• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Knall beim Einschalten, NT kaputt?

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Liebe Community,
Beim Rechner meines Bruders gab es einen Knall beim Einschalten und seit dem geht nichts mehr an.
Ich vermute mal dass es (zumindest) das Netzteil erwischt hat und würde das mal tauschen und schauen ob er dann wieder startet bzw ob es auch weitere Komponenten erledigt hat.

Würdet ihr das auch so machen?

Welches NT würdet ihr empfehlen? Einfach ein aktuelles in dem Bereich? Wie zb:

Folgende Teile sind verbaut:
Prozessor: Intel Core i5-3470, 4x 3.20GHz,
MB: ASRock B75 Pro3, B75 (dual PC3-12800U DDR3)
RAM: Corsair Vengaence Low Profile 8GB
NT: be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.3 (L8-CM-430W/BN180)
Lüfter: EKL Alpenföhn Sella (84000000053)
Festplatte: 1TB/2TB/3TB 64/82/113

Vielen Dank und herzliche Grüße,
RaulDuke
 

PeaceTank

PC-Selbstbauer(in)
Hast du mal probehalber dein Netzteil eingebaut und getestet ob es wirklich das Netzteil ist. ???
Falls ja ein Neues kaufen, ansonsten weiter nach dem Fehler suchen.....

Viel Glück
 
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du mal probehalber dein Netzteil eingebaut und getestet ob es wirklich das Netzteil ist. ???
Falls ja ein Neues kaufen, ansonsten weiter nach dem Fehler suchen.....

Viel Glück
Servus,
Danke für die Antwort. Nein, habe ich noch nicht. Dachte, dass das NT das erste ist was eingeht und weil sich gar nix beim Einschalten tut, vermutete ich dass es das NT wäre. Habe in meinem eigenen Rechner ein Straight Power 11 850W Platinum. Könnte ich das ohne weiters in meines Bruders alten Rechner verbauen? Mich gruselts ein bisschen das NT aus meinem Rechner auszubauen, wenn es nicht sein muss - denn es war wirklich eine Sträflingsarbeit es im Gehäuse zu verbauen und vor allem zu verkabeln weil man in meinem Gehäuse echt schwer dazukommt (Pure Base 500DX).

Falls es also eine andere Möglichkeit gibt um festzustellen ob es das NT ist oder nicht, wäre ich dankbar. Gibts die?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Meine Vermutung: Sicherung ausgelöst oder Kondensator geplatzt.
Das MB mal in Augenschein nehmen auf Beschädigungen(Vor -und Rückseite)
Mit hoher Wahrscheinlichkeit muß eh ein neues NT her.
Hat eine Haussicherung ausgelöst und/oder es auch gestunken?
Gruß T.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Das PP L8 mit 430 W von deinem Bruder hat ja sicherlich einige Jahre auf dem Buckel.
Die Kabel müssten bei BQ! alle noch hochkompatibel sein.
Ein neues PP 11 mit 500 W müsste ja noch dicke reichen und ja, all zu viel knallen kann bei einem PC nicht.
Zu 98% NT, Rest (sehr unwahrscheinlich) MB.
Bei NBB für knappe 60 € zu haben.
Würde ich so oder so kaufen und testen
 
TE
R

raulduke467

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das PP L8 mit 430 W von deinem Bruder hat ja sicherlich einige Jahre auf dem Buckel.
Die Kabel müssten bei BQ! alle noch hochkompatibel sein.
Ein neues PP 11 mit 500 W müsste ja noch dicke reichen und ja, all zu viel knallen kann bei einem PC nicht.
Zu 98% NT, Rest (sehr unwahrscheinlich) MB.
Bei NBB für knappe 60 € zu haben.
Würde ich so oder so kaufen und testen

Das neue Netzteil ist da. Ich habe mich leider vertippt beim ersten Post. Das alte Netzteil hatte nicht 430, sondern 530 - ich hoffe die 500 W reichen für den beschriebenen PC. :huh:
Nun habe ich eine Frage zu den PCI Express Steckern. Die alten Stecker waren 8 polig auf der NT Seite. Die neuen sind 12 polig auf der NT Seite. Sollten wir die Stecker komplett austauschen oder können auch die alten 8 poligen PCI-Express Stecker in den 12 poligen Slot.
Bzw würdet ihr alle Stecker austauschen oder einfach nur das NT tauschen?
Vielen dank und herzlichen Gruß,
Duke
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Auf NT-Seite ist da nichts standardisiert, im Gegensatz zur HW-Seite.
Das stimmt nicht ganz, von meinem be "Quiet! Dark Power Pro 11 550W" sind die Stecker und Kabel mit meinem neuen STRAIGHT POWER 11 850 Watt kompatibel. Das einzige Kabel was nicht übernommen werden kann, ist das Mainboard-Kabel (24-Pin), da beim DPP11 dieses Kabel fest ist und nicht modular. In meinem Fall war es mir auch recht, da ich spezielle Mod-Kabel verwende.

Auf der "be Quiet" Webseite wird aber gelistet, welche Netzteile dazu kompatibel sind.

Bitte unbedingt die beigelegten Kabel vom neuen Netzteil verwenden!
In diesem Fall ist es richtig, da die Kabeln des alten Netzteil nicht kompatibel sind.

Sieht man schon alleine daran, dass sich die Pins dazu unterscheiden und aus Sicherheitsgründen sollten die Kabel auch ausgetauscht werden. Klar ist das austauschen aufwendig, aber wenn hier was nicht passt und Hardware ein Schaden nimmt, dann hat man nichts von der Zeit, die man gespart hat.

Mein Sohn hatte Anfang dieses Jahres auch noch ein Pure Power L8-CM mit 530 Watt verbaut und als wir das Netzteil mit einem STRAIGHT POWER 11 850 Watt Netzteil ausgetauscht haben, sind auch die Kabeln mit ausgetauscht worden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten