• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komisches Geräusch bei neuem PC

shizophren83

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe seit dem Wochenende einen neune Gaming PC. Diesen habe ich über einen Händler konfiguriert und bauen lassen.

Darin werkelt ein AMD Ryzen 5600 und eine Asrock RX6800XT Grafikkarte. Mainboard ist ein Asrock Steel Legend.

Seltsamerweise macht der PC seltsame Geräusche in Spielen und im AMD Adrenalin Overlay.

Beispiel:

Ich befinde mich im Spiel (z.B. Cold War), Rechner läuft. Lüfter drehen sauber. Gehe ich jetzt in das AMD Overlay mit ALT+R hört man dieses Surren. Verlasse ich das Overlay wieder, ist es wieder weg. In dem Video habe ich das zwei mal gemacht und man hört es deutlich. Es ist auch sofort da und sofort wieder weg. Ihr müsst das realtiv laut hören, damit man es hört. Im Realität ist es deutlich wahrnehmbar und nervt. Es hört sich ein wie eine Tätowiermaschine.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Bei z.B. Cyberpunk ist es so, wenn ich im Menü bin. Dann ist es weg, bin ich im Spiel ist es wieder an.

Ich habe zuerst gedacht, es wäre die Grafikkarte. Diese habe ich getauscht, ist sie also nicht.

Als Kühlung habe ich eine Enermax 120mm All in One Wasserkühlung Das genaue Model weiß ich leider nicht.

Ich habe alle Lüfter geprüft. Die laufen alle sauber. Es ist halt wie gesagt seltsam, dass das über Software getriggert wird. Bei Cold war wie gesagt, reicht es wenn ich im Menü bin und dann das AMD Overlay starte. Das spiel läuft noch nicht mal richtig.

Kann sich jemand erklären, woher dieses Geräusch stammt? Und warum ein Menü wie z.B. das AMD Adrenalin Overlay dieses triggert?
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Spulenfiepen. Kommt meist von der Graka, manche Modelle sind da empfindlicher als andere.

Im Treiber und vielen Spielen kann man die FPS Zahl begrenzen. Stell maximale FPS auf die hz Zahl deines Monitors und schon ist das Problem so gut wie weg.
 
TE
S

shizophren83

Schraubenverwechsler(in)
Danke für euren Input.
Was mich wundert ist, dass ich alles auf 60Fps begrenzt habe.


Mein Monitor hat nur 60 Hz. Ist ein UDH LG 27 HDR Monitor mit Freesync. Freesync habe ich auch überall eingeschaltet (Im Monitor und Spielen).

Gibt es noch eine Möglichkeit die AMD Karte irgendwie global auf 60 FPS zu begrenzen? Ich finde irgendwie nichts. Diese AMD Software ist auch nicht gerade die einleuchtenste.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Danke für euren Input.
Was mich wundert ist, dass ich alles auf 60Fps begrenzt habe.


Mein Monitor hat nur 60 Hz. Ist ein UDH LG 27 HDR Monitor mit Freesync. Freesync habe ich auch überall eingeschaltet (Im Monitor und Spielen).
Diverse Tests habe gezeigt, dass es in diesem Fall sinnvoller ist, die FPS auf 57 oder 58 zu begrenzen. Da ein Limit bei 60 bie kleinen Überschwingern, die definitiv auftreten, dazu führt, dass entweder kurzzeitig kein Sync mit dem Monitor vorhanden ist oder VSync aktiv ist, mit den jeweils verbundenen Problemen.
Wahrscheinlich hat das aber nichts mit deinem geschilderten Problem zu tun. Spulenfiepen kann auch beim Mainboard oder Netzteil auftreten. Du könntest mal per Papprolle am Ohr versuchen den Bereich zu lokalisieren.
Welche Graka hast du zum Test eingebaut?

Gibt es noch eine Möglichkeit die AMD Karte irgendwie global auf 60 FPS zu begrenzen? Ich finde irgendwie nichts. Diese AMD Software ist auch nicht gerade die einleuchtenste.
Ein globaler FPS Begrenzer ist über den RivaTuner Statistics Server, der auch beim MSI Afterburner dabei ist, einstellbar. Darüber eingestellt ist der Input Lag geringer als über eine treiberseitige Begrenzung.
 
Oben Unten