• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Konsole: Steuerung

crae

Software-Overclocker(in)
Guten Abend Konsoleros,

und zwar erscheint in ein paar Monaten ein Spiel, auf welches ich schon etwas länger warte: Destiny. Es ist ja bekanntlich von den Halo-Machern und erscheint (zumindest vorerst) nur für Konsole.

Ich hab noch nie Halo oder ähnliches gespielt, ja noch nie einen Shooter auf Konsole gespielt. Deswegen wollte ich mal fragen, wie sich das denn so steuert. Insbesondere eben Halo, da die Steuerung sich wahrscheinlich darauf stützen wird. Wenn mir das jemand näher bringen könnte, sicher hat schon jemand von euch schon auf Konsole das gezockt. Ich denke man könnte es am ehesten noch mit Borderlands auf PC vergleichen.

Aussehen tut es ja nicht sehr schlimm, das Aiming auf Distanz scheint wirklich Übung zu brauchen. Zudem gab oder gibt es ja bei Halo Tuniere, was (neben dessen Popularität) darauf schließen lässt, dass es sich recht gut steuert (natürlich neben anderen wichtigen Faktoren).

mfg, crae
 

REv0X

Freizeitschrauber(in)
Braucht einfach Übung ist ist am Anfang ungewohnt und manchmal auch frustrierend.
Das ist aber wenn man von Controller zu Maus + Tastatur wechselt auch nicht anders, ist einfach Übungssache.

Manche probieren es einmal kurz und kommen nicht gleich zurecht, dann heißt es aufgrund der eigenen Unfähigkeit das man mit Controllern ja gar nicht spielen könne.
Komischerweise können das Millionen anderer Spieler, also einfach ausprobieren und nicht gleich nach 5 Minuten aufgeben ;)
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Braucht einfach Übung ist ist am Anfang ungewohnt und manchmal auch frustrierend.
Das ist aber wenn man von Controller zu Maus + Tastatur wechselt auch nicht anders, ist einfach Übungssache.

Manche probieren es einmal kurz und kommen nicht gleich zurecht, dann heißt es aufgrund der eigenen Unfähigkeit das man mit Controllern ja gar nicht spielen könne.
Komischerweise können das Millionen anderer Spieler, also einfach ausprobieren und nicht gleich nach 5 Minuten aufgeben ;)

Richtig das musste ich auch viel üben.

Habe einen pc und ps3.
 
TE
crae

crae

Software-Overclocker(in)
Sprich es ist so, wie das erste mal mit Tasta+Maus zocken - nach ein bisschen Übung kommt man gut zurecht und nach viel Übung klappt es ziemlich gut - auch wenn wahrscheinlich ne Maus immer am präzisesten bleiben wird. Eine Sache noch: Hab gelesen, dass die Geschwindigkeit beim zielen niedriger ist (sozusagen Low Sense) und es manchmal dauert, man sich vorkommt, als würde man alles durch ein "Fenster" sehen, besonders wenn man Gegenstände suchen muss und sich dann "zu Tode scrollt".

mfg, crae
 
M

Monsjo

Guest
Wahrscheinlich wird sowieso Autoaim integriert, da muss man sich keine Sorgen machen.
 
TE
crae

crae

Software-Overclocker(in)
Ja Autoaiming ist fast standard heute...naja wird schon werden, ich glaube ich gebe der PS4 ne Chance, wenn so viele Leute so gut damit zurecht kommen. Für Shooter nicht die erste Wahl, aber bei nem guten Exclusive. Zumal es ja in Richtung "Hack-and-Slay" geht, viele sagen ja auch BL zockt sich ziemlich gut mit Pad.

mfg, crae
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Wahrscheinlich wird sowieso Autoaim integriert, da muss man sich keine Sorgen machen.

Auto-Aim macht aus einem Anfänger noch lange keinen guten Spieler. :schief: Sonst müssten ja in der Praxis alle Spieler gleichgut sein. Immer diese Vorurteile...


