• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Hallo liebe PCGH-Foren User,

Auf dem Bild ist mein PC zu sehen, wie er ende Oktober in der 2. Version mit Kompressorkühlung ausgesehen hat (Rohrisolierung wurde für Foto entfernt).
WP_20131027_020.jpgWP_20131029_012.jpg
Ziel war es, alle Komponenten der KoKü in das Gehäuse zu bekommen und neben der CPU auch beide Grafikprozessoren zu kühlen.
Nachdem ich das übertaktete System unter Volllast getestet habe, wurde mir klar, dass ich noch einiges verbessern musste:
- Ähnlich wie bei einer Wakü wurden die Spannungswandler und RAM am Motherboard nur passiv gekühlt und erreichten Temperaturen über 70 Grad
- Die Spannungswandler und VRAM auf den beiden Grafikkarten wurden noch mithilfe des Original-Ventilator gekühlt und erreichten auch Temperaturen über 70 Grad
Mir ist klar, das diese Temperaturen teilweise normal und unbedenklich sind, doch habe ich mich dennoch dazu entschlossen eigene Kühler für Arbeitsspeicher, Spannungswandler und Grafikkarte (komplett) zu bauen.
Wenn der PC in 1-2 Wochen fertiggestellt ist, werde ich ein neues Thema mit Dokumentation und Bildern erstellen.

Was haltet Ihr von dieser Kühllösung?
 
L

ludscha

Guest
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

:wow: Äh...Öh...Äh :gruebel:brütal Hardcore :daumen: der Nicki (Lauda) würd die Kappe ziehen :D
 

Patrickclouds

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

sowas abgefahrenes habe selbst ich noch nicht gesehen :D

allein der Aufwand die Verflüssiger selbst auf die passenden Maße zurecht zu schneiden und neu zu verrohren.

Einfach nur schön anzusehen. Bin auf den Baubericht gespannt ;)
Wie oft hast du in dem engen Gehäuse geflucht das überhaupt angefangen zu haben? :D
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Sehr cooles Projekt und schöne Umsetzung. Sowas habe ich auch noch nie gesehen!
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Das ist wie gesagt das System wie es ende Oktober ausgesehen hat. Mittlerweile ist viel Zeit verstrichen und ich habe einige Verbesserungen / Umbauten vorgenommen! Der PC wird noch im Jänner fertiggestellt sein. Hier einige Bilder aus der Plan / Bauphase.
WP_20131204_003.jpgWP_20131204_015.jpgWP_20131216_009.jpgWP_20131214_033.jpg
Nun muss ich mich wieder an die Arbeit machen ;)
 

chillinmitch

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Geile Sache!
Nur ein paar fragen: Nutzt du Anschlüsse aus dem Wakü-Bereich am CPU Kühler (?), sieht auf dem Bild so aus. Machen deren Gummidichtungen in Verbindung mit dem Kühlmittel keine probleme? Musst du die Anlage immer neubefüllen, wenn du eine kleine Änderung unternimmst?
Zur Isolation kann ich dir noch Plastidip empfehlen, bei RAM und Graka kannst du das bestimmt gut gebrauchen.
Kannst du noch etwas zur verbauten Hardware(CPU,Board) und deinen Zielen (Taktraten) und auch details zur Kokü verraten?
Viel Spass noch! :daumen:
 

Patrickclouds

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Bei den Gummidichtungen ist weniger der Druck relevant sondern eher die Temperatur, weil sich die Materialien ausdehnen und zusammenziehen. Zwischen -25°C und +80°C sollte es aber kaum Probleme geben.
In der Kältetechnik gibt es je nach Hersteller auch Bauteile die O-Ringe als Dichtungen für ihre Schaugläser oder Magnetventile verwenden.

für den CPU Kühler kann man einfach Verbinder mit den benötigten Gewinden nehmen: Adapter Alu Fitting G 1/8" BSP zu AN - 04 (AN04) D-04 Dash 04 1/16 - 20UNF | eBay
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

@ chillinmitch

Die Schauen zwar so ähnlich aus wie die aus einer WaKü, haben aber eine scharfe Kante und sind somit für höhere Drücke etc. geeignet. Das System war nach einem 72h Stickstoff Drucktest ohne Druckverlust dicht und auch nach einigen Tagen Betrieb konnte ich mittels UV-Lecksuche keine undichten Stellen ausmachen.

