Kryptowährung: Elon Musk wird auf 258 Milliarden US-Dollar verklagt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kryptowährung: Elon Musk wird auf 258 Milliarden US-Dollar verklagt

Wie das Wirtschaftsmagazin Reuters erklärt, wird Elon Musk auf 258 Milliarden US-Dollar verklagt. Kläger Keith Johnson beschuldigt den CEO von Tesla und SpaceX, die Kryptowährung Dogecoin künstlich in die Höhe getrieben zu haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Kryptowährung: Elon Musk wird auf 258 Milliarden US-Dollar verklagt
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich weiß nicht was lächerlicher ist: Die schwachsinnige Klage an sich, die aus den Fingern gelutschte größenwahnsinnige Summe, das ein Mensch (angeblich) Doge wirklich ernst genommen und sogar investiert hat, oder das das überhaupt ne "News" wert ist.

Wobei.. Crypto-Hass-News klicken sich hier wahrscheinlich sehr gut. Dann kann man zumindest letzteres natürlich verstehen.
 

Misanthrop68

PC-Selbstbauer(in)
Im ernst ein Investor bezieht die Aussage eines fiktiven Finanzexperte in einer Comeday Show für sein Portfolio ein und fühlt sich Betrogen und Klagt? Der Herr K. Johnson sollte besser unter Vormundschaft gestellt werden, da er massiv geistige Defizite hat und nicht in der Lage ist auf sein Geld aufzupassen.
 

Benz0r

Komplett-PC-Käufer(in)
Hahaha, wie lustig ist das denn, jedem Coin- Buyer ist das Risiko eigentlich bewußt und jeder weiss, das alle Coins von außen zu stark beeinflußt werden...
Leb mit dem Verlußt sag ich nur, hoffenlich bekommt der null Cent.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Richtig so.
Was der mit seinen ganzen Kommentaren und Aktionen für Wirbel in der ganzen Wirtschaft gesorgt hat und dann als Auslöser ganzer Aktienkursschwankungen sicherlich immer dabei mitverdient hat...
 

DariusBroder

Schraubenverwechsler(in)
Ach - Deswegen kann man verklagt werden? Oder versucht jemand dort Klage einzureichen? Als nächstes wird jemand verklagt, weil irgendwelche Baseballbildchen im virtuellen Spasswert gesunden sind? Das ist echt super - erst versucht irgendwer sich vom normalen Geld und der Realität abzukoppeln um sich hinterher der Justiz zu bedienen, weil der Fantasiewert eingebrochen ist. Droht das jetzt jedem der gegen die Spass"währung" ein falsches Wort fallen lässt? Lächerlich. Hatte er sich auch schon beschwert als durch das Gesabbel der Wert gestiegen ist? Wohl eher nicht.
 

theGucky

Freizeitschrauber(in)
Plottwist. Elon reicht eine Gegenklage wegen Verleumdung ein.

Jemand der soviel investiert muss ja wissen, das es nicht Haltbar ist.

Und Kryptowährungen sind bestimmt nicht vom Gesetz her geschützt wie Aktien...
 

Silverfalcon

PC-Selbstbauer(in)
Richtig so.
Was der mit seinen ganzen Kommentaren und Aktionen für Wirbel in der ganzen Wirtschaft gesorgt hat und dann als Auslöser ganzer Aktienkursschwankungen sicherlich immer dabei mitverdient hat...
Wer dumm genug ist um den ganzen Blödsinn zuzuhören und sich von Elon, der schon länger als Clown bekannt ist, so zu beeinflussen hat allen gesunden Menschenverstand verloren und bekommt von mir kein Mitleid.
 

kampfschaaaf

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ZITAT aus dem Artikel:
[....] << Im Februar 2021 erklärte der Elektroautohersteller Tesla, 1,5 Milliarden Bitcoin gekauft zu haben und akzeptierte - kurzzeitig - Kryptowährung als Bezahlung für Fahrzeuge.>>
ZITAT Ende

Anmerkung:
Für 1,5Mrd Dollar Bitcoin und nicht 1,5Mrd Bitcoin.
[KLUKSCHAISSAMODUS /AUS]

Wenn eine milliardenschwere Entität ohne Prüfung auf Dogecoin in diesen Mengen geht, dann ist dem sowieso nicht zu helfen. Musk hat scheinbar noch nicht einen einzigen Bitcoin verkauft. Er weiß warum!
 

PCIT

Freizeitschrauber(in)
Ich kann mich noch lebhaft an die hitzigen Diskussionen auf reddit erinnern. Die einen haben gesagt, wenn 1 DOGE $0,69 erreicht, dann hat der Witz quasi sein Ziel erreicht und mal sollte endgültig alles verkaufen (nach ca. einer ver-200-fachung in einem halben Jahr) , die anderen haben gesagt, durch SNL wird 1 DOGE $1 oder gar $4,20 wert, wobei gerade letzteres einfach komplett absurd war, damals war Dogecoin glaube ich die drittgrößte Währung und allein aus Gründen der Marktkapitalisierung wäre das unmöglich gewesen. Also von daher...war ne lustige Zeit, waren ein paar schlaflose Nächte und wer vernünftig gehandelt hat, hat viel Geld gemacht aber ernsthaft gedacht hat, dass der Hype nochmal so weitergeht (wie gesagt, drittgrößte Währung zu dem Zeitpunkt) der wurde einfach nur von Gier getrieben.
 

Wuersteltier

Schraubenverwechsler(in)
Also, ich bin immer wieder erstaunt wie extrem Ferngesteuert und dumm manche Menschen doch sind. Da schreit eine "bekannte" Person "das müsst ihr nehmen" und promt rennen sie ihn die Bude ein.
Natürlich etwas übertrieben, doch hätte keiner auf diesen Tweet reagiert, wäre der Kurs nicht kurzzeitig angestiegen. Da bewies es sich mal wieder: Gier frisst Hirn!
 

DragonX1979

Freizeitschrauber(in)
Mal ehrlich dieser Typ sollte seine Eltern verklagen weil sie ihm nicht etwas mehr Verstand
in die Birne "geprügelt" haben...

Wer ohne Sinn und Verstand, hoch spekulative Investitionen aufgrund von ein paar Tweets tätigt,
ist schlicht selbst schuld... :lol:
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Das kommt davon wenn man Bildung als Zeitverschwendung sieht und nur Business Bücher liest. Geld Geld Geld das ist alles was uns Amis gefällt. Und wir deutschen Dank CDU/CSU und FDP sind auf dem besten Weg dort hin. Wir brauchen noch eine gute Lüge, a German Dream.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten