen. Da ist mir aufgefallen, das Draußen Winter ist und da ist es meistens kalt.
Also, hab ich mir gedacht, schaffst du den Rechenknecht mal auf den Balkon und lässt ihn mal ein bißchen abkühlen.
Gesagt getan das nötigste, PC ohne Seitenteil, Maus, Tastatur, Monitor und nicht zu vergessen das gute Strommessgerät rausgeschafft.
Nach circa 20 Minuten bin ich mal zu der Kiste hin und hab nach Kondenswasser ausschau gehalten.
Keins da Wunderbar: an den Computer... Temperaturen für CPU und Motherboard jewiels 9° im BIOS nicht schlecht für eine Luftkühlung :P
Schade das es nicht kälter war.
attachment.php


Mein PC im Detail:
Mainboard: GigaByte G33M-DS2R
CPU: Intel Celeron S 430 @ 3330MHz 1,3375 Volt ( 9 x 370 MHz)
CPU Kühler: APACK Zerotherm CF-800
Grafikkarte: EVGA 7900GS KO 256MiB RAM @ 580MHz GPU/793MHz RAM
RAM: 2 x 2GiB G.Skill 8000U Kit @ 492 MHz @ 2,0 Volt
Netzteil: Enermax Infiniti 650 W (80+)
HDD: Hitachi 250 GiB IDE
1 x DVD-Brenner Samsung
1 x PCI W-Lan Adapter

Als erstes habe ich den PC ganz normal hochgefahren ohne Spannung oder Frequenzen anzuheben. Weil ich wollte eine Vermutung überprüfen und zwar: je niedriger die Temperaturen ums so besser die elektrische Leitfähigkeit, das weiß ich ergo müsste auch der Stromkonsum vom PC sinken und siehe da, es war auch so. Bei ca 23° in meinem Zimmer war der Stromkonsum bei 91 Watt idle und 111 Watt load. Bei den kalten Temperaturen draußen war der Stromhunger auf 88 Watt idle und 107 Watt load gesunken.
Als nächstes PC Neustart und Spannungsanhebung: 1,4675 Volt Vcore; RAM @ 2,1 Volt; Northbrige +0,2 Volt.
Dann rein ins Windows und da mit dem Easytune5 von Gigabyte ans Übertakten gegangen. Bei Raumtemperatur waren maximal 3550 MHz möglich. Bei ca 9° Draußen und 19° CPU sowie 22° NorthBridge Temperatur waren 3636 MHz (FSB 404MHz) drin sowie ein SuperPi Durchlauf mit 3600 MHz (FSB 400).
Validierungs Link hier: http://valid.x86-secret.com/show_oc.php?id=298444

attachment.php



Der Stromverbrauch stieg von 107 Watt (bei 3,33GHz) auf 121 Watt (bei 3,64GHz) load an.
Mehr hab ich leider nicht getestet, weil mir
1. es zu kalt war, 2. es mir für den PC noch zu warm war und 3. ich wieder normal vor meinem PC sitzen wollte :P
So jetzt warte ich auf kälteres Wetter, dann werde ich nochmals raus gehen, mich diesmal aber dicker anziehen und mehr benchen als nur CPU-Z und SuperPi. Da wird dann auch 3DMark kommen und ich möchte den Stromkonsum bei 3D unter die Lupe nehmen.
Hoffe ich es hat euch gefallen.
MFG

Hier noch ein Bild vom "Aufabau" und unten angehängt: der SuperPi Durchlauf

attachment.php



PS. ich hab natürlich immer mal geguckt, ob sich nicht irgendwo Kondeswasser bildet, das ist nämlich gefährlich für die Komponenten und kann im Extremfall Arm machen wenn die Teile dadurch kaputt gehen. Also falls ihr das nachmachen solltet immer gucken ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

celicagti84

Komplett-PC-Käufer(in)
N1!!!:ugly:

Bis auf die Unterstreichung der Srom-Theorie aber dennoch Sinnfrei wie ich finde. Trotzdem nich schlecht, und ich dachte ICH hab langeweile :lol:
 

tHe DrAgOn

Kabelverknoter(in)
echt schwer nice xD da sieht man halt mal wieder wie weit man lukü treiben kann. wie langweilig war dir eigentlich

wie wärs wenn du die tür zum balkon nen spalt offen lässt und dich mit monitor, tasti und maus nach drinnen verziehst.. außer zum einschalten musst ja nicht bei deinem knecht sein oder?