Danke für deinen Tip mit der Isolierung. Du meinst sicher das: WP_20131110_003.jpg
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Zur Hardware:

Natürlich wird der PC gekühlt, damit ich diesen danach höher takten kann.
Als Motherboard benutze ich das MSI Z87 MPOWER MAX. Ein hochwertiges OC Board, dass speziell im Bereich um die CPU flache Bauteile (Elkos) hat um besser isolieren zu können.
Beim Prozessor (Core i7 4770k) habe ich den IHS entfernt. Der Verdampfer liegt direkt auf der DIE. Zur besseren Stabilisation ist rund um die CPU Gummi, damit der Anpressdruck gleichmäßig und nicht zu hoch auf einen Punkt ist. Als Ziel habe ich mir eine Taktrate von >5GHz gesetzt.
Die beiden Grafikkarten sind auch von MSI. 2 GTX 780 im SLI welche bereits stabil auf 1350MHz gearbeitet haben. Nach oben hin scheint noch einiges an Spielraum zu sein.
Patriot Viper 3 2x8GB 2400Mhz
2x Samsung SSD 830 Series 128GB im RAID 0.
2x2TB & 3x1TB HDD
 
Zuletzt bearbeitet:

Oozy

BIOS-Overclocker(in)
Heftig. Richtig cool, was du da machst. :hail:

Bilder, Bilder, Bilder, Bilder, [...], Bilder... !!!

Was arbeitest du von Beruf her? Wenn ich fragen darf... :fresse:
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Hab weder einen technischen Beruf gelernt, noch übe ich einen aus. Mache das alles in meiner Freizeit und die Kältetechnik Ausrüstung / Werkzeug habe ich auch aus eigener Tasche zahlen müssen.
Falls du das wissen wolltest ;)
Habe einfach großes Interesse.
 
Zuletzt bearbeitet:

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Geile Sache!
Nur ein paar fragen: Nutzt du Anschlüsse aus dem Wakü-Bereich am CPU Kühler (?),
Der ganze Verdampfer erinnert mich an einen Cuplex Evo :huh: und die auf ihm verbauten Anschlüsse waren früher definitiv auch bei Wasserkühlungshändlern erhältlich.
Wie sieht es eigentlich mit den Temperaturen an der zweiten Grafikkarte aus? Wenn davor schon Schlauchverbindungen möglich sind, kann da ja nicht mehr nenneswert Druck ankommen/Druckabfall möglich sein, oder?
 

Speeedymauss

Software-Overclocker(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Hammer cool, wenn ich da auch mal Ahnung von hätte...

Darf man mal fragen, wie viel du dafür investieren musstest?
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Der Verdampfer IST der Cuplex Evo :D. Das Plexiglasrohr hab ich durch ein Messingrohr ersetzt. Werde mir aber irgendwann einen viereckigen machen. Die Steckverschraubungen von einer Wasserkühlung haben keine Kannte auf der Tülle.
Der Druck auf der Saugseite ist überall annähernd gleiche. Nur das Kältemittel wird zunehmend gasförmig.
Im aktuellen System wird die Rohrleitung aufgeteilt und erreich beide Karten gleich schnell.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Wie gesagt - früher hatten die Wasserkühlungshändler auch die kantigen Tüllen. Mein System ist bis heute nahezu ausschließlich damit bestückt. Wo es sie heute noch gibt, weiß ich nicht - meine letzten wurden vor Jahren bei Watercool gekauft. Vielleicht hat Inno noch welche, die haben schon immer ihre eigenen Variationen mit anderer Überwurfmutter gehabt. Aquatuning hat sie jedenfalls aus dem Programm genommen. (Hatten sie früher aber auch mal.)

Welche Drücke hast du eigentlich im Bereich der Schlauchverbindungen?
 

Patrickclouds

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Sättigungsdruck bei der vorliegenden Raumtemperatur.

z. B. 25°C entspricht 5,6bar über Atmosphärendruck

r134a.png
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Danke Patrick ;)
Ich habe meine von einem Pneumatik & Hydraulik Händler bezogen der genaue Angaben zu max. Betriebsdruck und Temperatur macht. Gut möglich, dass sie auch in der PC Wasserkühlung vertreten sind?!?!?!
Zum Druck.
Im Betrieb je nach Temperatur. Es geht eher in den Unterdruck. Wenn das System ausgeschaltet ist findet ein Druckausgleich statt. R134a wird bei Raumtemperatur 22 Grad bei etwa 5,2 Bar flüssig. So weit steigt der Druck an.
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

:hail::hail::hail:
Super geiles Projekt! Hänge mich da auf alle Fälle ran.
Ich fand die Möglichkeit einer Kompressorkühlung schon etwas länger interessant und dass du dir jetzt hier komplett selbst so etwas baust, ist echt spitze. :daumen:
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

@ Speeedymaus

Die Investitionen teile ich in zwei Kategorien. Alle Komponenten(Kompressor, Ventil, Kupferrohre, alles was im PC zu sehen ist) und der andere Teil besteht aus dem Werkzeug. Eine gute Vakuumpumpe kostet schon 300€. Ein Autogen-Lötgerät mit widerbefüllbaren Flaschen und Rückschlag / Explosionsschutzsicherungen noch etwas mehr. Allein meine 17 ;) verschiedenen Biegezangen waren zusammen relativ teuer. Wenn du einen Klimatechniker kennst und dir was ausborgen kannst, oder keine Geldsorgen hast, kannst du gerne "mitmachen" :D
Die Teile für die Kühlung im PC belaufen sich in etwa auf 550€. Das Werkzeug um so eine Anlage zu bauen, messen, befüllen und zu warten 1500€ und je nach Hersteller und Marke weit über 2500€+++
 