@Topic:
Imo fühlt es sich richtig gut an, mit einem Controller einen Shooter zu zocken, wenn man sich einmal eingespielt hat. Das erfordert aber, wie bereits gesagt ein gewisses Maß an Übung. Am besten übt man zunächst in der Singleplayer-Kampagne und spielt sich dann "hoch".
 
TE
crae

crae

Software-Overclocker(in)
@GR-Thunderstorm: Schon mal Halo gezockt oder meinst du eher Genereübergreifend.

@topic: Bin auch mal auf den Steam-Controller gespannt, vllt macht der Auto-Aim ja überflüssig.

mfg, crae
 

REv0X

Freizeitschrauber(in)
Viele wissen nicht mal was Auto-Aim in dem Fall wirklich bedeutet und denken es wäre so wie das Auto-Aim in GTA, wo die Spieler automatisch anvisiert werden wenn man nur halbwegs in die Richtung schaut.

Die Sens lässt sich fast immer einstellen, so wie man dann am besten zurechtkommt, das mit dem "Fenster" versteh ich nicht, scrollen ist kein Problem. Konsolenspiele haben auch immer angepasste Menüs.
Ich würde aber sagen das es einfacher ist am PC, also mit Maus und Tastatur, besser zu werden als mit dem Controller. Am PC hab ich selbst wenn ich monatelang nicht zocke immer noch ein gewisses Grundniveau, mit dem Controller bin ich nach längerer Zeit( Zeitraum über ein halbes Jahr bei beiden) aber immer am "schwimmen" und hab ordentlich Probleme wieder rein zukommen und vor allem wieder auf ähnlichen Niveau zu spielen.
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
@GR-Thunderstorm: Schon mal Halo gezockt oder meinst du eher Genereübergreifend.

Ich meine das generell für Shooter. Aber ja Halo habe ich auch schon auf der XBox360 eines Kumpels gegen ihn gezockt. Beim ersten mal konnte ich relativ gut mithalten, ich bin allerdings schon dran gewöhnt, mit einem Controller umzugehen. ;) Man kann die Skills zwischen verschiedenen Konsolen imo eigentlich auch ganz gut transvertieren.
 
R

ronrebell

Guest
Ich habe PC und PS3/XBox 360 seit Jahren parallel am Start.

Shooter via Gamepad auf der Konsole ist nach wie vor massiv gewöhnungsbedürftig.
Shooter via Mouse und Tastatur am PC ist längst in Fleisch und Blut übergegangen.

Ich für meine Stelle zocke Konsolenshooter nur mehr der Exklusivtitel wegen ... und davon gibts im Moment eh kaum spielenswertes.
Destiny wurde/wird als Revolution des Genres angepriesen. Abwarten, Tee trinken, Release abwarten, Tests lesen ... und bis dahin wirds noch dauern.
 
TE
crae

crae

Software-Overclocker(in)
Jop sie haben ja gesagt, dass sie den Multiplayer revolutionieren wollen - naja bisher gabs nur Quests (wahrscheinlich der Storyline) mit 4 Leuten zu sehen, ähnlich BL - , aber es wird sich eben zeigen wie weit sie das wirklich schaffen. Ich hab auf jeden Fall große Hoffnung und für das schon gesehene wäre das Geld auch nicht rausgeworfen, BL hat auch derbe Spaß gemacht und jetzt mit (wahrscheinlich) neuen Elementen des Generes und Multiplayers...es wäre/wird schön hammer und die Beta startet ja schon in wenigen Monaten (im Sommer).

Und ich bin immer noch gespannt wie sich der Steam-Controller steuert...so recht glaube ich ja nicht, dass er an eine Maus herankommt, aber vllt ist er wirklich besser als ein Pad. Die ersten Steam-Machines wurde jedenfalls (ich glaub von Alienware) für September angekündigt, da kommt dann auch das finale Spiel raus.

mfg, crae
 
Oben Unten