Kingston Arbeitsspeicher und MSI Mainbord

Mixxel7

Schraubenverwechsler(in)
Hallo.

Hab ein Msi MAG B550 Tomahawk Mainboard, Ryzen 5800x und nen Kingston Fury Renegade 3600Mhz 32Gb Arbeitsspeicher.

Mein Problem ist das ich den Arbeitspeicher seit Tagen nicht mit den angegebenen Spezifikationen zum laufen bekomme.
Also läuft nur mit 2400mhz statt 3600mhz.

Beide a-xmp Profile wurden schon ausprobiert bekomme aber nach einer gewissen Zeit immer nen bluescreen. Die Daten stimmen bei den beiden Profilen also MHz, Volt und Timings werden richtig erkannt im Profil.

Habs auch schon manuell eingegeben aber trotzdem kackt der PC nach einer gewissen Zeit ab. Weiß aber nicht ob ich das alles richtig eingegeben habe.

Wenn mir da jemand helfen könnte das der Arbeitspeicher einfach mit seinen Spezifikationen läuft wär ich SEHR dankbar 😅

Chipsettreiber direkt von AMD ist der aktuellste vom September drauf.

Aktuellstes BIOS ist auch drauf.

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Zuerst einmal sei gesagt das alles oberhalb von 3200MHz außerhalb der garantierten Taktraten von AMD liegt, alles über 3200MHz kann aber muss nicht funktionieren, nur weil die Wahrscheinlichkeit relativ hoch ist das mehr geht bedeutet es nicht das es bei allen so ist, hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle - Speichercontroller in der CPU, Single/Dual-Ranked, BIOS.

Aktiviere mal das Profil oder setze die Werte manuell ein, danach erhöhe die Volt etwas, testweise gleich um 0,1v um zu sehen ob es daran liegt (nein das schadet nicht), wenn es so ist kannst du schrittweise mit den Volt herunter gehen.

Es gibt auch Inkompatibilitäten, nicht grundlos werden Listen von Mainboard und RAM-Herstellern herausgegeben, ich hatte auch mal so ein Problem bei einem 3700X, da konnte ich machen bzw einstellen was ich wollte, es war nicht 100% stabil zu bekommen, erst relativ deutlich später mit einem neuen BIOS lief es stabil.

Der RAM kann natürlich auch fehlerhaft sein, dass die vom Hersteller Garantierten Taktraten nicht stabil laufen, oder es liegt ein Fehler vor den man zum Beispiel mit Memtest86 überprüfen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
M

Mixxel7

Schraubenverwechsler(in)
An deine Tipps mach ich mich Mal Ran 👍

Memtest hab ich schon getestet. Mit der BIOS Standarteinstellung auf 2400mhz kommen keine Fehler.

Manuell eingestellt hab ich schon aber nur immer mit festen 1.35v. Da crasht er dann beim zocken. Weiß auch nicht ob ich's richtig gemacht hab weil bei meinem MSI Board kommen bei den Timings 5 stellen statt den 4 die ich hab. 16 20 20 39. Mach dann einfach 16 20 20 20 39 😅
Probier's dann Mal mit einer höheren Spannung 1.45v.
 
TE
TE
M

Mixxel7

Schraubenverwechsler(in)
Hab das Profil benutzt sowie alles manuell eingestellt. Über 1.4v kein Boot und bei 1,4v fährt er hoch aber wirft Fehler bei memtest und startet neu wenn ich ingame bin.

Hab jetzt auch die try it Funktion von meinem BIOS benutzt aber ohne Erfolg. Alle 3600mhz und 3200mhz Varianten kein Boot.

Hab ihn aber jetzt stabil bekommen. Auf Profil 1 mit voreingestellten richtigen Timings, 1,35v wie es sein soll und manuell von 3600 auf 3200mhz. Also liegt wohl am Takt 😓

Wenigstens läuft er schon Mal etwas höher und stabil.
Jetzt stellt sich mir nur die Frage ob es da noch irgendwas zum Einstellen gibt ? Bekomme ich den Arbeitsspeicher irgendwie mit seinen 3600mhz zum laufen ?

Wenn nicht könnte ich dann nur noch auf eine BIOS Version warten wo er stabil läuft ?


 
Oben Unten