Speeedymauss

Software-Overclocker(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

ouha das ist ja ne menge geld, danke für die Auskunft
ich denke aber nicht, dass ich das in zukunft mal machen werde, dieses Thema reizt mich jetzt nicht soooo sehr...ich bin da ehr mal scharf drauf mit LN2 zu arbeiten :D
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Wenn du nur die billigste / einsteiger Ausrüstung kaufst, wirst du nur einige hundert Euro benötigen.
Aus meiner Erfahrung(und ich glaube das es alle so sehen, die schonmal etwas "gebaut" haben) zahlt sich höherwertiges Werkzeug IMMER aus!
Bei einer Kopressorkühlung sind auch -50 Grad möglich =)ü
 

MatzeLP

Freizeitschrauber(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Ich bin schon etwas länger dabei, aber jetzt poste ich das auch mal. Gefällt mir richtig gut, ist mal etwas anderes als immer nur Wakü. :)
 

MaxRink

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn du nur die billigste / einsteiger Ausrüstung kaufst, wirst du nur einige hundert Euro benötigen.
Aus meiner Erfahrung(und ich glaube das es alle so sehen, die schonmal etwas "gebaut" haben) zahlt sich höherwertiges Werkzeug IMMER aus!
Bei einer Kopressorkühlung sind auch -50 Grad möglich =)ü
Mit 2 stufigen geht es noch sehr viel tiefer.
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Aber eine Kaskade bekomm ich paltzmäßig nicht mehr in mein Gehäuse. Und einen riesigen Tower will ich auch nicht herumstehen haben.
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

In mein Gehäuse passen wegen der Grafikkarten keine zwei Verdichter. Hab ich schon mal versucht vom Strom verbrauch mal abgesehen. In kompakter bauform? Ich würde es selber bauen und nicht kaufen.
 

MatzeLP

Freizeitschrauber(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Mal eine klitzekleine Frage von jemandem, der sich nicht so auskennt:
Mit was wird eigentlich gekühlt?
Ich weiß nur, dass die Flüssigkeit(/Gas?) unter hohem Druck steht und bis zu Minus 50° kalt wird.
Ist das ähnlich, wie bei einem Gefrierschrank, oder so, da gibt's ja auch Kompressoren?
 

fabianiosodon

Komplett-PC-Käufer(in)
Mal eine klitzekleine Frage von jemandem, der sich nicht so auskennt: Mit was wird eigentlich gekühlt? Ich weiß nur, dass die Flüssigkeit(/Gas?) unter hohem Druck steht und bis zu Minus 50° kalt wird. Ist das ähnlich, wie bei einem Gefrierschrank, oder so, da gibt's ja auch Kompressoren?
jupp ist so ca das gleiche :)
 
TE
MayhemAUT

MayhemAUT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Der Kältekreislauf ist immer gleich. Egal ob Kühlschrank, Tiefkühltruhe oder Klimaanlage. Ein Kompressor (Verdichter) komprimiert das jeweilige Kältemittel(-gemisch) (z.b. R134a, R404A, R407c, R410, R600a, usw.), der Druck steigt und somit auch die Temperatur(50°C und mehr). Im Verflüssiger wird es mit Umgebungsluft gekühlt, so das es bei nahezu gleichbleibenden Druck flüssig wird. Jetzt fließt es durch eine Drossel (Kapillarrohr oder Ventil) wo nur geringe Mengen druchpassen. Danach wird der Rohrdurchmesser wieder größer. Der Kompressor saugt das Kältemittel wieder an. Dadurch herrscht ein viel niedriger Druck (manchmal sogar Unterdruck) als vor der Drossel und das Kältemittel(noch flüssig) siedet bei sehr niedriger Temperatur.
 

PulsarLP

Schraubenverwechsler(in)
:hail:
Alle mit ihren 900D mit Wasserkühlung ist das hier eine extrem geile Abwechslung :ugly:
Freu mich schon auf weitere Posts, Abo habe ich natürlich dagelassen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

PulsarLP

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Haha sorry mein Fail da habe ich mich verschrieben. Und ich habe mich wirklich verschrieben sorry :ugly::wall:
 

MatzeLP

Freizeitschrauber(in)
AW: Kompressorkühlung (intern) - CPU / 2x GPU

Macht nichts war ja lustig. :)
:hail: :hail: :heil: Ups. ;)
Passiert schnell; so jetzt aber genug OT von mir.
Nochmal Sorry an TE.
 
Oben Unten