MfG
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sieht echt gut aus. Das nächste mal kannst du deinen PC in ÖL setzten, das dann in den Schnee stellen und da mal schauen was passiert. Öl hat einen niedrigeren Gefrierpunkt als Wasser. Minusgrade dürften von daher rein theoretisch möglich sein. Das ist denn hardcore.
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke :)
Mir wa nicht wirklich langweilig, ich wollte halt über die 3,55GHz hinaus und die CPU mindestens um 100% übertakten und anders gehts halt grade nicht :D
Die ganze Aktion hat 30 Minuten gedauert + die 20 Minuten in denen ich den PC vorher zum abkühlen rausgetan habe. Ich glaube so gg 1700 hab ich den PC raus und vor 1800 war schon wieder alles an seinem Platz ;)
Also aufwendig wars nicht ^^ lustig aber schon :P
MFG
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Nette Arbeit.
Wenn ich ehrlich bin, bin ich auch schon mal auf die Idee gekommen. ;)
...aber dann war mir der Arbeitsaufwand doch zu groß.

Und die Geschichte mit dem Stromverbrauch: Einfach genial. :D
Zockst du nun ab sofort nur noch draußen um den Geldbeutel zu schonen?

Nein Spaß beiseite: Nette Idee und Umsetzung. Ich freu mich schon auf die nächste Session und hoffe, dass es demnächst noch einmal Minusgrade gibt. :devil:

Liebe Grüße
 

Invain

PC-Selbstbauer(in)
Wenn es dann doch noch mal richtig dreckig kalt werden sollte, werden wir hier in der Community Spenden sammeln um dir ne weitere Jacke zu besorgen, damit du auch ja weitermachst ;)
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mit dem Trick habe ich damals die FSB 300 bei dem ASRock 4Core Dual-Sata2 geknackt. Kam auf CPU 9° und Chipset 7°.
 

thecroatien

Software-Overclocker(in)
Oha FSB 300 mit dem asrock?
nicht schlecht würde ich mal sagen.
komme im raum nur auf ca.250 fsb.
danke den werde ich mir merken für den fall vom schlechtem wetter,
im sinne von kalt.
Oder am wochen ende dann nachts aufa veranda:devil:

mfg
thecroatien
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nette Arbeit.
Wenn ich ehrlich bin, bin ich auch schon mal auf die Idee gekommen. ;)
...aber dann war mir der Arbeitsaufwand doch zu groß.

Und die Geschichte mit dem Stromverbrauch: Einfach genial. :D
Zockst du nun ab sofort nur noch draußen um den Geldbeutel zu schonen?

Nein Spaß beiseite: Nette Idee und Umsetzung. Ich freu mich schon auf die nächste Session und hoffe, dass es demnächst noch einmal Minusgrade gibt. :devil:

Liebe Grüße

Danke :)
Naja der Arbeitsaufwand hielt sich bei mir wie gesagt in Grenzen, dadurch das ich alles schnell auf und abbauen kann.
Natürlich zocke ich ab sofort draußen, irgendwo muss ich ja sparen, bei den Strompreisen :P
Und die nächste Session kommt bestimmt, wenns denn kälter wird.

Wenn es dann doch noch mal richtig dreckig kalt werden sollte, werden wir hier in der Community Spenden sammeln um dir ne weitere Jacke zu besorgen, damit du auch ja weitermachst ;)

Danke :D sehr freundlich, der arme Student braucht Sachen, damit er ordentlich benchen kann^^ *Dose-Mitleid-aufmach* ....

Ja ist denn schon Winter? :D

Toller Bericht, hat sich klasse gelesen. Trotz der unwinterlichen Temperaturen draußen hoffe ich, dass dir wieder warm geworden ist :)

Jo klaro ist mir wieder warm, ich hab ja schließlich Fenster und Heizung :P
danke fürs Feedback und für die Nachfrage :)

MFG
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So Gestern war es wieder so weit, es war kalt und mein PC war draußen ;)

Ich hab extra im Wetterbericht nachgelesen und musste feststellen, das die gestrige Nacht die kälteste in den nächsten 5 Tagen sein soll.
Also eh es dieses Jahr gar nicht mehr kälter wird, hab ich mich entschlossen nochmal alles rauszu schaffen. Um 1. Meine Stromthese für 3D zu bestätigen und vieleicht noch ein paar 3D Benches zu machen.
Es sei gesagt, dass ich diesmal sogar den Weg zu meinen Kleiderschrank gefunden habe, wo ein Pulli und ne lange Hose drin war :D
Die Außentemperatur war bei angenehmen 5° und CPU und Northbridge gaben 6° im BIOS an.
Um die Leistungsaufnahme im 3D zu ermitteln lies ich den PC mit den "normalen" OC Werten starten. Es war zwar 4° kälter als bei meiner 1. "Session" aber das wirkte sich weder im idle noch im load Modus auf denStromkonsum aus.
Die maximale Leistungsaufnahme im 3D Mark waren 141 Watt, bei Zimmer Temperatur waren es 145 Watt (nicht viel Unterschied aber immerhin etwas).
So dann Neustart, (! Achtung schlechtes Wortspiel !) ryan ins BIOS die Werte für VCore, NB Spannung und RAM erhöht.
Im Windows dann mit Gigabytes EasyTune5 die CPU Frequenz und mit Powerstrip die Taktraten der 7900GS erhöht.
CPU-Z Validationstable waren diesmal sogar 3654 MHz (FSB 406).
hier die Validierung: http://valid.x86-secret.com/show_oc.php?id=300932

attachment.php



Dann hab ich Aquamark durchlaufen lassen mit 3600MHz CPU sowie 620MHz Gpu/809MHz RAM. Das Ergebnis über 114.000 Punkte. Bei Zimmertemperatur hatte es nur zu 108.980 gereicht, zudem sind dann ab 595 MHz GPU Takt die Benchmark Ergebnisse wieder schlechter geworden. Bei Den Kühlen Temperaturen war das nicht der Fall.
3D Mark01 hab ich auch noch geschafft, allerdings "nur" mit 3573 MHz CPU, 604MHz GPU und 804 MHz RAM damit bin ich auf über 34.000 Punkte gekommen.
Dann wurde doch der PC zu warm und ich hatte keine Lust immer 20 Minuten zu warten bis er kalt genug ist.
Die Maximale Leistungsaufnahme des PC´s in der Session lag bei 160 W.
Als nächstes werde ich erst wieder so eine Aktion machen, wenn es draußen kälter als -3 Grad sind, weil davor lohnt es sich nicht, da ist der Temperaturunterschied zu klein.
Desweiteren werde ich dann den Intel Boxedkühler montieren, weil den kann ich 1. auf voller Leistung fahren und 2. kühlt er bei solchen tiefen Temperaturen besser, weil mein Apack Lüfter ein Heatpipelüfter ist und die funtkionieren nur gut bei höhren Temperaturen und höheren Temperaturunterschieden.
So das wars fürs erste ich hoffe ihr hattet Spaß beim lesen.

MFG


Edit: kennt sich Jemand mit BIOS Mods für das Gigabyte BIOS aus? Ich bräuchte nämlich den Speicherteiler 2 freigeschaltet, weil zum Schluß hat der Speicher limitiert :(
Oder kennt Jemand Programme mit denen ich selber das BIOS bearbeiten kann.
Ich wäre Dankbar für jede Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
geile idee, das ist dochmal cool :D

tip: der februar soll nochmal ganz eisig kalt werden! mehrere experter (xD) haben die vermutung geäußert, dass es einen erneuten wintereinbruch gibt :) gut für die pc's :P
 

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
lol . sowas hatte ich mir schon oft überlegt aber du hast echt langeweile .... lol

ob die OC-Leute in Sibirien, ihre Kisten auch vor die Holzhütte stellen bei minus 40 °C ?
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
geile idee, das ist dochmal cool :D

tip: der februar soll nochmal ganz eisig kalt werden! mehrere experter (xD) haben die vermutung geäußert, dass es einen erneuten wintereinbruch gibt :) gut für die pc's :P

Das wäre schön :cool: ich hoffe du hast Recht bzw die Experten ;)

lol . sowas hatte ich mir schon oft überlegt aber du hast echt langeweile .... lol

ob die OC-Leute in Sibirien, ihre Kisten auch vor die Holzhütte stellen bei minus 40 °C ?

Nö Langeweile hatte ich nicht gehabt, es kam halt nichts vernünftiges im TV.
Und ich glaube nicht, dass die Leute in Sibirien sowas machen, weil die meisten keine PCs haben werden ;)

@ All
ich hab den Bericht jetzt überarbeitet also unbedingt nochmal lesen ;)
und danke fürs Feedback
 

niLe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nach circa 20 Minuten bin ich mal zu der Kiste hin und hab nach Kondenswasser ausschau gehalten.

Da kannste lange schauen, draußen wird sich kein Kondenswasser bilden, das passiert nur, wenn etwas kälter als die Umgebunsgluft ist..was draußen genauso wenig wie drinnen der Fall sein wird...
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Da kannste lange schauen, draußen wird sich kein Kondenswasser bilden, das passiert nur, wenn etwas kälter als die Umgebunsgluft ist..was draußen genauso wenig wie drinnen der Fall sein wird...

Das Problem war, das die Kiste vorher an war, daher war auch die Luft an den Komponenten viel wärmer als die Luft im Zimmer und auch Draußen.
Ergo die Luft hätte genügend Luftfeuchtigkeit aufnehmen können und die dann im freien einfach ausdunsten können.
Drum lieber gucken als dann ne böse Überraschung zu erleben.
MFG
 

mAlkAv

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Oha FSB 300 mit dem asrock?
nicht schlecht würde ich mal sagen.
komme im raum nur auf ca.250 fsb.
danke den werde ich mir merken für den fall vom schlechtem wetter,
im sinne von kalt.
Oder am wochen ende dann nachts aufa veranda:devil:

mfg
thecroatien

Ist ein FSB von 250 nicht etwas wenig? Das Bard ist schließlich bis 266 spezifiziert. Ansonsten könnten ja auch keine E6x00 Core 2 Duo's darauf laufen.
Meins schafft(e) 307Mhz FSB mit einem e4400; bei Zimmertemperatur versteht such ;)
 
Oben Unten